Drama im kleinen Ösiland ..

austria

geschrieben von Steven Black:

Now folks we hear a crazy Sound ..

Die wenigsten Gesundheits –und/oder Vorbeuge Dienstleistungsanbieter, haben eine gewisse Hochschulausbildung, innerhalb der universitären Mainstream Agenda bekommen. Dann dürfen sie ja mit einem Diplom Dingens, oder Dr. Nimbus arbeiten, das gibts allerdings eher selten ..

Speziell diejenigen, die sich der vorbeugenden Gesundheitsprophylaxe widmen, nennen sich Lebens-und Sozialberater, Ernährungsberater, Personal – und Mentaltrainer, Homöopathen, Coaches und vieles mehr.

Alles Berufe, die sich großteils holistischen Konzepten zuwenden, die Wachstum und Gesundheit generieren und sehr vielen Menschen helfen.

ALLE diese Leute mit diesen Berufen, sind nun mit einem faktischen Berufsverbot konfrontiert:

Jede Beratung, welche gesundheitsvorsorgend ist, darf nun in Österreich, per Gesetz mit 1.7.2014 nur mehr von Gesundheitspsychologen durchgeführt werden!

Ich meine, was mögen die schon für spannende Ideen für Prophylaxe auspacken? image

<- Quelle:

Durch massive Lobbyarbeit des Österreichischen Bundesverbands für Psychotherapie, der Österreichischen Akademie für Psychologie, der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, sowie  der  Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin, und vielen anderen Gruppierungen, sind nun Tausende von Berufen und Menschen in ihrer Existenz bedroht, aber es grenzt auch erheblich die Vielfalt von Angeboten aus, welche Menschen für sich FREI wählen können.

Die freie Wahl des Bürgers bei psychosozialen Problemen, Ernährung und Sportthemen, bei Kummer und Leid ist damit als Gegenstandslos deklariert worden. “Bitte, wenden sie sich an ihren Arzt, Psychologen und Psychiater, vertrauen sie ihrem Apotheker .. “ 

Deren Vorstoß, zur Beseitigung missliebiger Konkurrenz ist nun leider geglückt, unter dem mehr oder weniger durchsichtigen Vorwand, den Gesetzestext so auszulegen, daß nun bereits alles mögliche als Gesundheitspräventiv betrachtet wird. Personalchoaching und Unternehmensberatung inklusive ..

Demnächst brauchen diese Berufsgruppen mindestens einen Studienabschluss in Psychologie, als eine Zugangsvoraussetzung, um im Gesundheitswesen überhaupt arbeiten zu dürfen.

Natürlich gibts auch einige, weniger gut qualifizierte und Besserwisserische Leute, innerhalb der Homöopathen, Lebens-Sozial und anderer Berater, aber die finden sich überall, inklusive dem medizinischen Establishment, dem bewusst eingesetzten Vorposten der Pharmaindustrie. 

Wer was anderes behauptet hat mangelnden Kontakt mit dem Erdboden!

Was hier so aussieht, wie ein nur österreichisches Vorgehen und wer glaubt, das beträfe nur Ösiland, sollte die Konsequenzen bedenken, daß es ein EU Land ist. Damit wird grundsätzlich zu einer “Harmonisierung” auf EU Ebene aufgerufen.

Es laufen einige weitere, unschöne “Angebote” ..

Diese Vorgehensweise korrespondiert mit diversen Versuchen, wie den Restriktionen für Naturheilmittel, oder auch, die Verbreitung von Informationen, über die Gesundheitsfördernde Wirkung von alternativen Heilmitteln zu verhindern. Sowie Internetfiler, wie sie im Jahre 2014 bereits in England umgesetzt werden. Na ja, heute verbietet man nicht mehr, man “harmonisiert” und “gleicht an”. Dabei wird nun Esoterik in dieselbe Kategorie mit Terrorismus, Pornografie und Gewalt geworfen. Ausgerechnet in jenem Land, wo die Leute immer schon zu Heilern und Medialen Menschen gegangen sind! 

Bekanntlich scheiterte in Deutschland die Errichtung von ähnlichen Internetfiltern in letzter Minute, “Filter”, wie “uns” Ursula von der Leyen (CDU) 2009, damals Familienministerin vorbrachte. Breite Proteste der Öffentlichkeit und 134.000 Menschen, welche eine Onlinepetition an den Bundestag unterzeichneten, bewirkten, daß im Jahre 2011, das deutsche Parlament schließlich das „Zugangserschwerungsgesetz“ wieder aufhob.

Nachdem Englands Cameron mit seiner “Initiative” durchpreschte, regen sich wieder politische Stimmen, dies auch in Deutschland einzuführen – stetig läuft das Windrad ..

Der CSU-Rechtsexperte Norbert Geis sagte der Bild-Zeitung:

“Kinder und Jugendliche müssen vor der Pornografie im Internet besser geschützt werden. Dafür brauchen wir jetzt dringend spezielle Filter und verbindliche Altersbeschränkungen, so dass man sich für die Nutzung von pornografischen Inhalten im Netz persönlich anmelden muss.”

Geis ist im Arbeitskreis Jugend der Landesgruppe der CSU und schreibt auch für die “Junge Freiheit” …

Es geht dabei überhaupt nicht um Schutz, es geht um restriktive Zugangserschwernisse zur Öffentlichkeit, zum gesellschaftlichen Denken und zur persönlichen Wahl!

Verbote haben noch niemals genützt, ganz im Gegenteil, stimulieren sie die jeweiligen mit Verboten beschränkten Inhalte! Es wird nur in den Untergrund gedrückt, aber wer sucht, wird auch jemanden finden, um das gewünschte zu bekommen. Fragt sich halt, wie seriös dies dann sein wird ..

In Deutschland werden die Prüfungen zum Heilpraktiker vom Gesundheitsamt abgenommen, man darf gerne raten, wieviele “durchfallen”. Es gibt zwar keine staatlich geregelte Ausbildung, und daher keine staatliche Prüfungsverordnung. Die Gesundheitsämter legen die Kriterien der Heilpraktiker Überprüfung großteils selber fest. Prüfungsvorbereitungen werden in der Regel mit den gleichen Fachbüchern, einschließlich der internationalen Klassifizierung (Diagnoseschlüssel) der Krankheiten nach “DIN Norm” , wie bei einer medizinischen Ausbildung absolviert.

Die Frage ist, wie lange wird das noch so gehandhabt? Wann wird die Pharmaindustrie alle gesundheitsbezogenen Berufe soweit “harmonisiert” haben, bis nur mehr ihnen genehme Leute praktizieren dürfen?

In Österreich kann man nur Heilpraktiker sein, WENN man mindestens praktischer Arzt ist. Diese Regelung wurde übrigens bereits vom Europäischen Gerichtshof geprüft und als EU-Rechtskonform bestätigt.

Aber wozu soll ein Arzt noch den Heilpraktikerschein  machen, wenn einer eh schon Arzt ist? Zwar liegt es in dem ermessen des Arztes, was er rät, oder vermittelt, aber tut er das nicht konform mit “seinen Leuten”, wird ihm die Ärztevereinigung etwas unsanft auf den Kasparknolle Kopf hämmern .. They don’t Like the other Way ..

Nun könnte man sagen, wen interessiert’s? Einiges, jedoch nicht alles geplante wird durchgeboxt werden können. Aber letztlich geht’s JEDEN etwas an!

Diese laufenden Geschichten usurpieren FREIE WAHL, was auch deine und meine freie Wahl ist! Die meisten Leser/Innen sind zwar durchaus versiert genug, um auch selbst ihre Dinge zusammenzuklauben, aber gilt dies auch für den Rest unserer Gesellschaft, die sich nicht mal im mindestens bewusst ist, was dies alles bedeutet? 

Darüber zu maulen wird recht herzlich wenig nützen, außerdem, wenn uns sowas schon egal ist, wem wird es dann nicht egal sein?

Ich finde, wir tragen eine Mitverantwortung, auch für die weniger bewussten Leute, um einen – und wenn noch so kleinen Beitrag zu leisten, diese Vorgehen bekannt zu machen. Bewusstsein zu schaffen, zum nachdenken anzuregen und wer mir persönlich einen Gefallen tun will, der zeichne BITTE diese Petition gegen das Psychologengesetz 2013:

http://www.petitionen24.com/petition_gegen_das_psychologengesetz_2013

 Nachdenkliche Grüße ..

Quellennachweise:

http://www.petitionen24.com/petition_gegen_das_psychologengesetz_2013

http://www.bild.de/politik/inland/pornografie/erster-politiker-fordert-porno-schranke-im-internet-31681662.bild.html

http://www.golem.de/news/internetfilter-csu-rechtsexperte-will-pornofilter-auch-in-deutschland-1308-100810.html

_____________________________________________________________________________________________________________

© Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail

20 Kommentare

  • Tja,
    das ist das Gesellschaftsspiel „Freier Markt – Angebot und Nachfrage regelt die Geschäfte“ mit gezinkten Karten, denn sonst müsste nicht so durch Gesetze und Krankenkassen erstatten nur … nachgeholfen werden.

    Bin auch neulich gefragt worden, ob ich was spende … http://www.nora-international.de/index.html – weil die EU überall die Karten zinkt, wenn es darum geht die pflanzliche Me.di.kin = die die durch das himmlische Licht des Vaters (Pe bzw. Pa _> Pfla…) mit der Weiskeit der Me’s (Me.di.kin) durch Ch.em.ie zu ersetzen.

    Und obwohl es überall Anstrengungen und Vereinigungen gibt, die sich dagegen wehren wollen, vorallem auch indem sie die Vorteile herausstellen, nützt es nicht. Eine Mitwirkung ist in der TOTale EU-Demokratie nicht gewünscht. Schließlich heißt es in der gegenüber den CHarta der Menschenrechte verwässerten EU-Version 1. nur noch Bürger und Pe.rsonen und „es wird den Bürgern …. dies und das geboten“ (D.h. für mich keine Mirgestaltung der Gesellschaft).

    Kreativ wäre es die nicht geschützten Berufsbezeichnungen, etwa Ernährungsberater durch z.B. Lebensmittelberater zu ersetzen usw. , also immer eine Nase den Bürokraten voraus. Wechsle jeden Tag deine Berufsbezeichnung, dein Pass, dein Gesicht http://www.youtube.com/watch?v=TMIG7vsOmPI&feature=share&list=UUP0xp6wfXNPMb6JWvATs5EQ … ha ha ha.

    LG Petra

    Gefällt mir

    • Hey Petra,


      Kreativ wäre es die nicht geschützten Berufsbezeichnungen, etwa Ernährungsberater durch z.B. Lebensmittelberater zu ersetzen usw. , also immer eine Nase den Bürokraten voraus. Wechsle jeden Tag deine Berufsbezeichnung, dein Pass, dein Gesicht ..

      Ja, DAS wär praktisch, allerdings nützt diese Art „Bäumchen wechsle dich“ Spiel mit Bezeichnungen nichts mehr,
      die Berater brauchen jetzt alle ein Psychologiestudium!

      Mein heutiges Gesicht:😛

      liebe Grüße, 😉

      Gefällt mir

  • Was zum Teufel ist ein Gesundheitspsychologe?! Aha, Teilgebiet der Psychologie für gesundheitsfördernde Maßnahmen .. .. also ist man dann ein Fachidiot ähnlich wie der Neurologe im medizinischen Bereich, der mir ein Psychopharmakon wegen „grundlosem Aufruhr im Gehirn“ verschrieb, als ich eine chronisch entzündete Gallenblase hatte, die meine Körperchemie durcheinander brachte.

    Abgesehen davon .. .. wundern tut mich gar nichts mehr in unserem Land bzw. Europa. Schon gar nicht nach dem Gesetz mit den „intelligenten Stromzählern“, um uns damit zu beschäftigen, dass wir – demnächst – im Internet nachlesen, wann wir wieviel Strom verbraucht haben. Muss man ja auch unbedingt wissen!

    Leider werden sich eine ganze Menge Menschen finden lassen, die ohne Studium schlecht beraten, wodurch das Gesetz Existenzberechtigung erhält. Aber wenn ich mir so überlege, welcher Ernährungsrat mich wirklich schlimm geschädigt hat in den letzten Jahren, der kam von einer Ärztin .. .. .. jaja, von Psychologie verstand die Frau halt nix!

    Aber ist eh klar, worum es wirklich geht.
    Hab gleich unterschrieben und mache mich ans Weiterleiten .. ..

    Liebe Grüße
    Veron

    Gefällt mir

    • Hallo Veron,

      Was du beschreibst ist leider die typische
      Erfahrung vieler Leute. Man wird weder Ernst genommen,
      noch ist wirklich Kompetenz ersichtlich. Ein paar
      Pillen, zum ruhigstellen kriegst .. deprimierend!

      Danke fürs zeichnen!🙂

      lg,

      Gefällt mir

      • Hej Stefan!

        „Ein paar Pillen, zum ruhigstellen kriegst .. ..“

        Hm, ja, das auch. Ich war damals aber auch noch braver Patient, der alles schluckte, Pillen wie Aussagen. Und was ist auch sonst zu erwarten von einem Neurologen? Zum Glück vertrug ich das Zeug nicht😉

        Was mich aber heute noch so erschreckt: dass der Typ kein bisschen über seinen Tellerrand blicken konnte und gar nicht in Betracht ziehen, dass der Patient vor ihm kein neurologisches Problem hat sondern ein anderes, egal was der überweisende Hausarzt vermutet. Wenn Gesundheitspsychologen ähnlich spezialisiert als einzige für alles mögliche zuständig sein sollen .. .. na gute Nacht!

        Ob die schon jemals von Inneren Personen gehört haben? Ich habe ja keine Ahnung, was heute unterrichtet wird an der Universität. Lese gerade „Warum wir erst anfangen uns selbst zu verstehen“ von Artho Stefan Wittemann, und so wie er die Theorien von Freud und Jung zerpflückt und ihnen seinen Umgang mit inneren Personen gegenüberstellt, kann ich mir schwer vorstellen, dass alteingesessene Professoren das mögen. Dieses neue Gesetz lässt eher den Schluss zu, dass sie derartiges gar nicht aufkommen lassen wollen.

        Liebe Grüße
        Veron

        Gefällt mir

  • Übrigens erzählte mir die Mutter einer studierten Psychologin von monatelangen Wartezeiten für einen Therapieplatz. An Mangel an Klienten kann es also nicht liegen .. ..

    Gefällt mir

  • Zum „Spiel“ gehören aber immer mindestens zwei Seiten, eine Machtelite welche Fakten schafft und eine Bevölkerung, welche machen lässt, da es ja allen scheinbar irgendwie doch gut geht bzw. ein Zustand kompletter Gleichgültigkeit, durch welche Methoden und Massnahmen auch immer, erreicht wurde.

    Die nächsten Jahre dürften noch spannend werden …

    Gefällt mir

  • Ich glaub nicht, dass es Gleichgültigkeit ist. Es gibt einfach zu viele Stellen, an denen es „brennt“. Die vielen Petitionen, die man zum Unterschreiben bekommt, sind ja noch der geringste Zeitaufwand, aber auch da kann man kaum nachverfolgen, wie es dann letztendlich gelaufen ist.
    Man kommt gar nicht mehr mit ….
    Entspannung bedeutet für mich schon, mal einen Tag keine Nachrichten zu lesen🙂

    Gruß
    Ina

    Gefällt mir

  • Petition unterzeichnet.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Interessanter Artikel. Dazu passt der aktuelle Newsletter von Rüdiger Dahlke, wonach nach einer Neufassung der Definitionen psychiatrischer Krankheitsbilder künftig wohl keiner mehr als gesund gilt und bald jeder Nasebohrer und Sitzpinkler eine passende medikamentöse Behandlung für seine „Krankheit“ bekommt….😉
    Hier als PDF: http://www.dahlke.at/images/newsletter/nl_okt_2013.pdf
    Was will uns da noch aus der Patsche helfen? Am Besten ein längerer globaler Stromausfall… – der würde die meisten gröberen Probleme in Wohlgefallen auflösen…🙂

    Gefällt mir

  • Hallo Stevenblack,
    es kann nicht gleich sein ob ich eine sechs jährige Ausbildung zum Psychologen mache, anschließend Klinischen oder Gesundheitspsychologen mit zwei Jahren ,(also 8 Jahre)oder ich mache irgendwelche Kurse mit Berechtigung menschlichen Emotionen zu manipulieren sowie ahnungsloser Panscher um teureres Geld sogenannte Heil Wässerchen zu verkaufen.So etwas gehört endlich verboten !!!Gott sei Dank dass es Psychologengesetz gibt!
    Sternchen

    Gefällt mir

    • Hallo sefika ohorn,

      es kann nicht gleich sein ob ich eine sechs jährige Ausbildung zum Psychologen mache, anschließend Klinischen oder Gesundheitspsychologen mit zwei Jahren ,(also 8 Jahre)oder ich mache irgendwelche Kurse mit Berechtigung menschlichen Emotionen zu manipulieren sowie ahnungsloser Panscher um teureres Geld sogenannte Heil Wässerchen zu verkaufen.So etwas gehört endlich verboten !!!Gott sei Dank dass es Psychologengesetz gibt!
      Sternchen

      Ich danke für ihren Kommentar, zeigt er doch wunderbar, wie leicht falsches Denken und
      Alleinansprüche in die falsche Richtung führen ..
      Klar, es GIBT falsche Propheten, aber nunmal ÜBERALL, nur nicht im klinisch-medizinischen,
      „Evidenzbasierten“ Esthablishment? Wie überaus interessant ..
      Es geht um FREIE WAHL, die Menschen sind durchaus fähig zu erkennen, was ihnen hilft.
      Und es gibt halt inzwischen sehr viele Menschen, die sehr fähig sind,
      ohne rigide Dogmen von Gesundheit Hilfestellungen zu geben. Die Verantwortung, ob Heilung dann
      auch geschieht, trägt weder die vielgepriesene medizinische Verantwortung, noch eine
      andere Person, sondern grundsätzlich jeder Betroffene selbst – denn man kann noch so viel
      Hilfestellungen, oder Medikamente geben, letztlich kommts drauf an
      ob die jeweiligen Menschen auch bereit sind, selbst daran mitzuwirken und negative Lebensmuster
      aufzugeben – das ist oft nicht leicht ..

      lg,

      Gefällt mir

      • sefika ohorn again,
        Nachsätze:
        Schauen wir doch mal genau an, was dieses Gesetz bewirkt und an falschen Behauptungen
        als Fakten hinstellt:
        Es betrifft Lebens-und Sozialberater, Sprech-und Mentaltrainer, Unternehmensberater,
        Yoga Lehrer, Körpertherapeuten, etc.- die alle viel Geld und Zeit, in eine fundierte Ausbildung
        investiert haben. Was aus diesen Leuten wird, scheint nicht zu interessieren ..

        Auch ihre 8-jährige Psychologenausbildung kann NICHT allen Menschen,
        Lösungen und Heilung aller Probleme bieten. Denn wie bekannt sein sollte,
        ist die evidenzbasierte Psychologie nunmehr an die
        100 Jahre alt und an rigide, längst überaltete Dogmen gebunden.

        Der Ärzteschaft ist es gelungen, Heilpraktiker in Ösiland zu unterdrücken.
        Für mich stellt dieser Versuch der Psychologenvereinigungen denselben
        und äusserst plumpen Versuch dar, sich missliebiger Konkurrenz zu entledigen
        und ihre Einnahmequellen zu erhalten!

        lg,

        Gefällt mir

        • Wer Wettbewerb unterdrücken muss, scheint von der Wirksamkeit seiner eigenen Methoden und Verfahren nicht überzeugt zu sein. Und wenn in den Begründungen die üblichen Verdächtigen wie „Kampf gegen …“ bzw. „Schutz vor …“ enthalten sind, schrillen bei mir sämtliche Alarmglocken und der Kenner weiss, daß wir mal wieder vertavistockt werden sollen … 😉

          Gefällt mir

  • Hallo Stefan !

    Habe auch unterschrieben, kann diese Einschränkungen bei bestehenden gut funktionierenden Systemen absolut nicht ausstehen. Mich würde interessieren, hast Du Dich schon einmal mit
    Gerd Harmer auseinandergesetzt ??

    Gefällt mir

  • Super! Wieder ein völlig unverständliches Gesetz, das man nur noch mit einem Kopfschütteln quittieren kann. Sowas wird im EU-Raum ja geradezu zur Manie. Hier fehlt es eindeutig an einer Gesundheitspsychologischen Beratung der entsprechenden Damen und Herren. Ernsthaft und gemäß dem Gesetz! Aber jetzt mal im Ernst: Langsam aber sicher habe ich das Gefühl, dass diese und ähnliche Aktionen nur dazu dienen, uns zu beschäftigen und von den wirklichen und schwerwiegenden Problemen – immerhin steht die EU knapp vor dem Bankrott – abzulenken. Gelingt ja auch ganz gut. Andererseits: Stell dir vor, es gibt ein neues Gesetz und keiner hält sich dran. Ich meine, wie kann es sein, dass ein paar Komiker (hirnlose) Gesetze entwerfen, und wir Komiker sie wie Schafe blökend befolgen? Die können doch mit uns nicht machen was sie wollen, oder? Es ist doch so, dass mit ein wenig Kreativität JEDES Gesetz umgangen und ausgehebelt werden kann. Und wenn sich wirklich niemand daran hält? Was wollen sie machen? JEDEN verhaften? ALLEN eine Geldbuße auferlegen? Und wenn niemand zahlt? Was dann? Die EU ist doch schon lange keine Demokratie sondern eine Diktatur. Und wenn wir Pech haben, befreien uns die Amerikaner.

    Gefällt mir

  • Hallo Freunde!

    Hab die Petition auch an Politik und Medien geschickt. Einzig das Dialogbüro der Grünen gab eine vernünftige Antwort – siehe hier:

    Sehr geehrter Herr …,

    vielen Dank für Ihr Mail und Ihren Hinweis auf die Petition.

    Eine telefonische Anfrage unserseits im Gesundheitsministerium ergab, dass es sich im § 13 Psychologengesetz nicht um einen Tätigkeitsvorbehalt, sondern um einen Berufsvorbehalt handelt. Die Lebens- und Sozialberater, deren Beruf ja in der Gewerbeordnung geregelt ist, seien daher nicht betroffen und können den Beruf weiterhin ausüben.

    Wir werden jedoch auch eine parlamentarische Anfrage zu dieser Frage einbringen, die gerade in Vorbereitung ist. Gerne werden wir Ihnen die Antwort zusenden. Abhängig von der Antwort werden wir weitere parlamentarische Schritte unternehmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Dialogbüro der Grünen

    Gruß vom Schmetterling

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s