Alles Raus was keine Miete bezahlt …

Hallo Leute,

Ein wichtiger Grund, daß diese ganzen Kindheits –und Geburtstraumen für mich schlüssig und fundiert sind, liegt natürlich in meinen persönlichen Erfahrungen. Und eigentlich will ich darüber nun wirklich nichts schreiben, doch ich hab so das Gefühl, daß dies eine sehr gesunde Sache für mich ist und euch kann es einen Einblick bieten, um den Kontext besser zu verstehen.

geschrieben von Steven Black:

Nun denn, wollen wir nicht lange um den “heißen Brei” schleichen – als meine Mutter mit mir schwanger war und zur Entbindung ins Krankenhaus eingeliefert wurde, übrigens eine an und für sich problemlose Schwangerschaft, aber, dummerweise gab es ausgerechnet zu jener Zeit in der Säuglingsstation einen Typhusausbruch. Und wie das halt beim medizinischen Establishment so gehandhabt wurde, beschlossen sie gleich als “Sofortmaßnahme” die QUARANTÄNE für ALLE Babys, nicht nur die an Typhus erkrankt waren. Und ich hatte gar nichts, aber kam halt zum “Kusshand” damit ..

Was real bedeutete, daß ich meiner Mutter “rapido” weggenommen und abgesondert wurde, für gleich ganze geschlagene 3 Monate.

Wollen wir mal kurz gucken, was das für Auswirkungen haben kann:

Das Baby mit drei Monaten. Kein Säugling mehr!

“Dein Baby interessiert sich für alles, was rundherum geschieht. Es kann nun bereits mehr als 2,5 Meter weit sehen und beobachtet Gesichter und Gegenstände genau.
Es unterscheidet Farben: Es sieht zunächst rot, dann grün und blau und schließlich gelb. Sein Gehör entwickelt sich: Es reagiert auf unerwartete Geräusche und bewegt den Kopf. Sein Rücken ist schon stärker, jedoch noch nicht ausreichend, um ohne Stütze sitzen zu können.”

Was im Klartext heißt, es kriegt alles mit! Na super, so, keine Bruststillung, keine Mutterberührungen, keine Liebe, ultrahocherhitzte Kunstmilch von fremden Frauen gefüttert, irgendwelche komischen Typen im weißen Kittel, die mit kalten Instrumenten an dir rumbasteln und NULL, Niente, kein KONTAKT mit den Eltern! Und ich versichere euch, ich HABE alles mitbekommen – ich komme gleich noch drauf zurück ..

image

                                                                                   Quelle:->

Meine Eltern hats nicht weniger mitgenommen, sie standen täglich an der Klinikpforte, wurden abgewiesen und schmissen mit Sachen vor Wut aufs Personal .. hat man mir halt später so erzählt, aber das glaub ich auch. Ich meine, stellt euch mal vor, man nimmt euch euer Kind weg, obwohl absolut klar ist, daß es keinen Typhus hatte!  Da flippt man sicher vor lauter Freude ..

Okay, will das jetzt echt nicht theatralisieren, andere Kinder wurden gleich für ganz weggegeben, mussten ins Waisenhaus, etc. DAS sind jedoch ALLES heavy Erlebnisse, die dir was verpassen fürs Leben. Grade die ersten 3 Monate sind ja nun unglaublich wichtig für die EMOTIONALE Entwicklung.  

Das nächste, wieder nicht lustige Erlebnis, kam im Alter von etwa 1, 5 Jahren. Meine Eltern ließen sich scheiden, meine Mutter war gezwungen eine Arbeit anzunehmen und gab mich für ca. 1 Jahr zu einer “Stiefoma”. Ich kann meiner Mutter dafür keinen Vorwurf machen, so war das damals halt, sie hat rund um die Uhr alle möglichen Jobs gemacht, um relativ “unabhängig” sein zu können. Ja, Shit Happens,  I’m Not Amused, aber solche Dinger liefen auch bei vielen anderen.

Für das Kind ist das aber nichts anderes wie VERRAT, es fühlt sich ungeliebt und verstoßen, ungeachtet diverser realer Lebensanforderungen, die an die Mutter gestellt wurden. Denn ein Kind, daß will eigentlich nur eines, es verlangt nach LIEBE!

Es fühlt sich Orientierungslos, verwirrt und weiß absolut nicht, wie ihm geschieht.

Was soll ich sagen, in einer meiner Sitzungen wurde ich mit dem Anblick dieses Babys, also meinem frühen Ich konfrontiert, wie es in der Säuglingsstation alleine ist, nach Leibeskräften nach seiner Mutter schreit und sich vor allerlei MONSTERN fürchtet, die es sieht. Ich will das nicht diskutieren, ob sie nun wirklich real waren, oder der Phantasie eines Kleinkindes entsprangen, das sich einfach nur fürchtet, weils Mutterseelenalleine ist. Aber ich kann mir ohne weiteres vorstellen, daß Kleinkinder hellsichtig sind und ätherische Dinge wahrnehmen.

Anyway, aber ihr glaubt echt nicht, was diese Heilerperson alles aus mir rausgeholt hat! 

Dabei musste ich in meinen Bauch atmen und fühlen was dort so ist – und es hat nicht lange gedauert, dann nahm ich etwas wahr, etwas wie graue, wabernden Farben, dann kam eine eisige Kälte dazu und eine Art “elektrisches Sirren” fühlte ich, wie diese Zäune für Kühe, die man mit Schwachstrom versorgt. Dann öffnete sich eine Art “schwarzer Schlund”, oder Tunnel, der tief hinab in den Bauch, ins Innerste führte.  Und genau da unten saß dieses Kind fest, umgeben von Monstern und grauslichem Zeugs. Du meine Güte .. nein, das war NICHT so lustig ..

Aber Danke für diesen Heiler, der – ob man’s nun glaubt, oder nicht, in der Lage gewesen ist, hunderte von ätherischen Spinnen, Schlangen, und diverse undefinierbare Insektenartige Wesen rauszuholen, diesen an und für sich wie ein Kriegsgebiet aussehenden Bauchraum energetisch zu reinigen, ihn neu mit mir zu verbinden – und DAS ist keine Story, du merkst das ganz genau, und zwar jeden einzelnen Abschnitt. Da gibts kein vertun Leute ..  und Spinnen und Schlangen stehen unter anderem für Angstenergien, aber auch 2 D Wesen, die werden durch Angst, Schock und Verletzungen angezogen. 

Dieses Baby ist eine “innere Person”, wie alle inneren Personen hat es sich abgespalten und aus dem Emotionalkörper bewegt. Und es hat einen sehr speziellen Platz bekommen, aka “heiligen Raum”, wo es jetzt ist und es geht im recht gut. 

Übrigens, es gibt nen Grund warum ich so neutral von der betreffenden Person spreche, einerseits um keine “Schleichwerbung” zu machen, andererseits wird nicht jeder mit ihr arbeiten können. Aber wer sich angesprochen fühlt, kann mich gerne per Mail kontaktieren, alles weitere wird sich dann ja zeigen.

Okay Folks, here we go again ..

Ich verstehe daher nun einfach vieles besser, was so alles in meinem persönlichen Leben passierte. Alles was IN uns ist, kommt immer wieder zum Vorschein und zeigt sich in vielen Situationen neu. Leider jedoch verstehen wie es lange Zeit nicht, können keine Verständnisbildung für uns erreichen und entwickeln dann halt diverse Theorien und strategische Lösungen dafür.

Als ein vielleicht eher krasses Beispiel, daß vermutlich grade Männern oft passiert:

Du kommst neu in eine Schule, wo sich alle schon seit ’nem Jahr kennen und sie sind auch alle ein Jahr älter. Du bist ein eher freundliches Kind, offen und ungezwungen, so, aber dort gibts einige Rabauken, die finden es halt lustig auf dir rumzuhacken und irgendwann verprügeln sie dich – einfach so, zum “Spaß”. Ja lustig, DAS ist mir passiert und wieder wusste ich nicht, warum verdammt, whats going on here? Irgendwann hab ich wohl gedacht, whats wrong with me? Was zum Henker ist so falsch mit mir?

WAS das aus mir gemacht hat? Mein “strategisches Selbst” hat sich angesprochen gefühlt, sich genau zu so einem Arschloch zu entwickeln, wie diese unbewussten Kinder waren.  Das kam natürlich nicht von Null auf Hundert, ich nahm irgendwann Judostunden, Taekwondo Unterricht – ihr wisst schon, was man halt so macht, um Selbstbewusstsein aufzubauen. Und irgendwann erkannte ich, ich bin eindeutig größer wie die und schneller sowieso .. meine Angst reduzierte sich und ich suchte überall Streit und begann mich zu prügeln.

Und daß eigentlich perverse ist, ich suchte sogar die Nähe zu solchen Typen, die, wie mir heute nur zu bewusst ist, genau solche und ähnliche Verletzungen in der Familie und im Leben erlitten haben. Sie haben eigentlich nur weitergegeben, was IN ihnen war und wo sie dachten, es habe keine Folgen ..  aber alles hat Folgen.

Let’s continue with my Story  .. dies ist ein Tag der Wahrheit!

Ich habe viele Jahre meines Lebens, in wirklich nicht für jeden gedachte, dunkle Ecken und Spelunken verbracht. Es mag den geneigten Leser wahrscheinlich überraschen,  aber hey, that’s the Truth, ich habe mit allen möglichen Drogen rumgespielt und ich war sehr verwirrt, eine absolut lange dauernde Zeit.

Die Frage ist doch, wieso verhält sich jemand so? Und eine weitere, warum nimmt jemand überhaupt Drogen?

Antworten darauf gibts zuhauf, sie stimmen halt nur selten, weil kaum jemand bereit ist ehrlich zu sich selbst zu sein. Und die Ärzte, Neurologen und Psychiater? Na ja .. GRMPF! Nur sehr wenige haben einen tatsächlichen Plan davon ..

Dabei wäre die Antwort sehr, sehr einfach, aber auch traurig. Tatsache ist, du machst das, weil du emotional verletzt bist und nicht mehr weißt, wie du damit umgehen sollst. Du bist ohne Orientierung ..

Warum die Menschen  Alkohol, Drogen, diverse Tabletten nehmen, oder Sexmaniacs, Spieler, usw. werden, sind ihren Gefühlen geschuldet, die sie nicht handhaben können. Aus diesem Scheixx kommt kaum jemand heil heraus, du musst schon irgendwann sowas wie ne “Erleuchtung” kriegen – und DIE sind nie billig, You Always Pay the Price! 

Was mich wohl endgültig gebrochen hat – und aber dann zu einem wirklichen Umdenken führte, war der TOD eines geliebten Menschen. Ich war daraufhin etwa 2 Jahre innerlich vollkommen tot. Es erfüllte mich mit einer Leere, die unbeschreiblich ist ..

Bitte keine Bedauerungsbekundungen, denn DAS hat den Arschtritt ausgemacht, um mich endlich zu bewegen. Ich betrachte dieses Erlebnis heute absolut positiv, bin im reinen damit und mit mir selbst. Es ist wirklich so, es gibt keinen Grund hier sentimental zu sein, ja, es war hart, aber führte letztlich zu meinem aufwachen. Erst in einer imageLeere kann sich etwas neues bilden.

<- Quelle:

Ich begann alles mögliche Zeugs zu lesen, über den Tod, Spiritualität und Sinn im DaSein. Heute kann ich ohne dramatisch sein zu wollen sagen, meine Rettung kam letztlich durch die Spiritualität. Es brachte mir Verständnis und Sinnfindung, ich begann zu erkennen, daß ich in eine absolut falsche Richtung gelaufen bin und immer wieder mit dem Kopf gegen die Wand. Yep, Autsch!

Das ganze hat in etwa 8 – 10 Jahre gedauert, aber es hat meinen Kontakt zum Leben erneuert. Ab und zu hats mich halt wieder geschmissen, aber hey, auch Rom entstand nicht über Nacht ..

Und dann hab ich irgendwann rausgefunden, daß ich sowas wie n Talent zum Schreiben habe und ich tue es unglaublich gerne. Ich hab das alles alleine und autodidaktisch gemacht, und was habe ich nicht sonst alles ausprobiert und versucht – HUI. Obs nun M.E.T. , Thetahealing, Theta Floating, das Body Talk System, Quantenheilung, Channelings  – und einiges mehr wahr, sie alle haben mich weitergebracht und ich konnte mich Stück für Stück neu zusammenbasteln.

Letzten Endes habe ich halt entdeckt, es geht nicht mehr weiter, eine Grenze wurde erreicht. Es gibt Grenzen für Selbstverbesserung, vor allem wenn dus alleine machst. Und wir machen es alle mehr oder weniger alleine, weil wir Angst davor haben uns anderen anzuvertrauen, denn dann geht’s um unser Innenleben, das gemeinsam mit jemanden anzuschauen ist – ganz egal, welche innere Personen, welche heftige Lebenserfahrung, astrale Konstrukte und grausliches Zeugs -und ich mach das jetzt Erbarmungslos. Also DAS hat diese Zeit schon bewirkt, ich weiß wer ich BIN, ich weiß, wohin ich will und Gottverdammt, wehe dem, der mich aufhalten will .. Smiley mit herausgestreckter Zunge 

I Know, you Know? 

Ich verorte meine Orientierungslosigkeit in der Jugend in den Kindheitsthemen, all die anderen wurden nur dran angehängt. Und daher unterschreibe ich auch 100 % ig alles, was Barron über die Zusammenhänge des Emotionalkörpers schreibt!

Diese 10 Jahre kompromisslose Hingabe an mich selbst und an meine Prozesse, haben mich soweit gebracht, und hat anscheinend diesen Heiler in mein Leben gerufen.

Wisst ihr, etwas in mir war immer da, etwas unzerstörbares, ich konnte es nur lange Zeit nicht benennen. Heute ist mir bewusst, es war der “Gegendruck” meines Herzens, meiner innersten Essenz, die sich nicht zufrieden geben wollte, mit der kalten Umgebung dieser Realität und der Schwierigkeit, diese Herzenssehnsucht hier zu verwirklichen.  Und diesen Herzensdruck fühlen wir alle, wie wir da sind.

Heute kann ich wieder fühlen, ich kann Wärme im Herzen wahrnehmen und ich bin daß, was man einen gesunden Menschen nennt. Schon sehr erstaunlich …

Aber keine dieser spirituellen Gurus, oder Channellers, Lehrer, etc. – die darüber faseln, wir bräuchten uns nur “ins Jetzt” fallen lassen, oder daß wir nur eine “bewusste Entscheidung” machen müssten, um unser Leiden zu überwinden und einfach in einen “tieferen Seins Zustand” von uns selbst kommen, oder uns vom Ego befreien sollten, haben leider NICHT viel Ahnung, und sie sind im Grunde schlimmer wie jeder abgetakelte Gebrauchtwagenhändler. Bei dem weiß ich zumindest sofort, er wird mich bescheixxen ..

Und der spirituelle “Gemüsemarkt” hat viele davon, die Mehrheit hat eigentlich durchwegs NULL Plan! Sie verkaufen uns ihre “Instantlösungen”, machen einen guten finanziellen Reibach und entfernen sich ganz entspannt mit einem gemütlichem OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOM! Diejenigen, die wirklich den Durchblick haben, sind meist eher unbekannt, arbeiten hart und machen wenig Aufhebens von sich.

Und seien wir mal ehrlich, auch spirituelles Dingsda kann zur Droge werden, etwas das man konsumiert, wie man eine Zeitung liest. Kein Wunder, momentan beziffern sich die Umsatzzahlen des spirituellen Marktes bei etwa 30-35 Milliarden Euro jährlich, Tendenz – Surprise, steigend ..                                                                                                  Quelle:->

image

Aber kein Markt ohne Teilnehmer -es ist natürlich “seiner Majestät”, unserem “strategischen Selbst”, dem Verstand geschuldet, der ganz heiß drauf ist, uns mit allerlei spirituellem Dingsda und Gewäsch zu füttern, weil er uns damit betäuben will. Er will uns nämlich schützen, uns vor tiefgreifenden, wirklich unangenehmen Dingen abschirmen, wie etwa unseren diversen Themen. Ist aber halt ne falsche Schlussfolgerung, es fehlt ihm dazu auch der nötige Überblick und das Bewusstsein. Denn er kann NICHT fühlen, er kann scannen, er kann eine verzerrte Version davon bekommen, aber DAS war’s dann auch. Der Verstand sollte eigentlich ein “Diener”, ein Mentor des Menschen und seines Emotionalkörpers sein, nicht sein Herr und Meister.    

Um den Emotionalkörper und Verstand, den Mentalkörper, wieder miteinander zu vereinen ist es notwendig, unsere persönlichen Geschichten anzuschauen. Die diversen ätherischen Stauungen dazu wieder ins fließen zu bringen und alle damit verbundenen Konstrukte abzubauen. Oh, und bitte keine Psychotherapie, sowas geht bloß ins “rosa Tütü” .. die Tiefe unserer Heilung ist analog unserem Mut und unserer Bereitschaft gleichzusetzen, alles beiseite zu räumen, was uns blockiert. DAS gebärt dann wirkliche Spiritualität, die keine Regeln mehr braucht, keine Gesetze und diverse Beweihräucherungen. Ihre ethische Grundlage ist ein gesundes Herz, ein gesunder Emotionalkörper und ein geheiltes Ego.  

WIR SELBST zu sein, ist die elementarste Form der Spiritualität. Uns und unsere Körper absolut zu bewohnen, ganz Anwesend zu sein und unsere “heilige Trinität” auszudrücken ist die Heilung, welche die Welt und wir selbst so dringend brauchen. Unsere Essenz, die Liebe ist will Leben, sie weiß, das dies jetzt möglich ist und sie wird keine Ruhe geben, bevor wir es nicht verwirklichen.  

Let’s Rock, Folks .. Smilie

Quellennachweise:

http://www.familyservice.at/baby/news-ticker-monat-fur-monat/Das-dritte-Monat

________________________________________________________________________

© Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt bitte via E-Mail.

29 Kommentare

  • juuten morgen Stefan🙂

    also das gefällt mir sehr das du dein „inneres Kind, Kleinkind und Baby “ nun genauer ansiehst! – Es scheint viel mehr auszumachen als wir alle gedacht haben,“ die ersten prägenden Eindrücke ins Leben in den ersten Monaten und Jahren nach der Geburt“.
    Im Prozeß der Geburt kehrt der Geist immer mehr und mehr in seinen neuen kleinen Körper ein und der erste “ Schrei “ kündet euch die vollständige Menschwerdung des Geistes an.
    Nun wirkt der Geist von innen heraus aus dem Körper.
    Bei der Geburt stürmen neue Reize in einem Ausmaß und Tempo auf das Neugeborene ein die es im Mutterleib vorher so nicht wahrnehmen konnte, so wie es das KÖRPERBEWUSSTSEIN noch nie erlebt hat. Damit zeigt das Geistwesen an, das es sich der Organe bedienen kann, das es Besitz ergriffen hat von der Wohnstatt, die ihm im Vergleich zu der im Jenseits gebotenen Freiheit so kärglich zugemessen ist.
    Die Geburt aus der Sicht des Geistwesens:
    “ Ich fühle mich aus einem unbeschreiblichen Gefühl der Geborgenheit, der Verbundenheit, der Wärme, des Beschütztseins, der unendlichen Liebe ausgestoßen in einen engen Tunnel oder Kanal. Ich weiß, da muss ich durch, und doch sträubt sich alles in mir dagegen. Die Wände schließen sich hinter mir und zwingen mich vorwärts. Nach unendlich “ langer Zeit “
    erreiche ich das Ende des Tunnels.
    Grelles Licht, Kälte und ein tiefempfundenes Gefühl von Dumpfheit empfangen mich. Alles Lebendige, die ganze Verbundenheit, die Geborgenheit, die Wärme, die Liebe, die Harmonie, die mich bisher umgaben, alles ist mit einem Male weg, weit weg, unerreichbar!
    Ich fühle mich allein, fern von zu hause, schutzlos, hilflos ausgeliefert und doch allwissend!
    Dann höre ich Stimmen – kalt, anmaßend, von unwissenheit zeugend: “ Es ist ein Junge/Mädchen“-alles dreht sich, überall spüre ich Hände-kalte Hände. Alles ist kalt, hart, ohne Liebe! – Diese kalten Hände halten mich hoch und ich schaue wie durch einen Nebel in eine
    riesengroße Fratze, die aus einem weißen Kittel ragt. Ich werde in alle Richtungen gedreht wie eine Trophäe. Dann bewegt sich der große Mund vor mir und ruft “ Du bist ja ein Prachtkerl “ – Du nicht, denke ich und werde schon wieder herumgewirbelt.
    Dann höre ich eine mir vertraute Stimme – oder waren es Gedanken – “ Zeigt ihn/sie mir, ich möchte festhalten und ihn/sie spüren und fühlen. – Ich höre mich schreien, fremd, weit weg-bin ich das ? – Dann fühle ich Wärme, MIR BEKANNTE WÄRME, GELIEBTE WÄRME, HÖRE DAS MIR BEKANNTE POCHEN EINES HERZENS, SPÜRE LIEBE UND GEBORGENHEIT – ICH BIN ZU HAUSE UND SCHLAFE EIN.

    “ Wisset, das die Seele, wenn sie inkarniert, alle ihre Fähigkeiten mitbringt, das ihre Bestimmung bereits niedergeschrieben ist, und das sie daher nichts auf der Welt erst empfangen muss außer LIEBE !!! “

    Das Geistwesen (WIR ALLE ! ) hat sich nach seiner Ein-verleibung allmählich mit diesem Baby/Kindesleib vertraut gemacht. Das Kleinkind – in ihm hat der Geistzunächst noch keine
    größeren Möglichkeiten “ zu wirken „. Er ist vielmehr eingeengt, und es beginnt nun ein langsames Wachsen dieses irdischen Körperchen. Von Tag zu Tag wächst die WAHRNEHMUNGSFÄHIGKEIT des ihm innewohnenden GEISTES. Inwendig in diesem Kindesleib wächst und entfaltet sich der INKARNIERTE GEIST. DENN DER GEIST IST DAS EWIGE DAS DIESEN MENSCHEN LEBENDIG MACHT.

    Andererseits übt die UMWELT IHREN EINFLUSS auf dieses heranwachsende Kind aus.
    Es muss genährt und “ erzogen “ werden von seinen Eltern. Mit dem Wachstum des Körpers
    wächst auch der ihm “ ein-verleibte Geist heran „. Dabei gibt die Seele ihrerseits von ihrer Substanz. Nur so ist es möglich, das nicht nur der irdische Leib des heranwachsenden Menschen seine von der Erde genommene Nahrung erhält, sondern zugleich auch die Seele ihm die Nahrung für seinen “ geistigen Leib „, für dessen geistige Gestaltung gibt.

    Eure geistige Vergangenheit ist eurem “ Fleische “ nicht bekannt aber in eurer Seele eingeprägt. Euer Verstand empfängt nicht die Eindrücke oder ERINNERUNGSBILDER der Vergangenheit eurer Seele, weil der Körper wie ein dichter Schleier ist (3D) der nicht zulässt, in das Leben der Seele einzudringen. Welches Gehirn könnte die Bilder und Eindrücke aufnehmen, die die Seele im Verlauf ihrer Vergangenheit empfangen hat ? – Welche Intelligenz könnte mit MENSCHLICHEN VORSTELLUNGEN ZUSAMMENHÄNGEND ERFASSEN, WAS IHR (noch) UNBEGREIFLICH IST ?

    Jedes Verlassen der reinen “ Himmel “ bringt zwangsläufig ein VERGESSEN mit sich, denn ohne dieses Vergessen kann eine Seele in einem menschlichen Körper nicht EXISTIEREN.
    Ihre SEHNSUCHT NACH IHREN WAHREN HEIMAT wäre so groß, das SIE die erste Möglichkeit wahrnehmen würde, UM IHREN KÖRPER WIEDER ZU VERLASSEN.

    Tja, da zeigt sich unwillkürlich, wie WIR ALLE INS LEBEN GEKOMMEN SIND und was alles in unsere Leben dann getragen wurde. Die “ Reinheit einer Kinderseeele „, so will ich es mal sagen, wurde dann also in den darauf “ folgenden Jahren „, wie auch immer, programmiert und Konditioniert von den Eltern, Geschwistern, Bekannten, Freunden,
    Schule, Aus-bildung, Beruf etc, also komplett vom System be-dient.
    Mit welchen Auswirkungen??? – Ohne Kommentar meinerseits !
    Jetzt geht quasi unser “ inner Weg zurück in die Heilung “ womit wir auch gleichzeitig
    unser “ Außengebäude, unseren Körper “ mit einbeziehen müssen. Wahrlich keine leichte Aufgabe in all die Spiegel zurück und nach vorne schauend zu blicken😉 oi oi oi

    einiges oben zitiertes ist aus dem Buch “ Inkarnationsziel Erde „, tolles Buch !

    PS: Das WASP Lied kommt sehr gut an mein Freund🙂
    hab auch noch was zum Thema : Childhoods End von…………….:-)

    und Children Memory von Red Sand

    mach et juut und bis denne, Helmut

    Gefällt mir

    • Morjen Freund Helmitius…

      ….auch schon so früh am Strand heute…😀😀😀

      ….schöne Passagen, die Du da herausgesucht hast….man kann sich förmlich in dieses kleine Würmchen hineinversetzen….oder sind es gar unterschwellige eigene Erinnerungen beim Austritt in diese neue kalte Welt???…😀

      „Jedes Verlassen der reinen ” Himmel ” bringt zwangsläufig ein VERGESSEN mit sich, denn ohne dieses Vergessen kann eine Seele in einem menschlichen Körper nicht EXISTIEREN.

      Ihre SEHNSUCHT NACH IHREN WAHREN HEIMAT wäre so groß, das SIE die erste Möglichkeit wahrnehmen würde, UM IHREN KÖRPER WIEDER ZU VERLASSEN.“

      Davon bin ich zu 100% überzeugt….dass hier Keiner freiwillig länger verweilen würde, wenn es sich in allen Einzelheiten, an seine „wahre“ Heimat vollständig erinnern würde….

      ….auch Dir einen hyper-syper-schönen Day…..und lass dich nich` ärgern, lieber Freund…….Grüßli nach Wiehl….johannes

      Gefällt mir

      • Grüßli Börliner Joehännes der erste und ewige🙂

        Davon bin ich zu 100% überzeugt….dass hier Keiner freiwillig länger verweilen würde, wenn es sich in allen Einzelheiten, an seine “wahre” Heimat vollständig erinnern würde…. – oh jaaaaaaaaaaaaaaaa, si wird es sein !

        Wenn ich ein Buch über meine “ Kindheit “ schreiben würde, all die Demütigungen, seelischen Verletzungen, Grausamkeiten tyrannischer Vater-Erziehung, der daraus entstandenen Hoffnungs-losigkeiten, wenig Lebens-freuden als eine vollkommene fremde Seele hier auf einem ver-irrtem Planeten und und und, tja mein Buch würde wohl vor lauter Wut, Zorn und Tränen v schon nach einem Tag völlig “ aufgeweicht sein „.
        The Book of Traumatas könnte ich es auch nennen. – Heureka, und jetzt und heute nun? –
        Was haben WIR und was wurde UNS allen über Gen-erationen weitergegeben und sitzt tief in uns allen ??? – ist abgespeichert in unserer Seele, in unseren Zellen und Genen ???
        Man,man,man da habe ich sogar ein starkes Verlangen empfunden selbst meinem irdischen Vater zu vergeben und das, glaub mir mein lieber Freund, war nicht einfach, bohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

        Und nun? gehts weiter hier auf dieser Theater Erdenbühne und geistig gesehen
        “ sprenge ich (wir) das System “ . Dieser “ Geist der Welt “ sichtbar wie auch un-sichtbar geleitet und geführt, muss sich auf-lösen, weil kein wahres Leben in ihm ist, alles nur “ Schein „, Irr-licht und geistiger Sumpf.
        Dieser Geist gehört Be-erdigt, Omm!

        bin im moment am Kochen, Fischstäbchen, Toffeln und Bohnensalat🙂
        hätte ja nie gedacht das Kochen mir so einen Spaß machen würde, gewürzt natürlich immer mit viel Musik im Backround😉

        Kopf hoch, wir packen das, wir knallen das System an die Wand, WIR LICHTREBELLEN VOM OUTERSPACE🙂

        Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      also das gefällt mir sehr das du dein “inneres Kind, Kleinkind und Baby ” nun genauer ansiehst! – Es scheint viel mehr auszumachen als wir alle gedacht haben,” die ersten prägenden Eindrücke ins Leben in den ersten Monaten und Jahren nach der Geburt”.

      Es sind mehrere, wir alle haben zwischen 3-5 innere Kinder In uns, die immer wieder mal quengeln ..
      Das sind alles abgespaltetene Anteile ..

      Aber tut mir leid, ich kann mit diesem christlichen Inkarnationsdingens wenig anfangen,
      obwohl manches plausibel klingt, wirds verunstaltet durch typisch christlich fundamentalistische Begriffe.
      Sowas muss man mögen, gut für dich, für mich halt weniger .. so what?
      Hab sonst kein problem damit – alles ist gut.

      lg,

      Smilie

      PS: Red sand – gefällt mir😉

      Gefällt mir

      • morje Stefan🙂
        you say “ Aber tut mir leid, ich kann mit diesem christlichen Inkarnationsdingens wenig anfangen,
        obwohl manches plausibel klingt, wirds verunstaltet durch typisch christlich fundamentalistische Begriffe.“
        Einerseits verständlich von dir aus, wenn ich bedenke das auch ich aus einem katholischen/Evangelischen Familiären Umfeld “ entsprungen bin “ denen der wahre Glaube dennoch völlig unbekannt ist, sie tragen halt nur ein kleines Schildchen um sich auf denen kath. oder evang. steht, doch mit dem wahren Bild der Schöpfung, von diesem wissen sie gar nichts. Eingelullt durch Dogmen und falschen “ Gottesbildern“ glauben sie ständig ins Leere. Dazu gleich etwas mehr.
        All die ganzen “ Heilungs-szenarien und deren Anwendungsmöglichkeiten “ haben meiner Meinung nur dann Erfolg wenn sie in aller Aufrichtigkeit, Ernsthaftigkeit und mit der Motivation der Liebe durchgeführt werden. Wenn Geist,Seele und Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können. Und dies geht NUR über eine Innenansicht,Innen-schau des Menschen und seiner
        Geschichte von Geburt an, zumindest in dieser Inkarnation. Denn dieses unser jetziges Leben beinhaltet alein schon eine menge an “ auf-räumungs-arbeiten “
        Zu bedenken gebe ich aber das es schon so vielen Menschen ergangen ist die nach “ Hilfen “ gesucht haben, richtig viel Geld ausgegeben haben und dann, am Ende ihren Heilungsreise angekommen, immer noch suchend sind, weil ihnen
        keine “ Langzeit-Wirkung “ mitgegeben wurde. Diese haben nur ihren “ Beipackzettel-achtung Heilung “ verlängert und stehen am ende wieder da wo sie angefangen hatten.
        Ich bin davon überzeugt wer wirklich Heilung in seiner Seele sucht wird diese “ Stufe für Stufe “ erreichen, auch immer seinem BWS Stand entsprechend und seinen Fähigkeiten zur WAHRNEHMUNG. – Diese allerdings kann durch “ Scharlatane und deren Instrumenten “ auch ins Gegenteilige ausfallen.
        Söbald irgendwelche merkwürdigen und fragwürdigen Praktiken zur Anwendung kommen sollten, geht bei mir sofort die Alarmleuchte an🙂
        Ich habe vor vielen Jahren eine Therapie in Traumdeutungen gemacht und dann festgestelt “ ist nur heiße Luft „, ein sich “ umgarnen lassen “ bis hin zur frühesten Kindheit, ein Anschauen diverser Alptraum-Erlebnisse ohne Heilungsprozeß. Da wurden alle möglichen Erinnerungen nur wieder auf-gewühlt und was war das Ergebnis? – Habe mich wieder “ schlecht gefühlt „.

        Ich hoffe das Du es besser machst und alle anderen hier im Blog die sich auf “ so eine Reise begeben der inneren Heilung.

        Inzwischen weiß ich für mich das nur ICH (in all seinen Manifestationsformen)
        meine Heilung selber finden kann, doch dafür stehen mir (uns) alle “ kosmischen,himmlischen Kräfte und Energien “ zur Verfügung.
        Alles hat seine Zeit, Alles braucht seine Zeit und ich werde nichts übers Knie brechen🙂 denn dann könnte der Schuss gewaltig nach hinten gehen.

        So, nochmal zu deinem Christlichen Dingensdadidu, Meiner Ansicht nach, und das kann man nur wenn man es gelesen hat !!! vertreten die Schreiber des Inkarnationsziel Erden Buch eine recht offene und positive sowie ehrliche Ansicht und Meinung.
        Zum Stand des Christentums sagen sie z.b. schaut euch um was in 2000 Jahren aus der LIEBES-LEHRE CHRISTI gemacht wurde.
        Kirchen und Weltreligionen, die in der Vorstellung leben, sie hätten das beste Glaubenssystem, verbreiten nicht das wahrheitliche Bild des Lebens, sondern beruhen auf Ur-teilen, die sie als Wahrheit verkaufen.
        Religionen helfen den Menschen nicht weil sie “ Gottes Botschaften oder Taten aus der Vergangenheit “ Form gaben und wiederholten was für eine bestimmte Zeit und den bestimmten Ort zutreffend war, in der sie vermittelt wurden, ALS OB DIESE WORTE FÜR ALLE EWIGKEITEN UNIVERSELLE GESETZTE WERDEN SOLLTEN. SIE LASSEN KEINE BEWEGUNG ODER VERÄNDERUNG ZU, ALS WÄRE “ GOTT “ KEIN LEBENDIGER SICH ENT-WICKELNDER GOTT.
        Jene “ Gläubigen und Lehrer dessen “ wagen nicht den Kreis zu durchbrechen in dem sie ewig sich bewegen.
        Millionen Menschen nennen sich CHRISTEN, doch in der Mehrzahl kennen sie die LEHRE CHRISTI nicht. In ihrer Art zu “ glauben „, zu DENKEN und die Dinge zu BETRACHTEN beweisen sie das sie den WESENSKERN dieser universellen LIEBES-LEHRE nicht kennen.

        Wie ist es möglich, das die Völker , die sich christlich nennen, sich durch den KRIEG vernichten und sogar beten, bevor sie hingehen, um ihre Brüder zu töten und GOTT BITTEN das ER ihnen den Sieg “ über ihre Feinde geben möge “ ?

        Ob man riesige materielle Kirchen oder Gotteshäuser zur Ehre Gottes errichtet und man IHM Feierlichkkeiten und Zeremonien voller pracht darbringt, diese “ Opfer-Gabe “ wird NIE den Himmel erreichen, weil sie nicht
        GEISTIG SIND.
        Tag für Tag spricht und wiedrholt man Worte “ des Glaubens “ DOCH NIEMAND IST INNERLICH BEWEGT und zwar deshalb weil die Menschen
        DEN SINN derselben falsch verstehen und verstehen wollen wie es ihnen am besten gefällt leben zu wollen.
        Die dem Rituellen und Äußerlichen mehr Bedeutung beimessen als der
        LEHRE CHRISTI !
        Die weder begreifen noch WISSEN was der wahre Kern dieser universellen LIEBES-BOTSCHAFT IST !!!

        Ich finde damit ist schon vieles gesagt und wiedelegt all die “ Dogmen und Dramen “ die die CHRISTENHEIT und alle anderen organisierten Religionen
        über die Jahttausende den Menschen auferlegt, gar aufgezwungen hatten.

        Ich bin sogar gespannt darauf wie die großen Reliogionen noch re-agieren werden auf diese großen Veränderungen innerhalb der TF von Mutter Erde.

        Yeppos Stefanos, bis dennos

        Gefällt mir

        • Hey Helminatus,

          So, nochmal zu deinem Christlichen Dingensdadidu, Meiner Ansicht nach, und das kann man nur wenn man es gelesen hat !!! vertreten die Schreiber des Inkarnationsziel Erden Buch eine recht offene und positive sowie ehrliche Ansicht und Meinung.

          Schätzchen, ich habs gelesen, zumindest einige Kapitel ..

          Und weißt du, mir ist jemand lieber, der sich tatsächlich christlich Dingens verhält,
          anstatt mit Lippenbekenntnissen um sich zu werfen. Aber ich muss nicht beipflichten ..
          Also das passt schon, ist halt deins, wir alle werden damit glücklich,
          wovon wir denken daß es uns hilft – so what?

          drück dir😉

          Gefällt mir

  • Moin moin, kleiner Nachtschwärmer😀

    Dein Schlaf-Wach-Rythmus scheint sich aber auch etwas verschoben zu haben…😀 ….hast du die ganze Nacht durchgemacht???……

    ….also Dein Start in diese Inkarnation, hätte ja nun wirklich kaum….ich sag` mal….“unvorteilhafter“ verlaufen können…..die ersten 3 Monate völlig ohne Kontakt zur Mutterseele….und mit all diesen Monstern allein gelassen…..puhhh…..allein nur diese Vorstellung ist schon so herzzerbrechend grausam….und dass aus beiden Positionen (aus Sicht der Eltern und des Kindes) heraus.

    Ich denke ein nicht so mutiger und starker Charakter, hätte sich in dieser Situation gleich wieder verabschiedet….und wäre wieder „heim“ gegangen….dass in dieser so wichtigen ersten Zeit damals, schon so einiges kaputt gegangen ist und die ersten tiefen Traumata produziert hat, dürfte wohl Niemanden verwundern…..und wie sich bei Dir dann jetzt gezeigt hat, sind (waren?) sie trotz Deiner so intensiven spirituellen Entwicklung, trotz alledem nicht durch Dich selbst zu lösen.

    Eigentlich….mit eines der „besten“ und anschaulichsten Beispiele dafür, dass wir diese so unglaublich tief sitzenden, und noch immer vorhandenen Ängste und Blockaden, anscheinend doch nicht selbst zu lösen imstande sind…..daher auch meinen Dank, lieber Freund…..dass Du dieses Erlebnis so offen mit angebracht hast.

    Ich denke, solange zuweilen weiterhin, auch immer noch wieder Angstgefühle (wovor nun auch immer) in Verbindung mit tiefem Magendruck zu Tage treten, für die man oft auch und in genau diesen Momenten, so gar keinen logischen Grund erkennen kann…..sitzt da wohl auch noch so einiges „fest“, wo man selbst auch gar nicht herankommt.

    …und wenn man noch nicht einmal die Traumata aus der jetzigen Verkörperung selbst klären kann…..wie sieht es dann erst mit den so vielen früheren aus?….au ja….dass ergibt schon alles einen tiefen Sinn!

    Ich selbst spüre, dass meine Zeit für diesen Schritt, zumindest momentan noch nicht gekommen ist…..da ist noch so einiges Ungereimtes zuvor aufzuräumen….was ich noch zu tun habe, dies aber ganz sicher auch selbst kann…….aber ich denke, über kurz oder lang, wird dann doch auch die Zeit kommen (reif sein)….auch diesen Schritt gehen zu müssen…..ich werd`s schon merken (fühlen), wenn`s soweit ist…😀

    Nochmals ganz großen, lieben Dank an Dich….und versorge uns bitte auch weiterhin mit Deinen noch folgenden neuen Erfahrungen der nächsten Wochen und Monate…..dies beschleunigt vielleicht auch bei einigen anderen ein Umdenken oder zumindest ein Nachdenken über die Umstände, dieser alles andere als unwichtigen Thematik…..

    Ich wünsche Dir und Euch allen für heute trotzdem einen wundervollen und vor allem angstfreien Tag….😀 …..ganz liebe Herzensgrüßli vom Joe

    Gefällt mir

    • Joesinsky again,😉

      Ich selbst spüre, dass meine Zeit für diesen Schritt, zumindest momentan noch nicht gekommen ist…..da ist noch so einiges Ungereimtes zuvor aufzuräumen….was ich noch zu tun habe, dies aber ganz sicher auch selbst kann…….aber ich denke, über kurz oder lang, wird dann doch auch die Zeit kommen (reif sein)….auch diesen Schritt gehen zu müssen…..ich werd`s schon merken (fühlen), wenn`s soweit ist…😀

      Ja klar, ich weiß das, keine Sorge, die Zeit dafür wird schon gekommen.
      Auskommen tust sowieso nicht ..:mrgreen:

      winke winke,😉

      Gefällt mir

  • Hi Steven
    Hab ein sehr gutes Video von 2 Künstlerrebellen entdeckt, Konstantin Wecker und Prinz Chaos II. geben sich die Ehre:

    und hier kann man den ganzen Text von Ihnen runterladen:
    http://www.randomhouse.de/Aufruf_zur_Revolte_Eine_Polemik_von_Konstantin_Wecker_und_Prinz_Chaos_II/aid48077.rhd?mid=10335
    Gruss
    Anonymicus

    Gefällt mir

  • Wow Steven,
    davon zu erzählen braucht schon Mut …
    aarrrrgg – da denke ich gleich nicht nur an zufällige Komplikationen bei deinem Ei.ntritt in diese Dimension.
    Ich habe die letzte Zeit, … klarer geworden durch meinen Artikel mit den fehlenden Mutter-Essencen und Anagramm Em(m)a.nzipation zur Amme, mit einigen Frauen gesprochen, die in dieser Zeit Kinder zur Welt gebracht haben. Von meiner Mutter wusste ich, was für einen Aufstand sie machen musste, weil die Krankenschwestern … mich partout an Flasche und Kunstmilch binden wollten, sie aber wie bei meinem älteren Bruder (Hausgeburt) stillen und natürliche Nähe haben wollte. Sämtliche Frauen, die ich natürlich auch etwas kennen muss, damit sie mir davon erzählten, haben Ähnliches berichtet. Das sieht nach PROGRAMM.ieren aus und (Wurzeln schwächen) noch leichter manipulierbar zu machen.

    Ich habe durch eine einige Jahre zurückliegende homöopathische Behandlung (vorallem Gespräch) … andere Dinge aufgelöst, die zu einer späteren Phase Verwirrung stifteten (darüber will ich nicht öffentlich sprechen, weil es nicht allein um mich geht) … ich habe sie gelöst … durch Literweise Tränen.

    Sag Steven, kam das bei dir auch vor?

    Johannes hat deinen Start hier klasse zusammengefasst – Wie es aussieht, haben sie tatsächlich viele von uns das „Grauen“ so früh wie möglich mitgegeben. Wie auch immer, wenn wir heil sein wollen, müssen wir unseren Weg gehen, der uns früher oder später auch zu Helfern führt.

    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

    • Liebe Petra,

      Na ja, es war Zeit dafür ..🙂

      Ja, ich wurde auch später noch mit Kunstmilch
      und irgendeinnem Kunsthonig „gestillt“, daß wurde
      meine Mutter eingeredet – weil, sonst wäre ich zu schwach ..😦

      Und ja, schon, es liegt irgendwie auf der Hand, daß
      gewisse Netzwerke, wie Orion und mit deren Technologien bewusst
      solche Programme eingeführt haben.

      So what? Ist mir schnurz, nützt ihnen jetzt doch nichts mehr ..😉

      herzlichen dank fürs „gefällt mir“ anklicken!

      drück dich,

      Gefällt mir

    • Ich habe durch eine einige Jahre zurückliegende homöopathische Behandlung (vorallem Gespräch) … andere Dinge aufgelöst, die zu einer späteren Phase Verwirrung stifteten (darüber will ich nicht öffentlich sprechen, weil es nicht allein um mich geht) … ich habe sie gelöst … durch Literweise Tränen.

      Ich denke, sowas wird noch kommen ..
      „Freu“ mich schon drauf!

      lg,🙂

      Gefällt mir

  • Alles raus was keine Miete bezahlt.

    Du meinst also die Amis für die wir auch noch Unterhalt bezahlen.😉

    Nee Spaß beiseite, Klasse wie Du das beschreibst. Und deshalb liebe ich Deinen Blog.

    Gefällt mir

  • Danke, Ihr Lieben…..

    ….für Eure so tollen Comments…..und ja…..ich kann noch mitfühlen, Gänsehaut bekommen und auch noch weinen……beim Lesen Eurer Texte…..schon allein dafür, meinen ganz lieben Dank an Euch Alle…..war nach der letzten Anfrage diesbezüglich…..selbst schon etwas skeptisch geworden…..aber „No Senior“…..es ist, wie es war…..und es ist, wie es ist…….na „Gott sei Dank“ aber auch !!!!

    Eine selige und ruhige Nacht Euch allen…….in Liebe Joe

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    vielen Dank für das Mitteilen Deiner Erfahrung, hat mich sehr berührt. Und wenn ich so dann auch den Kommentatoren folge, dann fällt mir nur ein, welcome in the club🙂
    Ich war vor Jahren sehr erstaunt, als mir eine Astrologin die Themen meiner Kindheit aufzählte und meinte, daß war ganz schön heftig und daß ich damit alte Themen aus früheren Inkarnationen re-aktiviert habe, damit ich sie lösen kann. Also auf zum fröhlichen Lösen und ja es ist mit viel heilenden Tränen verbunden, zumindest für mich. Hab mal einen Film angeschaut, das ein altes Thema mit meinem Vater aktiviert hat, hab dann erst mal ein paar Stunden geweint und dann ging es besser. Das Thema kam dann noch mal wider, noch mal Weinen für ca. 1 h und dann war es auch damit gut. Das Weinen war aber erst möglich, nachdem ich dieses für mich sehr heftige Thema angepackt hatte und mental, gefühlsmäßig abgearbeitet hatte. Das Weinen war so etwas wie den damit verbundenen Schmerz aus allen meinen Zellen zu entlassen.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Mirjam

      Ja, ist mir schon klar, sowas wirds noch geben, vielleicht auch
      n paar Wutanfälle, Schreikrämpfe, und anderes „nettes“ Zeugs,
      die geburtswiederholung wird auch interessant werden ..

      Aber wie du ganz richtig sagst, erst DAS wird den Schmerz aus den Zellen lösen können.
      Erst wenn man da wirklich hindurchgeht, es durchlebt und nicht irgendwelche Sprüche murmelt.
      Nicht angenehm, nein, aber heilsam ..

      herzliche Grüße nach München,🙂
      PS: Bei uns hats schon auf 900 m runtergeschneit, brrr ..

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        also bei uns schneit es noch nicht, wir liegen ja nur auf ca. 600 m, aber gestern morgen hat es leicht nach Schnee gerochen, war echt bizarr, das zur globaren Erwärmung.
        Ich arbeite regelmäßig mit der letzten Herzmeditation von Tom Kenyon, ist echt intensiv. Meistens kommt mein inneres Kind und wir ackern uns zusammen durch Diverses. Interessant war als in so einer Meditation auf einmal meine Kindheit klar vor mir lag und ich sah, wie wenig Freude da noch da war und wie viel Trauer und Schmerz und dann war mir auf einmal klar, daß fast alle Momente, in denen ich Leichtigkeit, Freude empfunden habe, in der Natur stattfanden. Das hat mich dann tagelang sowohl verstandesmäßig als auch energetisch beschäftigt und ich habe für mich gelernt, daß das eingeschlossen werden in diese Hasenställe, seien es Wohungen, Kindergärten, Schulen, Arbeitsstätten, etc. für mich energetisch ein Supergau waren, da sie mich immer mehr von mir abschnitten, nur draußen konnte ich mich über die Natur noch spüren, wenn auch lange Zeit sehr rudimentär.
        Daraus schloß ich, daß unsere sogenannte Zivilisation mit den Städten und viel umbauter Fläche ein elementareer Bestandteil der Versklavung sind (ich weiß, der habe ich mal zugestimmt, aber jetzt ist es Zeit dies zu beenden).

        LG Mirjam

        Gefällt mir

  • Geistige Revolution, klingt echt gut🙂

    Die geistige Revolution
    Michael Morris

    Wir lernten im 20. Jahrhundert, die Welt materialistisch und technisch zu betrachten. Wir wollten die Natur mittels Maschinen und Geräten beherrschen. Wir haben das Wetter manipuliert, Flüsse begradigt und Gebäude an Stellen errichtet, an denen sie nie hätten stehen dürfen. Nun stoßen wir in allen Bereichen an unsere Grenzen. Die Politik löst keine Probleme, sie schafft nur unentwegt neue. Jede Wahl einer neuen Regierung ist letztlich nur die Wahl des geringsten Übels. Doch so lange wir die Wahl haben – und wir haben immer eine Wahl! –, sollten wir sie nutzen

    Wir werden immer deutlicher gezwungen, in allen Bereichen umzudenken. Das ist nicht nur eine Last, sondern eine große Chance auf Kreativität und Selbstverwirklichung. Wir müssen uns weg vom stumpfen Konsumenten hin zum denkenden höheren Wesen entwickeln, das wir zu sein immer vorgeben. Die Zeit ist reif für einen umfassenden Wandel in allen Bereichen!

    Das alles überschattende Thema der letzten Wochen war ein möglicher Militärschlag gegen Syrien. Der angebliche Grund dafür soll die Verwendung von Giftgas des Assad-Regimes gegen das eigene Volk gewesen sein. Abgesehen davon, dass Assad die Chemikalien erst kurz zuvor vom Westen erhalten hatte und sich alle westlichen Staaten nun scheinheilig über ihn empören, wäre Assad dumm gewesen, wenn er solche Waffen tatsächlich vor den Augen der anwesenden UNO-Inspektoren eingesetzt hätte. Auch gibt es zahlreiche Hinweise darauf, dass dieser Giftgasanschlag nicht vom Assad-Regime, sondern von den Rebellen in Zusammenarbeit mit saudischen Kräften verübt wurde, um den Amerikanern einen Grund für ein militärisches Eingreifen zu liefern. Bereits vor einem Jahr hatte Barack Obama – Träger des Friedensnobelpreises! – angekündigt, dass im Falle des Einsatzes von Giftgas die rote Linie überschritten würde. Nachdem es aber nicht zum Einsatz von Giftgas gekommen war, musste nun offenbar ein wenig nachgeholfen werden. Wer wäre dafür besser geeignet als die Saudis als engste Verbündete der USA? Aber warum sollte der Gutmensch Obama einen Krieg anzetteln wollen? Ganz einfach: weil er dringend Zeit gewinnen und von den eigenen Problemen ablenken muss. Die Politik löst keine Probleme, sie lenkt nur geschickt davon ab.

    Welche Probleme sind damit gemeint? Nun, die USA befinden sich wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich in Auflösung. Im Grunde funktioniert nichts mehr. Washington verliert immer mehr die Kontrolle über die einzelnen Bundesstaaten und über die Exekutive. Tausende von Sheriffs im Land lassen sich – unabhängig von ihrer politischen Gesinnung − von Washington nichts mehr vorschreiben und ignorieren die Anweisungen von oben. Mehrere Bundesstaaten haben Gold als alternatives Zahlungsmittel zum Dollar eingeführt, weil sie mit dem Crash des US-Dollars rechnen und weil sie begriffen haben, dass der US-Dollar keine staatliche Währung ist, sondern eine private Währung des Bankenkartells der Fed. Die Kluft zwischen Republikanern und Demokraten ist größer denn je, und im Oktober stoßen die USA erneut an die selbst auferlegte Schuldenobergrenze von 16,7 Billionen US-Dollar. Eine Einigung zur Aufhebung der Obergrenze mit den Republikanern wird schwierig werden. Die Arbeitslosigkeit in den USA ist enorm, zahlreiche Städte und Staaten sind bankrott und zahlungsunfähig. Schulen und öffentliche Einrichtungen werden geschlossen. Geisterstädte sind entstanden, weil zahlreiche Viertel nicht mehr bewohnt sind. Es gibt also sehr viel, wovon Barack Obama ablenken möchte. Dafür wäre dem »Friedensengel« offenbar auch ein Krieg recht. Trotz aller Lippenbekenntnisse hat sich also bislang auch unter seiner Führung in den USA nichts geändert. Die Argumente für einen Militärschlag sind fadenscheinig, keiner der Beteiligten scheint die Wahrheit zu sagen, alle kochen ihr eigenes Süppchen, jeder spielt gegen jeden.

    Wir Menschen haben uns über die Jahrhunderte daran gewöhnt, dass Politiker lügen oder zumindest nie die ganze Wahrheit sagen. Verlogenheit und Scheinheiligkeit sind der Status quo. Dennoch muss die Frage erlaubt sein: Können und wollen wir das nicht endlich ändern?

    Die Armut und die soziale Ungleichheit nehmen in Europa und in den USA konstant zu, dennoch kuschen die meisten »braven Bürger« zu beiden Seiten des Atlantiks weiterhin. Sie schlucken alles, was ihnen die Politik vorsetzt, weil sie so sehr mit dem Überleben und mit dem Verteidigen des eigenen Wohlstandes beschäftigt sind. Sie begreifen nicht, dass gerade diese passive Haltung ihnen aber ihren Wohlstand raubt. Sie haben Angst, wollen um keinen Preis auffallen. Aber Angst ist immer ein schlechter Ratgeber. Wir leben in ständiger Verunsicherung und Ungewissheit, und wir halten dies mittlerweile für den Normalzustand! Wenn das nicht krank ist?

    Die Politik, die diesen immer härter werdenden Überlebenskampf verursacht, ist wiederum selbst nichts anderes als ein Instrument der Großbanken und deren Besitzer, die weiterhin ihre Macht ausbauen. In Amerika wurden die Instrumente dieser Macht so kompliziert verschachtelt, dass Politiker und Bürger sie nicht durchschauen konnten. Die Gier ließ die Manipulatoren jedoch übers Ziel hinaus schießen, denn mittlerweile kennen sich die Banken bei ihren vielschichtigen Manipulationen selbst nicht mehr aus. Sie haben so lange Bilanzen gefälscht und frisiert, haben Finanzprodukte wie Derivate und ETFs (an Börsen gehandelte Fonds) geschaffen, Schulden umgeschichtet, Kurse manipuliert und Lügen verbreitet, dass keiner mehr an den Finanzmärkten durchblickt.

    Ich kenne mehrere Personen in den USA, die seit Jahren keine Miete oder keine Kreditraten mehr für die Häuser bezahlen, die sie bewohnen, weil sie gar nicht wüssten, an wen sie bezahlen sollten. Millionen von Häusern stehen in den USA leer, weil ihre Bewohner vor die Tür gesetzt wurden oder die vier Wände freiwillig verließen, nachdem sie ihre Kreditraten nicht mehr bedienen konnten, weil sie ihre Jobs verloren hatten. Millionen weiterer Häuser sind zwar bewohnt, aber niemand weiß, wem sie gehören. Banken rund um den Globus haben einander in den vergangenen zehn Jahren Immobilienkredite so oft hin und her verkauft, dass keiner mehr weiß, wem so manches Haus oder der dazu gehörige Kredit eigentlich gehört. Millionen von Häusern, ja ganze Stadtteile sind herrenlos und verfallen – gleichzeitig schlafen Millionen von Amerikanern in Zelten oder auf der Straße. Unser Wirtschaftssystem – ein Spiegel unserer Gesellschaft – ist völlig krank und pervers. Es ist höchste Zeit, das zu ändern!

    Initiativen gibt es dafür viele. Es liegt aber an uns, sie mit Macht auszustatten und den Benachteiligten eine Stimme zu geben.

    In Europa haben sich die Banken einen Freischein mit der Zentralregierung ausgehandelt. Sie können künftig noch mehr Unsinn treiben, noch mehr uneinbringbare Kredite vergeben, noch mehr Verluste machen, und müssen selbst nicht dafür haften. Per Gesetz müssen die europäischen Bürger für alle Fehler von Bankmanagern und Politikern haften. Verluste dürfen aus den Büchern gestrichen oder ausgelagert werden. Die Politik deckt die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte, denn im Grunde sind alle Großbanken seit Jahren pleite und müssten abgewickelt werden.

    Die Zeit ist reif für einen umfassenden Wandel! Ich habe in meinem neuen Buch deutlich dargelegt, dass wir so wie bisher nicht mehr lange weitermachen können. Wir sind dabei, alles zu vernichten, was unsere Eltern aufgebaut haben. Wir zerstören die Erde im Rekordtempo, und damit unsere eigene Lebensgrundlage. Wir müssten dringend unseren Energiebedarf verringern, müssten unseren Fleischkonsum drastisch senken, um nicht noch mehr Regenwald zu roden. Die Fläche an Regenwald, die jährlich abgeholzt wird, entspricht in etwa zweieinhalb Mal der von Österreich! Etwa ein Fünftel des Regenwalds am Amazonas ist bereits vernichtet − fast die gesamte Zerstörung geht auf das Konto der Fleischproduktion für die Industrieländer. Alternativen sind einfach. Wir müssen uns nur darauf einlassen.

    Mehrere Milliarden Menschen können weder lesen noch schreiben. Von denen, die es können, haben die meisten dennoch keine Ahnung davon, was wirklich in dieser Welt vor sich geht, weil wir in Schulen und an Universitäten vorwiegend Halbwahrheiten serviert bekommen und die Studenten zur Spezialisierung gezwungen werden, was es ihnen unmöglich macht, das große Bild zu sehen und selbst Zusammenhänge herzustellen. Viele Menschen haben auch immer noch die Haltung, dass sie die Wahrheit gar nicht kennen wollen, so lange ihr Lebensstandard einigermaßen gesichert ist. Sie sind feige und faul. Doch der Lebensstandard schwindet, und auch diese Zeitgenossen werden sich bald bewegen müssen.

    Immer mehr Menschen sterben in immer jüngeren Jahren. Der tägliche Stress, ausgelöst durch einen medialen Overkill und durch Überlebensängste, führt dazu, dass die Menschen im Westen wieder früher sterben. Dabei ist klar zu beobachten, dass vor allem die Lebenserwartung von Geringverdienern sinkt. Nahezu alle tödlichen Krankheiten − von der Lungenentzündung bis hin zu Krebs − sind auf eine Schwächung des menschlichen Immunsystems zurückzuführen. Das Immunsystem wiederum ist massiv von der eigenen Psyche abhängig. Großer Stress ist tödlich! Angst ist tödlich! Das weiß man in der Medizin seit Jahren, dennoch werden weiter Symptome bekämpft anstatt die Ursachen zu beseitigen, weil die Pharmaindustrie die Zügel freiwillig nicht aus der Hand gibt. Doch wer nicht hören will, muss fühlen!

    Alles auf unserem Planeten spitzt sich gegenwärtig zu. Jeder von uns kennt jemanden, der seinen Job und/oder sein Haus verloren hat, jeder von uns hat einen nahen Verwandten oder Freund in viel zu jungen Jahren an Krebs sterben sehen. Jeder von uns spürt den Überlebenskampf, den schwindenden Spaßfaktor, die steigenden Lebensmittelpreise, die Angst vor dem Jobverlust am eigenen Leib. Der Druck nimmt immer weiter zu. Immer mehr Kinder werden verhaltensauffällig, immer mehr Jugendliche enden in der Psychiatrie, weil sie mit dieser Welt nicht mehr fertig werden − einer Welt, die wir geschaffen haben! Dieses Problem lässt sich mit Ritalin nicht lösen – ganz im Gegenteil! Wir müssen unser Umfeld, unsere Lebensumstände ändern. Wir alle tragen dafür die Verantwortung! Wir können das Paradies auf Erden erschaffen, wenn wir unsere Energie darauf ausrichten. Hunderttausende von Menschen tun genau das bereits – aber sie brauchen weitere Unterstützung von uns!

    Ich habe in meinem neuen Buch ausführlich beschrieben, dass sich alles deshalb so zuspitzt, weil sich die Energie im Universum in den letzten zwei Jahrzehnten massiv verändert hat. Davon sprechen viele moderne spirituelle Lehren und Lehrer seit Jahren, aber ebenso die Quanten-, die Astro- und die Biophysik. Alle sprechen mit anderen Worten von ein und derselben Sache: Unser Sonnensystem ist in einen energiereichen Bereich des Universums eingetreten, was alles auf Erden verändert, vom Wetter angefangen bis hin zu unserer Wirtschaft und unserem sozialen Gefüge. Dr. Paul LaViolette, Präsident und Chefforscher der Stardust Foundation, prägte dafür den Ausdruck »Galaktische Superwelle«. Wenn wir uns dieser neuen Energie nicht anpassen, wenn wir nicht zur Vernunft und zur Ehrlichkeit zurückkehren, dann werden wir immer mehr Reibung erleben, und große Reibung führt zwangsläufig zu Schmerz.

    Es gibt sehr viele neue Methoden, umweltfreundlich und kostengünstig Strom zu erzeugen oder Fahrzeuge zu betreiben, wie ich im Kapitel »Freie Energie« ausführe, und sie haben weder mit Erdöl noch mit Strom zu tun, vielmehr mit Wasserstoff und Stickstoff. Natürlich wehren sich die Stromkonzerne noch dagegen, aber wenn genügend Menschen aufbegehren, werden sie sich fügen müssen. Es ist an uns, die Medizin, das Bildungswesen, die Wirtschaft zu revolutionieren und zu verbessern. Die Anfänge sind längst gemacht. Der Zug rollt, und immer mehr Menschen springen auf.

    Ein Krieg gegen Syrien könnte das strauchelnde Banken-Imperium und seine politischen Gesandten vielleicht noch einige Monate weiter im Sattel halten, aber ist es nicht endlich an der Zeit, mit dem alten Unsinn von Krieg und Zerstörung, von Lug und Trug aufzuhören? Ist es nicht endlich an der Zeit, über eine friedliche und gerechte Welt nachzudenken? Veränderung kann nur im Inneren stattfinden und aus uns heraus kommen. Wir haben die Welt, so wie sie ist, mittels unserer Gedanken und Taten geschaffen. Genauso können wir sie wieder ändern. Wir müssen es nur wollen! Am Anfang steht die Vision. Erst wenn wir uns eine perfekte Welt vorstellen können, kann sie sich auch materialisieren. Jeder von uns muss bei sich anfangen, im Kleinen, im eigenen Bereich. Es gibt so vieles, was jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann, die Welt ein wenig besser zu machen. Wir müssen es nur wirklich wollen! Sind wir etwa hier auf Erden, um als angepasste Spießbürger ein krankes System zu stützen? Wenn nicht, warum sind wir dann hier?

    Viele Menschen wären prinzipiell bereit, etwas zu einem positiven Wandel auf Erden beizutragen, aber sie wissen nicht, wo sie persönlich ansetzen sollen. Sie warten darauf, dass andere voranschreiten, um ihnen zu folgen, weil sie es nicht anders gelernt haben. Wenn wir jedoch alle darauf warten, dass andere vorausgehen, dann kommen wir nie vom Fleck. Ich selbst versuche meinen kleinen Beitrag zu leisten, indem ich Bücher schreibe und Menschen mit alternativen Informationen versorge. Andere von uns können sich etwa in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Bildung, Landwirtschaft oder auch Politik und Wirtschaft einbringen – jeder nach seinen Talenten und Möglichkeiten. Es hat nur wenig Sinn, die Masse überzeugen zu wollen, deshalb können wir auch getrost die Massenmedien vernachlässigen. Die Zukunft liegt in kleinen, überschaubaren Gruppen und Gemeinschaften. Die Zukunft liegt in der Eigenverantwortung!

    Die Zeit ist reif für einen umfassenden Wandel. Sprechen Sie darüber, informieren Sie sich und andere. Stehen Sie auf und gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Was haben Stanley Allen Meyer, Bill Mollison und Nikola Tesla gemeinsam? Sie waren oder sind Visionäre und haben der Welt große Geschenke gemacht. Es ist an uns, diese Geschenke anzunehmen und sie zu nutzen. Die Zeit ist reif für eine umfassende geistige Revolution! Gemeinsam können wir eine bessere Welt erschaffen! Jetzt!

    bis denne

    Gefällt mir

  • Ich meine, du bist momentan gut drauf Großer.
    Ich finde es gut dass du so „auspackst“, es ist ja nichts dabei, eigentlich.
    Schlimm, wass der zivilisierte“Mensch“ so alles verschweigt und verdrängt.

    Viele liebe Grüße aus Südthüringen.

    Weshalb stehst du so auf WASP?!

    NIGTHWISH

    Grüße aus dem WALD.😉

    Gefällt mir

    • Hey DDWL,

      Na, können wir auch nicht schlafen?

      Ich finde es gut dass du so “auspackst”, es ist ja nichts dabei, eigentlich.
      Schlimm, wass der zivilisierte”Mensch” so alles verschweigt und verdrängt.

      Nein, überhaupt nicht, aber es ist sehr gesund.

      Naja, Nightwish ist ganz okay, aber ich bin halt
      ein 80 Jahre WASP Fan, wobei dazusagen muss, daß
      ich eher auf die melodiösen Songs und Balladen stehe.
      Wasp haben auch fürchterliches zeugs fabriziert ..
      grade in den Anfängen, aber Blackie Lawless ist ein
      begnadeter sänger und Songschreiber.

      Grüße,😉

      Gefällt mir

  • ok.
    hi sind BMRC.

    Karma-los-lassen.

    Freund.😉

    Gefällt mir

  • Hej Steven!

    Kann gerade nur mal ganz dick unterstreichen, das mit den Psychotherapeuten. Nein, nein, nie wieder!
    Die beste Therapeutin war noch die, die irgendwann zu dem Schluss kam, dass sie mir nicht helfen kann mit dem, was sie tut.

    Blöderweise habe ich mich kürzlich doch wieder darauf eingelassen – auf eine „Traumatherapie“ – und habe nun gehört, es würde mir niemand helfen können – und wie sie das sagte und wiederholte, klang es wie eine Beschwörung – wenn ich nicht gesund und unabhängig sein möchte (nämlich so wie sie sich das vorstellt). Ich müsse nur meine Ängste überwinden (und körperliche Symptome), gegen mein Gefühl, das ja nur eine psychische Störung sei!

    Also das klingt ganz anders, was Du von Deinem Weg schreibst, und ich finde es super, dass Du das so tust – ähm, also tun und schreiben😉

    Liebe Grüße
    Veron

    Gefällt mir

  • el eremitaño loco

    hallo ihr lieben,
    kann mich Mirjam nur anschliessen, WILLKOMMEN IM CLUB
    allzeit ein schönes JETZT

    Gefällt mir

  • Hey Stefan,
    es ist zwar nicht ganz das Thema deines Artikels, aber angeregt durch deine letzten Abschnitte und deine Erwähnung der heiligen Trinität, kam ich zu den hier folgenden Gedanken:

    Der Trinität Körper/Seele/Geist kann ich eine andere Trinität, nämlich Liebe/Intuition/Verstand zuordnen.
    Die Liebe gehört für mich zum Geist (tief in unserem Herzen verborgen), Intuition ordne ich der Seele zu und das Bewusstsein des Verstandes dem Körper.

    Da ich davon ausgehe, dass sich der Körper in dieser Dreiheit als letztes entwickelt hat (da am stärksten verdichtet), vermute ich, dass auch der Verstand eine noch recht junge „Errungenschaft“ ist.
    Ein aus Liebe, Harmonie und Einheit bestehendes Universum, welches durch Abtrennung und Individualisierung mit neuen Ich-bezogenen Umgangsformen (Resonanzen) konfrontiert wird, muss um hierbei nicht im Chaos zu sinken, einen Regulator entwickeln – so jedenfalls meine These.😉
    Diese Form des Regulierens unter den Gegebenheiten der Dualität und des freien Willens könnte die Aufgabe des Verstandes sein.

    Wie ich es aus den Lehren der Polarität verstehe, hat der Ausschlag in die eine Richtung, einen entsprechenden Wechsel in die andere zur Folge. Polarität bedeutet dabei auch ein Überschießen des jeweiligen Poles. Im konkreten Fall verschiebt sich der Pol Liebe/Intuition in Richtung des Verstandes. Das heißt, das Verstandesdenken wurde wahrscheinlich entwicklungsgeschichtlich gesehen immer stärker in den Vordergrund gerückt, mit all den unangenehmen Folgen.

    Übrigens Stefan, du schreibst, der Verstand kann nicht fühlen! Sicher, der alte überbewertete Verstand hat das Fühlen ganz tief in sein Herz verbannt. Aber der „neue“ Verstand sollte einen Entschluss eben in Einheit mit Herz (Liebe/Fühlen) und Intuition (dem Wissen der Seele) treffen. Ihm sind die Gefühle bewusst, die seine Entscheidungen hervorrufen werden und er wird in der Lage sein, die Notwendigkeit und die Folgen abzuwägen. Zukünftig werden die Übergänge fließend sein und man wird kaum eines vom anderen trennen können. So hoffe und wünsche ich es mir jedenfalls…..😉
    LG

    Gefällt mir

    • Grüß ditsch, Monika

      Da ich davon ausgehe, dass sich der Körper in dieser Dreiheit als letztes entwickelt hat (da am stärksten verdichtet), vermute ich, dass auch der Verstand eine noch recht junge „Errungenschaft“ ist.
      Ein aus Liebe, Harmonie und Einheit bestehendes Universum, welches durch Abtrennung und Individualisierung mit neuen Ich-bezogenen Umgangsformen (Resonanzen) konfrontiert wird, muss um hierbei nicht im Chaos zu sinken, einen Regulator entwickeln – so jedenfalls meine These.😉
      Diese Form des Regulierens unter den Gegebenheiten der Dualität und des freien Willens könnte die Aufgabe des Verstandes sein.

      Na ja, klingt nicht blöd, aber dieses sogenannte aus Liebe, Harmonie und Einheit bestehende Universum ist lange schon NICHT mehr
      so intakt gewesen, wie wir es alle gerne hätten. Da gibts so viele Zwischenebenen, aber es ändert sich grade …
      ist wie in einer Big Business Firma. Ich ahne mal, daß du auf die Menschheit, wie sie in Atlantis geschildert wird Bezug nimmst,
      wo es zum Streit zwischen den kriegerischen, mentalen Leuten und den eher emotional orientierten kam. Und von WELCHER
      Menschheit reden wir heute? Wir waren im Wiederholungsmodus der atlantischen Kultur, wir verließen diese Zeitschleife
      mit diversen Restanhaftungen, die noch zu beseitigen sind – und ich schätze, DAS ist einige Male schon passiert ..
      Und Körper gibts seit Millionen von Jahren schon ..

      Übrigens Stefan, du schreibst, der Verstand kann nicht fühlen! Sicher, der alte überbewertete Verstand hat das Fühlen ganz tief in sein Herz verbannt. Aber der „neue“ Verstand sollte einen Entschluss eben in Einheit mit Herz (Liebe/Fühlen) und Intuition (dem Wissen der Seele) treffen. Ihm sind die Gefühle bewusst, die seine Entscheidungen hervorrufen werden und er wird in der Lage sein, die Notwendigkeit und die Folgen abzuwägen. Zukünftig werden die Übergänge fließend sein und man wird kaum eines vom anderen trennen können. So hoffe und wünsche ich es mir jedenfalls…

      Der Verstand SCANNT Gefühle, er fühlt nicht, er hat keinen Zugang zum Herzen, wenn der Emotionalkörper nicht bereinigt wird.
      Aber ich bin ganz bei dir, ich wünsch mir das auch ..😀

      schönes Wochenende wünsch ich dir

      Gefällt mir

      • Nein Stefan, da muss ich dich enttäuschen, ich nehme nicht auf Atlantis Bezug, meine Überlegungen reichen viel weiter zurück.
        Falls du einen Bezug möchtest, dann ist es eher das Modell aus dem Starseed-Buch.
        Es ist mal wieder interessant, wie wir aneinander vorbei reden.😦
        Tut mir leid dass ich mich nicht verständlicher Ausdrücken konnte. Ist wohl auch ein schwieriges Thema….😯
        Auch schönes Rest-WE.
        LG

        Gefällt mir

        • Nein Stefan, da muss ich dich enttäuschen, ich nehme nicht auf Atlantis Bezug, meine Überlegungen reichen viel weiter zurück.
          Falls du einen Bezug möchtest, dann ist es eher das Modell aus dem Starseed-Buch.
          Es ist mal wieder interessant, wie wir aneinander vorbei reden.😦

          Huiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii … –
          wär aber NETT gewesen, wenn du daß eingeflochten hättest!
          Ich meine, DAS hab ich nicht wirklich erwartet, sonst wär
          die Antwort etwas anders ausgefallen, aber auch nicht
          gravierend anders, denn die Problematik besteht ja ..
          und sie dürfte Multidimensional sein.

          Gute Nacht,

          Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s