Bald keine Hindernisse mehr bis zum neuen Sykes-Picot

syrien

Deutsche Übersetzung von Steven Black:

Bald keine Hindernisse mehr bis zum neuen Sykes-Picot
von Thierry Meyssan

Sie haben wahrscheinlich die Tonänderung der Atlantischen Presse bemerkt, bezüglich dem syrischen Problem. Die “Rebellen”, diese ‚Champions der Freiheit‘, haben sich plötzlich in fanatische Terroristen verwandelt, die sich gegenseitig zerfleischen. Für Thierry Meyssan gibt es nichts Neues unter der Sonne: Washington hat einfach die Idee das Assad stürzt aufgegeben und bewegt sich in Richtung Genf II Konferenz. Der nächstes Schritt: der Verlust des französischen Einflusses im Gebiet.

Voltaire Netzwerk   |             22 Juli 2013

italiano Português français

image
Außenminister John Kerry verlässt seine Verbündeten. Es wird keine Lieferung von entscheidenden Waffen an die “Rebellen” in Syrien geben. Assad wird nicht gestürzt werden. Die Versprechen der Vereinigten Staaten banden nur jene, die an sie glaubten.
©U.S. Department of State

Am 13. Juni gab der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der Vereinigten Staaten bekannt, dass die rote Linie durchquert worden wäre: gezeigt durch die gesammelten Beweise der Franzosen und Briten habe Syriens Bashar al-Assad chemische Mittel gegen seine eigenen Leute verwendet. Wir würden sehen, was wir sehen würden… Ohne Verzögerung wurde der neue NATO-Land Command der Verbündeten,  in Izmir (die Türkei) aktiviert. Krieg stand nahe bevor.

Einen Monat später ist die Entschlossenheit des Westens im Sande verlaufen. Die Atlantische-Presse hat mit Entsetzen entdeckt, dass die bewaffnete Opposition in Syrien aus Fanatikern zusammengesetzt  ist , die von der riesengroßen Mehrheit der Syrier gehasst wird, dies ist, was wir seit zwei Jahren gesagt haben. Unterdessen vor Ort, kämpfen die Freie Syrische Armee und die Al-Nusra Front einen gnadenlosen Krieg gegen einander, anstatt sie die Truppen aus Damaskus  bekämpfen.

Was ist passiert, daß sich der Krieg der “Befreiung” von Syrien, in dieses enorme Durcheinander umgewandelt haben konnte? Tatsächlich hat sich keines der Anteile innerhalb eines Monats geändert: die syrische arabische Armee hat keine chemischen Waffen gegen die "Rebellen" benutzt und die Letzteren haben sich nicht “radikalisiert”. Jedoch entfaltet sich der US-amerikanische Plan langsam, welchen ich als Erster letzten November ans Licht brachte. Die aktuelle Phase davon geht über das Verlassen der bewaffneten Opposition über die Bühne.

All dies bestätigt, der Anglo-amerikanische Imperialismus wird aufgegeben. Die auf-dem-Boden Implementierung von Washingtons getroffenen Entscheidungen bewegt sich sehr langsam. Dieser Prozess hebt die Blindheit der Westmedien hervor, die diese Entscheidungen ignorieren, bis diese in die Handlung übersetzt werden. Unfähig, die Welt zu analysieren wie sie ist, machen sie weiter mit dem kreieren von Glauben an “politische Kommunikation’”.

Deshalb wird, was ich schrieb, [1 ], und durch die Mainstreampresse als “Verschwörungstheorie” etikettiert wurde, jetzt zehn Monate später offensichtlich. Eric Schmitt schrieb in der New York Times bescheiden , dass “die Pläne der Verwaltung weit mehr beschränkt werden, als sie öffentlich und privat angezeigt hat. ‚[2] Während David Ignatius, in der Washington Post grob mit dem Titel “syrische Rebellen bekommen den Laufpass von Washington” kam.‘ [3] Sie warteten auf Panzerabwehrwaffen, und sie erhielten 120-Millimeter-Mörser. Ihnen wurden Flugzeuge versprochen, und sie erhielten Kalaschnikows. Waffen kommen in großen Mengen an, nicht um Bashar al-Assad zu stürzen, aber so damit sich die “Rebellen” gegenseitig ausrotten können, bis niemand übrig bleibt.

Und um irgendwelche Zweifel zu vermeiden: CIA-Direktor, John Brennan und Vizepräsident Joe Biden, haben den Kongress hinter verschlossenen Türen überzeugt, dass sie keine entscheidenden Waffen nach Syrien schicken sollten. Inzwischen ist in London das Unterhaus in die entstandene Lücke getreten. Und in Paris, Alain Marsaud und Jacques Myard, wegen anderer Gründe,  sie versuchen die Nationale Versammlung durch die Fortsetzung dergleichen Westlichen Ablehnung zu unternehmen, die “Rebellen” zu unterstützen."

Ohne irgendwelche Skrupel hat der französische Außenminister Laurent Fabius, der im Dezember die Entscheidung der Vereinigten Staaten, die Al-Nusra Front  auf ihre Liste der Terroristenorganisationen zu setzen beklagt hatte, “weil sie eine gute Arbeit am Boden” machen, jetzt die Vereinten Nationen gebeten, diese auf die internationale Liste von Terroristenorganisationen zu stellen. Und Manuel Valls, der französische Innenminister sagte auf France 2, dass die französischen Kämpfe in Syrien angehalten wären, nebenher würden ihrer früheren islamistischen Verbündeten verfolgt und bei ihrer Rückkehr nach Frankreich verhaftet.

Die im vergangenen Jahr abgesprochene Genf II Konferenz  kommt nun in den Fokus. Die Haupthindernisse waren die Nationale Koalition, unterstützt durch Qatar, welche die vorherige Kapitulation von Bashar al-Assad verlangten, und den Franco-Briten, die sich weigerten, Saudi-Arabien und den Iran am selben Verhandlungstisch zu sehen.

Ajatollah Chamenei entfernte den Präsidentenspieler Ahmadinejad und seinen Stabschef Meshaie, Männer des Glaubens und antiklerikale Fanatiker, die durch Sheikh Rouhani, eine sehr pragmatische religiöse Person ersetzt werden. Nachdem er Ende August zum neuen Präsidenten des Iran installiert wird, sollten auch die Letzten einwilligen an den Verhandlungen teilzunehmen. Ihrerseits entfernt die Angelsachsen Katar, den Gas Mikro-Staat, den sie benutzten, um das Bündnis zwischen der NATO und der muslimischen Bruderschaft zu vertuschen. Sie vertrauten das Management der “Rebellen” in Syrien allein Saudi-Arabien an, während sie die “Rebellen” international in ihrer Presse unterminierten. Mit oder ohne König Abdullah sollte auch Riyad die Verhandlung akzeptieren.

Fake-Überraschung: Auf Drängen von Außenminister John Kerry, hat sich die Palästinensische Autonomiebehörde bereit erklärt, die Verhandlungen mit Israel wieder aufzunehmen, auch wenn letztere die Kolonialisierung der Territorien fortsetzt.

Abgesehen von unerwarteten Umschwüngen in Ägypten oder Tunesien, sollte es innerhalb von zwei bis drei Monaten, keine bedeutenden Hindernisse zum stattfinden von Genf II geben, der Erweiterung des "neuen Sykes-Picot"; benannt nach geheimen Vereinbarungen, durch Frankreich und dem United Kingdom, die während des Ersten Weltkrieges den Mittleren Osten teilten. Während dieser Konferenz werden die Vereinigten Staaten und Russland das Nördliche Afrika und die Levante auf Kosten Frankreichs teilen, die das Gebiet in Zonen, durch geschlossene Unterverträge mit den Saudis (Sunni) oder den Iranern (Schiiten) aufteilen. 

Nachdem sie den Emir von Katar zum Rücktritt zwangen und die ‚Rebellen‘ in Syrien verlassen, wird Washington somit den regionalen Einfluss seines treuen Verbündeten, Frankreich, zurückzuziehen, was seine Hände zwei Jahre lang für nichts beschmutzt hat. So ist das zynische Gesetz des Imperialismus.

Thierry Meyssan

Übersetzung
Roger Lagassé

[1] "Obama II – the purge and the pact", Voltaire Network, 27 November 2012. "The FSA continues to shine like a dead star]", Voltaire Network, 26 December 2012. "Разделят ли Обама с Путиным Ближний Восток" ("Will Obama and Putin share the Middle East?), Однако (Odnako) (Russian Federation), 26 January 2013.

[2] "No Quick Impact in U.S. Arms Plan for Syria Rebels" by Mark Mazzetti, Eric Schmitt and Erin Banco, The New York Times, July 14, 2013.

[3] "Syrian rebels get ’the jilt’ from Washington" by David Ignatius, The Washington Post, 18 July 2013.

______________________________

Quelle des Beitrages. http://www.voltairenet.org/article179521.html

10 Kommentare

  • RamRam stefan

    sehr interessant was so alles abgeht …. wenns nicht so traurig währ das die amis erstmal 100 000 tote brauchen um eine gesamtlage realistisch beurteilen zu können … könnte man sich krumm und schief lachen über diesen kasperverein …. ich hab heute einen sehr interessanten beitrag in der sz gelesen … über merkel und ihre nichtvorhandene übersicht … war irgend was mit die kleine kanzlerin … hab gerade nachgesehn … im spiegel wars … hier der link …. – http://www.spiegel.de/politik/deutschland/augstein-kolumne-zu-merkel-in-der-nsa-affaere-die-kleine-kanzlerin-a-912339.html …. – es wird interessant …. ich mag gar nicht mutmaßen was noch alles kommt … ich habe das gefühl das die zeit des eigenen blökens vorbei ist … irgendwie löst sich alles vom gerippe ab… aber ab nächster woche ist mir das egal … da bin ich denn im pinzgau und lass die Selle baumeln ….

    dank dir für deine übersetzungsarbeit …. dir einen wunderschönen tag

    Gefällt mir

    • RamRam Bernhard,
      Ja, ist eindeutig wahr, aber mich beschleicht dabei nochwas; mal angenommen, es gibt
      einen Planungsstab HINTER dem offiziellen US Planungstab?

      Mir kommt das zu passend, zu „elegant“ vor, wie sich die US den „Staub“ abklopfen.
      Das könnte durchaus eingerichtet worden sein, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen,
      daß das Pentagon keine Eventualpläne macht, vermutlich sogar mehrere. Ich denke, die ließen es mal laufen,
      sahen, daß wird crazy Murks, und passten die jeweiligen Sequenzen nach und anch an, so konnten sie
      die Entwicklungen ebenfalls steuern, damit der Europäische Trabantenstatus erhalten blieb. ALLE Spieler
      werden vermutlich nun ausgetauscht, das Merkel eventuell inklusive, England wird bald bankrott gehen
      und die US möchten halt oben bleiben, wenn auch nicht mehr Player No. 1.

      Meine 2 cents😉

      Gefällt mir

      • RamRam stefan

        ohhhh jaaa …. mit den hintertanen da ist was dran … wir werden also auch mit unserer konstruktiven weltbetrachtung etwas zu tun bekommen … so einfach mit füsse hoch und lachen ist es sicherlich nicht getan … deswegen üben wir doch … und ganz ehrlich … wenn der klang in uns stimmig ist … haben sie keinerlei chance …

        ich leg noch 2 drauf🙂

        Gefällt mir

        • RamRam Bernhard

          so einfach mit füsse hoch und lachen ist es sicherlich nicht getan … deswegen üben wir doch … und ganz ehrlich …
          wenn der klang in uns stimmig ist … haben sie keinerlei chance …

          Nein, so einfach wirds nicht, ich denke eher daß WIR, die gewöhnlichen Bürger, das entscheidende Zünglein
          sein werden, ob und wie nicht nur die US, sondern alle Regierungen sich verändern. Wenn eine relative Mehrheit Veränderungen lebt,
          wird sich dies überall niederschlagen, schon zwangsweise und so könnte es nach und nach sein, daß wir zahme Regierungen bekommen.
          Aber daß kann halt dauern ..😉 Auf gehts ..

          lg,

          Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    danke für die Übersetzung.
    Das sieht für mich wirklich sehr glatt aus und verursacht
    Bauchweh.bei mir.
    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallihallo, wieder einmal do…

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/23/syrien-usa-stellen-milliardenschwere-plaene-fuer-militaerschlag-auf/

    hört sich nicht nach Friede – Freude an….

    Soweit alles okidoki hoffentlich in der Runde…
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Hallo Annie,

      Meiner Ansicht nach ist dies nur VIEl „Luftgebläse“ ..😛
      Keine der genannten 5 Optionen werden wir erleben, daß
      ist nur ne Art Selbstrechtfertigung, weil ihre üblichen Methoden
      in Syrien bislang nur versagten. Make Up sozusagen ..😉
      Die US sind auch so hochzufrieden, sie haben ne ganze Menge
      an Planungen durchbekommen, die bisher niemand wusste.
      Darunter die Festschreibung des abhängigen „Status Quo“ von Europa.

      schönen Tag,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s