Mann-Frau und andere Schubladen ..

geschrieben von Steven Black:

In FAST jedem männlichen Leser schlummert ein kleiner Chauvinist, daß haben wir quasi gelernt, in Schulen und Clubs/Vereinen, oder wo wir in Gruppen voller Kerle  rumlungerten -und wenn einige das Wort Gender, Homosexuelle, Lesben oder Transsexuelle hörten, da kriegten die Zustände.  DAS können wir auch besser ..

image<-Quelle:

Regelmäßige Leser wissen, diese ganze POLARISIERENDE “Gender Mainstream” PROPAGANDA kann ich nicht ab, aber wir müssen endlich beginnen, hier eine Unterscheidung zu treffen.  Und zwar davon, daß diese Geschichte ECHTE Menschen betrifft und dies von den diversen Versuchen zu unterscheiden, welche dicke Keile zwischen Männern und Frauen und zwischenmenschliche Beziehungen allgemein treiben. Denn dazu dient es letztlich ..

Als Begrifflichkeit wurde Gender erstmals in der Medizin, in der Forschung mit “Intersexuellen”(Sexualdifferenzierungsstörungen) in den 1960er Jahren verwendet, um die Annahme zu verdeutlichen, dass die Sozialisation der Individuen für die Geschlechter-zugehörigkeit bzw. Geschlechtsidentität verantwortlich ist.”

So, so, nette “Annahme” .. ein typischer wissenschaftlicher Tunnelblick bei der Arbeit und eifrig dabei, neue Worthülsen zu stanzen.  Wisst ihr, wir sind angeblich keine Männer oder Frauen, seeehr “weise”, diese Wissenschaftler und sozialen Ingenieure .. 

Lasst uns dies bitte richtig verstehen: WAS bedeutet Sozialisation?

Mit Sozialisation ist die Anpassung an diverse gesellschaftliche Denk –oder Gefühlsmuster gemeint, welche durch Verinnerlichung der sogenannten “sozialen Normen”, wie etwa durch Erziehung,  Kontakt mit anderen Menschen, Schule, Beruf, Arbeit –und Freizeit, etc. angenommen werden. 

image                                                                                  Quelle: ->

Soooo falsch ist die Idee der Sozialisation aber nicht, beispielsweise, alle Babys, die hier zur Welt kommen, “schwimmen” zuerst in einer Art “Sinnes-Ursuppe”, sie kennen keine Dualität, sie sind reines SEIN.  Dann beginnen nach und nach, Emotionen und Gefühle ihre Sicht des DaSeins zu prägen, irgendwann schaltet sich der Mentalkörper dazu und es beginnt eine allmähliche Verdichtung, welche dann immer stärker zum Denken und assoziieren führen wird. KINDER schauen sich grundsätzlich ALLES von den Eltern ab.

Mama lacht mich an, ich lache zurück .. usw. Und dies setzt sich fort, durch Kindheit, Teenager und junges Erwachsensein.

DAS machen alle Menschen, wir schauen uns alles ab, je nachdem, wie Anpassungsbedürftig und Wissbegierig, oder wie selbstständig wir denken.

Aber zu behaupten, diese grundsätzliche Sozialisierung würde auch die sexuellen Präferenzen prägen, daß würde ja bedeuten, wenn angenommen, zwei Homosexuelle ein Kind aufziehen, würde es automatisch Homosexuell sein! 

Sag bloß?  

DAS stimmt aber überhaupt nicht, aber schon ganz und gar nicht!  Schon in den 1993 er Jahren, behauptete  man durch Gen Forschung erkannt zu haben, das Homosexualität genetisch bedingt sei, angeboren. Dies konnte jedoch nicht wirklich erhärtet werden:

Jetzt aber fand ein internationales Forscherteam um den Evolutionsbiologen William Rice von der University of California in Santa Barbara heraus, dass Homosexualität doch angeboren ist. Ihrer Studie zufolge – veröffentlicht im Fachmagazin „The Quarterly Review of Biology“ – liegt die Ursache dafür tatsächlich nicht in den Genen, sondern in der Genregulation. Entscheidend dafür sind sogenannte epigenetische Faktoren.

Ah ja, Wissenschaftsgranaten bei ihrem Lieblingsspiel, raten und vermuten ..  DAS kann ich auch, mal sehen ..

Sorry, mein Sarkasmus bricht durch, von angeboren kann keine Rede sein. Wie uns durch echte Forscher, wie etwa durch Bruce Lipton bekannt ist, beschäftigt sich die EPIGENETIK Forschung mit der Vererbung von Merkmalen, die NICHT in der DNA-Sequenz festgelegt sind. Der Mensch ist KEIN Gefangener seines genetischen Erbguts – es verändert sich durch WAHRNEHMUNG, bewusste und unbewusste. Die Wahrnehmung unserer Sinneseindrücke ist verantwortlich für epigenetische Veränderungen .. 

-> Quelle:

image

Meiner persönlichen und nunmehr langjährigen Lieblingstheorie zufolge:

Nehmen wir an, eine Seele hat mehrere menschliche Erfahrungen hinter sich,  sowohl als Mann als auch als Frau, es ist möglich und durchaus nicht so selten, wie man vielleicht glaubt, daß irgendeine Erinnerung aus dem Vorleben durchbricht und so die IDENTITÄT desjenigen durcheinanderwirbelt. Und plötzlich fühlt Mann/Frau sich zu Gleichgeschlechtlichen Partnern hingezogen ..

Wenn dies eine starke Wahrnehmung ist, wärs möglich, daß diese sich auf die Epigenetischen Zelleigenschaften der Person überträgt, auf die sogenannten “Tochterzellen” und “Wissenschaftler” deuten dies dann als  “vererbt worden”, dabei war’s die starke Wahrnehmung, welche die  epigenetischen Marker veränderte. Also nicht Genetik, sondern EINDRUCK ist ursächlich  und verändert die genetische Ausstattung.

Klingt es etwas weit hergeholt?  Ach, ich weiß nicht, ich finde, es ist ganz einfach, grundsätzlich haben wir wohl diesen speziellen Körper ausgesucht, BEVOR wir inkarnierten und von daher sollte auch die geschlechtliche sexuelle Ausrichtung von uns selbst festgelegt sein, PUNKT! 

Anyway .. soll jeder sich bitte eigene Gedanken dazu machen.

Man muss sich daß mal vorstellen, nur weil man in den 1960 er an “Intersexuellen Menschen” Untersuchungen durchführten, wo erkannt wurde, daß deren genetische Grundausstattung (aufgrund der Geschlechtschromosomen) und/oder anatomisch (aufgrund der Geschlechtsorgane) und hormonell (aufgrund des Mengenverhältnisses der Geschlechtshormone) nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden kann, wurde daraus geschlossen, daß es eine Frage der Sozialisierung wäre, welches Geschlecht man hat, oder welchem man sich vor allem zugehörig fühle ..

Uneindeutigkeiten des Körpergeschlechts können verschiedene Ursachen haben: Guckst du bitte, falls interessiert:

 http://de.wikipedia.org/wiki/Intersexualit%C3%A4t

Nein, sie forschten dabei NICHT an Männern und Frauen, der mehr oder weniger großen Mehrheit von Leuten, welche mit ihrer geschlechtlichen Zugehörigkeit kein Problem haben, sie verwendeten die Forschungen und Beobachtungen, sowie die Erkenntnisse über “Intersexuelle Menschen”, um erstmal das Wort GENDER zu kreieren – gut, ist ja okay, aber wer seine Augen aufmacht, der sieht, was daraus gebastelt wurde, daß daraus ein Katalog gemacht wurde, um die Jugend zu indoktrinieren.

Sie behaupten nichts anderes, als das “Geschlechterrollen kein biologisches Phänomen”sei, sondern würden “soziale Zuschreibungen” darstellen und wären mithin jederzeit veränderbar.

Ich kann gar nicht laut genug AUA sagen, wie ich Kopfweh habe!  Wenn Wissenschaft sich vor einen Propagandafeldzug spannen lässt, ist daß einfach nur traurig, aber leider Realität ..

In der Linguistik bezeichnet das Wort Gender zunächst im Englischen den Genus bzw. das grammatikalische Geschlecht – d.h. die Unterscheidung zwischen weiblich, männlich und sächlich. Im wissenschaftlichen Sprachgebrauch wird Gender als Bezeichnung für das soziale Geschlecht und in Abgrenzung dazu Sex als biologisches Geschlecht definiert.

Plötzlich betrifft es nicht nur “Intersexuelle Menschen”, sondern grundsätzlich alle Leute ..

Die Gender Mainstream Propaganda läuft unter dem Vorwand, junge Menschen mit Andersorientierter Sexualität vor Ausgrenzung zu bewahren. DAS wär ja prima, daß kann man gutheißen, tatsächlich aber wurde eine Art Umerziehung des Denkens an den Schulen eingeführt, wo “geschlechtsneutrale Sprache” einstudiert wird, oh sorry, korrekt heißt es geschlechtsgerechte Sprache” .. 

Ich nenne sowas schleichende Aufweichung von Identität ..

Schweden ist seit langer Zeit Vorreiter einer neuen Art Vorschule,   Jungs bekommen in diesem Kindergarten Puppen, Mädchen Werkzeuge, wie Hammer, etc. in die Hände gedrückt ..  dies wird “geschlechtsneutraler Pädagogik” genannt.

image<- Quelle:

Dieser Kindergarten heißt “Egalia”, eröffnet im Jahre 2010 .. alle sind gleich, na super.

Soweit dürfte es hier, oder Deutschland noch nicht sein – ach, wirklich?

Tatsächlich will die Europäische Union, genau diesen spezifischen Unterrichtsplan einführen. NOCH ist es nicht soweit, sie beginnen zuerst mit der Ausmerzung “traditioneller Kinderbücher” und Darstellung traditioneller Mann/Frau Werte und/oder traditioneller Familien, in den Medien.

Ein EU-Bericht behauptet, daß “Geschlechterstereotypen” in den Schulen, würde die Wahrnehmung der Art und Weise von Jungen und Mädchen und ihr allgemeines Verhalten negativ beeinflussen und die Karrierechancen von Frauen in der Zukunft beeinträchtigen.

Und damit wird per se, jede Frau verurteilt, die zu Hause die Kinder aufziehen möchte und sich damit wohlfühlt. 

Dementsprechend konsequent, sollen derartige Bücher im Unterricht, in allen Schulen, in ganz Europa, nicht mehr verwendet werden, weshalb allgemein auf entsprechende Darstellungen zu verzichten sei und wofür die EU ggf. noch eine gesetzliche Grundlage schaffen werde. JU-HU!! Verwirrtes Smiley

Und DAS ist erst der Anfang, bereits jetzt werden Kinder einer Frühsexualisierung ausgesetzt:

“Gemäß neuer internationaler Schulpläne, soll die Sexualerziehung und somit die „Frühsexualisierung“ zum Pflichtfach aller Kinder werden.”

BITTE NUR mit guten Nerven ansehen ..

Eine weitere Variation von Spaltung geht so:

Diejenigen Naseweise, welche sich als eine ELITE fühlen wissen, daß JETZT das Weibliche in dieser Welt erneut in seine Kraft kommt. DAS können sie nicht verhindern, was also tun sie:

Anstatt erneut alles Weibliche zu verteufeln, wird nun das Gegenteil versucht – es wird unterstellt, natürlich mehr oder weniger subtil, Männer sind minderwertig und böse, Männer sind SCHULD am Klimawandel, etc. Für die Männer bedeutet dies, als Kind einer Selbsthasserziehung zu unterliegen – als wenn wir sonst keine Probleme hätten. 

AKTUELL an deutschen Schulen: <- (Artikel bitte lesen, bei Interesse)

Die offene Art und Weise, in der an deutschen Schulen 13- bis 14jährigen Schülern Hass eingetrichtert wird, die perfide Art und Weise, in der Jungen an deutschen Schulen zum Misstrauen ihrem Geschlecht gegenüber erzogen werden, in der ihnen gesagt wird, Du bis als männlicher Mensch falsch, aber Du hast die Chance Dich zu läutern und unmännlich zu werden, grenzt nicht mehr an Indoktrination, sie hat die Grenze längst überschritten und erinnert uns mehr an die Erziehungslager, in denen Nicolae Ceausescu die Angehörigen seiner Leibgarde gedrillt hat. Es erinnert an die Initiationsriten, die Heinrich Himmler in seinem Traumschloss Wewelsburg durchgeführt hat und durchführen ließ. Und es erinnert an Inquisition, denn diejenigen, die Männer, die nach Ansicht der Genderisten falsch sind, können zwischen dem angeblich richtigen Leben und dem Scheiterhaufen wählen.

Der Hintergrund dazu ist einmal mehr Gendermainstream Propaganda im soften “Klimawandel Kleid”, was aber gar nicht so soft wirkt. Wie man erkennen darf, ist “Gender Dingens” wieder mal eine amerikanische “Idee”, vermutlich vom britischen TAVISTOCK Institut oder eines seiner Tochterbetriebe, wie etwa Stanford ausgebrütet. Der “Mutter” aller Mindkontroll!

Okay Leute, bisher haben wir viel darüber gehört was alles FALSCH läuft. Über Manipulation von Familie, Kind und Gesellschaft. Ich finde es wichtig, die Fakten klar zu benennen, wenngleich dies eher unangenehm sein mag.

Jedoch der Punkt für diesen Beitrag ist, daß grade wir Männer, wenn wir tatsächlich eine bessere Kultur, im Sinne von “gegenseitiger Augenhöhe und Respekt” mit dem anderen Geschlecht und MENSCHEN allgemein sehen wollen, dann sind wir aufgerufen, einige Vorurteile absolut zu versenken ..

image                                                                                    Quelle: ->

Für einen Großteil der Leser mag dies längst selbstverständlich sein, aber noch längst nicht für alle Leute .. ich selbst kenne persönlich n paar sexuell Andersorientierte Menschen und hab auch grundsätzlich keine Probleme damit – sind’s denn nicht dieselben Menschen?

Wenn wir schon von Augenhöhe und Respekt sprechen, sollten wir damit ebenfalls die sexuell anderweitig orientierten Menschen miteinbeziehen. Denn diese sind ungewollt und sich nicht im mindestens bewusst, eine Art “5. Kolonne” für die elitären Pappenheimer zu spielen.

Grundsätzlich isses gut, Homosexuellen und anderweitig sexuell orientierten Menschen Rechte und Schutz zu gewähren. Ganz ehrlich, ich persönlich bin heilfroh, nicht mit solch einem Thema rumlaufen zu müssen, daß ist bestimmt nicht so einfach ..

Tatsächlich kann ich gut drauf verzichten mit irgendwelchen “Chromosomalen Variationen” durch die Welt zu laufen. Die haben s alle schwer genug, die gesellschaftliche Tabuisierung und Abneigung muss sich da noch etwas mehr verändern, und sie als leibhaftige Menschen, wie du und ich akzeptieren.

image<-Quelle:

Aber natürlich sind’s keine wirklichen Rechte, sondern verliehene und zwar aus ganz bestimmten Kalkül heraus, es kann sich jederzeit ändern  .. Fortsetzung von gesellschaftlicher Spaltung, unter der Schirmherrschaft von “Gleichberechtigung” und “Freiheit von Diskrimierung”. .

Um hier einen Gegenkurs einzuleiten ist JEDER ganz persönlich gefordert, in seinem Leben und Umfeld sich entsprechend zu verhalten. Denn was der einzelne tut, hat immer Auswirkungen aufs Ganze und erzeugt “Vorbilder”.

Die gefahrene Propaganda ist massiv, viel, sehr viel Geld wird hier reingesteckt. Es wird viele Menschen verwirren und verunsichern, dies tut es leider längst.

Ja, ja, ich weiß, der “Aufstieg” wird sicher 2017 alles heilen .. BITTE, vergesst das, manche erliegen dieser “ad hoc Himmelfahrt” Idee immer noch. Die Beziehungen der Geschlechter untereinander können NUR von uns selbst geheilt werden, von jedem einzelnen, der sich dazu bereit erklärt mitzuwirken. Das passiert NICHT einfach so, weil etwa energetische Unterstützung vorhanden ist – DAS erleichtert es nur Veränderungen durchzuziehen.

WIE mitwirken? SEI KEIN ARSCHLOCH!

(sorry fürs Pfui Wort Smiley mit herausgestreckter Zunge, aber Deutlichkeit stand im Vordergrund)

So viele Männer und solche, die so tun als ob, finden es schick, auf ihren Handys “Wallpaper” mit mehr oder weniger nackten Frauen zu haben, viele pfeifen den Frauen hinterher und tun viele andere, saudumme Dinge, welche den betroffenen Frauen im Grunde nur Angst machen. Natürlich, nicht alle Frauen werden so empfinden, nicht alle werden es auch zugeben, aber fragt man Frauen, was sie am meisten verunsichert – ist die Antwort ziemlich oft hinterherpfeifen.

JEDER Kerl hat das schon gemacht, damals wussten wir’s nicht besser, tatsächlich aber tragen wir damit zu einer Situation bei, daß Frauen kein ECHTES Sicherheitsempfinden haben können, ich denke, viele Frauen beobachten ihre Umgebung permanent und sind ob der “Obsession” von Männern, Frauen nur als Objekte und Körper zu sehen, nicht grade in ihrer Balance.

Viele Männer glauben, daß wär “cool” und Frauen würden es gut finden .. derselbe, bzw. ähnliche Missklang geschieht, wenn wir angesichts Homosexueller Menschen denken/sagen, so ne abartige  Schwuchtel/Lesbe .. oder sonstwie “runter machen”.

Wir Kerle sind manchmal einfach “so gut” darin, totale Nervensägen zu sein und wir bemerken das oftmals nicht einmal. Obwohl korrekterweise bemerkt sein soll, trifft dies auf Frauen mindestens ebenso zu.

image<- Quelle:

Es gibt sicher tausende weitere, absolut falsche Verhaltensweisen von Männern, Frauen gegenüber, aber am wichtigsten wird sein, damit aufzuhören Frauen nur als sexuelle Objekte zu sehen, als reine Körper und ihr Aussehen wärs wichtigste ..

WENN wir da Veränderungen sehen möchten, wird DAS aber nur über eine Veränderung der inneren Einstellung funktionieren. Wie möchte man je eine Frau ernst nehmen, wenn nur ihr Busen oder sonstige Extremitäten interessant sind?

Klar sind sie “interessant”, aber bestimmt nicht das einzig wertvolle und echte, an fraulichen Wesen, an weiblichen MENSCHEN. Aber dann wundert man sich, warum man keine wirkliche Beziehung mit dem anderen Geschlecht hat?

Der FOKUS von uns allen sollte sich wieder am MenschSein orientieren, WIR sind primär zuerst einmal Seelen, die in einer menschlichen Erfahrung stecken, die sich jetzt Tausende von Jahren das Leben gegenseitig schwer machten. DAS soll immer so weitergehen, die Mächtigen wollen dafür sorgen, daß ihr “Status Quo” erhalten bleibt. Damit bleibt die Aufgabe an den einsichtsfähigen Männern hängen, Frauen das GEFÜHL zu geben, daß wir Kerle nicht nur oberflächliche Arschlöcher (ja, ja, ich weiß) sind. UND an den Frauen, die sich dafür öffnen müssen, mit Männern eine höhere Ebene von Beziehungen einzugehen.

image                                                                                  Quelle:– >

WIR wissen alle wie falsch dies alles läuft, ein furchtbarer Schlamassel, der wohl nur durch persönliches Tun und durch das tagtägliche Leben von Respekt, Verständnis, Toleranz und Mitgefühl zu ändern ist. Vermutlich klinge ich heute wie einer dieser “männlichen Feministen”, ist mir aber grad so SCHNURZ – echt, kann’s gar nicht sagen wie.

Das “Stichwort” hierzu lautet VERANTWORTUNG wahrnehmen.

Wir müssen aus all diesen Rollenklischees ausbrechen, alle netten und beschrifteten Kästchen und Schubladen zertrümmern, wo wir stets reingepresst wurden. Es ist leider eine ungerne gehörte Tatsache, daß auch und grade die Männer, ebenfalls als “5. Kolonne”, für die elitären Möchtegerns unterwegs waren.

Geistige Umerziehung ist ein sehr altes und oftmals bewährtes Machtinstrument der Herrschenden zur Trennung der Geschlechter und Bildung von Stereotypisierungen. Was Mann UND Frau erneut lernen wird,  ist die Idee, daß Mann und Frau FREUNDE sein können. Und daß sie sich gegenseitig unterstützen und aufhören damit einander auszugrenzen, egal, mit welcher Phrase .. und billigen Alibiargumenten.

Quellennachweise:

http://www.uni-bielefeld.de/gendertexte/gender.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Intersexualit%C3%A4t

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sexualitaet/erotik/tid-28715/forscher-sind-sich-sicher-ursache-von-homosexualitaet-gefunden-genregulation-als-entscheidender-faktor_aid_885683.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Geschlechtergerechte_Sprache

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2229022/Now-Brussels-takes-aim-Famous-Five-Books-portraying-traditional-families-barred.html

http://washaeltdieweltzusammen.blogspot.co.at/2012/03/epigenetik-der-geist-ist-starker-als.html

https://stevenblack.wordpress.com/2008/08/29/hitler-the-mindkontroll-child-ii/

_______________________________________________________________________

© by Steven Black

Alle selbst verfassten Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt bitte über E-Mail:

32 Kommentare

  • Liebe Seelen, bitte lest diesen Text von Renates Page, er ist einfach dermaßen klar und wunderbar…..Danke Renate! Wummmms, fährt voll rein!

    http://coreonnewenergy.wordpress.com/2013/08/01/ich-finde-meinen-stamm/

    Gefällt mir

    • Danke Tanya der Text ist super, hab ne Gänsehaut gekreigt. Ich vermisse alle Stammesschwestern und -brüder so sehr.

      Lieber Stefan,

      der Text ist wie immer sehr gut. Erst wenn wir alle männlichen und weiblichen Teile geheilt haben und vor allem die verdrängte, unterdrückte Weiblichkeit wieder integriert haben, dann können wir als gleichwertige Wesen wunderbare geheilte Beziehungen leben, egal ob zwischen Mann und Frau, Mann und Mann oder Frau und Frau.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

  • Äh und Stefan,

    gut serviert sag ich da mal!

    Wäre ganz nett als vollständiger Mensch angesehen zu werden…😉
    Das lustige ist, oder auch weniger lustig, bei wichtigen Dingen, ist dann die Frauendingens doch wieder maßgeblich, also nach Innen ja, nach Aussen hätten die Herren doch gern die Höschen an. Hahaha.

    Und soll ich Euch mal was sagen, ich mag Frauen, Männer, Homos und what ever was noch, hauptsache sie verstellen sich nicht und akzeptieren die Andersartigkeit des Andren. Punktum.

    Obwohl mich oft der leise Verdacht beschleicht das das Testosterondingens nicht so ohne ist. Also damit muss man ja auch erstmal umgehen können!

    Tanytschka

    Gefällt mir

  • Ick weeß zwar nicht, warum Frauen immer denken, Männer würden sie auf das eine reduzieren, nur weil sie ihnen hinterherpfeifen oder ein bissel zu auffällig auf den unteren Halsansatz starren. Ick sach dazu nur, seid mal froh drüber, das sie nicht Buuh rufen oder anfangen zu lachen, wenn’s mal nicht so üppig ausfällt. Schonmal drüber nachgedacht?😉

    Und lieber Schreiber, Sie haben so schön dargelegt, wie wir beeinflusst werden, bis zum letzten Drittel, wo Sie dann selber damit anfangen den Männern zu erzählen, was sie mal besser tun oder besser nicht tun sollten, lassen Sie doch das einfach unsere Sache sein, denke Frauen und Männer können sich sehr gut darüber verständigen. ohne das da jemand versucht Einfluss drauf zu nehmen, das hat schon bei den Neandertalern funktioniert.

    Gefällt mir

    • lassen Sie doch das einfach unsere Sache sein, denke Frauen und Männer können sich sehr gut darüber verständigen.
      ohne das da jemand versucht Einfluss drauf zu nehmen, das hat schon bei den Neandertalern funktioniert.

      Oh ja, DAS genau ist es, was ich befürchte ..
      Ich erwarte wirklich nicht, daß dir klar ist, warum ich was schreibe
      oder anrege. Die mediale Beeinflussung ist NUR EIn Teil des Ganzen,
      man hat wenig davon, ständig mit dem Finger auf andere zu zeigen.
      Die Probleme sind IN UNS …

      lg,

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan🙂
    danke für diesen Artikel und deine Gedanken dazu.
    „WIR sind primär zuerst einmal Seelen, die in einer menschlichen Erfahrung stecken, die sich jetzt Tausende von Jahren das Leben gegenseitig schwer machten“
    Das können wir jetzt ändern.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hatte leider noch nicht die Zeit, den Artikel zu lesen……..aber Klischees werden ja auch immer wieder gerne und bestens bedient…..hier mal wieder zum Thema Frauen – und ein/ausparken:

    http://video.de.msn.com/watch/video/das-schlechteste-auspark-manover-aller-zeiten/5ogwdf9a

    also witzig ist es schon….zugegeben…..aber wohl eher die seltene Ausnahme…..

    …..ich selbst habe schon, weit mehr als nur einmal, auch Männer beobachten dürfen…..die sich kaum einen Deut besser angestellt haben…..und für allgemeine Belustigung sorgten……kenne anderseits jedoch auch so einige Frauen, bei denen ich mich sehr viel sicherer (weil überaus vorrausschauend) fühle als bei so manchen männlichen Zeitgenossen………

    lg Joe

    Gefällt mir

  • Hei Steven,
    guut geschrieben🙂 „die vielen 5. Kolonnen“ … von denen es wahrlich viele gibt, auch wir selbst, wenn wir nicht in unserer Mitte sind.

    Wir Menschen schaffen das, achtsam miteinander umzugehen …

    und meines Erachtens … und wir hatten das schon mal, bedürfen die Kinder besonderen Schutz, damit sie ihre Sexualität genau dann entwickeln, wenn ihr Körper, ihr Alter, ihre Hormone es ihnen eingeben, von sich aus also …

    Ich kann gar nicht laut genug AUA sagen, wie ich Kopfweh habe! Wenn Wissenschaft sich vor einen Propagandafeldzug spannen lässt …

    Die Zeit Kind zu sein, ist sowieso zu kurz … und genau wir Erwachsenen haben oder möchten es gerne wieder erlernen … „das Sehen und Begreifen wie es Kinder können“ frei von Vorurteilen ohne Angst und andere Blockaden durch Verletzungen.

    Es gibt 2 Begriffe, die etwas Verschiedenes ausdrücken „Schuld und Verantwortung“.
    Mit Schuld spielt die Kirche ja schon lange … und mit den Ablassbriefen hat sie es ja vorallem geschafft, dass Begüterte von ihrer „Verantwortung vor Gott oder der Schöpfung“ einen Freispruch bekamen (wahrscheinlich gilt das Prinzip heute noch).
    Damit wurde vorallem ein Grundstein gelegt, dass Menschen ihre Verantwortung für ihr Wirken auf Erden (dem Leben / Schöpfung) nicht mehr so wichtig sehen …
    Ähnliches steckt auch in dem Ausspruch: „da kann man nichts machen“.

    Naja ich schweife ab … deshalb bis bald🙂 Petra

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      Die Zeit Kind zu sein, ist sowieso zu kurz … und genau wir Erwachsenen haben oder möchten es gerne wieder erlernen …
      “das Sehen und Begreifen wie es Kinder können” frei von Vorurteilen ohne Angst und andere Blockaden durch Verletzungen.

      Nein, du schweifst nicht ab, finde ich, das ist nur
      der erweitere Faden! DU siehst das ganz richtig, es ist diese
      Sehnsucht nach Ganzheit, die uns antreibt – wir würden uns das sonst nicht antun,
      unsere Wunden ausfindig zu machen, wenn sie nicht so stark wäre.

      liebe Grüße,

      Smilie

      Gefällt mir

      • oh geht blockvote nicht mehr? 😉

        Gefällt mir

        • Doch, doch, block quote funzt prima!😉

          lg,

          Gefällt mir

          • ich habe blockvote wegen der Aussprache geschrieben und verwende natürlich die üblichen Zeichen für „block_quote“ … bei mir funzt es nicht mehr

            Gefällt mir

          • N‘ Abend Steven,
            dann liegt es an meiner Browser-Version – ich sehe gar keine Blockquotes mehr … blätterte alte Artikel durch … niente …
            Übrigens gab es nicht mal „Selbsthilfe“ oben genau wie „Altes“ „EAT13“ usw. ? … aber mach langsam … nach dem Camp ist auch noch Zeit.
            LG Petra
            ….
            Viele von Euch bereiten sich ja auf’s Camp vor …😉 gutes Gelingen und viel anregende Gespräche wünsche ich Euch 🙂 Petra

            Gefällt mir

            • Hey Petra,
              Hast du das versucht, was ich dir gestern per mail schickte?
              Hab dir den Original Blockquote Tag geschickt. Links und rechts von der Nachricht stehend ..
              Den musst einfach am Anfang und Ende des Textes einfügen. Aber das weißt eigentlich eh, oder?

              Übrigens gab es nicht mal “Selbsthilfe” oben genau wie “Altes” “EAT13″ usw. ? … aber mach langsam … nach dem Camp ist auch noch Zeit.

              Ich hab zu wenig Platz dafür, es wird zu unübersichtlich, deswegen hab ich Sound und Selbsthilfe innerhalb von
              EAT geplant – denn die werden immer noch regelmässig von mir abgespeichert als PDF.

              SCHADE, daß du nicht mitkommen kannst ..

              lg,😉

              Gefällt mir

  • hallo,

    Wenn es um die Homosexualität geht, dann möchte ich etwas folgendes in eine DNA frage stellen, es geht um eine Verbindung zwischen Unbewussten Abläufen bei Mimiken & Gestiken die ausdrücklich typisch sind bei Frauen und welche DNA sind für diese Abläufe verantwortlich ist einfach noch zu wenig erforscht aber genau die gleichen oder sehr ähnlichen Mimiken & Gestiken findet man fast immer auch bei Homosexuellen, nach meiner Meinung : alle diese Biochemischen DNA Prozessen steuert unser Unterbewusstsein der mit unserem genetisch bedingtem Sexualem Emotionalem Körper verbunden ist, es ist auch ein Faktum das Frauen & Männer Gehirne in Biochemischen DNA Prozessen unterschiedliche Merkmale aufweisen die sich sofort und unbewusst auf die Mimiken & Gestiken übertragen, deswegen sind sogar Homosexuellen in bestimmten beruflichen Karrieren Branchen wie zum Beispiel : in Kreativen Branchen als Designer oder als Mode Manager sehr wohl im verteil gegenüber der Heterosexuellen weil die Linken & Rechten Gehirn hemisphären arbeiten effizienter als bei Heterosexuellen.

    lg,

    Gefällt mir

    • Hallo stip,

      …in einem kann ich Dir vollkommen zustimmen…..im kreativ-geistigen Schaffensbereich….gibt es wahrhaftig „überdurchschnittlich“ viele homo-orientierte Wesens-Menschen……dass habe ich als allererstes auch, in der Medienbranche erfahren und kennen lernen können……

      ……aber es gibt auch genauso viele Hetero-Orientierte……..die ihre beiden Gehirnhälften, schon immer recht gut synchronisieren konnten…..und von Kindheit an, schon über die Norm, äußerst kreativ aktiv waren………für mich, ist dies nur ein weiteres Vorurteil, welches ständig auch durch die MSM lanciert wird……

      ….auch hierbei, ist es für mich wiederum, die „gesunde Mitte“…..die darüber entscheidet……wer sich rein materiell entwickelt…..und wer dann eher in der spiritiv-kreativ-künstlerischen Ecke landet…….und nur noch die eigene Toleranz entscheidet letztlich, wie man dann miteinander umgeht……….

      schönes WE Dir, mein Freund…….glG Joe

      Gefällt mir

    • Hi Stip,

      Ja, ich denke ebenso wie Joe das dies mit der Ausprägung der aktiveren Gehirnhälfte zu tun hat, weniger mit der DNS.
      Balance wär das Ideal…mal gucken was sich in den nächsten Monaten bei den Erdlingen so tut, passiert ja viel z.zt.

      Gaaaanz liebe Grüße
      Tanya

      Gefällt mir

  • und schreiben und schmieren und und und. Und das ist auch gut so! Wie Hakenkreuze müssen auch andere Meinungsäußerungen, in welcher Form sie auch immer geschehen, einfach verboten bleiben und unterdrückt werden. Aus keinem anderen Grund wurde versucht die NPD zu verbieten. Und damit ist es vollkommen richtig, das unsere Regierung diesbezüglich gerügt wird.

    Gefällt mir

  • hallo ihr lieben.schreibe ungern wie ihr ja wisst.lasse lieber mein Video sprechen.namaste selbstredent an alle und alles.lg Marcel, gudereise..https://www.youtube.com/watch?v=0HJoZ25Tsc8

    Gefällt mir

    • Hey Marcel

      ….ich kenn` Dich ja nun nicht erst seit gestern (wenn auch nicht persönlich)……und auch Deine letzten inhaltlichen Aussagen, sind mir keineswegs fremd….habe sie allesamt schon durch….und verstehe Dich deshalb schon sehr genau…….

      …an Deinem „Präsentations-Layout“….o.k…..da ließe sich bestimmt noch etwas dran arbeiten…..lacht……wenn Du denn mehr als 120-1000 Menschen erreichen möchtest…..Du verstehst mich schon, gelle?…😀

      …“ABER“ Du bist schon absolut echt!!!…….da besteht nicht der geringste Zweifel für mich…..aber ein einfaches T-Shirt….selbst auch bei über 30° C……würde deine Klick-Zahlen u.U. schon mehr als verdoppeln oder gar noch viel mehr vervielfachen………

      Dein für mich bester Spruch in diesem Video-Comment war aber dieser:

      ……“Ich bin so erschöpft, vom Schöpfen“…….

      so ganz ähnlich empfinde ich auch grad`…..es laucht und schlaucht Dich einfach aus…..weil sich die Gedanken nun auch in kürzester Zeit, wahrhaftig manifestieren….versuche ich ebenfalls, „im reinen SEIN“ mein größtes Augenmerk, nun auf diese zu legen…

      In diesem Sinne, verstehe ich Dich schon recht gut……..lg Joe

      Gefällt mir

        • hallo, marcel gudereise

          Du bist nicht alleine mit deinen eigenen Wahrnehmungen………Menschen sind einfach nur ein wenig verblendet in eigenen Wahrnehmungen aber es ist nicht so schlimm wie es im Moment ausschaut, die Energie zwischen Verblendung und Wahrnehmung ist sehr dünn geworden🙂 , es ist fast so zu vergleichen wenn man jetzt irgendetwas im Fernsehen schaut und dann schaut man sich dieses Video Beispiel an, dann könnte man sogar die Quellen der Verblendungen besser Erkennen die notwendig sind um die eigene Wahrzunehmende Klarheit besser zu festigen. 🙂

          lg,

          Gefällt mir

  • Servas Stefan,
    mein Kommentar betrifft jetzt was ganz, ganz anderes, und zwar das Camp in einer Woche. Dazu hab i Dir im Forum (weißt schon, da, wo nix mehr geschrieben wird) a PN g´schickt.
    Liebe Grüße,
    Konrad

    Gefällt mir

    • Hey Konrad,

      Danke, habs schon gesehen, hab dir geantwortet ..😉
      Super von dir, daß drauf gedacht hast ..

      Grüße und bis bald

      Gefällt mir

    • Hi Konrad, sei gegrüßt…..

      Bist Du jetzt, derselbve „liebe“ und gemäßigte „Konrad“….den ich letztes Jahr, auf dem Camp kennen lernen durfte????…..bin auch noch selbst, an der End-Bastellage dieses Jahr zugange…..und kann leidert erst am Di – Abend (nächste Woche), ganz genau und speziell und was darüber aussagen und entscheiden……..versuche jedoch alles Machbare und Mögliche……..

      ……aber wenn Du jetzt wirklich, „DER KONRAD“ vom letztren Jahr bist, würde ich mich schon sehr. sehr freuen, Dich wieder zu sehen……..weil Du einfach ein solch` sympathisches Seelenwesen füt mich warst!!!!!!!……..und gerade auch, Deine so zurückhaltende „Introvertiertheit“…..mir sehr positiv aufgestossen ist.,……sorry, aber was mich betrifft…..weiß ich auch erst Dienstag-Abend mehr bzw. dann genau Bescheid……bis dahin……

      erstmal ganz liebe Grüße derweil an Dich……….vom johannes

      Gefällt mir

      • Hey Berlinistan,

        Also ich würd schon sagen, DAS ist ne recht gute Beschreibung von Konrad.

        Gute Nacht,😉

        Gefällt mir

        • Hey Stefan, lieber Freund…..

          „Also ich würd schon sagen, DAS ist ne recht gute Beschreibung von Konrad…..“

          Dann meinen wir anscheinend doch den „gleichen“ Konradus…😀 ……und ja…..ich mag ihn sehr……und drück´ bitte auch die Daumen, dass alles auch so hinhaut, wie von uns gewollt……

          ……physische Manifestationen von Gedanken .,……sind derzeit einfacher und schneller zu erreichen…..als zu jedem Zeitpunkt zuvor…….hast Du vielleicht auch schon selbst bemerkt…….

          …..einen gute Nacht auch Dir und schlaf schön, lieber Freund…………lg Joe

          Gefällt mir

      • Hallo Johannes,
        also eine derartige Meinung über mich zu vernehmen,… weiß ich ja gar nicht, wie damit umgehen – rot wie eine Tomate.
        Freu mich schon wOhnsinnig, am Camp wieder so vielen netten Menschen auf einem Fleck zu begegnen – dann bitte ich mal von ganzem Herzen darum, dass sich alles fügt und auch Du, lieber Johannes, dabei sein kannst.
        Und übrigens, liebe Grüße von Elisabeth!

        Gefällt mir

        • Hey lieber Konrad,

          ….will Dich nun nicht noch mehr verlegen machen……..(was Dich aber gerade auch so sympathisch macht)…….deshalb drücke ich Dich jetzt mal ganz lieb…..dann sieht auch Keiner mehr die „Tomate“….😀 ……

          nein…..aber jetzt mal ganz im Ernst…..es gibt so einige Seele-Charaktäre, die bei mir einen sehr bleibenden Eindruck hinterlassen haben…..und Du gehörst auf jeden Fall mit dazu…..auch wenn wir leider soviel Gesprächszeit im letzten Jahr, gar nicht mit einander verbracht haben…….was wir hoffentlich dieses Jahr nachholen können……..

          …….und so freue ich mich umso mehr, dass auch Du wieder präsent und anwesend sein wirst……..nach dem gestrigen, leichten Tiefschlag, der sich im Nachhinein, sogar ganz umgekehrt, als wirklich übergroßer Glücksfall herausgestellt hat…..sind fast alle Signale auf „Grün“ umgesprungen…..und aus dem ganz kleinen Licht am Ende des Tunnels…..liegt nun wieder ein sehr breiter sonnenbeleuchteter Weg, ohne noch groß erkennbare Hindernisse vor mir………

          …..bestes Beispiel auch dafür……wie sich aus einem anfangs sehr negativ empfundenen Ereignis…..nur innerhalb eines Tages, etwas wahnsinnig Positives entwickeln kann……mehr dazu dann aber mündlich……und ich freu` mich auch schon sehr auf Dich……..

          …..daher Dir und auch all´ den anderen, welche diese Wünsche und Energien versendet haben…..meiner allerherzlichsten dank, Ihr Lieben…..sie sind deutlich spürbar bei mir angekommen…..und haben ihre Wirkung nicht verfehlt….

          …..wir werden ganz sicher eine phantastische Zeit miteinander erleben…….ich selbst, freue mich am allermeisten darüber, Euch alle endlich wieder zu sehen…..und auch diesem Gewusele und dem Großstadt-Mief hier, mal für `ne Woche zu entkommen……..

          ….nur noch viermal schlafen…….herrje ist das nich` schön!!!!!!!!!!!!!!

          Gut`s Nächt`le und ganz liebe Grüße bis dahin…..an Dich und Elisabeth…..sowie auch an Euch alle hier……..meine Freude auf Euch, schwingt täglich höher und höher………lg johannes

          Gefällt mir

  • Hallo,

    Es ist ein Bewusster Hallo Gruß an alle Liebevollen Unbewussten Schöpferkräften die noch im dunklerem Matrix Hintergrund herum schlummern🙂

    lg,

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s