Fordere deine persönliche Realität und Freiheit ein ..

image.png

geschrieben von Steven Black:

Die Idee von Zeitlinien hüpft ja immer wieder durch die Gegend. Aber man trifft eher wenig Leute, die dir den “lustigen Ball” irgendwie verständlich erklären können. Da klingt vieles nach “hochgestochenem Wischi Waschi”, wer will sich denn da auskennen? Also möchte ich versuchen, es so einfach wie möglich zu halten … nun: Der Ball ist RUND!

“Wow! Ist ja eine Mega Erkenntnis, wie?”

Hör ich da etwa sarkastische Zwischenrufe? Komm komm, Junge, halt bloß die Füße still.

“Ich will aber nicht stillhalten, ich will deinen komischen Ball treten!“

Sorry, schlechtes Timing mein Sohn. Es gibt keinen Ball, das war nur eine Metapher. Also willst du jetzt lieber zuhören, oder anstrengend werden?

“Wieso sollte ich, denkst du, ich weiß nicht was Zeitlinien sind?”

Okay, na schön, dann erkläre mir doch bitte dein Zeitlinien Konzept .. ..

“Die Hathoren sagen:”

“Jedes Mal, wenn es zu einem vermehrten Auftreten chaotischer Ereignisse kommt, findet eine Konvergenz einer Vielzahl von Zeitlinien statt. Da euer Planet in einen Chaotischen Knoten eingetreten ist und Chaos in ständig wachsendem Ausmaß erfährt, gibt es auch eine Zunahme dessen, was wir Zeitknoten nennen.

Zeitknoten treten auf, wenn zwei oder mehr Zeitlinien zusammenlaufen. Als Resultat der Nähe zwischen diesen Zeitlinien treten manchmal Oszillationseffekte auf, wenn die Realitäten einer Zeitlinie durchsickern oder von den Menschen auf der benachbarten Zeitlinie psychisch wahrgenommen werden. Starke Zeitlinien können buchstäblich Möglichkeiten und/oder Wahrscheinlichkeiten einer anderen Zeitlinie innerhalb eines Zeitknotens beeinflussen. Mit anderen Worten: Häufig kommt es in Zeitlinien zu schöpferischen und neuen Effekten, wenn sie in einen Zeitknoten eintreten (also in die Nähe anderer Zeitlinien geraten).”

So, so, sagen sie das? Und wer erklärt mir jetzt, was diese Zeitlinien genau darstellen – und zwar verständlich? DU etwa, oder der “chaotische Knoten” in meinem Gehirn, den ich beim hören kriege? Gibts dazu auch ein Übersetzungsprogramm, oder sollte ich besser solange in der Nase bohren, bis ich das verstehe?

“Du bist unmöglich, was soll da schwer dran sein? Zeitlinien sind ganz einfach, naja, halt Zeitlinien, sowas wie die Spurlinien der Zeit.”

Ach, verstehe, sowas wie ne Autobahn – na toll, und wessen Zeit?

“WAS? Es ist doch Sonnenklar, Zeitlinien sind die Highways, welche die Menschheit entlang surft.”

Bitte Gott, erbarme dich meiner, diese Internetjugend ist wirklich nicht zum aushalten! .. Ihr denkt, ihr wisst alles, und indem ihr einige coole Wortkreationen durch die Gegend werft, hypnotisiert ihr auch noch andere damit. NICHTS ist hier “Sonnenklar”. Kannst du dafür bitte Mal ein ganz konkretes Beispiel nennen? Lass mal alle Zeitlinien weg, definiere nur EINE einzige Zeitlinie!

“Mach das doch selber, du weißt ja eh alles besser. “

Okay – ich schätze Tom Keynons Arbeit und die Übermittlungen der Hathoren. Und es wäre wohl kaum intelligent, den Hathoren, einer Interdimensionalen Spezies, welche laut eigener Einlassung, ursprünglich aus einem anderen Universum nach Sirius kamen, vorwerfen zu wollen sich verwirrend auszudrücken. Sie haben diese Begriffe vermutlich eh soweit heruntergeschraubt, damit wir sie halbwegs verstehen – aber die Mehrheit kriegt trotzdem Kopfweh dabei, weil das limitierte 3 D Gehirn seine Probleme damit hat. Im Grunde ist es ja ganz einfach – eine Zeitlinie definiert eine ganz bestimmte Realität.

“Sag ich doch!”

Au Contraire, du sagtest, ich wüsste eh alles besser ..

“Ähm, .. ich meinte vorher. Zeitlinien können als eine festgelegte Größe verstanden werden, die mit der Evolution der Spezien in Verbindung stehen. Selbstverständlich erfordert dies einen Wechsel der jeweiligen Realität. Beispielsweise gibt es da das Modell, wie Lisa Renée es definiert:“

In der Schöpfungs-Struktur der Harmonischen Universen gibt es zwei Zeitlinien pro dimensionaler Oktave. Also haben wir innerhalb unseres Harmonischen Universums der 3D-Erde innerhalb der drei Dimensionen 6 Zeitlinien. Wenn wir uns energetisch entwickeln und in Oktaven bewegen, wobei höhere Frequenzen initiiert werden, werden wir mehr dimensionalen Oktaven und dementsprechend mehr potentiellen Zeitlinien ausgesetzt. Innerhalb dieser Dimensionen der zukünftigen Zeitlinien sind „Stationen der Identität“, die normalerweise „Seele“, „Überseele“, Höheres Selbst“ genannt werden, die ganze Teile oder spirituelle Körper unserer „vergessenen“ Selbste enthalten.

Du bist sicher, es stammt von ihr? Egal, aber schön, daß du das so gut nachplappern kannst. Das klingt ja alles sehr interessant und nett, aber dies ist höherdimensionale Physik und Meta Geometrie, kein “normaler Mensch” versteht das wirklich. Außerdem beißen sich die verschiedenen, existierenden Konzepte von Schöpfungsstrukturen gegenseitig in den Hintern, da widerspricht sich einiges. Ich glaube, wir verstehen davon noch sehr, sehr wenig. Wir sollten lieber wieder runterkommen und uns erstmal auf die “gute alte Realität” HIER konzentrieren. Du scheinst die Manipulation von Realitäten zu vergessen, gerne auch alternative Wirklichkeit, oder Parallelrealitäten genannt.  Und eine Mehrheit der Menschen ist vollauf damit beschäftigt, diese für sich auseinanderzudividieren. Jede einzelne davon kann zu diversen Realitätsvariationen führen, die gar nicht so lustig sind.

“Hm, und wie soll das gehen?“

Weißt du was, wir erklären jetzt Mal das Wort “Zeitlinien” zum Pfui Wort und ächten es, bis wir sowas wie Raketen von Wissenschaftler geworden sind, ums besser zu verstehen, okay?! Keine Sorge, die Ehre der “Quelle” wird schon nicht angerührt. Aber wir befinden uns schon auf einem eigens gemachten und beseelten Planeten, überzogen mit mathematisch- geometrischen Gitterkonstruktionen, welche diverse Modelle und Ebenen festlegen. Dualität und Polarität bestimmen hier die Erfahrungsfelder des körperlich inkarnierten Wesens, sie stecken den Rahmen dafür ab, was erfahren werden kann. Aber das Bewusstsein ist nicht nur der Herausforderung von Körperlichkeit ausgesetzt, sondern auch seine Multidimensionalität damit zu kalibrieren. Daher KANN man, wenn man die Technologie dafür besitzt, Wirklichkeitsszenarien auch manipulieren und künstliche Realitätsverläufe kreieren.

Ich meine, was genau ist Realität?

Realität ist Wahrnehmung, was du wahrnimmst ist für dich real. Die Zentrierung des persönlichen Fokus auf eine bestimmte Wirklichkeitsebene, generiert diese Realität und die Erfahrbarkeit dafür. What you like, is what you got!

Man kann das gerne als eine Illusion bezeichnen, aber es gibt für die jeweilige Person keine Illusion, weil sie erfahrbar ist. Aber wenn dir das zu abstrakt ist, kann ich dir Mal eine Backpfeife geben und dir dann sagen, och, DAS hast du dir ja nur ein eingebildet .. Frag doch mal eine Frau die schwanger ist, ob das ne Illusion für sie ist? Oder erzähl doch mal einem Obdachlosen bei – 10 ° Kälte und Schnee, er bildet sich das bloß ein .. aber ich hoffe, du hast dann schnelle Beine.

Die Frage, wie man Menschen dazu bringen kann, sich auf einen künstlich induzierten Realitätsverlauf hinzubewegen, dürfte recht einfach sein: Vervielfältige das “Angebot” und steigere die “Nachfrage” ..

Stimuliere das “strategisch denkende Selbst” und die verletzten Anteile der Menschen. Verbreite Angst und Schrecken, fabriziere Gefahrenquellen überall, klatsch ihnen Katastrophenszenarien um die Ohren, sodaß ihr überforderter Verstand entweder die nächstbeste, vermeintliche “Rettungsinsel” aufsucht, sich Bevorzugterweise in das jeweilige Szenario hineinsteigert, oder seinen Kopf in ein schwarzes Loch steckt. Heize die Phantasie an .. 

Prädestinierte Beispiele dafür sind:

Armageddon Gedöns, Untergang des Banken Systems, diverse Nostradamus Behauptungen, Allmacht Geplärre von Illuminati und Co, Massenlandungen und Außerirdischer Überfall der Erde, diverser Archonten MIST, Weltkriegsszenarien, im Verein mit globaler und atomarer Totalzerstörung, FEMA Camps,  Kometeneinschläge, Zusammenbruch des Erdmagnetfelds und voller Verlust des Gedächtnis, neue Krankheiten und Seuchen, sowie andere Angsthypes ohne Ende ..  Bedrohungen überall.

“Hoffnungsinseln” wären:

Öffentliche Massenverhaftungen von Bankern, Freiheit durch NESARA, Freiheit durch OPPT, offizielle UFO Enthüllungen und baldiger, freundlicher Erstkontakt, Kirche, Gott und Vaterland, allgemein Religionen, Kunstwährungen, Freigabe geheimer Technologien, Rettung der Menschheit von außen, vertraue Medikamenten, deinem Arzt und Apotheker, bla, bla, .. der Weihnachtsmann darf nicht sterben, Rettung wird kommen.

Jeder einzelne Mensch, der sich zuviel in diese Szenarien eintuned, verlässt seine persönliche Realitätsebene und begibt sich auf künstliche Parallelrealitäten. Sein Verstand ist damit beschäftigt, all diese Behauptungen und viele der sich widersprechenden Aussagen auseinanderzuklamüsern, Sicherheit zu schaffen. All dies generiert noch mehr Ängste und Verwirrung, alsbald erschallt so der verzweifelte Ruf: “Papa, Mama, holt mich aus diesem Irrenhaus wieder raus!”

“Herrje, du deprimierst mich anständig … “

Kicher .. das lässt mich hoffen, vielleicht erfährst du dadurch ein wenig Deprogrammierung. Aber keine Bange, es besteht kein Grund dazu deprimiert zu sein. Seien wir mal ehrlich, wer hat denn nicht in all den Jahren einige, oder viele dieser “Angebote” inhaliert und auch geglaubt? Und wer weiß, einige Menschen werden sie vielleicht auch erleben .. Resonanz und Anziehung, Aktion und Reaktion.

Trotzdem, bei aller scheinbaren Bedrohung, stimuliert dies beim Hindurchgehen all der aufgebotenen Negativität deine Selbstautorität. Früher oder später wird sich jeder dazu gezwungen  sehen, seine Konsequenzen daraus zu ziehen und bewusst, Fremdbestimmung durch Angst, oder sonstwelchen Programmen, den Stecker rauszuziehen – sprich, seine Aufmerksamkeit höchstens zur Registrierung solcher Dramen zu verwenden, aber adäquat darauf zu reagieren – etwa, indem man drüber LACHT! Aber trotzdem nicht Blind zu sein, für reale Vorgänge ..

“Hm, räusper – so blöd klingt das alles gar nicht .. “

Merci, ich bin ja schon dankbar für Almosen. Aber na gut, ich hab ‘ auch selbst lange dafür gebraucht, um das einigermaßen zu verstehen. Und aufgrund der Tatsache, daß sich die Menschen allesamt auf verschiedenen Stufen spiritueller und geistiger Entwicklung befinden, sprich, in unterschiedlichen Stadien der eigenen Autorität – der Stabilisierung des persönlichen Energiefeldes sind, kann der eine, oder die andere Bullshit besser und schneller verarbeiten.  

Und nur nebenbei erwähnt, hat spirituelle Entwicklung weniger mit diversen Selbstbeweihräucherungen, als vielmehr mit dem klären eigener Prozesse zu tun. Man muss dazu nicht mit dem Etikett “bin spirituell” herumlaufen, ganz “normale Leute” tun das durchaus auch. JEDER ist spirituell, weil wir grundsätzliche spirituelle Wesen sind. Das schaut nur bei jedem anders aus ..

“Soll DAS also die Evolution darstellen .. ?”

Evolution – schon wieder so ein nettes Wortgebilde .. es hat doch lange Zeit gar keine Evolution mehr hier gegeben. Stattdessen gab’s Wiederholungsprogramme, unendlich viele Zyklen von deprimierendem Stillstand, gepaart mit lediglich neuen Geburten und kosmetischen, gesellschaftlichen Umgestaltungen. Jetzt aber stehen wir wirklich vor dieser Möglichkeit, dies steht außer Frage. Aber wie ein kluger Mensch kürzlich sagte, bloß weil 2013 drauf steht, sind wir lange noch nicht durch. Zuckersträusel und Feiern gibts erst später ..

Realitätsverläufe können jederzeit verändert werden, durch den Wechsel der Aufmerksamkeit und bewusste Hinwendung auf Felder die einem GUT TUN. Das ganze Theater ist schon aufreibend genug, auch ohne diverse polare Bedrohungen, wir alle leben in einem sozialen, familiären und wirtschaftlichen Umfeld. Wir sind immer wieder Einflüssen davon ausgesetzt, und manchen kann man sich kaum entziehen. Das beobachten all der Spannungsfelder ist wichtig, um eine angemessene Reaktion darauf zu finden. Es ist oft wirklich ein sehr schmaler Grat, den wir alle entlangspazieren .. da kann man schon Mal kurzfristig, auf die eine oder andere Seite fallen.

“Und was für eine Lösung gibt es dafür?”

Sehe ich aus wie “Gott”, bin ich allwissend? Die muss schon jeder selbst für sich finden! Man nennt das auch den Weg der Erkenntnis, was im Grunde zu Selbsterkenntnis führt. Ich kann dir aber meine persönliche Idee davon anbieten. Willst du das hören?

“Aber klar doch ..”

Das ist aber weder neu, noch wird es dir unbekannt sein – unzählige kluge Leute predigen es schon Jahrelang: WERDE DU SELBST, SEI DU SELBST!

Befreie dich von allen Glaubenskonzepten und löse deine mentalen und emotionalen Muster auf. Annulliere Selbstbegrenzungen, beweg deinen Allerwertesten und werde, was du wirklich BIST. Verwirkliche das göttliche Wesen in dir und bringe es herunter zur Erde, lebe es. Werde frei! Nimm dich selbst an, umarme dich.

“Aha, einfach so, oder wie?”

Einfach so! Wege und Möglichkeiten gibts mittlerweile genug. Das außen kann keine Stabilität beinhalten, wenn keine innere Stabilität existiert. Äußere Instabilität wird durch die innere Instabilität der Menschen gefüttert. Wir tragen daher alle Mitverantwortung, aber hauptsächlich für uns Selbst. 

Du siehst also, der Ball ist RUND .. smilie_frech_145.gif  

Quellennachweise:

http://tomkenyon.com/die-kunst-des-zeitlinienspringens

http://www.torindiegalaxien.de/a-lisa-renee/0512zeitlinie.html

_____________________________________________________________________

© Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail

81 Kommentare

  • einige sehr vertrackte Themenbereiche wirklich sehr gut erklärt, Danke Steven!

    Gefällt mir

  • Da stimme ich unserer RE zu!🙂

    Was Realitätsdingens betrifft, da fallen mir doch glatt die Berichte ein, die vor kurzen durch die Medien gerattert sind. Kind spielt nach Unfall plötzlich 13 Instrumente. Frau spricht seit Unfall plötzlich Schweitzerdeutsch etc. Die sind aufs Kopferl gefallen und plötzlich gabs ne Realitätsveränderung in der Programmierung. Net schlecht hm?

    Gefällt mir

  • Hello,

    Grins, me too!!!!!!!!
    Habe die Ehre….

    Dir auch nen schönen Tag!!!!

    Gefällt mir

  • Hallo zusammen

    Ich erlebe es manchmal so, ein Tag beginnt, es ist ein Ring ( rund ) ich erkenne bei Eintritt in den Ring und in die Aktivität des Tages ähnliche oder selbige Abläufe, treffe die gleichen Menschen nochmal, die selben Ereignisse nochmals etc., wie beim Austritt aus dem Tag.

    Auch hatte ich mehrmals Einsicht in andere Tagesringe oder Jahresringe und wusst, diese Ereignisse werden noch kommen.

    Momentan ist es tatsächlich so, dass ich keine zukünftige Einsichten oder Visionen mehr habe,
    ausser Einer, aber die habe ich mal auf Nebadon vor ca. 1 Jahr beschrieben, zu langer Text.

    Ich bin eigentlich in der Mitte des Ringes angekommen und habe im Moment nicht vor an die Peripherie auszutreten. Ich geniesse die Ruhe und die Stille darin, und lasse mich von ihr füllen.

    Ich hoffe es ist nicht zu schwer verständlich.

    Liebe Grüsse
    andenDaMaa

    Gefällt mir

    • Hallo andenDaMaa,

      Ich hoffe es ist nicht zu schwer verständlich.

      Nein, überhaupt nicht, gut nachzuvollziehen ..

      Ich bin eigentlich in der Mitte des Ringes angekommen und habe im Moment nicht vor an die Peripherie auszutreten. Ich geniesse die Ruhe und die Stille darin, und lasse mich von ihr füllen.

      Ich beglückwünsche dich, Gelassenheit ist sehr wertvoll. In sich selbst zu ruhen, ist wie
      ein Kelch voller Nektar – unbezahlbar ..🙂

      lg,

      Gefällt mir

  • “Papa, Mama, holt mich aus diesem Irrenhaus wieder raus!” – aber ganz meinem Gefühl nach🙂
    Zeitlinien, Zeitknoten…ach ja vielleicht gibts ja noch das Zeit-Schneeball-System. Tut mir einen gefallen Leute, nehmt eure eigene Realität so wahr wie ihr sie gestalten könnt und alles andere um euch herum. Und was erkennt man: eine chaotische Menschheit die desillusioniert allen möglichen Lebenswegen folgt die man ihnen VORGIBT vom System.
    ist das so lebenswichtig, och in welcher Zeitlinie lebe ich denn jetzt ??? – Ja vielleicht gibts ja sogar einen ganzen WOLLKNÄUEL von Zeitlinien und Knoten 😉
    Auweia und es hat zoom gemacht…………………….
    Lg

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      Entwirre das Knäuel und such dir deine persönliche
      „Zeitlinie“ .. die Menschheit ist für sich selbst verantwortlich,
      jeder einzelne hat die Wahl. Manche brauchen halt länger, aber das weißt eh.

      Tut mir einen gefallen Leute, nehmt eure eigene Realität so wahr wie ihr sie gestalten könnt und alles andere um euch herum.

      Ganz genau!😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    herzhaft gelacht habe ich. Ich finde, das hast du
    herrlich geschrieben.
    Als Übung zur Selbstfindung kann ich einen Vorschlag machen.
    Sich selbst und Situationen in Liebe mit der „liegenden Acht“ im Herzchakra
    annehmen.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    schön geschrieben, es macht Spaß das zu lesen. Du bringst mit lockerem Stil ein schwieriges Thema rüber.

    „Also willst du jetzt lieber zuhören, oder anstrengend werden?
    “Wieso sollte ich, denkst du, ich weiß nicht was Zeitlinien sind?”
    Okay, na schön, dann erkläre mir doch bitte dein Zeitlinien Konzept .. ..“ 🙂

    Oh ja, also die Zeitlinien… schwer verständlich, was da so angeboten wird, aber du weißt ja, wenn ich mit etwas nicht zurechtkomme, bastele ich mir selbst eine Erklärung.😯
    Ich hatte schon vor einiger Zeit meine Sicht hier beschrieben und dass ich mal gelesen habe, ZEIT IST DER RAHMEN FÜR WIRKLICHKEIT. Das hatte mir sofort eingeleuchtet, denn in unserer jetzigen Realität gibt es ohne Zeit keine Bewegung und ohne Bewegung keinen Raum.

    Ich gehe davon aus, dass es eine globale und eine persönliche Zeitlinie gibt.
    Die persönliche Zeitlinie, die eigene Realität des irdischen Lebens beginnt mit der Geburt und endet mit dem Tode. Auf dem Weg, der Bewegung durch die Zeit, lässt sich nach meinem Verständnis zwar die Realitätsebene, also die Wahrnehmung verändern, was du auch sehr schön beschreibst, aber nicht die Zeit.
    Gleichzeitig unterliegen wir allerdings auch einer globalen Zeitlinie, die du als Highways, welche die Menschheit entlang surft, bezeichnest. Nach meiner Auffassung ist das die Zeitlinie, welcher unser Gruppenbewusstsein unterliegt, denn es ist ein Unterschied, ob man als Mensch ins Mittelalter, ins 18. Jahrhundert oder in die heutige Zeit geboren wird. Man wird in jedem Fall in seiner persönlichen Zeitlinie (Wahrnehmung) mit einem speziellen Zeitgeist konfrontiert, dem man sich nur schwer, wahrscheinlich gar nicht entziehen kann. Als Zeitgeist würde ich wiederum die Summe aller Wahrnehmungsebenen des menschlichen Gruppenbewusstseins zu der entsprechenden Zeit definieren.

    Sieh mal an, du schreibst ja: „Eine Zeitlinie definiert eine ganz bestimmte Realität.“ und diese Realität ist von der Wahrnehmungsebene abhängig.🙂

    „Und aufgrund der Tatsache, daß sich die Menschen allesamt auf verschiedenen Stufen spiritueller und geistiger Entwicklung befinden, sprich, in unterschiedlichen Stadien der eigenen Autorität – der Stabilisierung des persönlichen Energiefeldes sind, kann der eine, oder die andere Bullshit besser und schneller verarbeiten.“

    Ja, stimmt schon, aber nicht zu vergessen ist, dass der gegenteilige Effekt ebenfalls vorhanden ist, denn gerade deshalb, weil es so viele verschiedene Entwicklungsstufen gibt, ist auch die eine oder andere Manipulation besonders erfolgreich.

    “Und was für eine Lösung gibt es dafür?”
    Eigentlich nur, sich so zu entwickeln, dass man sich selbst damit wohl fühlen kann.
    Ich gehe mal davon aus, dass es für jemanden, der sich ernsthaft für diese Themen interessiert, NUR den Weg in die Erkenntnis gibt, wenn dieser Weg auch zugegebenermaßen langwierig und beschwerlich und mit Umwegen behaftet ist.
    LG

    Gefällt mir

    • grüß dich Monika🙂

      hast du sehr schön zusammengefasst🙂 – Gleichzeitig unterliegen wir allerdings auch einer globalen Zeitlinie, die du als Highways, welche die Menschheit entlang surft, bezeichnest. Nach meiner Auffassung ist das die Zeitlinie, welcher unser Gruppenbewusstsein unterliegt, denn es ist ein Unterschied, ob man als Mensch ins Mittelalter, ins 18. Jahrhundert oder in die heutige Zeit geboren wird. Man wird in jedem Fall in seiner persönlichen Zeitlinie (Wahrnehmung) mit einem speziellen Zeitgeist konfrontiert, dem man sich nur schwer, wahrscheinlich gar nicht entziehen kann. Als Zeitgeist würde ich wiederum die Summe aller Wahrnehmungsebenen des menschlichen Gruppenbewusstseins zu der entsprechenden Zeit definieren.

      Eine Zeitlinie definiert eine ganz bestimmte Realität.” und diese Realität ist von der Wahrnehmungsebene abhängig.

      “Und was für eine Lösung gibt es dafür?”
      Eigentlich nur, sich so zu entwickeln, dass man sich selbst damit wohl fühlen kann.
      Ich gehe mal davon aus, dass es für jemanden, der sich ernsthaft für diese Themen interessiert, NUR den Weg in die Erkenntnis gibt, wenn dieser Weg auch zugegebenermaßen langwierig und beschwerlich und mit Umwegen behaftet ist.

      THATS THE WAY I LIKE IT……………………………………………………:-)

      have a nice day on earth, Helmut

      Gefällt mir

    • Hey Monika,

      Oh ja, also die Zeitlinien… schwer verständlich, was da so angeboten wird, aber du weißt ja, wenn ich mit etwas nicht zurechtkomme, bastele ich mir selbst eine Erklärung.😯

      Hah, und ob ich das weiß ..😛

      Man wird in jedem Fall in seiner persönlichen Zeitlinie (Wahrnehmung) mit einem speziellen Zeitgeist konfrontiert, dem man sich nur schwer, wahrscheinlich gar nicht entziehen kann. Als Zeitgeist würde ich wiederum die Summe aller Wahrnehmungsebenen des menschlichen Gruppenbewusstseins zu der entsprechenden Zeit definieren.

      Sicher, ignorieren kann man den nicht, aber man kann den Zeitgeist IN SICH integrieren, wodurch man sich von ihm
      herauslöst, und nicht mehr wirklich Ernst nehmen kann.

      Ja, stimmt schon, aber nicht zu vergessen ist, dass der gegenteilige Effekt ebenfalls vorhanden ist, denn gerade deshalb, weil es so viele verschiedene Entwicklungsstufen gibt, ist auch die eine oder andere Manipulation besonders erfolgreich.

      Si, natürlich, trotzdem, obwohl uns das wenig schmeckt, werden dadurch die Menschen immer mehr argwöhnisch und letztlich
      tatsächlich aufwachen.Die Aufgabe derjenigen, die darum wissen haben die Pflicht, die innere Stabilität zu entwickeln und
      eine Haltung der Zuversicht zu vermitteln. Da wären wir alle aufgerufen .. you know, its calling „Please Hold the Line“ ..:mrgreen:

      Eigentlich nur, sich so zu entwickeln, dass man sich selbst damit wohl fühlen kann.

      YEP, Wohlfühldingsda ist wichtig, um aufzubrechen, wo nur wenige Menschen jemals zuvor gewesen sind ..😉
      Like „Raumschiff DingsDa“ ..

      Ich grüße freundlich zurück,

      Gefällt mir

      • Nochmals Stefan,

        „Sicher, ignorieren kann man den nicht, aber man kann den Zeitgeist IN SICH integrieren, wodurch man sich von ihm herauslöst, und nicht mehr wirklich Ernst nehmen kann.“

        Ich weiß, du meinst es richtig, ich möchte es aber trotzdem noch etwas „beleuchten“.
        Zeitgeist ist immer integriert, da haben wir gar keine Wahl. Herauslösen geht, indem man den Zeitgeist mit seinen Glaubenssätzen und seinen Möglichkeiten oder Grenzen erkennt. Allerdings ist das auch allen schon durch unsere 3D- Sicht nicht grenzenlos möglich.
        Zum Beispiel, kannst du heute wie im Mittelalter leben, was aber schon sehr schwierig wird. (Vorausgesetzt du findest ein geeignetes Stück Erde, ohne Strom, Wasserversorgung, als Selbstversorger und bist bereit ohne technische Hilfsmittel zu leben.)
        Komplizierter wäre der umgekehrte Fall, versuche im Mittelalter unsere Technik einzuführen, abgesehen von den materiellen Schwierigkeiten hättest du sehr schnell die Inquisition am Hals.
        Ein anderes Beispiel, wenn du heute mit der Pferdekutsche durch die Straßen fährst, stellst du bestenfalls ein Hindernis dar. Ein Auto im Mittelalter zu konstruieren und zu benutzen war ein Ding der Unmöglichkeit gewesen.
        Aber was man machen kann, und so meinst du es sicherlich auch, ist die Dogmen, die Glaubenssätze zu hinterfragen und zu durchschauen. Dann ist die Möglichkeit gegeben sich davon weitestgehend abzukoppeln, also sich daraus zu lösen.

        Was ist denn der heutige Zeitgeist?
        Er besteht aus Wissenschaft, Technik und Informationen, bzw. man kann bereits sagen, dass das wissenschaftlich-technische Zeitalter in ein Informationszeitalter übergegangen ist. Unser Zeitgeist wird u.a. prägend durch Computertechnik, die Möglichkeit schnellen Zugriff auf Informationen zu haben und Maschinen die uns das Leben erleichtern sollten, bestimmt.
        Die heutigen Dogmen haben also mit Informationen und Wissen zu tun. Das ist natürlich auch jenen bekannt, die die Welt zu ihren Gunsten lenken. Da sie einige Übung darin haben und ebenfalls über das Wissen verfügen, ist es für sie möglich, hier vorausschauend zu handeln, was bedeutet, Informationen und Glaubensmuster gezielt aufbauen zu können.
        Wenn wir diesen Zeitgeist nicht mehr Ernst nehmen wollen, bleibt uns gar nichts weiter übrig, als ihn zu durchschauen, was bedeutet, die Informationen und Techniken zu erkennen, die negativ-manipulativen Charakter haben, sich davon weitestgehend zu lösen und die eigenen Filter so zu kalibrieren, dass der Zugang zu den förderlichen Inhalten vorhanden bleibt. Das wäre der Idealfall und ein hoher Anspruch mit viel Erkenntnisarbeit (auch Enttäuschungen) an sich selbst.

        „Si, natürlich, trotzdem, obwohl uns das wenig schmeckt, werden dadurch die Menschen immer mehr argwöhnisch und letztlich tatsächlich aufwachen.“

        Ach ja, da ist sie wieder „die Kraft, die Schlechtes will und Gutes schafft“.
        Speziell dieser Satz lässt immer wieder erkennen, dass wirklich alles einem größeren Plan unterliegt.

        Einen schönen Tag und
        LG

        PS: Was ist eigentlich ein Raumschiffdingsda?😛

        Gefällt mir

  • Hallo Freund Stefan,

    Ich muss dir ehrlich sagen das mein sogenannter 3D Körper sowie auch mein Gehirn und auch meine Intelligenz sehr begrenzt sind um die alle mögliche Möglichkeiten des Lebens zu erfassen, deswegen aus meine begrenzte Lebens Sicht Perspektive bin ich ein Beobachter und natürlich ich als „der Beobachter“ habe ich einige gewisse schöpferische Möglichkeiten sich „frei“ im 3D Raum zu bewegen und diese 3D Raum „frei“ auch zu gestalten,……………………..und die Geistlichen Inneren Entwicklungen verlaufen immer Individuell von Mensch zu Mensch es ist sozusagen eine Relative Form der Geistlichen Kommunikation die ständig neue Relative Gegenwart und Zukunft Formt.
    Aber wir sind auch in einem Globalem Geistlichem Netz gefangen und wie sich dass auf die Menschheit auswirkt, wird sich erst zeigen, und die Kosmischen Entwicklungen verlaufen auch nach einem gewissem Plan & Ordnung, es scheint so das wir etwas sehr wertvolles in der Kosmischen Ordnung verpassen und dabei nicht merken das uns bald die reife zeit auf der Erde zu ende annähert in dem wir später gesamte Irdische Planetarische Verantwortung als überlebens – last bekommen werden.

    lg,

    Gefällt mir

    • Hallo lieber Stip

      ich würde gern mit dir in Mailkontakt treten.
      Bitte, lieber Stefan, gib Stip meine Mailadresse. Danke.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Hallo liebe Christa

        Ich weiß das dein Herz & Seele etwas zu mir sagen, schreiben ein Kontakt aufnehmen Möchte……………………………aber es ist auch irgendwie auch traurig das ich noch nicht über meine eigene inneren Blockaden hinaus ausbrechen kann, es binden mich noch einige Seelen – Schatten – Verunreinigungen aus der früheren Lebensformen die ich jetzt schritt um schritt selbst bereinige und deswegen bin noch nicht so weit……………………………..diese Herzliche Seelen Botschaften anzunehmen es wird sich erst im jenseits treffen oder in der nächsten Lebensformen unseren ewigen Seins.

        lg, stip78

        Gefällt mir

        • Lieber Stip,

          danke für deine Antwort. Deine Entscheidung respektiere ich
          und nehme sie in Liebe an.

          LG Christa

          Gefällt mir

        • Hey mein lieber Stip,

          ich verstehe nur zu genau und aus ganzem Herzen, was Du hiermit meinst und ausdrücken willst…..und ich danke Dir sehr…..für diese Deine Offenheit!!!!!….befinde ich mich doch derzeit, in ganz ebensolchen Gefühlsgefilden!!!

          …..brüderlich empfundene Herzensgrüße vom Joe

          Gefällt mir

    • Hallo Stip78,
      Ja, wir sind auch Beobachter. Aber warum?
      Beobachtungen sollten doch nicht zum Selbstzweck getätigt werden.
      Ich denke, Beobachtungen wollen erfasst, verarbeitet, ausgewertet und gleichzeitig integriert werden.
      Durch Beobachtung können/ sollen(?) Filter verändert werden. Zumindest haben sie dieses Potenzial.
      Gedanken manifestieren! Integrierte Beobachtungen verändern unsere Gedanken, unsere Filter.
      Wenn wir dieses im globalen Maßstab erreichen, ändert sich die allgemeine Wahrnehmung und damit das Leben.
      Nichts anderes wird zur Zeit im manipulativen Stil angewendet, es ist eine Beeinflussung bzw. Lenkung der Wahrnehmung und damit entstehen Manifestationen durch diese Gedanken.
      Es gilt den Ansatz in bewusster Weise zu erkennen und zu durchbrechen bzw. verantwortlich als menschliche Gemeinschaft damit umzugehen. Letztendlich läuft es auf eine Beobachtung der eigenen Gedanken und deren Hygiene hinaus.

      Ach ja… und hallo Stefan😉
      “Please Hold the Line”
      LG🙂

      Gefällt mir

      • Völlig korrekt, liebe Monika,

        Es ist immer wieder schön….wenn man sich zuerst „Fühlt“…..und nicht einmal genau weiß` warum man so fühlt……und dann etwas später erst…..“Jemand“ daherkommt und einem sagt…“WARUM“….man es denn so fühlt und jetzt beispielsweise auch etwas Abstand braucht…und/oder ähnliches…..

        http://bewusst.tv/tagesenergie-47/

        Eines schönes entspanntes WE Dir…und Euch allen….Gruß Joe

        Gefällt mir

    • Hallo Stip,
      Ach, das arme 3 D Gehirn dreht bei allen am Rad,
      aber es versteht immer mehr, je mehr wir integriert haben –
      aber letztlich ist es eine andere Form von Intelligenz,
      welche uns die „höheren Wahrheiten“ verstehen lässt.

      lg😉

      Gefällt mir

  • Hej Stefan!

    Ich mag Deinen Text, wunderbar geschrieben – lese ihn nun schon zum dritten Mal durch, mein armes 3-D-Gehirn muss für ein paar Stellen anscheinend noch ein paar Knoten auflösen .. .. oder erst knüpfen? Das Modell von Lisa Renée, ohje, das schafft es nicht .. ..

    Es gibt da aber was, das mir durch die Hathorenbotschaft verständlicher wird – mit dem, was Du über künstliche Parallelrealitäten schreibst, hat es wiederum nichts zu tun – hätte gerne Deine Meinung dazu.
    Wenn man ganz selbstverständlich auf eine Uhr sieht und die angezeigte Zeit auch durchaus stimmen könnte, dann später nochmal einen Blick dorthin wirft, und da ist keine Uhr, und man bekommt auf Fragen die Antwort: da war nie eine .. .. könnte das so ein Durchsickern der Realitäten einer anderen Zeitlinie sein? Oder ist das ganz was anderes?

    Liebe Grüße
    Veron

    Gefällt mir

    • Hallo Veron,

      Wenn man ganz selbstverständlich auf eine Uhr sieht und die angezeigte Zeit auch durchaus stimmen könnte, dann später nochmal einen Blick dorthin wirft, und da ist keine Uhr, und man bekommt auf Fragen die Antwort: da war nie eine .. .. könnte das so ein Durchsickern der Realitäten einer anderen Zeitlinie sein? Oder ist das ganz was anderes?

      Mir deucht eher, du bekommst damit Hinweise, um zu verstehen das Zeit im Grunde nicht existiert.
      Natürlich, eine andere Realitätswahrnehmung ..
      Zeit ist eine Matrix, um polares und Dualität, sowie Trennung erst erfahren zu können.
      Trotzdem existiert Zeit für uns, durch Wahrnehmung ..🙂

      lg,

      Gefällt mir

      • Hej Stefan!

        Eine Uhr als Hinweis, dass Zeit nicht existiert .. .. naja, vielleicht steckte ein „Scherzkeks“ dahinter .. ..
        Danke für Deine Meinung.

        Liebe Grüße
        Veron

        Gefällt mir

        • Wenn man ganz selbstverständlich auf eine Uhr sieht und die angezeigte Zeit auch durchaus stimmen könnte, dann später nochmal einen Blick dorthin wirft, und da ist keine Uhr, und man bekommt auf Fragen die Antwort: da war nie eine ..
          😉

          Sicher sogar ein Scherzkekschen ..

          lg,

          Gefällt mir

  • Grüß dich Stefan und liebe Freunde 🙂

    ohh ja ich will meine persönliche Realität und Freiheit🙂
    Schaut euch das mal an, die Bilder zur Veranschaulichung !!!

    Der gigantische Schuldenberg in den USA…
    Redaktion

    Die USA haben mit ihrem Schuldenberg die Welt an den Abgrund gebracht. Es gibt kein Zurück mehr. Wir können uns zwar alle kaum vorstellen, wie die Welt danach aussieht, aber wie dramatisch die Situation tatsächlich ist, zeigen diese Bilder.

    aber wirklich, WEG mit dem ganzen Müll, weg mit all dem “ Schein-Geld “ der Zinseszins Versklavungen. Weg mit diesem a-sozialem System🙂

    Lg

    Gefällt mir

  • hier der Link zu den veranschaulichenden Bildern, echt MEGA KRASS !!!

    und schöne liebe Grüße von Old Johannes an alle🙂

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    Deine Gedanken und Ausführungen in Deinem Artikel sind echt -rund-, keine Frage. Eine Ecke habe ich allerdings gespürt:
    Was hat dein Beitrag mit Deiner Deadline „Fordere deine persönliche Realität und Freiheit ein ..“
    zu tun? Verursacht bei mir Kreuzblick! Bitte erlöse mich davon, das tut auha😦.

    Lieben Gruß
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Hallo Brigitte,
      „fordere deine persönliche Realität und Freiheit ein“, soll drauf verweisen,
      daß man seinen Fokus von all dem „nervigen Negativgeschmiere“ lösen kann und seiner eigenen
      Realität folgen sollte, indem man WÄHLT ein anderes Leben zu leben. Sich freizuschwimmen von negativen Impulsen ..

      Grüße an den „Kreuzblick“ ..🙂

      Gefällt mir

      • RamRam

        wunderschöne kurze und treffende antwort … wie du siehst haben wir mal wieder strom …..

        Gefällt mir

      • Ah jaa a, danke steven für die Erlösung.

        Mich irritierte wohl der Begriff – fordern -, denn was mich angeht, so fordere ich nichts ein, denn von wem denn, wenn ich als Ganzes in Allem enthalten bin?!
        Ich vermag, so wie Du es nun auch ausdrückst, lediglich eine Wahl, sprich also eine Entscheidung zu treffen, die, wenn sie bewusst geschieht, natürlich immer zum Nutzen aller geschieht.

        Ich habe Dich also jetzt verstanden, dass es Dir um genau diesen Prozess der Bewusstwerdung damit geht.

        Danke für die Nachhilfe😉.,
        Brigitte

        Gefällt mir

        • Hallo Brigitte,
          Ja, die Wahl ist das entscheidende ..
          Du weißt ja, Begriffe können oftmals unglückliches bewirken.😳
          Ich möchte noch sagen, du hast eine angenehme Art der Kommunikation.
          Like that ..🙂

          lg,

          Gefällt mir

  • zum Thema persönliche Realität und Freiheit:
    sich von so vielem distanzieren, nicht mehr mitmachen, geistig aus dem System aussteigen und sein eigenes BWS und Wahrnehmungen weiter schulen, eigene Schattenaspekte mehr und mehr ablegen wollen, das eigene Herz heilen, u.s.w ist alles an sich richtig gut und zukunftsorientiert🙂
    Aber nur nicht in Rosarot träumen und seine Augen innerhalb dieser Welt verschließen und denken “ ha, hab ja eine ganz andere Zeitlinie, traktiert mich denn halt alles nicht „.
    Wer das glaubt begibt sich in gefähliches Fahrwasser. Wir wissen um die “ Realität “ innerhalb dieser Welt, dieses Systems, all der ganzen Manipulatoren. Dennoch glaube ich das sich der “ Strudel der Zeit (im Zyklus) “ vehemennt beschleunigt auf Mutter Erde. Traurige Tatsachen:
    alleine nur die letzten Monate bis Heute.

    Massensterben: Millionen von toten Tieren weltweit
    Veröffentlicht am 2. Dezember 2013 von aikos2309

    Fische, Austern, Vögel, Bienen, Schafe, Delfine, Wale, Haie, Schildkröten, Seekühe, Quallen, Seesterne, Rinder, Geflügel, Wildschweine…

    Wie in isländischen Zeitungen berichtet wurde, sind erneut Tonnen von Heringen in der Bucht von Kolgrafarfjörður, am nördlichen Rand der Halbinsel Snæfellsnes zusammengekommen, wo eine ähnliche Menge bereits letztes Jahr und heuer im Winter in die Falle gerieten. 52.000 Tonnen Hering kamen im letzten Winter in diesem Fjord um.

    Es wird angenommen, dass sie aus den warmen Gewässern in die kalten flüchten, aufgrund ihres Massenauftretens sinkt aber der Sauerstoffgehalt im Fjord und sie sterben.

    Dieses Mal wird man versuchen, die Heringe mit den Lauten von Orcas zu vertreiben.

    An die isländischen Fischer erging ein Aufruf, fischen zu kommen aber selbstverständlich können diese nur einen winzigen Teil dieser Massen fischen. Man schätzt, dass es sich um 100 bis 200 Tonnen Hering handelt.

    25.000 Tonnen haben einen Handelswert von GBP 18.9 Millionen = USD 29.7 Millionen = EUR 21.9 Millionen, d.h. der letzte Verlust Islands war mehr als das Doppelte dieses Betrages und man fürchtet, er könne nun ähnlich hoch werden.

    Wir haben bereits im August über das weltweite unerklärliche Fischsterben geschrieben und haben uns gewünscht, nicht noch einmal einen Artikel dieser Art veröffentlichen zu müssen.

    Um nur die letzten zwei Monate unter die Lupe zu nehmen, wird die Liste des Massen-sterbens von Tieren schon beängstigend. Sehen Sie selbst:

    26th November 2013 – 16 Dolphins have washed up dead during past few days on beaches in Florida,America. Link

    26th November 2013 – Hundreds of dead fish found floating along the harbor and canals in Charlotte County, America. Link

    25th November 2013 – Hundreds of Stingrays wash ashore dead in Campeche, Mexico. Link

    25th November 2013 – 30,000 lbs of fish die suddenly in ponds in Foshan, China. Link

    24th November 2013 – 10 Tons+ of fish die in the Jembayan River, Indonesia. Link

    24th November 2013 – Tens of thousands of dead fish in a dam ‘shock residents’ in Cloncurry, Australia.Link

    22nd November 2013 – Thousands of dead fish found in Salado River, Argentina. Link

    22nd November 2013 – Thousands of dead fish are found washed up along Maitai River in Nelson, New Zealand. Link

    20th November 2013 – MILLIONS of dead fish found in a creek near Darwin, Australia. Link

    20th November 2013 – Tens of thousands of poultry and cattle washed away and killed in flooding in Quang Ngai, Vietnam. Link

    20th November 2013 – Hundreds of dead birds found on yet another beach in Australia. Link

    19th November 2013 – 4 Whales dead after 8 were stranded on a beach in New Caledonia. Link

    19th November 2013 – Massive Fish die off ‘a mystery’ in a lake in Chizhou, China. Link

    18th November 2013 – Tons of fish suddenly die in lake Maninjau, Indonesia. Link

    18th November 2013 – Thousands of fish found dead in a canal in Sao Joao da Barra, Brazil. Link

    16th November 2013 – 165 Turtles have washed ashore dead during past month in north east coast ofItaly. Link

    15th November 2013 – 1.5 MILLION Bees found dead and dying near hives in Orizona, Brazil. Link

    15th November 2013 – Hundreds of Buffalo die suddenly in South Kalimantan, Indonesia. Link

    15th November 2013 – Hundreds of dead fish wash up in Mecox Bay in New York, America. Link

    15th November 2013 – 6 Tons of fish have died in a reservoir in Boyolali, Indonesia. Link

    14th November 2013 – Tens of thousands of dead fish found floating along a river in Fuzhou, China. Link

    13th November 2013 – Thousands of dead horse mussels wash up on Hua Hin beach in Thailand. Link

    13th November 2013 – Thousands of fish suddenly die in a river in Surabaya, Indonesia. Link

    13th November 2013 – Mass fish deaths found in a stream in Edremit, Turkey. Link

    12th November 2013 – Thousands of dead fish found in a lake in Gavirate, Italy. Link

    12th November 2013 – Hundreds of dead fish found floating in a lake in Kazan, Russia. Link

    11th November 2013 – Hundreds of dead fish wash up in the bay of Puerto Montt, Chile. Link

    11th November 2013 – Hundreds of tilapia, eel and carp found dead in a lake in Moka District, Mauritius.Link

    10th November 2013 – Massive Oyster die off, ‘Everywhere you look it’s just dead oysters’ in Beaufort County, S.Carolina, America. Link

    10th November 2013 – Thousands of dead fish in the Deschutes River in Oregon, America. Link

    10th November 2013 – Hundreds of dead birds found washed ashore on a beach in south westernAustralia. Link

    8th November 2013 – Massive Oyster die off washes ashore on Khairan beach is ‘unprecedented’,Kuwait. Link and Here

    8th November 2013 – 40,000 Chickens dead from a ‘mysterious disease’ in Ternopil, Ukraine. Link

    8th November 2013 – Thousands of dead fish appear in a lake in St Petersburg, Florida, America. Link

    7th November 2013 – 4 Whales found dead on a beach in New Brunswick, Canada. Link

    6th November 2013 – Mass die off of Turtles off the coast of Guanacaste, Costa Rica. Link

    6th November 2013 – Hundreds of shearwater birds found dead on beaches in Waikato, New Zealand.Link

    5th November 2013 – 5 ‘endangered’ Whales found washed ashore dead on North East coast of Russia.Link

    5th November 2013 – 10,000 dead fish due to sewage in a lake in Shenzhen, China. Link

    4th November 2013 – Hundreds of dead fish found in a creek in Bargara, Australia. Link

    4th November 2013 – 6 Hammerhead sharks suddenly die of ‘mystery disease’ in ocean park, Hong Kong, China. Link

    3rd November 2013 – Massive die off of Shrimp during past 2 months due to disease off Carolina coast in America. Link

    2nd November 2013 – 4 Whale Sharks found dead floating off coast of Gujarat in India. Link

    1st November 2013 – Massive die off of sea stars now occuring along east and west coasts in America & Canada. Link

    1st November 2013 – 20 MILLION+ bees have died off this year (37 million last year) in Ontario and Quebec, Canada. Link (Watch the Video!)

    1st November 2013 – 180,000 Salmon killed due to outbreak of disease in Gulen, Norway. Link

    31st October 2013 – NOTE: 769 Manatees wash up dead this year (most ever recorded), in Florida,America. Link

    31st October 2013 – Hundreds, maybe thousands of dead fish found in a reservoir in Belvis de Monroy,Spain. Link

    30th October 2013 – Hundreds (even thousands) of dead birds continue to wash ashore along beaches inAustralia. Link

    30th October 2013 – Masses of dead fish wash up on shores of Curtis Island ‘is unusual’, in Australia.Link

    29th October 2013 – Thousands of dead fish wash up on the banks of a river in Hunan, China. Link

    27th October 2013 – Tons of fish and dozens of Stingrays (plus other sea creatures) turn beach into mass grave in Mumbai, India. Link

    26th October 2013 – Thousands of fish found dead ‘due to pollution’ in a lake in Hyderabad, India. Link

    26th October 2013 – 6,000 Poultry dead from Bird Flu in East Lampung, Indonesia. Link

    25th October 2013 – Hundreds of dead fish found in a river is ‘an ecological disaster’ in Trikala, Greece.Link

    24th October 2013 – Tens of thousands of cattle and poultry killed and washed away by flooding in Ha Tinh, Vietnam. Link

    24th October 2013 – Massive die off of fish in a lake in Balvu, Latvia. Link

    23rd October 2013 – Millions of Bees found dead, ‘poisoned’ in Fernandez, Argentina. Link

    23rd October 2013 – Thousands of dead fish found in Beaulieu Lake, China. Link

    23rd October 2013 – UPDATE: Over 700 Dolphins washed ashore dead since July along east coast ofAmerica. Link

    22nd October 2013 – Hundreds, maybe thousands of dead fish found in a quarry lake in Grolloo,Netherlands. Link

    22nd October 2013 – Large amount of dead fish found in the Piracicaba River, Sao Paulo, Brazil. Link

    21st October 2013 – 32 dead turtles found on beaches during past 2 weeks is ‘very unusual’ in Emilia-Romagna, Italy. Link

    21st October 2013 – 20,000 Salmon dead due to ‘Jellyfish bloom’ off Clare island, Ireland. Link

    21st October 2013 – Hundreds of dead fish, bass, carp, shad, perch and minnows in Brazos River, Texas,America. Link

    20th October 2013 – 1 MILLION+ Bees found dead ‘a mystery’ (Pesticides?) in Jiangsu, China. Link

    20th October 2013 – 16,824 livestock dead due to disease in Sassari, Italy. Link

    20th October 2013 – Fish and livestock die off due to pollution in a river in Sichuan, China. Link

    20th October 2013 – Large fish kills due to lack of rain in Horbyan, Sweden. Link

    19th October 2013 – 170,970 Birds and 4,393 Livestock killed from flooding in Odisha, India. Link

    19th October 2013 – 2 very rare Oarfish wash ashore dead ‘is a mystery’ in California, America. Link

    19th October 2013 – Hundreds, maybe thousands of dead fish appear in Little River, ‘locals puzzled’ in Kentucky, America. Link

    19th October 2013 – Thousands of fish dead ‘due to temperature drop’ in a lake in Rockwall, Texas,America. Link

    18th October 2013 – 100 more dead turtles ‘seen by fishermen floating in the sea’ off coast of El Salvador. Link

    18th October 2013 – Hundreds of dead birds wash ashore on Wasaga beach in Ontario, Canada. Link

    18th October 2013 – Thousands of cattle dying due to disease spreading across Karnataka, India. Link

    18th October 2013 – Thousands of fish dead in dried up river channel in Oregon, America. Link

    18th October 2013 – Major fish kill in a lake in Englewood, Florida, America. Link

    16th October 2013 – Mass die off of Swallows found along roads and fields near Balchik in Bulgaria.Link

    16th October 2013 – Thousands of fish dead from pollution in a river in Bantul, Indonesia. Link

    16th October 2013 – 114 Sea Turtles found dead during past 2 weeks on coast of San Diego, El Salvador. Link

    16th October 2013 – Massive die off of fish along the Pearl river in Vietnam. Link

    16th October 2013 – 50,000 lbs of dead fish discovered on 12km of river in Xiaoshan, China. Link

    16th October 2013 – 20 TONS of fish have died in Lake Sebu in South Cotabato, Philippines. Link

    15th October 2013 – Dozens of dead birds are washing up in Georgian Bay, Canada. Link

    15th October 2013 – 90 Wild Boars have died since July ‘unexplainably, causing panic’ in Ardeche,France. Link

    15th October 2013 – Mass fish die off in the Cajititlan lagoon in Jalisco, Mexico. Link

    15th October 2013 – 18 Dolphins and 5 Turtles wash ashore dead – ‘more than in a whole year’ along Delaware coast in America. Link

    15th October 2013 – 100 Sheep suddenly and mysteriously die in Asir province, Saudi Arabia. Link

    15th October 2013 – 400,000 hens to be killed due to Bird flu in New South Wales, Australia. Link

    14th October 2013 – Thousands of shellfish wash ashore dead ‘causing concern’ in Milford, Connecticut,America. Link

    14th October 2013 – Another fish kill due to red tide in Indian River Lagoon, Florida, America. Link

    14th October 2013 – 3,460 Chickens killed due to bird flu in Bac Lieu Province, Vietnam. Link

    14th October 2013 – Thousands of fish dead in ponds in Banjar, Indonesia. Link

    13th October 2013 – 2 fish kills reported in rivers in Iowa, America. Link

    13th October 2013 – Mass die off of Starfish and Sea Urchins washes up along coast of Kamchatka,Russia. Link

    13th October 2013 – Several thousand dead fish floating down Xinzhou River, Shenzhen, China. Link

    12th October 2013 – Large number of dead birds cover Xisha Island after typhoon struck in China. Link

    11th October 2013 – Thousands of fish die suddenly causing ‘shock’ to local farmers in Magelang,Indonesia. Link

    11th October 2013 – Hundreds of dead carp found in a river in northern Spain. Link

    11th October 2013 – 100,000 cattle dead from snowfall in South Dakota, America. Link

    10th October 2013 – 2,900 head of cattle dead from drought in Chaco tarijeno, Bolivia. Link

    10th October 2013 – 600 Waterfowl birds have died during the past month from a botulism outbreak in Idaho, America. Link

    9th October 2013 – Hundreds of Mutton Birds wash up dead on beaches in Sydney, Australia. Link

    9th October 2013 – Masses of fish died in 300 acres of fish ponds in Hubei, China. Link

    9th October 2013 – Large amount of dead fish floating in the sea due to oil spill off the coast of Uran,India. Link

    8th October 2013 – Tens of thousands of dead fish floating in a river in Horby, Sweden. Link

    8th October 2013 – Thousands of cattle dead from snowstorm in Nebraska, America. Link

    8th October 2013 – Masses of dead fish continuing to wash up along Neuse and Pamlico rivers in Carolina, America. Link and here

    8th October 2013 – 18 Whales dead after 22 are beached in Lugo, Spain. Link

    8th October 2013 – 14 Dolphins wash ashore dead during past week in New Jersey, America. Link

    8th October 2013 – Hundreds of trout found dead in a river ‘locals stunned’, in Caposele, Italy. Link

    7th October 2013 – Mass die off of Bees occuring across the country in Greece. Link

    7th October 2013 – Large fish kill in a creek in Avise, Italy. Link

    6th October 2013 – Thousands of fish dead due to pollution in Skjordalsbekken, Verdal, Norway. Link

    5th October 2013 – Thousands of fish killed due to contamination leak into a river in Sao Paulo, Brazil.Link

    4th October 2013 – 33 Penguins and 3 Sea Birds found dead along a 5 mile stretch of beach in Sao Paulo, Brazil. Link

    4th October 2013 – Thousands of dead fish found in a lake in Segamat District, Malaysia. Link

    4th October 2013 – Masses of fish, plus turtles, crabs and dolphins wash up dead along coast of Costa Rica. Link

    4th October 2013 – Hundreds of dead fish surface in Lake Karla reservoir, Northern Greece. Link

    3rd October 2013 – Mass fish kill appears in Gulf of Laganas in Zakynthos, Greece. Link

    3rd October 2013 – Thousands of Swallows dead from ‘bad weather’ has ‘stunned wildlife experts’ in Oregon, America. Link

    3rd October 2013 – MILLIONS of dead fish washing up along Neuse and Tar-Pamlico rivers in Carolina,America. Link

    3rd October 2013 – 8,000 TONS of Salmon to be destroyed due to lice infestation in Vikna, Norway. Link

    3rd October 2013 – 7,000 fish found dead in a lake in Silveira Martins, Brazil. Link

    2nd October 2013 – Hundreds of dead fish, plus dead snakes and iguanas appear in the waterways in Cerete, Colombia. Link

    2nd October 2013 – Hundreds of dead fish appear in the Capibaribe River in Brazil. Link

    2nd October 2013 – Huge number of dead fish found in a lake in Krasnodar, Russia. Link

    1st October 2013 – Hundreds of Chickens die suddenly in Bogor, Indonesia. Link

    1st October 2013 – 2,200 cattle have died ‘due to snow and lack of food’ in Utracan, Argentina. Link

    1st October 2013 – 74 very large Walleye fish found washed up dead along Lost Island Lake, Iowa,

    Quellen: rapevine.is/netzfrauen.org vom 28.11.2013

    Weitere Artikel:

    Warum 2013 kein gutes Jahr für unsere Vögel ist

    Plastik-Fische vor Müll-Inseln

    Kälte in Deutschland: Zugvögel fliegen wieder nach Süden

    Vorwürfe gegen Tierrechtsorganisation: Peta tötete Zehntausende Tiere

    Massensterben der Silberkarpfen in Thüringen gibt Rätsel auf

    Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

    Elektrische Felder im Stock – Wie Bienen kommunizieren

    Tiersterben: Millionen Heringe in Island verendet – Tonnen an toten Garnelen in Chile

    Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

    Angeschwemmter Pottwal: Vollgestopft mit Plastikmüll

    Plastik-Müllstrudel in den Meeren wachsen weiter

    USA: BP belügt den Kongress, die Öffentlichkeit und die Welt

    Bienen-Studie: Kritik von Verband – “Greenpeace-Report selektiv und verfälschend” – Kampagne “Hilft weder Bienen noch Bauern”

    Peru sperrt Strände nach Massensterben

    1.200 tote Pelikane in Peru, gleiche Stelle wie zuvor 877 tote Delfine – Liste des Massensterbens 2012

    Kalifornien: “Montauk-Monster” oder ein Kadaver? Alaska: Polarbären verlieren Fell, hohe Sterblichkeit bei Robben

    China: Schon 13.000 Schweine-Kadaver aus Fluss gefischt

    Schweiz: Schlimmster Winter verursacht grösstes Bienensterben seit Jahren – Herne: 80% Sterberate – Garmisch-Partenkirchen: Von 300 auf 50 Bienenvölker

    Mauretanien zieht Plastiktüten aus dem Verkehr

    Immer mehr Plastikmüll in der Arktis

    Globales Tiersterben geht weiter

    Rangliste zeigt Problemzonen der Weltmeere

    Australien: Mehr als 90 Wale und Delfine gestrandet

    Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

    Es stinkt – Tiere können weder auf Politiker noch auf Verbraucher hoffen

    Delfine rufen nur Angehörige und Freunde beim Namen – Menschen retten Delfine – Albatros und Plastikmüll (Videos)

    Vögel des Südpazifiks starben durch Menschenhand

    so wie es aussieht werden sich “ die Kreise bald schließen „, Gesellschaftlich weltweit mit allen Konsequenzen, alles auf Mutter Erde ist in Bewegung und dann noch all die kosmischen Energien und glauben wir nur nicht wir würden alles wissen und kennen !
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/12/02/massensterben-millionen-von-toten-tieren-weltweit/
    Lg
    und Geschehnisse in front of us.

    Gefällt mir

    • Das Meer ist kaputt! The ocean is broken

      Es war die Stille, die diese Reise anders machte im Vergleich zu allen anderen zuvor. Nicht die Abwesenheit von Tönen, um genau zu sein.Der Wind peitschte noch die Segel und pfiff in der Takelage. Die Wellen schwappten noch gegen den Fiberglas-Rumpf. Und es gab viele andere Geräusche: dumpfe Schläge und Stöße und Kratzer als das Boot gegen Trümmer stieß. Was fehlte, waren die Schreie der Seevögel, die auf allen früheren ähnlichen Fahrten das Boot umgeben hatten.

      Die Vögel waren nicht da, weil die Fische fehlten.

      Vor exakt 10 Jahren, als der Newcastle-Segler Ivan Macfadyen genau den gleichen Kurs von Melbourne nach Osaka segelte, war alles, was er hatte tun müssen, um einen Fisch aus dem Meer zwischen Brisbane und Japan zu fangen, eine Köder Leine auswerfen.

      “Es gab nicht einen der 28 Tage auf diesem Teil der Reise, wo wir keinen großen Fisch fingen den kochten und mit Reis aßen“, erinnerte sich Macfadyen. Aber dieses Mal fingen wir auf der gesamten langen Reise nur zwei Stück. Keine Fische. Keine Vögel. Wohl kaum ein Zeichen von Leben überhaupt.

      “In vergangenen Zeiten hatte ich mich an die vielen Vögel und ihr Geschrei gewöhnt“, sagte er. ”Sie folgten dem Boot, rasteten manchmal am Mast, ehe sie wieder abhoben. In großen Scharen konnten wir sie dabei beobachten, wie sie knapp über der Meeresoberfläche flogen und sich Sardinen herausholten. Aber im März und April dieses Jahres umgaben nur Stille und Trostlosigkeit unser Boot Funnel Web, als es über Wellenkämme zog. Nördlich des Äquators sahen wir auf Höhe von Neu-Guinea ein großes Fischerboot arbeiten an einem Riff in der Ferne“. ”Den ganzen Tag blieb es dort. Fuhr hin und her. Es war ein großes Schiff, wie ein Mutterschiff“, erzählte er.

      Und auch während der ganzen Nacht arbeitete es bei hellem Flutlicht. Und am Morgen wurde Macfadyen von einem Crew-Mitglied geweckt, der mitteilte, von dem großen Schiff hätte ein Schnellboot abgedreht.

      “Natürlich war ich besorgt. Wir waren unbewaffnet und Piraten sind eine echte Sorge in diesen Gewässern. Ich dachte, wenn diese Jungs Waffen hätten, dann wären wir in großen Schwierigkeiten”. Aber sie waren keine Piraten, zumindest nicht im herkömmlichen Sinn. Das Schnellboot kam an und die melanesische Besatzung offerierte Gastgeschenke: frisches und eingelegtes Obst und Marmelade in Gläsern. Und fünf große Zucker-Säcke voll mit Fisch. “Es waren gute, große Fische, die meisten ganz frisch aber einige hatten wohl schon einige Zeit in der Sonne gelegen.

      “Wir haben ihnen gesagt, dass diese Menge an Fischen zu viel für uns wäre, wir sie nicht aufbrauchen könnten und auch keinen Kühlschrank hätten“. Sie zuckten mit den Schulter und meinten, wir könnten sie ja leicht über Bord hängen und so frisch halten oder einfach zurück ins Wasser werfen – das würden sie mit ihrem Zuviel auch tun.

      “Sie sagten uns, dass das nur ein Bruchteil eines Tages Beifangs war. Sie wollten nur Thunfisch fangen und alles andere wäre unerwünscht. Gefangen, getötet und zurück ins Meer geworfen. Sie fuhren in dieser Bucht Tag und Nacht, jede Woche und fischten dabei alles aus dem Wasser. Alles!

      Das tat Macfadyen nun bis in sein Herz weh. Das war nur ein einziges Fischerboot unter unzähligen weiteren, die jenseits des Horizontes das Gleiche taten. Kein Wunder, dass das Meer tot war. Kein Wunder, dass seine Köderleinen nichts fingen. Es gab nichts zu fangen.

      Wenn das deprimierend klingt, es kam noch schlimmer.

      Die nächste Etappe der langen Reise war von Osaka nach San Francisco und wurde für eine weite Strecke geprägt von der Trostlosigkeit, wie schon erfahren, manchmal gefärbt mit Ekel erregendem Horror und einem gehörigen Maß an Angst.

      “Nachdem wir Japan verlassen hatten, fühlte es sich an, als ob das Meer selbst tot wäre”, sagte Macfadyen.

      “Wir sahen kaum Lebewesen. Wir sahen einen Wal, der irgendwie hilflos an der Oberfläche herum rollte mit etwas, das aussah wie ein großes Tumorgeschwür auf seinem Kopf. Es war ziemlich widerlich.

      “In meinem Leben habe ich viele Kilometer auf dem Meer zurück gelegt und dabei Schildkröten, Delphine, Haie und große Schwärme fischender Vögel gesehen. Aber dieses Mal habe ich auf einer 3000 nautische Meilen langen Fahrt nichts Lebendiges zu sehen bekommen“. Anstelle des fehlenden Lebens aber Müll in erstaunlichen Mengen.

      “Ein Teil dieses Mülls sind die Folgen des Tsunamis, der Japan 2011 getroffen hat. Die Welle kam über das Land herein, nahm eine unglaubliche Ladung Sachen auf und trug sie ins Meer. Und dort sind sie noch die Sachen. Überall – wohin du auch schaust“. Ivans Bruder, Glenn, der in Hawaii an Bord gekommen war, um nach Amerika mit zu segeln, wunderte sich über „Tausende über Tausende“ von gelben Plastikbojen. Dazu riesige Gewirre aus Kabeln, Kunstfaserseilen, Angelleinen und Netzen. Millionen von Styropor Stücken. Und Schlieren von Öl und Benzin. Unzählige hölzerne Strommasten sind draußen, mitgerissen durch die Killer-Welle und treiben dort mitsamt ihren Drähten mitten im Meer.

      “In früheren Jahren, wenn du hier vom fehlenden Wind aufgehalten wurdest, hast du deinen Motor gestartet und bist weiter gefahren“, sagt Ivan . Diesmal nicht.

      “An vielen Orten konnte wir unseren Motor nicht anlassen aus Angst, die Schraube könnte sich in der Masse von Seilen und Kabeln verfangen. Das ist eine unerhörte Situation da draußen im Ozean. “Wenn wir starteten, ging das nie bei Nacht, nur tagsüber, wenn wir vom Vorschiff aus dem Müll ausweichen konnten“.

      “Auf dem Vorschiff, in den Gewässern vor Hawaii, konnten wir weit in die Tiefe sehen. Ich konnte sehen, dass die Trümmer nicht nur an der Oberfläche sind, sondern auch unterhalb. Und es gibt Müll in allen Größen, von einer Plastik-Trinkflasche bis zu Autos und Lastwagen. Wir sahen einen Fabriks-Schornstein aus dem Wasser ragen, mit irgendeiner Art von Kessel-Anhang unter dem Wasserspiegel baumelnd. Es gab einen riesigen Container, der auf den Wellen schaukelte“.

      “Wir haben alle diese Trümmer umrundet. Es war, als würden wir durch eine riesige Müllhalde segeln. Unter Deck hörten wir ununterbrochen Dinge auf dem Rumpf anschlagen und wir hatten Angst, eines davon könnte uns ein Leck verursachen. Am Ende war der Rumpf total verbeult und zerkratzt von all dem, was wir nicht sehen konnten“.

      „Plastik war allgegenwärtig. Flaschen, Taschen und jede Art von Wegwerf-Gütern des Haushalts die man sich nur vorstellen kann, von zerbrochenen Stühlen bis zu Mistschaufeln, Spielsachen und Geschirr. Und noch etwas: Die lebhafte gelbe Lackierung des Bootes, nie verblasst von Sonne und Meer über viele Jahre, hat mit irgend etwas aus dem Wasser vor Japan reagiert, verlor ihren Glanz auf eine seltsame und noch nie da gewesene Weise“.

      Zurück in Newcastle setzt sich Ivan Macfadyen noch immer mit dem Schock und Horror der Reise auseinander. ”Das Meer ist kaputt”, sagte er und schüttelte den Kopf – fassungslos und ungläubig.

      Das Problem der Erkenntnis ist riesig, und dass keine Organisationen oder Regierung ein besonderes Interesse zu haben scheint etwas dagegen zu tun, bringt Macfayden dazu, nach Ideen zu suchen. Er plant, bei Ministern der Regierung zu lobbyieren, in der Hoffnung, dass sie helfen könnten.

      Erst einmal möchte er die Organisatoren der wichtigsten australischen Regatten ansprechen dass sie sich in ein internationales System einschreiben, welches Freiwillige verpflichtet den Abfall und die Meereslebewesen zu überwachen.

      Er selbst hat sich in dieses Schema schon eingetragen, während er in den Vereinigten Staaten von Amerika war, als er davon hörte, dass amerikanische Akademiker Segler aufforderten, täglich Untersuchungsbögen für Strahlungs-Werte auszufüllen- eine erhebliche Sorge im Gefolge des Reaktorunglücks von Fukushima.

      “Ich fragte sie, warum verlangen wir nicht eine Flotte und beginnen, aufzuräumen? Aber sie sagten, sie hätten berechnet, dass die Umweltschäden durch Verbrennen des Treibstoffs um diesen Job zu tun schlimmer wäre, als die Trümmer zu lassen, wo sie sind”.

      The ocean is broken wurde von Netzfrau Lisa Natterer übersetzt und ebenso auch die Neuigkeiten um Fukushima zusammengetragen

      http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1159:das-meer-ist-kaputt-the-ocean-is-broken-&catid=4:allgemein

      Lg

      Gefällt mir

    • Guten Morgen Helmut,
      Ich sehe, du beschäftigst dich mal wieder mit den negativen,
      unschönen Dingen auf der Welt. Natürlich, diese Dinge passieren – und vermutlich müssen sie passieren.
      Auch DAS gehört zu einem Bewusstseinswandel dazu – man kanns auch eine andere Form von Lernen nennen.
      Aber der Punkt ist – was bringt das stöbern und ansammeln von für die meisten Menschen negativen Nachrichten?
      Erhöht es dein bewusstsein, hilft es dir weiter, ein besseres, freudigeres Leben zu führen?
      Meiner persönlichen Ansicht nach, geschehen all diese Dinge kaum zufällig.
      Einerseits wird der Menschheit drastisch vor Augen geführt, was die Konsequenzen unbewussten Handelns sind,
      andererseits dürften wir es mit einem Plan von Mutter Erde selbst zu tun haben, Arten werden gehen, andere werden kommen.
      Die Bewegung dieses Wandels scheint sich zu intensivieren, versuche also in deiner Mitte zu verweilen, lass dich nicht
      hin und her beuteln von den „Wellenbewegungen“ auf diesem Kurs.

      freundliche Grüße,🙂

      Gefällt mir

      • Man muss hier ganz klar fragen, was „energetisch“, d.h. prozessual passiert. Welche (Wellen-)Muster löst dieses und jenes aus, welche Realität entsteht dadurch?

        Natürlich gibt es die Dinge. Es gibt sie, weil wir sie so betrachten. Und damit erschaffen.

        Gregg Braden und andere „erklären“ wunderbar, was es mit Magnetismus etc. auf sich hat, und Juliana Conforto demonstriert in Videos, wie „Dinge“ auf Quantenebene ‚passieren‘, d.h. welche ‚Strukturen‘ dort warum wie wann existieren und sich wechselseitig hervorrufen. Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Dürr ist auch so ein Spezi.

        Ohne solche Betrachtungen erscheint es mir relativ müßig, weil das so ist, als würde jemand, der von Physik/Mathematik, also einem stark abstrahierenden Raum, absolut keine Ahnung hat, weil er sich niemals damit beschäftigte oder nur hobbymäßig, einem Professor für Elektrotechnik erklären wollen, wie die Dinge liegen.

        Das mag manchmal hilfreich sein, weil Betriebsblindheit vorhanden ist. Allerdings wird der Professor (innerlich) abwinken, wenn er merkt, dass es für ihn keinen Zuwachs gibt, weil das Gegenüber tendenziell nicht die gleiche Sprache spricht, oder herb ausgedrückt: keine Ahnung hat. Das genau ist nämlich das informationelle Ergebnis, von Seiten der Logik, also binär betrachtet.

        Man müsste hier also zuerst synchronisieren, und genau das ist das vermisste Prozessbewusstsein, weil meist jeder irgendwo anfängt, was dann auch regelmäßig zu „Belehrungen“ fürt, mit denen sich keiner wohlfühlt und nichts erreicht ist.

        Was mir bei der Betrachtung der Themen „neue Zeit“ regelmäßig zu kurz kommt, ja fehlt, ist eine wahrhaft ganzheitliche Sichtweise. Was verstehe ich darunter? Ich verstehe darunter, dass es tendenziell und prinzipiell unmöglich ist, den „durchschnittlichen Horizont“ zugrundezulegen, ausgehend z.B. von allgemeiner Schulbildung, dass es am Ende auf ein „Simplifizieren“ hinausläuft. Zusammenreimen würde es auch ganz gut treffen.

        Insgesamt heißt das: Informationen haen Auswirkungen auf (Wellen-)Muster und damit auf die Interpretation [durch unser Gehirn]. Die neue Zeit setzt eine andere Neutzung des gehirns voraus, und bringt damit automatisch eine Neuausrichtung. „Negative Informationen“ haben eine sehr niedrige Grundfrequenz. Der Organismus samt Zellen stellt sich darauf ein, spiegelt diese Frequenz (in seiner Arbeitsweise) wider.

        Da es an anderer Stelle um „Kollision: 3D-Gehirn trifft Intelligenzbestie“ geht, sei darauf ebenfalls hingewiesen.

        Wenn ich, was auch immer, „einfordere“, sollte ich wissen, was ich da tue. Diese Realität und Freiheit hängt davon ab, welcher geistige Horizont möglich ist. Damit ist keinesfall nur der IQ gemeint, denn die Intelligenz eins Organismus bestimmt sich nicht nach kognitiver Leistung.

        Soweit 2 cent ans Thema🙂

        In principio erat spirit.

        LG Tobias

        Gefällt mir

        • Hallo Tobias,

          Wenn ich, was auch immer, “einfordere”, sollte ich wissen, was ich da tue. Diese Realität und Freiheit hängt davon ab, welcher geistige Horizont möglich ist. Damit ist keinesfall nur der IQ gemeint, denn die Intelligenz eins Organismus bestimmt sich nicht nach kognitiver Leistung.

          Soweit 2 cent ans Thema🙂

          Das ist richtig, kognitive Leistung ist nur sowas wie ein Grundparameter.
          Schöne 2 cent ..😉

          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    wieder ein super Artikel🙂
    Wichtig ist der Zusatz der Hathoren, um die Zeitlinien zu wechseln, mußt Du Dich auf die erwünschte Zeitlinie konzentrieren und etwas tun, was im Zusammenhang zur neuen Zeitlinie steht.
    Also wenn wir diese Realität, so wie sie ja Helmut auch drastisch verdeutlicht nicht wollen, dann müssen wir etwas tun, um die neue Realität zu erschaffen.
    Also wenn ich keinen Krieg will, dann muß ich in meinem Herzen und mit meiner Umwelt Frieden schaffen.
    Und hier schließt sich auch wieder der Kreis zu Deinem immer wieder kehrenden Thema der Aufräumarbeit. Wir können nur etwas ändern, wenn wir uns ändern und bei uns aufräumen, ansonsten bleibt es bei „und täglich grüßt das Murmeltier“.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hallo Mirjam,

      Wir können nur etwas ändern, wenn wir uns ändern und bei uns aufräumen, ansonsten bleibt es bei “und täglich grüßt das Murmeltier”.

      Dies ist, wie ich auch denke, der Punkt. Aber hier sind wir halt auch bei einem Thema, was schwer vermittelbar ist.
      Man kann es persönlich erfahren, wenn man es tut, aber schriftlich kann man nur versuchen sich mitzuteilen.

      einen schönen Nachmittag,🙂

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        so ist es, das ist erfahrbar und Worte erlauben so viel Raum für Mißverständnisse, aber im Moment doch sehr nützlich um uns auszutauschen.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Lieber steven,
        „Man kann es persönlich erfahren, wenn man es tut, aber schriftlich kann man nur versuchen sich mitzuteilen. “

        Wir konnen die sehr wirksame Methode eines physikalischen Prinzips anwenden:
        den Doppelspiegel. Leider beherrschen sie nur wenige und fühlen sich dann so hilflos wie Du, weil man glaubt, nichts weiter TUN zu können.

        Darf ich dem Zusammenhang Dich einmal fragen steven, ob Dir die UCC-Registratur von vorigem Jahr bekannt ist?

        Nachmittägliche Grüße aus dem stürmischen und schneefallendem Sachsen,
        Brigitte

        Gefällt mir

        • Hallo Brigitte,

          Du meinst den UCC Code?
          Sicher .. Die verbindliche international verwendete Lex mercatoria ( Handelsrecht/UCC ) sagt deutlich, daß Regierungen, Agenturen, (private) Gerichte, inkorporierte Kirchen und Firmen keine Vertragsgeschäfte mit Fleisch-und-Blut-Männern / Frauen tätigen dürfen; es bedarf stets einer juristischen Form.
          Jene juristische Form wird als Maske/Persona für Mann/Frau benutzt, um in der Rolle juristischer Personen Verträgen zu unterwerfen.
          Falls du auf OPPT ansprichst, so bin ich damit überhaupt nicht „rund“: Dies ist zumindest meine Interpretation davon.
          Guckst du bitte: https://stevenblack.wordpress.com/2013/02/23/ein-neuer-virus-greift-um-sich/

          Befreiung durch äußere Hilfe ..
          DAS ist alles zu schön, um wahr zu sein ..😦

          lg,

          Gefällt mir

          • Hallo Steven,

            darf ich Dich fragen, was Du a) mit Virus meinst und b) wo bzw. wie und wodurch Du äußere Hilfe bzgl. OPPT wahnimmst?

            Heather ist m.E. sehr klar, was das angeht. Ich denke, man kann Dinge grob missverstehen und eben sehr vieles (hinein) interpretieren.

            Was hat der OPPT getan? M.E. in erster Linie Deine zutreffenden Aussagen bzgl. lex mercatoria öffentlich sichtbar gemacht (das war nämlich bisher nicht der Fall, wie unzählige Stichproben immer wieder belegen) und den verschütteten Menschen aus Fleisch und Blut ‚freigelegt‘.

            Interessanterweise scheinen jene wie „Regierungen“ immun zu sein und für sich selbst Menschsein aus Fleisch und Blut zu beanspruchen. Du kannst ja versuchen, Frau Merkel zu verklagen😉

            UCC ist für „Ottonormalo“ weder bekannt, noch weiß er, wie das ganze funktioniert und was es genau bedeutet. Das ist ein Grund, weshalb nicht einmal Banker, „Fachanwälte“ usw. was damit anzufangen wissen.
            Neulich bezeichnete ein RA das ganze als „abseitig“. Entweder aus Unwissenheit, Ahnungslosigkeit oder als gezielte Nebelkerze.

            Wenn diese von Dir angesprochene Deutlichkeit vorhanden ist, sei die Frage erlaubt, warum z.B. private Handelsgerichte, wie sie in der BRD ausschließlich existieren, unwissend und dumm tun? Sie müssen beweisen, dass Verträge mit ihnen existieren, wissentlich, willentlich und bewusst abgeschlossen, mit allen Elementen, die ein rechtmäßg bindender Vertrag zwingend beinhalten muss. Das ist ein Grund, weshalb sie mit Menschen aus Fleisch und Blut weder kommunizieren noch sich ihnen gegenüber legitimieren.

            Und weil sie mit Menschen aus Fleisch und Blut überhaupt keine Verträge schließen können und dürfen, sind sie zwangsvollstreckt, da kein Vertragspartner vorhanden ist. Das System hat sich selbst „beendet“. Das ist, was der OPPT getan hat – die Reißleine gezogen durch absolute Transparenzund Eliminierung der Täuschung.

            LG Tobias

            Gefällt mir

            • Hallo Tobias,
              Ich lass dir deine Ansicht darüber gerne, aber ich persönlich halte nichts von OPPT.
              Dabei bleibe ich auch, wir alle würden sowas liebend gerne glauben – denkst du, ich etwa nicht?

              Und weil sie mit Menschen aus Fleisch und Blut überhaupt keine Verträge schließen können und dürfen, sind sie zwangsvollstreckt, da kein Vertragspartner vorhanden ist. Das System hat sich selbst “beendet”. Das ist, was der OPPT getan hat – die Reißleine gezogen durch absolute Transparenzund Eliminierung der Täuschung.

              Ich bezweifle überhaupt nicht, daß das übers Kreditsystem so stimmt. Viele Blogger, und ich selbst auch, schrieben Jahrelang drüber bevors OPPT gab.
              Aber der Punkt hierbei ist doch – das System ist NICHT beendet! Frag doch mal die Leute, die diese Erklärungen ausfüllten,
              ob sie ihre Kredite nun nicht mehr abbezahlen müssen ..
              Dieses System wird sicher sein Ende finden, aber meiner Ansicht nach erst, wenn der allgemeine Bewusstseinsstand dazu erreicht IST.
              Und DAS, so denke ich, wird noch ein, zwei generationen dauern können – mindestens!

              darf ich Dich fragen, was Du a) mit Virus meinst und b) wo bzw. wie und wodurch Du äußere Hilfe bzgl. OPPT wahnimmst?

              A) Virus = weils wie ein Lauffeuer durch „little Babylon“ (Internet) grassiert.
              B) äussere Hilfe = 3 Leute legen das System lahm, zwangsvollstrecken es – da kann ich echt nur die Augenbrauen heben ..

              Gute Nacht,

              Gefällt mir

            • Hallo Steven,
              „B) äussere Hilfe = 3 Leute legen das System lahm, zwangsvollstrecken es – da kann ich echt nur die Augenbrauen heben ..

              Tja, mein Lieber… da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich, wie so was geht! Doch schon die nächte Beschäftigung damit könnte das vermeintliche Rätsel lösen.

              Guts Nächtle,
              Brigitte

              Gefällt mir

          • Hallo Admin, Hallo Brigitte,

            also ich habe meine Verträge mit diesen „Wesen“ schon lange gelöst. Die Frage bleibt aber, wie kriegen wir hin, daß sich das hier in 3D verändert, also daß sie sich an das kosmische Gestz halten und leine ziehen?

            LG Mirjam

            Gefällt mir

            • Hallo Mirjam,
              ich habe erst jetzt Deine Antwort hier gelesen, da ich kein Verlangen nach einem Abo dieses Blogs habe😉, will sagen, dass ich meine Verträge seit Jahrzehnten bereits nach meinen Bedingungen gestalte.

              „Die Frage bleibt aber, wie kriegen wir hin, daß sich das hier in 3D verändert, also daß sie sich an das kosmische Gestz halten und leine ziehen?“

              Indem diejenigen, die von sich sagen, sie haben sich aus den „alten“ Verträgen gelöst, ganz real zusammenfinden, um ins TUN zu kommen, statt nur virtuell immer wieder seichte Sympathiebekundungen zu schicken, die in einem so heftigem Krieg, wie der, der jetzt tobt, vollkommen ungeeignete Mittel sind.

              Das Einfache ist wie immer das, was nicht erkannt wird und damit unterbleibt.
              Leine zu ziehen würde bedeuten, sie von etwas überzeugen zu wollen. Dazu besteht allerdings gar kein Anlass, denn in ihren Augen besteht ja keinerlei Grund für eine Korrektur, denn der Missbrauch ist ja ihr erklärtes Ziel.

              Der erste Schritt aus den 3D-Fesseln besteht darin, auch der anderen Seite generell eine Existenzberechtigung zu geben und einmal ihre Position einzunehmen (siehe Matrix – in Smith hineinfahren!) Erst von dort aus, kann neu operiert werden. Und das Aufgeben der eigenen Position, also das switchen zwischen den Dimensionen, muss geübt, geübt, geübt, geübt und…. werden…, bis es die Menschen im Schlaf können.

              Doch die Menschen in ihrem 3D-Größenwahn glauben, sie brauchen das alles nicht (mehr) und der Herr würde es den Seinen schon im Schlafe geben. Das Ergebnis dieser wahnwitzigen Selbstüberschätzung im 3D-Gefängnis ist überall sicht- und spürbar.

              Liebe Grüße
              Brigitte

              Gefällt mir

  • @Steve

    Leider ist kein Antwort-Button auf Deinen Comment vorhanden. Blogs sind eben hierarchisch begrenzt und keine Foren…

    Ich will sagen, ich glaube nichts, ich weiß etwas. Daher ist mir auch völlig egal, was andere glauben oder denken, insbesondere zu diesem Thema.

    „Ich bezweifle überhaupt nicht, daß das übers Kreditsystem so stimmt. Viele Blogger, und ich selbst auch, schrieben Jahrelang drüber bevors OPPT gab.
    Aber der Punkt hierbei ist doch – das System ist NICHT beendet! Frag doch mal die Leute, die diese Erklärungen ausfüllten, ob sie ihre Kredite nun nicht mehr abbezahlen müssen ..“

    Das hängt wohl von der mentalen Verfassung und besagtem Horizont ab. In manch eines Ohr wird das unglaublich bis überheblich klingen, ganz so wie es der Autor des Virus-Verbreitungs-Artikels in seiner reißerischen, vllt. sogar passionierten Schrift vorausschickt.. Es gibt jedoch Wege, und die nutzt man dann auch. Die UCC Einreichungen verbleiben bis heute unwiderlegt. So what?

    Hängt der Erfolg vom Unwillen der Banken ab und sitzt das Virus nicht im Geist?! Ich frage mich ernsthaft, wer alles Matrix gesehen und (nicht) verstanden hat. Nun kommt OPPT und Mensch begreift wieder nicht – so stellt es sich mir dar.

    Außerdem geht es wohl eindeutig nicht um Geld, da wie wir alle wissen Geld keinen Wert hat, sondern Projektion, Placebo ist. Man muss sich nicht unterhalten, ob das abgehoben, abstrakt oder sonstwas ist – das ist der Schlüssel. Solange sich Menschen dieser Tatsache nicht öffnen bzw. verweigern, müssen und werden sie die Konsequenzen und Verantwortung für ihre Weigerung tragen. Mithilfe der UCC filings ist das immer unausweichlicher.

    Wer glaubt, es ginge um Geld und das aus diesen Einreichungen herausliest, hat ein massives (Verständnis-)Problem. Das Finanzsystem ist lediglich Bruchteil der ganzen Sache. Und weil viele Leute mental völlig drin hängen, behaupten sie, es gäbe keine Wege, keine Alternativen, usw. Das ist es, was das System am Leben erhält, und nichts anderes!

    „Dieses System wird sicher sein Ende finden, aber meiner Ansicht nach erst, wenn der allgemeine Bewusstseinsstand dazu erreicht IST. Und DAS, so denke ich, wird noch ein, zwei generationen dauern können – mindestens!“

    Du bist ein Scherzkeks, mein Lieber😉 Hatte ich nicht etwas zu Physik/Mathematik, Wellenmustern, Quantenprozessen usw. geschrieben? Ehrlich, ich mache hier nicht weiter, weil gar nicht das Publikum dafür da ist (Stichwort 3D-Gehirn). Was glaubst Du, was gerade geschieht? Wo wir alle mittendrin statt nur dabei sind? Ich finde es amüsant, wie Menschen darüber reden, ohne anscheinend zu begreifen, worüber sie reden. Daher dann oft halbseidener Brei über Aufstieg, Generationen, Dimensionen usw. Sehr amüsant, wirklich…

    „A) Virus = weils wie ein Lauffeuer durch “little Babylon” (Internet) grassiert.“

    Was man nicht mag, lehtn man ab. Das ist mir klar. Hat aber nichts mit einem Virus zu tun.

    „B) äussere Hilfe = 3 Leute legen das System lahm, zwangsvollstrecken es – da kann ich echt nur die Augenbrauen heben ..“

    Das ist natürlich auch nicht geschehen, weshalb diese Darstellung unzutreffend ist. Der Schreiber kann leider keinen zutreffenden Kontext herstellen, vermutlich, weil er eine bestimmte Vorstellung von Zwangsvollstreckung hat, was das ist und wie diese abläuft. Er ist demnach dem mentalen Muster verhaftet, wie es bislang überwiegend existiert. Vielen Dank Steve, dass Du exakt anhand Deines eigenes Beispiels bestägst, was Simplifizieren bedeutet und wie sich das auswirkt.

    LG Tobias

    Gefällt mir

    • Hallo Tobias,

      Vielen Dank Steve, dass Du exakt anhand Deines eigenes Beispiels bestägst, was Simplifizieren bedeutet und wie sich das auswirkt.

      Nun, das ist DEINE Ansicht – und die lasse ich dir gerne, hab Null Probleme damit.

      Außerdem geht es wohl eindeutig nicht um Geld, da wie wir alle wissen Geld keinen Wert hat, sondern Projektion, Placebo ist.

      So, ist es das? Nichtsdestotrotz funktioniert dieses System genau so – Geld ist in erster Linie eine Energie, die weder „böse“ noch „gut“ ist.
      Sie existiert nun einmal, wer keine Schulden haben möchte, der soll KEINE machen! Das darf man daraus dann lernen ..
      Das dieses Währungssystem „entführt“ und manipuliert wurde ist keine Frage, aber das hat weitaus mehrere Ebenen, die sich anzuschauen lohnen.
      Beispielsweise mit Dir, mir und jeden anderen – damit ist der Mensch allgemein gemeint. Würden die Menschen sich ganz fühlen, bräuchten wir alle keine
      Unnützen Schulden – „um Dinge zu kaufen, die wir kaum brauchen, und wofür wir eigentlich nicht das Geld haben, um Leute zu beeindrucken, die wir nicht mögen.“
      In etwa diese Aussage las ich irgendwann und blieb im Gedächtnis haften .. und sie ist wahr.

      Wer glaubt, es ginge um Geld und das aus diesen Einreichungen herausliest, hat ein massives (Verständnis-)Problem. Das Finanzsystem ist lediglich Bruchteil der ganzen Sache. Und weil viele Leute mental völlig drin hängen, behaupten sie, es gäbe keine Wege, keine Alternativen, usw. Das ist es, was das System am Leben erhält, und nichts anderes!

      Aux contraire, das Finanzsystem ist eich mächtiger Dreh-und Angelpunkt der Powerbasis dieser Leute. Die werden ihr Geschäft nicht so schnell aufgeben,
      außerdem sind diese UCC Regeln keine Staatlichen Gesetze, sondern interne, private Regelwerke des Handels. Die können sie jederzeit auch wieder ändern,
      wenn ein Passus ihnen nicht gefällt ..
      Der Chicago Plan 2012 klingt ja nett, aber die Trennung von Kredit-und „übliche“ Bankensystem wird meiner Ansicht erst dann passieren,
      wenn die Menschheit gelernt hat, ihre Dinge auf die reihe zu bekommen. Ich weiß, diese Ansicht schmeckt nicht, aber der Punkt ist –
      die INNEREN Ungleichgewichte IN den Menschen, realisieren die im Außen sich befindlichen Ungleichgewichte – whatever we see!

      Hab einen entspannten Tag,

      Gefällt mir

      • Hallo steven,

        da das UCC-Thema aus meiner Sicht eines der wichtigsten ist für einen Neustart der Menschheit in eine vor allem friedvolle Zukunft, die mit dieser Zwangsvollstreckung des weltweiten Finanz- und Sklavensystems bereits begann, möchte ich mich hier mit daran beteiligen.

        Du schriebst:
        „…außerdem sind diese UCC Regeln keine Staatlichen Gesetze, sondern interne, rivate Regelwerke des Handels.“

        Ja, das ist richtig. Und hast Du Dir die Mühe gemacht, zu ergründen, warum sie diese weltweite Bedeutung haben sollen? Was ist dran an derrerlei Behauptungen? Warum wird so viel aufriss gemacht, wenn sie „nur“ den handel betreffen?
        Wie weit bist Du selbst in diese Materie dieses Regelwerkes eingedrungen, um zu verstehen, was überhaupt passiert ist oder hast Du Dich auf andere verlassen, die ein vermeintliches Wissen dazu haben? Frage Dich das und schau Dir im Spiegel dabei selbst in die Augen, ob Du Deine eigene Antwort auch ver- und erträgst. NUR diese Rechenschaft vor Dir SELBST musst Du aushalten, keinem anderen Menschen bist Du sie SCHULD.ig. Und jetzt überlege, wer mittels GELD überhaupt in der Lage ist, Schulden machen zu können?

        Du kannst gar nicht in das Regelwerk eingesstiegen sein, Steven, das erklärt sich selbst, weil Du dann z. B. auch wüßtest, dass keine STAATEN und damit keine staatlichen Gesetze mehr existeren, weil sich die Regime allesamt weltweit diesem Regelwerk des Handels durch die Umwandlung der Staaten in Wirtschaftsunternehmen angschlossen haben (durchaus durch Erpressung und Korruptheit) und damit ihre Bürger, also die Menschen der Länder, die die Eigentümer all dessen sind, was wir Mutter Erde nennen, denn sie stellt für ALLE das bereit, was wir zum Leben brauchen und KEINER, nicht ein einziger MENSCH wird geboren, um sich WERTE oder Güter zu erarbeiten, weil wir als Schöpfer auf Erden erschaffen und mit unserem göttlichem nicht in Zahlen auszudrückendem WERT als Mensch, dessen beraubt, enteignet und unserer sämtlichen Rechte mittels Gewalt enthoben wurden.

        Dies hat die UCC-Registratur für IMMER aufgehoben! Eine Änderung ist nicht möglich, weil mit der Aufhebung dessen nun das Universal Law, das Natur-Recht als das einzig bindende Recht als das Gesetz Gottes die bis dahin vorahndene Trennung aufhob. Diese UCC-Registrierung hat die Heimkehr der Seelen nach Hause als unumkehrbaren Prozess installiert.

        Das dieser Prozess nicht schlagartig alles (ver)ändert, darüber sollten die Menschen eher dankbar als ärgerlich sein, weil sie diese riesigen Konsequenzen mit der damit verbundenen Verantwortung und Haftung, die für jeden Einzelnen damit einhergeht, noch gar nicht zu tragen vermögen, da sie doch jahrtausendelang forschreitend entmüdnigt wurden. Und was ist das Ergebnis davon?

        Sieh Dich an!:

        Die Macht der Souveränität ist eine starke Macht, weil sie aus einer SELBST-Ermächtigung hervorgeht und nicht aus einer Erlaubnis Dritter, wie es das System
        den Menschen aufdrückte.

        Das Universal Law, auch das Naturgesetz genannt, ist das ALLEN SEINS zugrunde liegende Gesetz. Es gibt nichts dazwischen. Und Heather und ihre Helfer als Wesen höchsten Bewusstseins haben für ALLE Menschen „nur“ wieder das Trennende
        aufgehoben und das wiederbelebt, was nie tot war: die Schöpferkarft – den Co-SCHÖPFER, den MENSCHEN als EWIGE ESSENZ.

        Wie willst Du als Co-Schöpfer dich selbst negieren oder gar glauben, dazu bedürfe es einiger Generationen, wo Dir doch Deine eigene Existenz sagt: DU BIST?
        Bist DU erst in wer weiß, wieviel Jahren?
        Was ist mit Dir in der Zwischenzeit? Nicht der Ort bestimmt und sagt aus, DASS Du bist, sondern Dein DA-Sein.

        Sich also mit den UCC-Registrierungen zu beschäftigen ist mehr als die Summe seiner Teile😉.

        Angenehmes Studium,
        wünsche Dir Brigitte

        Gefällt mir

        • Hallo Brigitte,

          Das Universal Law, auch das Naturgesetz genannt, ist das ALLEN SEINS zugrunde liegende Gesetz. Es gibt nichts dazwischen. Und Heather und ihre Helfer als Wesen höchsten Bewusstseins haben für ALLE Menschen “nur” wieder das Trennende
          aufgehoben und das wiederbelebt, was nie tot war: die Schöpferkarft – den Co-SCHÖPFER, den MENSCHEN als EWIGE ESSENZ.

          Welches Universal Law genau meinst du? Etwa das von Herrn *Crazy* Georgi Stankow? Achtung, eine Wertung ..😛
          Ich hoffe nicht, der Kerl ist so durchgeknallt wie nur irgendwas ..

          Tut mir leid, ich sehe deine Begeisterung für diese UCC Sache, aber für mich
          ist darin nur Energieraub enthalten. Daher versteh und akzeptiere bitte, wenn
          ich darin keinen Sinn erkenne.

          Die Macht der Souveränität ist eine starke Macht, weil sie aus einer SELBST-Ermächtigung hervorgeht und nicht aus einer Erlaubnis Dritter, wie es das System
          den Menschen aufdrückte.

          DAS stimmt ja, aber diese Souveränität drückt sich nicht übers geld, sondern grundsätzlich ALLES aus.
          Aber nur dann, wenn sie einem WIRKLICH bewusst ist – in Körper, Geist und ganzem Wesen. Und da sind wir noch weit davon entfernt,
          da können wir alle mentale Konzepte theoretisieren, aber IN den Menschen ankommen, daß ist was anderes.

          We are NOT all one! Nicht hier, nicht in 3 D ..

          lg,

          Gefällt mir

          • Hallo steven,

            in einem Punkt stimme ich Dir 100% zu:
            Bei einer noch immer 99% betreffenden Quote der Menschen, die sich gehirnentwicklungsseitig noch immer in 3D wohl aufhalten (ersichtlich aus ihren Gedankenformen ihrer Antworten) ist tatsächlich keine andere Sichtweise zu erwarten.

            Das Übel, welches sich daraus ergibt, liegt allerdings nicht in dieser Tatsache, sondern der ganz bewusst von dieser Masse gewählten Ablehnung, sich dieser Weiterentwicklung anzuschließen. Sie wählen noch immer im großen Maßstab ihre Stagnation der Entwicklung.

            „Welches Universal Law genau meinst du? Etwa das von Herrn *Crazy* Georgi Stankow? “
            Dass Du das Universal Law an einem Menschen festmachst und nach welchem Universal Law fragst, wo es doch nur ein Einziges gibt, bestätigt damit meine obige Aussage.

            Und ich stimme Dir noch in einem Punkt, der Dich zu diesem Blog überhaupt bewegt, wie Du mir sagtest, zu:
            Man muss schon seinen A…. bewegen, wer am Ziel ankommen will.

            Guten Abend zu dir,
            Brigitte

            Gefällt mir

            • Hallo Brigitte,

              Welches Universal Law genau meinst du? Etwa das von Herrn *Crazy* Georgi Stankow? ”
              Dass Du das Universal Law an einem Menschen festmachst und nach welchem Universal Law fragst, wo es doch nur ein Einziges gibt, bestätigt damit meine obige Aussage.

              Ha, ha, ha ..

              Ich musste wirklich grinsen ..
              Es war einfach nur eine Frage! Wenn du nicht die englische Formulierung gewählt hättest,
              dann hätte sie sich erübrigt. Es ging hierbei um die Definition und Interpretation von universalen Gesetzen.
              Manche legen die nämlich sehr anders aus – wobei wir uns sicherlich einig sind, daß es da wenig auszulegen gibt.

              Ebenfalls einen angenehmen Abend

              Gefällt mir

            • Hallo steven,

              hier ein Video zum Thema, welches vieles anspricht, wovon auch ich erzählte:
              Der quantenphysikalische Nutzen der „Junk“-DNA

              Danke für Deine Grüße,
              Brigitte

              Gefällt mir

            • Hallo Brigitte,
              das Video wurde gestern bereits von Helmut unter dem aktuellen Blogthema gepostet.
              Aber schön, dass du auch hier nochmal darauf aufmerksam machst.
              LG

              Gefällt mir

  • Hallo Steve,

    interessant, auf *welche* Fragen Du antwortest und welche Du auslässt…

    „Nun, das ist DEINE Ansicht – und die lasse ich dir gerne, hab Null Probleme damit.“

    Ich schaue stets zu, was geschieht. Und ich werde meist darin bestätigt. Das macht mich so sicher.

    „Geld ist in erster Linie eine Energie, die weder “böse” noch “gut” ist.“

    Ich bin so frei und sage: Bitte erspare mit den „Energiebegriff“ in einem esoterischen Kontext. Ich schrieb was von Quantenprozessen. Daraus darfst Du lernen / entnehmen, dass ich kein Newomer zu diesem Thema bin. Das sollte ich eigentlich nicht erwähnen brauchen, das müsste aus meinen bisherigen Statements ersichtlich sein.

    „Sie existiert nun einmal, wer keine Schulden haben möchte, der soll KEINE machen! Das darf man daraus dann lernen ..“

    Erstens habe ich genau das nie getan, und zweitens zeigen Deine Worte, dass Du Geldschöpfung im bestehenden System nicht verstehst. Du bist VOLL drin im Schuldenthema, das letztlich ein Thema des Dramas ist. Schau Dir die Verlautbarungen der Zentralbanken an… dann könnten wir evtl. fundiert kommunizieren. Solange man Menschen das Wort SCHUL einflöten kann, sind sie leider sehr löchrig in ihrem Bewusstsein.

    „Das dieses Währungssystem “entführt” und manipuliert wurde ist keine Frage, aber das hat weitaus mehrere Ebenen, die sich anzuschauen lohnen.“

    Nicht das Währungssystem wurde gekapert, sonder dem Menschen wurde vorgegaukelt, dass die Vorstellung eines freien Willens absurd sei. Entsprechend ist SChöpferkraft ebenso absurd, da alles „außerhalb“ erschaffen wird, woraus sich dann „Schicksal“ u.Ä. ergibt.

    „In etwa diese Aussage las ich irgendwann und blieb im Gedächtnis haften .. und sie ist wahr.“

    Allerdings, und ich habe so etwas auch nie getan. Ich kam in diese Welt und weiß absolut Bescheid, besd. über die ggw. „Dinge“. Ob mir das jmd. glaubt, ist vollkommen irrelevant. Ich würde da maximal die Erhellungen von Prof. Volkamer empfehlen. Mirt ist es müßig, das mir selbstverständlich mühsam jemandem nahezubringen. Muss ich auch nicht, außer jmd. fragt gezielt und intelligent, was sich darin ausdrückt, dass Synchronizität vorhanden ist.

    „Aux contraire, das Finanzsystem ist eich mächtiger Dreh-und Angelpunkt der Powerbasis dieser Leute. Die werden ihr Geschäft nicht so schnell aufgeben,“

    Linearität ist ein Merkmal von 3D, mein Lieber. Und so mancher hat festgestellt, dass man doch lieber nicht von der Vergangenheit auf die „Zukunft“ extrapolieren sollte. Wer nicht begreift, was Quanten und Prozesse sind, begreift auch nicht, was er selbst ist.

    „außerdem sind diese UCC Regeln keine Staatlichen Gesetze, sondern interne, private Regelwerke des Handels. Die können sie jederzeit auch wieder ändern, wenn ein Passus ihnen nicht gefällt ..“

    Wer behauptet das? Du? Warum wenden sie sie dann an? Warum ist z.B. das gesamte SGB ein Derivat aus UCC? Wie wäre es, wenn Du dazu Heather befragst? Ich möchte stark annehmen, dass sie sich darin absolut auskennt. Sonst wäre sie nicht so „wahnsinnig“ gewesen, das zu tun, was sie getan hat. Gesetze sind Wirkmechanismen… wir müssen uns nicht unterhalten, ob die staatlich oder sonstwie attribuiert sind. Und mit den OPPT Einreichungen ist nix mehr mit Ändern. Das System ist versiegelt – ob Dir das gefällt, ob Du das verstehst… alles nicht wichtig. Es IST passiert🙂

    „Der Chicago Plan 2012 klingt ja nett, aber die Trennung von Kredit-und “übliche” Bankensystem wird meiner Ansicht erst dann passieren, wenn die Menschheit gelernt hat, ihre Dinge auf die reihe zu bekommen.“

    Das wird überhaupt nicht (mehr) passieren. Denn wie sie was auf die Reihe bekommt, braucht sie weder dieses noch jenes Bankensystem. Bleib bitte stringent und logisch – sonst wird es müßig🙂

    „Ich weiß, diese Ansicht schmeckt nicht, aber der Punkt ist – die INNEREN Ungleichgewichte IN den Menschen, realisieren die im Außen sich befindlichen Ungleichgewichte – whatever we see!“

    Es geht nicht (mehr) um Ansichten. Eine Tatsache fragt nicht nach ihrer Betrachtung, Interpretation. Sie ist. Lediglich die Bewusstwerdung als Faktor der Zeit suggeriert, dass das LINEAR wahr ist, was Du sagst.

    In principio erat spirit.

    LG Tobias

    Gefällt mir

    • Nachtrag für alle „Checker“ (um sinnfreie Diskussionen zu vermeiden):

      Hier ist, was überprüfbar vorgelegt werden müsste, um zu beweisen, dass ein Darlehen gewährt wurde und dass eine Schuld existiert:

      1. Dokumentation über vorherigen Titel, Eigentum und Rechte über das Geld, das der A dem B angeblich geliehen hat;
      2. Dokumentation über Werdegang und Herkunft der Geldmittel, worüber/wovon A, der B das Geld angeblich geliehen hat, angeblich einen vorherigen Titel, Eigentum und Rechte hatte. Verlangt ist eine Nachvollziehbarkeit über mindestens 3 Generationen oder bis ganz zurück zur Erschaffung der angeblichen Geldmittel.
      3. Dokumentation der vorliegenden Transaktion und des Transfers der genannten Geldmittel (vorheriger Titel, Eigentum und Rechte) vom Darlehensgeber (A) zum Darlehensnehmer (B).

      Grüße an alle, die sich mit der Materie auskennen / ernsthaft beschäftigen.

      Gefällt mir

    • Hallo Tobias,

      Okay, du hast DEINS gesagt, ich meins auch. PUNKT
      und Ende der Geschichte.
      Wir können gerne über alles mögliche diskutieren, aber diese OPPT
      Geschichte ermüdet mich. Ich seh keinen Sinn drinnen – dabei bleibts auch.

      schönen Tag,

      Gefällt mir

      • Hallo Steve,

        ich respektiere das. Diskussionen sind sowieso obsolet.

        Have a nice day.

        Gefällt mir

        • Hallo Principio,

          Nein, obsolet sind Diskussionen nicht unbedingt, aber wenn
          ich selber merke, daß nervt mich nur.
          Da hab ich auch das Recht nein dazu zu sagen.

          Grüße,

          Gefällt mir

          • Es ist DEINE Entscheidung, zu diskutieren. Ich diskutiere grundsätzlich nicht. Diskussion bringt kein Ergebnis, weil das Verteidigung von Standpunkten ist. Darin sehe ICH keinerlei Sinn. Vor allem dann nicht, wenn ich bemerke oder es offensichtlich ist, worauf eine Meinung(!) beruht und Diskussion in Rechthaberei ausartet, die jeglicher Fakten entbehrt.

            Ich muss und werde mich mit Dir nicht über OPPT, UCC usw. unterhalten, dafür bin ich zu lange und zu tief im Stoff und „vom Fach“. Klar kannst Du nein sagen, ich respektiere das. Mir ging es ne um Deine Meinung. Die kann jeder haben. Meine Welt sind Fakten. Deswegen ist diese Sache auch ausgeschrieben.

            Cheers,

            Gefällt mir

  • Hallo Brigitte,

    In „Einem“ stimme ich Dir 100%ig zu!!! :

    „Man muss schon seinen A…. bewegen, wer am Ziel ankommen will…… “

    ……absolut und vollkommen korrekt soweit!!!…..ohne dem……geht schonmal erst gar nix!…….aber bitte „NICHT“ den Axxxx……ins Gesicht anderer Leute halten…..und dann auch noch nasal-chemisch-beeinträchtigende „Frequenzgesänge“ aus „demselben“ absondern……

    …..ich selbst, kann nur noch mit Leuten „ohne Krone auf die Kopf“ vernünftig um…….alles andere, hat sich als reine Energieverschwendung erwiesen…….sorry……klingt jetzt vielleicht härter, als es tatsächlich gemeint ist…….aber sag` einfach immer offen und ehrlich, was Du in genau diesem Moment empfindest….denn alles andere, wäre eine Lüge!!!…….

    ….und genau aus diesem Grund…..“respektiere“ ich auch alle Deine Aussagen und Standpunkte……“Wahrheit ist nicht da, um wohlschmeckend sein…..aber von der „bitteren“ Medizin……haben wir alle, bisher auch noch nicht genug…….und wer etwas anderes von sich meint……braucht sogar noch die doppelte Dosis davon…😀

    ….hoffe jetzt nur…..dass es auch so locker-leicht bei Dir ankommt, wie`s beim Schreiben auch gemeint ist…..und keinesfalls in bösartiger Geistes-Manie beabsichtig gewesen…😀

    …..liebe Grüße….und Gute Nacht Dir…….der Joe

    Gefällt mir

    • Grüß dich Johannes,
      schön, dass du die Nacht „überlebt“ hast….🙂
      Übrigens zum PC-Problem, bei mir traten diese Probleme mit einem Firefoxupdate auf, übrigens kenne ich auch noch einen anderen Fall….
      Offenbar gibt es da Kollisionen mit anderen Programmen. Jedenfalls hat mein Sohn wieder einiges gelöscht, seitdem funktioniert es fast wieder wie gewohnt.
      Ich hatte/habe auch Probleme mit WordPress, vor allem die Werbung hat trotz Blocker genervt
      und ich finde ebenfalls, dass WordPress sich verschlechtert hat, habe ähnliche Überlegungen wie du angestellt!
      Schönen Tag dir…
      LG

      Gefällt mir

    • Hallo Johannes,

      wie sehr Du den Nagel auf den Kopf triffst. Persönliche Realität und Freiheit sind auch nasal-chemisch-beeinträchtigende “Frequenzgesänge”. Erinnert mich sehr stark an Garfield 2. Es kommt stets auf die (Wind-)Richtung an.

      Gefällt mir

  • Danke Dir Petra….liebe Freundin…

    …was WP da neuerdings macht…vetstehe Wer will……ich jedenfalls, bisher noch nicht……einige meiner „Umseitigen“….sind ja der Meinung, dass „Comodo“ (u.a.) auch mit seinem eigenen Browser…..das derzeitige „Non plus Ultra“ wäre……(auch in Sachen Geschwindigkeit)….

    …..nur der Name….“Dragon“…..s(c)hreckt mich hierbei doch auch einigermaßen ab……tut suit….is` halt wieder nur meine eigene Intuition…….und auch nicht allgemeingültig!!!

    Dir auch einen wundervollen Tag…….ich jetzt Bett suchen gehe… bisher noch nicht gefunden…..aber guter Hoffnung…….😀😀😀

    lg Joe

    Gefällt mir

  • Bist Du nun „Admin“….. „Brigitte“……“Tobias“…..oder „Principio“….????….also ich seh` da echt nich` mehr durch????…..grübel……..Hauptsache…“blaublütig“ wahrscheinlich…..warum sonst all` diese verschiedenen Identitäten????

    Alles liebe Dir……irgendwie sind wir alle ja auch teilweise schizophren….ohne es überhaupt zu merken….hey… is` nur Spaß soweit….o.k…..oder vielleicht auch doch nicht????….😀

    ..`ne schöne Zeit Dir….lg Joe

    Gefällt mir

    • Hallo Joe,
      wunderbar :-)… endlich konnte ich mal herzlich lachen.

      Ja, ich kann Deine Verwirrung verstehen bei so viel Synchronizität der Geister. Das ist den 3D-Hirnen noch sehr neu und muss wohl auch, wie ich Deinen Äußerungen entnehme, erst noch in seiner Betrachtung geübt werden, damit die Einzel-Merkmale sich dem Betrachter zeigen.

      Dieses -Gaga-Sein beoachte ich auch oft und lache mich darüber satt.

      Ciaooo,
      Brigitte

      Gefällt mir

  • Hey Steve…..

    …genau DAS isses ja…..“Comodo Dragon“ zwar Chrome-Signatur….keine Frage…aber „offener“ Quellcode…also kaum Virenbefall möglich….trotzdem weigert sich die eigene Intuition……..vielleicht sogar „unbegründet“…….aber ich höre auf nichts anderes mehr….Warum???…..tja……dass weiß nur ich selbst….😀 ….Du verstehst?…😀

    Drückli…….vom Joe

    Gefällt mir

  • Danke Brigitte,

    …schön das ich Dich erheitern konnte…..ist ja letztlich auch „meine „Lebensaufgabe“…..Du verstehst schon…….wie und watt…….gelle?…😀

    Gruß vom „Eingeweihten“……….lg……de Joe

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s