Hier spricht die Einsatzleitung!

In Anlehnung an E.T. 101 ..

___________________________________

geschrieben von Steven Black:

Nachdem der Aufstieg wegen mangelnder Begeisterung und viel zu wenig Teilnehmern unsere Frustrationstoleranzgrenze weit überschritten hat, haben wir die Idee des Aufstiegs mit dem Vermerk “wenig Zweckdienlich” zu den Akten, zu den anderen Nieten gelegt. Aber wir haben eine neue Idee, die wir Ihnen nun freudig mitteilen.

Einiges vom Grundgerüst des Aufstiegskonzeptes bleibt erhalten, aber nun fokussieren Sie sich bitte auf einen Abstieg. Ja genau, daß haben Sie richtig gelesen, Abstieg. Klingt vielleicht bizarr für Sie, ist aber so. Es geht dabei um die Spiritualisierung der MATERIE .. – nein, wir meinen damit keine Invasion.

Um eine bildliche Vorstellung zu bekommen – suchen Sie sich einen Baum ihrer Wahl aus  und betrachten Sie, wie seine Wurzeln sich tief in die Erde graben. Werden Sie sich bitte darüber klar, daß das eigentlich SIE sein sollten, mit einer guten Verbindung mit der Erde. (Falls Sie mit diesem Beispiel Schwierigkeiten haben, verwenden sie Ausnahmsweise noch den Visualisierungskonzentrator. )

Also sehen Sie bitte schleunigst zu, ihren Kopf und die Beine, sowie den Rest ihres phantastischen Gefährts wieder auf die Erde runterzubekommen und landen Sie hier. Entwickeln Sie einen kosmischen Norden und bringen sie Ihren Fokus weg vom spirituellen Ego, versuchen sie endlich ein Mensch unter Menschen zu sein. Auch wenn einige von Ihnen dachten, etwas Besonderes zu sein, möchten wir Sie jetzt  dazu auffordern, ein (zumindest in gewissem Umfang) normaler Mensch zu sein und sich auch so zu verhalten.

Gehen Sie wie ein normaler Erdling, sprechen und denken Sie wie Einer, tun sie einfach ganz allgemein so, als wären Sie ein Mensch und schließen Sie Freundschaften.

Sie werden sehen, daß Ziel bleibt das Gleiche, der Abstieg wird den Aufstieg recyceln und nahezu unbemerkt, ohne großes Aufsehen (wir lieeeeeben das)die erwünschte Schwingungserhöhung bringen, die Ihr eigentlich längst haben solltet, aber wozu leider die Mehrheit zu faul, oder zu desinteressiert dafür war. 

Als nächstes ist es im Rahmen des Einsatzes meine unangenehme Pflicht, Sie um die Rückgabe zweier energetischer Hilfsmittel zu ersuchen, die wir Ihnen zum Zwecke des Aufstiegs überreichten. Sie werden Sie beim Abstieg nicht mehr brauchen, daher bitte ich umgehend um:

a) die magische Manifestierungskappe

image

Leider mussten wir feststellen, daß ein grober Missbrauch durch ihre Manifestierungskräfte zustande kam. Das betrifft besonders jene unter Ihnen, welche stimuliert durch diverse Armageddon Gerüchte, die Erde in zusätzliche Schwierigkeiten brachten. Sie haben die Kappe bekommen um eine Gegenkraft dazu aufzubauen, nicht um die negativen Imprints zu verstärken.

Wiedersehen macht Freude!

b) den Visualisierungskonzentrator

trichter

Uns ist bewusst, daß der Visualisierungskonzentrator ein mächtiges Werkzeug gewesen ist, um viele Informationen herunterzubringen, aber auch, um einen, oder zwei Gedanken zu vermehren. Er verstärkt auch auf ungeahnte Weise die Vorstellungskraft, zu was anderem taugt er allerdings nicht. Aus unserer Sicht schwächt dieses Werkzeug Ihre persönliche Vorstellungsgabe und hat ähnlich negative Begleiterscheinungen gezeigt, wie es Ihr Fernseher täglich demonstriert. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und bitten Sie darum künftig selber zu denken.    

image

Die Mehrheit der mit dem Aufstieg bis 2012 beauftragten Engel sind zurückgerufen wurden. Wir wissen noch nicht, welche neue Mannschaft und ob überhaupt, wir für den Abstieg rekrutieren können. Denen sind sämtlich die Nerven durchgegangen und mussten in Quarantäne zur Rekalibrierung ..

Bewahren Sie bitte Ruhe, inhalieren Sie viel Sauerstoff, oder beten meinetwegen ein Vaterunser – was immer Ihnen helfen mag. Aber beherrschen Sie sich bitte, irgendwelche Phantasiesymbole zu basteln und dann zu behaupten, Sie wären dazu von uns autorisiert. Haben Sie Geduld, die Autorisierung wird kommen, sobald wir in der geistigen Rekalibrierungseinrichtung taugliche Kandidaten für den Abstieg finden.

image

Dies könnte möglicherweise etwas dauern ..

Die Einsatzleitung ist sich der offensichtlichen Tatsache durchaus bewusst, daß dieser Einsatz bisher sehr anstrengend gewesen ist – und jetzt zu hören, daß wir den Plan ändern, könnten Sie eventuell wenig hilfreich finden. Ihre augenblickliche Realität auf der Erde sieht ehrlich gesagt ziemlich beschissen aus. Es gibt wahrlich erhebendere Bilder die wir uns vorstellen können, als einer vom Wahnsinn befallenen Welt, deren soziales, wirtschaftliches und politisches Weltgefüge auseinanderfällt, beim Sterben zuzuschauen.

Während die Leugnung der Tatsachen ihrem Höhepunkt entlangtorkelt, die Biosphäre immer weniger Sauerstoff enthält, die Nahrung mit immer mehr Giftstoffen angereichert wird und das ökologische Gleichgewicht zu einem Begriff mutiert, der jeder ernsthaften Beschreibung spottet, gibt es allerdings keine anderen Spezialkräfte, welche wir der Menschheit schicken könnten, um sie vom Abgrund der Selbstzerstörung zurückzuhalten.

Sie sind auf sich allein gestellt, Sie alle wussten dies vorher und jetzt erinnern wir Sie erneut an die Einsatzbesprechung (da sie jedoch bedauerlicherweise Ihr Gedächtnis nicht mitnehmen konnten, können Sie diese Information leider nicht verifizieren). 

Seien Sie sich bitte bewusst, wir brauchen Sie! Die Menschheit braucht Sie, die Erde braucht Sie. Und wir haben Ihre persönlichen Rufe um mehr Hilfe gehört, die Sie im Namen der Menschen an uns sendeten. Da es sich aber hierbei vermutlich um ein großes Missverständnis Ihrerseits handelt, möchten wir Sie an einen anderen Abschnitt der Einsatzbesprechung erinnern:

SIE sind die Hilfe, nach der Sie rufen! Sie und alle anderen, selbstmörderisch veranlagten Freiwillige SIND die Hilfe die wir geschickt haben!

Jetzt so zu tun, als ob Sie nicht zuständig wären und zu hoffen, daß andere diesen Job übernehmen, wird in Ihrer Führungsakte nicht gut aussehen. Und zu verlangen, Gott sollte doch endlich eingreifen und dieses Problem lösen (ja, wir haben das genau gehört), stellt einigen von Ihnen ein noch weniger ansprechendes Zeugnis aus.  Außerdem ist Gott derzeit vollauf mit der Re – Organisation des dualen Universums und der Schöpfung neuer Codes beschäftigt und darf nicht gestört werden (das hat ER uns persönlich zu verstehen gegeben).   

Bei der Durchforstung ihrer Reporte und Dienstakten, welche Sie während des Auftrags pflichtschuldigst anzufertigen haben, fielen uns Gepflogenheiten auf, die Sie nun bitte freundlicherweise wieder ablegen sollten.

1.  Hören Sie bitte damit auf, jeden dahergelaufenen Erdling dessen sie habhaft werden können Retten zu wollen. Niemand muss und niemand kann gerettet werden. Glauben Sie uns, das hat bei keinem Aufstieg funktioniert, beim Abstieg wird’s erst recht nicht klappen. Halten Sie ein wenig Abstand vor dem freien Willen anderer und zähmen Sie Ihren spirituellen Ehrgeiz, oder richten Sie die Energie ihres Ehrgeizes am besten auf die Vermeidung spirituellen Ehrgeizes.

Anerkennen Sie die Freiheit des Einzelnen sein Diplom in Begrenzung zu machen, auch wenn ihm nicht bewusst ist, daß er dieses Diplom schon unzählige Mal in der Tasche hat. Wenn jemand unbedingt wie ein Zäpfchen abgehen will, halten Sie ihn nicht auf. Feuern Sie ihn an, erst eine Bruchlandung wird ihn zur Besinnung bringen!

Worte alleine konnten noch nie viel ausrichten, wäre dem anders, dann hätten Sie da unten längst eine Revolution. Was wir damit sagen wollen – schreiten Sie zur Tat, eine Handlung kann Menschen umgehend überzeugen, während das faseln tausender Worte das Wesentliche verdeckt.

Außerdem sind wir nun in den Prozess des Abstiegs eingestiegen und da brauchen wir keine Ablenkung mehr vom Wesentlichen. Das stimuliert nur das spirituelle Ego, aber lenkt von der vor Ihnen liegenden Aufgabe gewaltig ab. Wenn Sie also bitte so gut wären, unsere diesbezüglichen Worte zu beherzigen ..

Wenn Sie einen unwiderstehlichen Zwang verspüren zu missionieren, seien Sie kreativ, missionieren Sie sich selbst.  Anderen zu erzählen, was eigentlich Sie selbst tun sollten, wird bei uns als Scheinentwicklung registriert und mit Multidimensionaler roter Tinte vermerkt. Und jeder klammheimlich gehegte Gedanke, wir würden das sowieso nicht merken, wird ebenfalls peinlichst genau registriert. Lassen Sie also diesbezüglich alle Hoffnung fahren ..

2. Geben Sie bitte Ihre restlich verbliebenen Opferhaltungen auf, aber geben Sie sie nicht uns, wir wissen damit nämlich nichts anzufangen. Warum arbeiten Sie zur Abwechslung nicht mal aktiv dran?

Wir haben durchaus  Verständnis und wissen durch unsere eigene Erdenerfahrung, wie schwer es sein kann liebgewonnene Sorgen und diverse Vorstellungen abzulegen, wie klein man doch sei und hilflos. Es ist ja so schrecklich praktisch …

Aber Sie sind hier als Schöpfer der Zukunft eingesetzt, also verhalten Sie sich bitte auch danach. Schalten Sie in den Schöpfermodus.

Sollten Sie noch andere, unerledigte Muster und Schwierigkeiten mit dem Erdenleben haben, würden wir Ihnen empfehlen einige Seminare und Workshops hierüber zu besuchen, um das versäumte nachzuholen. Einigen von Ihnen möchten wir gerne nahelegen, sich gleich für einen 5 Jahreskurs anzumelden um auf Nummer sicher zu gehen. Wenn wir Spiritualisierung der Materie sagen, dann meinen wir dies buchstäblich. Da können wir keine energetischen Verstopfungen, oder diverse feinstoffliche Konstrukte brauchen welche die Energien blockieren, die wir Ihrem materiellen Körper und Mutter Erde über SIE schicken.

Wenn Sie nicht frei von diesen Blockaden sind, kommen die Seelenanteile die wir Ihnen zur Unterstützung schicken immer wieder zu uns zurück. Wir haben hier einen riesigen Rückstau von Seelenanteilen und mussten bereits einige Anbauten in Auftrag geben, um Sie alle unterzubringen. Also bitte, kümmern Sie sich endlich darum.

Während der Aufstiegsmission waren Sie dazu angehalten aufzuwachen, Wissen und ihr Bewusstsein zu entwickeln. Einigen von Ihnen gelang dies mehr oder weniger gut, andere mussten wir wieder einsammeln und sie bekommen derzeit Erinnerungsinfusionen vom galaktischen roten Kreuz, um Sie aus ihrem Bewusstseinskoma zurückzuholen. 

Im Abstiegsprozess geht es nun jedoch darum, Ihr entwickeltes Bewusstsein und Ihre Energien auf die Erde und IN die Erde zu kriegen. Und dafür brauchen Sie eine gute Verbindung mit Ihr, also erden Sie sich. Transformation findet jetzt von oben nach unten statt.

Sie müssen jetzt nicht mehr die höheren Dimensionen anvisieren, wir schicken Ihnen jetzt Aspekte der höheren Ebenen von sich selbst, soweit Sie dies jeweils verarbeiten und verkraften können. Die höheren Dimensionen kommen nun also zu Ihnen, erweisen Sie sich Ihrer bitte würdig. Das wird Sie bei ihrer Arbeit sehr unterstützen, um den Menschen ein Leuchtfeuer von Vorbild zu werden.

Verstehen Sie? Sie müssen etwas konstruktives Tun, die Menschen benötigen Vorbilder, die Ihnen zeigen wie man etwas dagegen unternehmen kann, um der Rückentwicklung ins Barbarentum entgegenzuwirken und Ihre Welt vom Abgrund zurückzuziehen, in den ihr Amoklaufender Verstand sie brachte.

Was Sie jedoch tun wollen bleibt ganz Ihnen überlassen. Wenn Sie etwas lehren wollen, dann lehren Sie, wenn Sie Bücher dazu schreiben wollen, tun Sie es. Geben Sie den Menschen Inspiration, zeigen Sie ihnen, wie man das Leben verbessern kann. Sie leben in einem Universum des sogenannten freien Willens.

Wenn Sie einen vollautomatischen Nasenbohrer entwickeln wollen, basteln Sie einen. Sie wollen ein freies Land und gelebte Demokratie? Gehen Sie bitte Wählen und bringen Sie andere dazu es Ihnen gleichzutun. Oder vielleicht stellen Sie sich ja selbst zur Wahl und gründen eine neue Partei? Ja genau, los, machen Sie sich schmutzig, die Erde und die Menschheit wird es Ihnen einmal danken.

Es gibt genug für alle zu Tun, so viele Einsatzkräfte konnten wir leider gar nicht absetzen.  Verbreiten Sie Mut und Optimismus, egal, wie wenig er augenscheinlich gerechtfertigt sein mag – doch der Schein täuscht, er blendet immer. Hoffnung in die Herzen zu säen ist eine wertvolle Aufgabe, welche Ihrer persönlichen Neigung entspricht – erinnern Sie sich bitte wieder daran. Sie gehören zu den Special Forces im Multiversum.

Vergessen Sie niemals, daß Sie ein Sternenkind sind, welches diese Aufgabe schon in vielen Ecken der Galaxis erfolgreich absolviert hat. Die Erde mag eine besonders hartnäckige Nuss sein, aber Sie werden diese Nuss schon knacken. Reißen Sie sich am Riemen, das wäre ja noch schöner .. 

Hoffnung bringt die Menschen zum aufblühen, bewegt sie zum durchhalten und kann sie dazu stimulieren von der Apathie zur Tat zu schreiten. Wenn dem immer mehr Menschen folgen, wird es die Initialzündung zur Anhebung der Bewusstseins auf breiterer Ebene sein – weil die Menschen dann wirklich dort SIND und nicht mehr auf Versprechungen anderer angewiesen sind, die von einer 5. Dimension reden. Dann haben Sie sich diese 5. Dimension irgendwann tatsächlich selbst erarbeitet. 

Worauf warten Sie? Stehen Sie nicht rum, an die Arbeit!

Die Einsatzleitung

Untill next time, same station ..

image

___________________________________________________________________________

© Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

17 Kommentare

  • Bravo Steven,

    der Stil ist sehr gut getroffen, man könnte meinen, bei dem ersten Handbuch hast du mitgeschrieben😉
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  • Kleiner Hinweis an alle,
    natürlich sprachlicher, bildlicher Natur:

    Dem Baum will ich auch noch einen Extra-Artikel in
    meinem Blog widmen, denn er gibt das beste Bild der
    Dreieinigkeit an, die die Wurzel als wichtigen Bestandteil hat.
    (Thema hier: Abstieg, sich verwurzeln)

    Drei in einem – Dreieinigkeit
    Wo ist es zu finden? – im Baum, englisch tree,
    Lautsprache tri wie Tri.est, Tri.polis, Tri.nidad – tri = 3

    Der Baum hat Wurzel, Stamm und Krone.
    Dazu lasse ich noch mal Christian Morgenstern (1871 – 1914) sprechen: “Nichts ist für mich mehr Abbild der Welt und des Lebens als der Baum. Vor ihm würde ich täglich nachdenken, vor ihm und über ihn.“

    Liebe Grüße🙂 Petra

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    hab gerade Deine 3 letzten Beträge gelesen. Mußte viel schmunzeln und eindeutig zustimmen.
    Gefällt mir sehr, wie sich das so entwickelt bei Dir.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • Pingback: Hier spricht die Einsatzleitung! | Arcadian´s BLOG

  • Was für ein guter Beitrag! Füße auf den Boden – wie wichtig, um überhaupt eine Grundlage zu haben. Dieser Beitrag macht mir total Freude. Sehr sehr lieb der Einsatz, mit vollem Herzen geschrieben.

    Gefällt mir

  • Dein Text hat mich mehrmals laut zum lachen gebracht !
    Echt köstlich, ich glaube das plagt uns alle irgendwie, das was du schreibst.
    Wir sind halt doch in dieser physischen Welt und sind täglich physisch anwesend.
    Was ich festgestellt habe bei mir, ist, dass die Menschen wo ich früher auf sie zuging, die kommen jetzt auf mich zu, und es gelingt mir bei mir zu bleiben,
    Und dann schnuppern sie das neue bei mir.
    Sehr schön und ohne Anstrengung.

    Also liebe Grüsse an dich und alle Leser.
    andenDaMaa

    Gefällt mir

  • Elke-Claudia Wolf

    Lieber Stefan,

    Der Artikel ist ein wundervoller, humoristischer Wahrheit beinhaltender Anstoß für viele… Tausend Dank dafür…; Lachen und Weinen zusammen, ob der immer aktiven Wahrheit in des Narren-Geist!

    Herzenslichter
    Elke-C. Wolf

    Gefällt mir

  • Junge, Junge…..

    also so gut hätte ich das nicht hingekriegt….

    Viele Grüße

    Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    ich schätze die „alten Komödiendichter“ wären mächtig stolz auf Dich !

    Was die eigene Schöpferkraft u. -verantwortung betrifft –
    oder vielleicht sollte ich besser sagen *Ho’oponopono*.

    http://www.licht-der-seele.net/zeitqualit%C3%A4t/

    LG Kerstin

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    so eine klare Einsatzleitung, mit so viel Humor! ………..Hoffentlich meldet sie sich bald wieder!

    LG
    Maria

    Gefällt mir

  • (überlegt) – ist das jetzt Schockstarre, daß keine weiteren Kommentare mehr reinkommen? Aber immerhin hab‘ ich jetzt meine Berufung gefunden – Abstiegshilfskraft….

    Gefällt mir

  • Schockstarre?
    Oder eine bisher unbekannte „Mutation“ im „Lichtkörperprozess“?
    Wie geht es mit diesem Prozess eigentlich weiter nach der Insolvenz?
    Bleibt er erhalten, evtl. nach Rekapitalisierung? Was sagen die Gläubiger?

    Fragen über Fragen …

    Gefällt mir

  • Dieser Artikel trifft den Nagel auf das Köpfchen…. grandios lieber Steven🙂

    Gefällt mir

  • In die Begeisterung über diesen super humorig geschriebenen Text mischt sich ein Stimmchen und beklagt sich. „Ich habe doch versucht ein normaler Mensch zu sein“ .. .. ja, viele, viele Jahre .. ..
    Ich weiß nicht, wie es anderen geht, wenn erst mal das Lachen und die große Zustimmung abgeklungen ist, tauchen da auch irgendwelche Bedenken auf? Ich würde ja gerne einfach mal so in den Schöpfermodus umschalten .. ..
    Liebe Grüße
    Veron

    Gefällt mir

  • Hi matthias
    Bist herzlich als Coach willkommen.😛
    lg,

    Gefällt mir

    • @All
      ich hab derzeit prpbleme mit einem modemwechsel und kann nur per handy agieren. Aber das is ziemlich nervig. Ich werd mich später melden, sobals es behoben ist. Ich freu mich sehr über eure kommentare. Man unterschätze niemals die kraft der ermunterung für einen schreiber.
      Danke!

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s