Operation Cobra

geschrieben von Steven Black:

Es ist schon interessant, während viele der Menschen, die sich innerhalb der Bewusstseinsarbeit hervortun, die Seminare geben und Workshops, die alles in allem hart arbeiten, aber sehr oft Mühe haben, genug Leute aufzutreiben, die ihre Angebote wahrnehmen und die vorhandene, ethische Basisausrichtung wertschätzen, tun sich diejenigen offensichtlich leichter, die den “Himmel versprechen”, aber wenig konkretes zu bieten haben.

Ich beobachte dies schon eine ganze Weile, und einer derjenigen, die ganz groß sind im “Himmel versprechen” ist ein Kerl namens COBRA. Dessen Treiben auf einigen Websites bereitwillig von Freiwilligen und willigen Unterstützern verbreitet wird, die ihrerseits völlig überzeugt sind, das richtige zu tun. Nun könnte man sagen – who cares?

Es gibt schon so viele Irrlichter, fängt man da an zu suchen, weiß man gar nicht mehr wo aufhören. Nun ja, aber ich fühle mich veranlasst, dazu Stellung zu nehmen, die etwas mehr beinhaltet als ein weiteres Kopfschütteln. Zumindest soll es eine Gelegenheit sein, eine andere Sicht der Dinge (mine, of course)darzustellen und vielleicht kann es den einen oder anderen nachdenklich stimmen.

Kürzlich habe ich dies über den Artikel mit dem “ Galaktischen Kodex” versucht, nun folgt ein Beitrag, welcher dem Faden der Gedankenformen folgt, von wo dieser “Galaktische Kodex” stammt.

Cobra ist das Pseudonym eines Mannes, dessen wirklicher Name – wie behauptet wird, geschützt würde, damit die “Kabale” und die “dunkle Seite” ihn nicht angreifen könne. 

Auf seiner Website, diversen Audiointerviews und den deutschen Übersetzungen dazu, dreht sich alles um das Thema des „Events“. Dauerbrenner Thema ist der sogenannte “Aufstieg der Menschheit” und die Befreiung vom Joch der Tyrannei von Regierungen, Geld- und Währungssystemen, sowie den “dunklen Kräften”, die den Planeten und seine Einwohner als Geiseln halten“ die meist als Kabale oder Archonten bezeichnet werden.

Das Event ist ein spirituelles Ereignis. Wenn alles bereit ist, wird die Quelle einen Energieimpuls aus der galaktischen Zentralsonne aussenden. Das ist viel mächtiger als irgendwas, das ihr jemals erfahren habt. Dieser Impuls wird sich von der galaktischen Zentralsonne aus zur Erde fortpflanzen. Er wird die Plejadier zuerst treffen. Die Widerstandsagenten werden in hohen Positionen des Militärs, des politischen Systems, des finanziellen Systems und der Intelligenzagenturen [AdÜ: CIA u.a.] Schlüsselpersonen haben. Diese Leute werden die nächste Gruppe kontaktieren – das könnten einige von euch sein.

Entschuldigung, aber gäääähn, ist nun wirklich nichts Neues unter der Sonne ..

Es ist die “alte Geschichte”, welche viele Menschen die letzten 20 Jahre vor 2012 (du meine Güte, sind das echt schon 20 Jahre?)schwer beschäftigt hat. Neue, freie Energie Technologien, werden die Umweltverschmutzung stoppen (wenn’s denn die bösen Dunkelleute nicht gäbe) und unser aller Leben leichter machen. Hunger- und Energie-, oder Armutsprobleme werden der Vergangenheit angehören, denn auch “der Replikator”(Star Trek), mit dem materielle Dinge einfach so manifestiert werden, harret da der Menschheit ..

Erinnert einen nicht von ungefähr an den  NESARA Hoax. Da lief es nach dem gleichem Schema ab: Sobald NESARA verkündet sei, würden sich die Bankgesetze ändern und die „Massenauslieferung” aus über 60 „Wohlstandsprogrammen“ erfolgen. “Yeah, das Volk ist frei .. “ Altes Geldsystem wird beseitigt, neues Geldsystem kommt, und alle werden glücklich sein und zufrieden ihr Leben ohne Beschwernisse leben können, dank einem dicken Batzen umverteilten Geldes/Goldes, und der Freigabe zurückgehaltener, von den Kabalen unterdrückten, geheimen Technologien.

Und immer wieder kommen “Enthüllungen” zum Zuge, die erklären sollen, warum denn das nicht längst schon passiert wäre.

Dies ist ein kleiner Auszug aus dem Cobra Artikel – “das Endspiel der Erdquarantäne”,

An einem bestimmten Punkt entwickelten sie ihren effizientesten Geiselnahme-Mechanismus. Sie haben gefordert, dass die Quelle den Aufgestiegenen Meistern und der Galaktischen Konföderation keinerlei Intel mehr gibt- über die geheimen Aktivitäten und Pläne der dunklen Kräfte oder sie drohten, große Teile der Galaxie zu zerstören.

Seitdem erhalten die Lichtkräfte keine Intel zu einem bestimmten Teil der Aktivitäten der Dunkelkräfte mehr. Dies hat eine kosmische Energie- Spaltung zwischen Licht und Dunkel geschaffen, die über alle Dimensionen besteht und war der Beginn der Dualität. In der fünften Dimension und darüber, manifestiert sich Dunkelheit einfach als Abwesenheit von Intel und der Mangel an Verständnis, wie die kosmische Situation zu lösen ist.

Von da an haben bestimmte Rassen begonnen zu glauben, dass Dunkelheit und Leiden zu erfahren ein notwendiger Bestandteil des Lebens sind, wie die Nacht dem Tag folgt und dem Tag die Nacht folgt.

Dies ermöglichte den dunklen Kräften, um ihre “Rigel- Burg” die erste wahre Quarantäne zu erstellen, wo es kein Licht geben konnte, da die Aufgestiegenen Wesen keine Intel über die Aktivitäten erhielten, was im Rigel -System geschieht und deshalb keinerlei Licht und Liebe in die Situationen schicken konnten, um sie zu heilen. Im Geheimen haben die dunklen Kräfte dort die tödlichste Waffe entwickelt, die es gibt, die Strangelet- Bombe.

Die Strangelet- Bombe ist ein Konglomerat von schweren Quarks, genannt strange-Quarks:

Wenn dieses Konglomerat unter extremem Druck und Temperatur steht, beginnt eine Kettenreaktion, die gewöhnliche Materie in Seltsame Materie (strange matter) wandelt. Wenn eine solche Kettenreaktion nicht gestoppt werden würde, könnte nur eine Strangelet- Bombe das ganze bekannte Universum vernichten.

Da wie dort, werden unhaltbare Behauptungen aufgestellt, Zusammenhänge konstruiert, verdreht, und das so lange, bis man buchstäblich nicht mehr weiß wo vorne oder hinten ist. Übermächtige Menschheitsfeinde werden mit  Aufgestiegenen Meistern und nun noch mit militärisch versierten Aliens zusammengewürfelt, welche natürlich, natürlich, natürlich – SELBSTVERSTÄNDLICHST alles für uns “richten” werden.

Schön, wenn das Leben so einfach ist …  werden wir eigentlich irgendwann auch erwachsen?

Wer genau ist dieser “Cobra”?

Nach diversen Recherchen habe ich einige Webseiten gefunden, die bereits 2012 Bemühungen zeigten diesen Cobra zu identifizieren. So wie das aussieht handelt es sich um einen slowenischen Mann, der recht talentiert darin ist mit Pseudonymen zu arbeiten. Cobra lässt die Besucher seiner Seminare offensichtlich Schweigevereinbarungen unterschreiben, wie aus den Aussagen von Lesern dieses Blogs ersichtlich ist und welche den Herrn zu kennen scheinen.

Who is Abfragen um 2012 ergaben, daß es sich um einen Buchautor namens Ishtar Antares aus Ljubljana handelt, der das Buch “Aurora 2012: Ascension – A Manual for Preparedness” schrieb. Zweifellos auch nicht sein richtiger Name. Aber es gibt ein Foto von ihm .. diese Who is Abfragen lassen sich heute allerdings nicht mehr verifizieren, weil offensichtlich Verschleierungen vorgenommen wurden und Domains verändert.

image

Die Website von Ishtar Antares (Aurora 2012) zeigt, er ist nicht nur Autor sondern auch Verkäufer von diversen “Tachyonen Produkten” und ist auch der Besitzer der Firma “New Energy Tachyon”. Die letzten News und Events Eintragungen auf der “Aurora 2012” Seite enden im Mai 2012 mit einem Workshop in Mount Shasta. Nachlesungen ergaben, daß er mit seiner Partnerin Leja Raman auch Workshops über “GEHEIMNISSE DER GÖTTIN” machte.

Ishtar Antares ist auf Radio-und TV-Shows in Slowenien, Kroatien, Italien, den USA und Costa Rica aufgetaucht ..

Laut Ishtar Antares eigenen Worten:

“Ich lebe und arbeite in Slowenien, Europa. Ich führe Galaktische Tantra Seminare und bin ein kosmischer Astrologie Berater.  Ich begann im Jahre 1993 Workshops über Zwillingsseelen zu leiten und war in den folgenden Jahren beim verbreiten von Nachrichten der Aufgestiegenen Meistern über die Transformation der Erde sehr aktiv.Ich schrieb auch ein Buch über diese Transformation als „Ascension Star“ in slowenischer Sprache.

Ich verbreitete Wissen über Tantra, Lichtkörper-Aktivierung, telepathische Kommunikation, Gruppenfusionsprozess und andere höherdimensionale Lehren, über Gruppentreffen und Workshops in Slowenien, Kroatien, Ungarn, Italien, Deutschland, Tschechische Republik, Irland und den USA.”

Ishtar Antares und Leja Raman hatten auch einen Blog in Slowenischer Sprache ..

Ishtar Antares Facebook Seite hatte am 21. März 2012 den letzten Eintrag ..

image

Cobras 2012 Portal Beiträge beginnen hingegen ab 31. März 2012, mit einem kleinen “über diesen Blog” Eintrag. Der eigentliche Beginn zeigt sich am 29. April 2012, wo er beginnt all das Zeug von “Insider Drake” nachzubeten. All dieses schräge Zeug von Ben Fullford, Nesara, etc. Nun, und interessanterweise bieten Cobra und seine Gefährtin ebenfalls “Göttinnen Spiralenergie Workshops”, bei “Aurora 2012” hieß es “Gaja Göttinnen Heilungskreise” ..

Wer die Stimmen vergleichen will, zwischen Cobra und Ishtar Antares hat die Möglichkeit dazu, weil es ein Audiovideo auf blogtalkradio von Ishtar Antares gibt. Von Cobra gibt’s genug andere Audiofiles auf YT, aber man wird bemerken, daß er seine Stimme bei den Radiotalk Auftritten verzerren, bzw. modulieren lässt. Trotzdem, wer genau hinhört wird’s dennoch merken, daß da eher zwei identische Personen sprechen.

Die deutschen Beiträge von Cobra werden auch von einem Antares übersetzt, und es gibt Stimmen die behaupten, er würde nur für Cobra sprechen. Man darf seinen logischen Verstand bemühen, vergleicht man die Indizien ist zumindest für mich persönlich vollkommen klar, daß hier von einer einzigen Person auszugehen ist.

Ich bin weit davon entfernt, ein bashing auf einen der beiden Pseudonyme, oder dem Menschen, der sich dahinter versteckt zu betreiben. Was ich vielmehr versuche, ist, diese Geschichte unter der Rubrik Bewusstseinsentwicklung anzuschauen. Für mich entsteht nach einigen Stunden Recherche und nachdenken der Eindruck, daß es sich hier um jemanden handelt, der von den frühen Neunzigern bis Frühjahr 2012 das typische “Esoterische Fluffy” gemimt hat, und dann irgendwie durch das ganze inhalierte Fullford-, militärischer Insider Drake Zeug radikalisiert wurde.

Er behauptet von sich ein plejadischer Kontakt zu sein, mit den aufgestiegenen Meistern zusammenzuarbeiten und  hat offensichtlich geistige Entitäten gefunden, die ihm das glaubhaft vermitteln. Nein, ich denke nicht, daß der Kerl bewusst Blödsinn verbreitet, ich bin vielmehr davon überzeugt, er glaubt tatsächlich irgendwelchen plejadischen Befreiungskräften anzugehören und wird missbraucht.

Wir wissen mehr oder weniger alle, daß es mit kanalisierten Informationen so eine Sache ist, deren Niveau stark von der persönlichen Bewusstseinsebene abhängen, welche der Kanal selbst hat. Und wenn ich überzeugt bin, daß die Menschen auf der Erde ohnmächtig, hilflos und unter der Fuchtel “dunkler Kräfte” steht, wenn ich Menschen die Fähigkeit zur Selbstermächtigung und Entwicklung abspreche, werde ich möglicherweise über kurz oder lang Wesenheiten anziehen, die mir genau das bestätigen – und vielleicht genau jene, die ich womöglich zu bekämpfen trachte.

Letztlich ist das der springende Punkt für die extreme Polarisierung, innerhalb der Szene um die Bewusstseinsentwicklung.

Cobras augenscheinlicher Kampf gegen Archonten und Co. dient meines Erachtens genau diesen Kräften. Und ich denke auch, er glaubt, das der Zweck die Mittel heiligt, das würde zumindest erklären, wie all die typischen “vor 2012 Begriffe” verwendet und in einen neuen Kontext verschiebt. Er fixiert Menschen auf ein äußeres, bald einzutreffendes “Ereignis”, wo es bereits Ende 2012 Ernüchterung gegeben hat. Eigentlich sollte daraus gelernt worden sein, daß die Dinge meist anders scheinen als diese sich wirklich realisieren.

Die Seminare und Workshops sind angeblich gut besucht und anscheinend mögen die Leute diesen Quatsch von wegen “ich muss inkognito bleiben, damit die dunkle Seite mich nicht angreifen kann”. Dieses “Mysterium” scheint eine Geschäftstragende Idee zu sein ..

Grade kürzlich erst meinte er in seinem Beitrag, über eine weitere “Portalaktivierung”:

“Die Energien der Plejaden Portal-Aktivierung haben die Archons gereizt, eine neue Welle von Angriffen auf meine Arbeit durch Falschinformationen und manipulierte “Wahrheitswissende” (truthers) auf der Oberfläche dieses Planeten zu organisieren.”

Ja genau, was denn auch sonst .. animierte smilies winken hände

Die Frage dürfte eher sein, was für Portale und Tore werden da mit den Energien der Leute aktiviert? Wem dient dieser ganze Zirkus wirklich? Es ist die Idee des freien Willens, welche hier die Möglichkeit liefert, daß Wesen, die ansonsten gar nicht hierher dürften, durch die vielen Rufe der gutgläubigen Menschen, den Zutritt erhalten, wovon keiner der eingebundenen wirklich weiß, welche Absicht dahinter steckt. Die Frage ist – WER wird da gerufen und was werden diejenigen tun, wenn es soweit ist?

Die Aktivierung des Plejaden-Portals war erfolgreich. Mutterschiffe der Konföderation haben sich in der Oort’schen Wolke positioniert. Viele von ihnen (besonders von der Plejadischen Flotte) sind nun bereits in unserem Sonnensystem, um die endgültige Befreiung des Planeten vorzubereiten.

Die Menschheit von ihrem Joch befreien? Da darf wohl 3 x mal herzlich gehustet werden. Die sogenannte Menschheit ist selbst dafür verantwortlich, an welchem Punkt ihrer Entwicklung sie steht und sie hat auch die Verantwortung darüber, diejenigen Kräfte innerhalb ihrer Gesellschaft zu identifizieren, die sich – sagen wir mal, nicht so wohlwollend verhalten und sie von ihren Machtpositionen zu entfernen. Niemand wird dies für uns erledigen, je eher dies realisiert wird, desto besser für uns alle.

Man mag sich vielleicht wundern, wieso Leute wie Ben Fulford, David Wilcock, “Insider Drake” und andere Leute, mit ihrer senilen Idee von “Massenverhaftungen der Kabale” bis heute ungeschoren Leute aufs Kreuz legen können. Erstaunlich genug auch, daß der Nesara Hoax bis jetzt weiterhin existiert und übrigens auch von Cobra auf seiner “Portal 2012” Seite verlinkt wird. Aber dies ist relativ einfach erklärbar – weil so viele Menschen geradezu bedürftig danach sind, Dinge zu hören, wovon sie glauben und hoffen, sie mögen doch wahr sein.

Der Glaube an “äußere Erlöser” befreit das Individuum von der Verantwortung, den eigenen Hintern zu bewegen und die eigenen, inneren Anteile zu konfrontieren, welche mit diesen Kräften und Mächten in Verbindung stehen.

Das Innen ist der Boden, daß Fundament, auf dem äußere Wirklichkeit sich aufbaut.

In dieser Geschichte gibt’s für alle Beteiligten viel zu lernen, welches das Thema der Selbstermächtigung und die eigene Kraft betrifft. Wofür verwende ich meine Energie, oder lasse ich verwenden? Bin ich mir wirklich im klaren, was ich da tue und mithelfe zu entwickeln? Und will ich das, oder ist es mir egal, solange ich irgendeinen persönlichen Vorteil habe?

Fragen, die man sich vielleicht stellen sollte ..

All die vielen positiven Dinge werden schon irgendwann kommen, WENN wir als Menschheit soweit sind – und da isses halt noch etwas hin. Geduld und Spucke waren da schon immer hilfreich. Aber letztlich ist es immer unsere eigene, zutiefst persönliche Entscheidung, in welche Ecken und Themen wir hineinhüpfen.

Until next time, same station …

 

Quellennachweise:

http://benjaminfulford.typepad.com/

http://divinecosmos.com/

https://nebadonien.wordpress.com/2013/06/08/cobra-infos-uber-das-ereignis/

https://stevenblack.wordpress.com/2012/01/19/hrt-das-denn-nie-auf/

http://nebadonien.files.wordpress.com/2012/08/betrugsvorwc3bcrfe-gegen-cobra.pdf

http://www.ascensionwithearth.com/2012/09/reader-shares-information-about-cobras.html

http://transinformation.net/die-goettinnenenergie-und-das-spiralbewusstsein/

http://www.aurora2012.net/Workshops.html

http://lightworkers.org/blog/63591/liberation-planet-earth-ishtar-antares

http://www.blogtalkradio.com/earthangelsradio/2009/07/30/in-the-flow-with-carol-guy-and-gary-moore-

http://transinformation.net/bericht-ueber-die-aktivierung-des-plejaden-portals/

http://nesaranews.blogspot.co.at/

____________________________________________________________________________

@Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

92 Kommentare

  • Danke, das war überfällig, Steve.

    Vieles ist mittlerweile so vermengt mit Halbwahrheiten und auch absichtsvollem Durcheinander, dass ich es einfach ruhen lasse.
    Dennoch kurz: auf Arcadians blog schildert Arcadian ja seine kürzlich gemachte Reise
    in die Schweiz zur Portalöffnung mit Cobra und ich hatte bei Transionformation,dazu auch etwas kommentiert, weil mir einiges sehr Spanisch vorkam;nur ist das einfach nicht erschienen und ich dachte schon, sie löschen das, weil es nicht genehm ist. Danach hatte ich keine Lust mehr, was dazu zu sagen.
    Cobra ist offenkundig suspekt, jedenfalls mir.
    Das Event hat für mich hingegen Stimmigkeit, kommt nur darauf an, ob ich jetzt ständig drauf warte oder einfach weiß, dass es stattfinden wird und zwar: wenn es halt stattfindet.
    Ungeduld ist auch verständlich, denn der Plan (und ich gehe von einem Plan aus) ist 2010 rumgeändert worden , was von etlichen Vorläufern noch mal eine Extraportion an Ausdauer und Zähigkeit verlangt hat bis heute.
    Blossoms Unterhaltungen mit der GFL sind größtenteils hochfrequent, liebe-voll und klar,
    so erfahre ich das jedenfalls und dort wird auch vom Event gesprochen.
    James von den wingmakers hat es auch in seinem Interview erwähnt, wenn auch in seiner speziellen Terminologie.
    Dass dieser Prozess in einem solchen Crescendo müdet, das ist mir einfach klar.
    Keiner jedoch weiß genau, wann …
    Wilcock halte ich an sich für integer, für ehrlich, ernsthaft und profund.
    Er ist vor allem nicht einseitig ausgerichtet, er beobachtet und recherchiert die sogenannten äußeren Begebenheiten und ist gleichermaßen an innerer Transformation orientiert. Klar, dass er auch Schlussfolgerungen zieht, die daneben sind oder dass
    er manches Mal nicht stimmig einschätzt etc.

    Liebe Grüße von einer, die manchmal schon recht ungeduldig ist…

    Gefällt mir

  • Pingback: Operation Cobra | Arcadian´s BLOG

  • Hallo Stefan,

    der Ausschnitt aus dem Cobra-Artikel:
    „An einem bestimmten Punkt entwickelten sie ihren effizientesten Geiselnahme-Mechanismus. Sie haben gefordert, dass die Quelle den Aufgestiegenen Meistern und der Galaktischen Konföderation keinerlei Intel mehr gibt- über die geheimen Aktivitäten und Pläne der dunklen Kräfte oder sie drohten, große Teile der Galaxie zu zerstören“

    Klingt eigentlich wie ne Mischung aus Spiritismus und Materialismus, vielleicht deshalb der Erfolg!? Die dunklen Kräfte wirken recht mächtig, die Quelle und Anhänger eher schwach, naja…😯 😦

    Bevor ich deinen Abschnitt gelesen habe,
    „Man mag sich vielleicht wundern, wieso Leute …mit ihrer senilen Idee von “Massenverhaftungen der Kabale” bis heute ungeschoren Leute aufs Kreuz legen können…..“ hatte ich bereits folgendes angedacht und formuliert:

    Es ist menschlich, dass man nicht gerne lieb gewonnene Gewohnheiten los lässt, da braucht es schon eine ziemliche Erschütterung, um seinen Trost nicht weiterhin in einer nun zeitlichen Verschiebung des „Zieles“ zu sehen. Und wer weiß, man kann ja auch von „außen“ spekulieren, dass mit der Zeit noch mehr unzufriedene Menschen sich DIESEM Weg der Lösungen anschließen…, ermöglicht er doch Selbstmitleid, Wut auf Äußeres und Hoffnung… alles nicht zu unterschätzende Eigenschaften.

    Ja, der „Ruf“ und die „kritische Masse“ – mal wieder! Ich denke 2012 war der 1. Versuch, der nicht zum erwünschten Ziel geführt hat. Ein entsprechender Channel auf einer der diversen Seiten äußerte kurz nach Dezember 2012, für mich unmissverständlich: IHR seid stärker, als WIR dachten!
    Vieles wird von den Menschen abhängen, die sich jetzt noch nicht für diese Themen interessieren. Wie werden sie sich zukünftig manipulieren lassen? Wie fruchtbringend wird die Aufklärungsarbeit dann sein, wenn Ereignisse eventuell konkret werden?
    Für wichtig halte ich auch den Zeitpunkt, umso eher etwas eintritt, umso stärker wird die Masse erfreut sein, auf vorgefertigte Schema (siehe Cobra) zurückgreifen zu können.
    Darin sehe ich die Gefahr und die „Arbeit“, welche hier auf allen beteiligten Seiten verrichtet wird, werden muss….
    LG

    Gefällt 1 Person

  • Hallo, Steve,
    du nimmst in hervorragender Art Stellung zu Cobra u.Ä.
    Jedes Heil, welche von aussen kommen soll, ist hamelsche Rattenfängerei.

    Für mich gilt der einfache Spruch: Hilf dir selbst, so hilft dir Gott. Diese Volksweisheit ist sehr hemdsärmlig und klingt nach materiegebunden – ist sie aber nicht. Du sagst es so, wie ich es auch sehe: In uns findet die Veränderung statt – und damit verändert sich das Aussen wie durch Zauberhand.

    Gefällt 1 Person

  • Danke Steve, dass du dir die Mühe gemacht hast COBRA näher zu durchleuchten.

    Letzthin habe ich was gelesen über Nikola Tesla und, dass die Stromerzeugung von Slowenien zu 50 % ihm gehört.

    Vielleicht gehören diese Leute alle zusammen um an der neuen Weltordnung zu basteln.

    Wie Ananda Bosmann auf dieser Seite schreibt http://www.paranormal.de/paramirr/geo/ananda/ananda.htm
    Könnte auch sein, dass ich es in seinem Buch Emmanuel gelesen habe,
    werden uns die Elite zuerst die negativen Aliens präsentieren und sie als Retter hinstellen und erst dann kommen die positiven Aliens.
    Interessant zu lesen die Suras und Asuras.

    Ich finde, dass in diesem Artikel ( vorallem der letzte Teil ) eine göttliche Wahrheit durchscheint. Irgendwie schön und nachvollziehbar.

    http://arcadiansblog.net/2014/05/27/mellen-thomas-benedicts-nahtod-erfahrung/

    Arcadian`Blog / Antares – du hast wohl diesen Antares gemeint

    Danke Steve
    dein Artikel – wertvoll !

    Liebe Grüsse
    andenDaMaa

    Gefällt mir

    • Ananda Bosman ist faszinierend, leider versteh e ich ihn kaum.
      Und gerade e r spricht ja von der EINfachheit der Sprache.
      Schade, aber wahrscheinlich geht es nicht e i n facher…
      Danke für diese Seite, die ich noch nicht kannte..
      Ist ja schon ne kleine Ewigkeit her… hehe (1997!!!).😀

      Gefällt mir

    • Und überhaupt:
      der Name Cobra darf auch zum Wundern anregen.
      Mich jdenfalls hat er erinnert …
      Und tatsächlich finde ich etwas dazu bei Ananda:
      Kobras = Polaritäts-Kraft
      “ . . . wo statt dem Vajra Diamanten das ANK für den Energiefluß dargestellt wird, hier verbunden mit dem Aton über dem Kopf und den beiden Kobras. Wieder die beiden Kobras als die Polaritätskraft. „

      Gefällt mir

  • Danke vielmals für deine Worte. Du sprichst mir so aus meiner Seele.
    Der Glaube an das Gute wurde sooft missbraucht.
    Missbrauch hat sich für mich aber auch in einer ganz anderen Weise dagestellt.
    Ich habe etwas vermisst, was ich gebraucht hätte.
    Solange wir selbst aber garnicht wissen, was ist das nachdem wir im außen da eigentlich suchen???
    Ich möchte meine Erfahrungen aus meinen Beobachtungen der letzten Zeit mal so formulieren.
    Habe ich mich als Seele erstmal entschieden zu inkanieren brauche ich normalerweise
    40 Wochen zu wachsen und zu reifen.
    Der errechnete Termin rückt immer näher und wir stellen fest dass nichts passiert?
    Warum kommt es nicht zu dieser Geburt?
    Wenn wir Ruhe bewahren und mit dem Kind in Kontakt sind also nicht Kopf gesteuert sondern in uns hinein hörchen, und wir von einer erfahrenen Hebamme gesagt bekommen, dass wir also nicht mit 9 Monaten X 30,5 Tage rechnen dürfen sondern
    10 Monate X 28 Tage dann verschiebt sich schon mal der Geburtstermin.Sollte sich jetzt auf Grund irgendwelcher äußerer Störungen meist durch Angst hervorgerufen, die Seele entscheiden diesen Ort der Geborgenheit nicht freiwillig zu verlassen, muss es zu äußeren Hilfsmaßnahmen kommen, will man das LEBEN von MUTTER und KIND nicht gefährden.
    Die Angst ist der Grund und sie sitzt so tief. Manchmal bei beiden aber auch beim Vater. Wie war die Zeugung der Eltern??? War die Seele erwünscht ???
    Oder war sie nur ein sexuelles Abenteuer??? Haben die Eltern sich wirklich geliebt???
    So unterschiedlich natürlich oder traumatisch Zeugungen ,Geburten und Leben sind, alles was nicht natürlichen Ursprungs ist muss letztendlich von seinen Traumata befreit-geheilt werden.(siehe Rotkäppchen im Märchen)
    Der Wolf symbolisiert das Böse die Sexualität vom Weg abkommen versteckt hinter den schönen Blumen. Rot die Farbe des Wurzelchakras und der eROTik.
    Das ist die Lage in der wir uns befinden. Dazu kommt die Geschichte von Jesus der Den Erzeuger nicht im Körperlichen erfahren hat sondern nur im Geistigen. Also suchen wir im Außen außerhalb von uns unseren geistigen Vater. Das wiederum bringt uns von unserer körperlichen Erfahrung unserer Mutter weg.
    Meine ganz persönliche These ist ja,dass Maria keine unbefleckte Empfägnis hatte, sondern einer Vergewaltigung durch einen Römer zum Opfer fiel. Jesus musste am Kreuz sterben um uns von der Angst zu erlösen und hatte vorher unehelichen Sex mit Maria Magdalena aus der sie eine Tochter gebar und dies wurde uns jahrtausende Jahre verheimlicht, nur um uns ständig auf der Suche zu halten und in Wirklichkeit nie zum FINDEN kommen.Nur die einfachen Hirten und den drei Weisen war es gelungen die Heilige Familie zu finden.
    Wir sind eingeladen uns für die Hochtzeit vorzubereiten, denn erst JETZT wird er seine Braut zum Altar führen.
    Und was machen wir????
    Wir lassen uns irre führen vom Wolf abgelenkt durch schöne Blumen, Konsum Schmuck Banken, Geld, Pornographie, Unterhaltung Shows.
    Hören wir die Glocken noch nicht, die uns wieder zurückführen auf unseren Weg.
    Die Hochzeit unserer irdischen Mutter und unserem kosmischen Vater ???.
    Er ist auf dem Weg zu seinen Kindern und zu seiner Braut.
    Sind wir bereit ihn als Bräutigam zu begrüßen das ist die Frage.
    Sammelt euch als Paare wie auf der Arche. Kommt mit dem Partner zum Fest.
    Das ist die Botschaft. Das kann nur das Event sein.
    Lasst den alten Partner los, der noch mit anderen Sachen beschäftigt ist,

    Die Kundalini ist erwacht. Sie konnten es nicht verhindern. Ist Cobra die Kundalini???
    Der TOD ist transformiert und zum Schnitter geworden, der jetzt die Ernte einfahren möchte. Und wer glaubt,dass die Erdbeeren mit den Trauben reif werden hat sich geirrt.
    Alles hat seine eigene naturgegebene ZEIT.

    .

    Musik bitte.

    Gefällt 1 Person

  • Hallo zusammen. Gut und erfrischend, so viele Meinungen vertreten zu sehen. Sicherlich ist Steven Blacks Kritik nicht ganz von der Hand zu weisen. Gegeben jedoch ist , dass es eine ziemlich massive Alienpresenz mit Raumschiffen (auserhalb der Erde) wirklich gibt (nicht erst seit 2012, ha), aber auch, dass diese organisiert sind. Und dass die meisten RS multidimensional konstruiert sind. Diejenigen unter euch mit etwas mehr Ausdauer werden frueher oder spaeter die Hintergruende erkennen. Ich bin nicht der einzige die einige der RS in Aktion sehen durften. Das alte Sprichwort „Wer sucht, der findet auch“ gilt noch immer. So wuensch ich euch allen ein schoenes Wochenende.

    Gefällt 2 Personen

  • „Die Menschheit von ihrem Joch befreien? Da darf wohl 3 x mal herzlich gehustet werden. Die sogenannte Menschheit ist selbst dafür verantwortlich, an welchem Punkt ihrer Entwicklung sie steht und sie hat auch die Verantwortung darüber, diejenigen Kräfte innerhalb ihrer Gesellschaft zu identifizieren, die sich – sagen wir mal, nicht so wohlwollend verhalten und sie von ihren Machtpositionen zu entfernen. Niemand wird dies für uns erledigen, je eher dies realisiert wird, desto besser für uns alle.“

    Hallo Steven,
    du hast schon Recht: die Menschheit ist schon selbst verantwortlich für ihre Situation, ebenso wie ein Kind verantwortlich dafür ist, wenn es aus Unachtsamkeit in einen Graben gefallen ist (oder sind nicht die Eltern verantwortlich?) Zumindest sind die Eltern dafür verantwortlich, dass es wieder aus dem Graben herauskommt. Falls das Kind es nicht alleine schafft, wäre Hilfe zur Selbsthilfe das Mindeste. Das Kind sollte aus Stolz auch keine Scheu haben, die Eltern um Hilfe zu bitten, damit es schneller und ohne weitere Probleme aus dieser Notsituation herauskommt.
    Es sind durchaus Situationen denkbar, in denen Hilfe von außen nicht sofort möglich ist, z..B. bei einer Geiselnahme. Dann brauchen die Geiseln Geduld. Vielleicht ist die Menschheit in einer solchen Situation. Sicher ist, dass die Satanisten über viel materielle Macht und überlegene Technologien verfügen. Sich direkt mit ihnen anzulegen, ist also höchst riskant. Die einzige Ebene, zu der sie mit Sicherheit keinen Zugriff haben, ist die Transzendenz. Deshalb haben sie – übrigens recht erfolgreich – die TM u.a. in Deutschland weitgehend platt gemacht, da sie einen Ausweg aus der Matrix bietet und die Menschen weitgehend immun macht gegen geistige Manipulation.
    Selbstermächtigung bedeutet nicht unbedingt, dass man in der Lage ist , sich gegen ein massives kollektives Bewusstsein von den Problemen zu befreien, von dem man selbst seit frühester Jugend geprägt ist. Das mag vielleicht einigen Yogis im Himalaya gelingen. Einer kritische Masse von Personen könnte das viel eher gelingen. Ein Massenausbruch aus dem Gefängnis ist auch viel schwieriger zu verhindern als der Ausbruch eines Einzelnen. Maharishi hat uns das Rezept gegeben: den Maharishi-Effekt. Und wer sich selbst hilft, dem hilft Gott (bzw. die höheren Mächte).

    LG Klaus

    Gefällt mir

    • Lieber Klaus,
      das Beispiel mit den Eltern was guut anschaulich, so sehe ich es auch.

      Und Selbstermächtigung ist ja sowas wie ein Prozess und ich bin sicher, dass es dadurch möglich ist, wenn ein Mensch dran bleibt, auszusteigen und dennoch hier zu sein.
      Gibt ja Beispiele dafür.
      Aber um das gesamte Kollektiv „mintzunehmen“ – wir machen es ja nicht allein nur für uns persönlich – dafür braucht es mehr, dafür ist es wirklich zu dicht, um das von nur einigen wenigen zu bewerkstelligen.
      Und es sind ja auch deswegen so viele, die es tun.
      Einige intensiver als andere, dennoch.
      Wenn nicht immer wieder Strukturen aus dem Kollekitv von einigen übernommen worden wären und die Gelegenheiten, die das Kollektiv nicht aufgegriffen hat, „ausgebadet“ hätten (denn jemand muss es tun), dann wäre es nicht zu schaffen gewesen an den aktuellen Punkt zu kommen., an dem wir angelangt sind.
      Vom Maharishi-Effekt. habe ich noch nicht gehört zuvor.
      Insgesamt ist es auch wohl eine gemeinschaftliche Arbeit Aller, ob vor oder hinter dem sogenannten Schleier…
      Lieben Gruß von mir.
      Viola

      Gefällt mir

      • Liebe Viola,

        möglicherweise ist die Entwicklung in der gewünschten Richtung schon weiter fortgeschritten als wir denken.

        Interessant in diesem Zusammenhang ist auch das Interview mit einem Außerirdischen, der 1947 in Arizona abgestürzt ist. Es könnte m.E. durchaus authentisch sein.
        http://www.thenewearth.org/Roswell.pdf
        a series of interviews between an alien space craft officer, pilot & engineer and an Army Air Force surgical nurse.

        Über den Maharishi-Effekt habe ich hier schon soviel gepostet, dass ich fürchte, euch damit zu langweilen. Es ist wissenschaftlich kein Effekt bekannt, der einen größeren Einfluss auf die Lebensqualität eines Kollektiv hat.
        http://www.lebensqualitaet-technologien.de/maharishi-effekt_und_weltfrieden_f.html#Anchor-10810

        Liebe Grüße
        Klaus

        Gefällt mir

        • RamRam klaus

          also das … „…. Es ist wissenschaftlich kein Effekt bekannt, der einen größeren Einfluss auf die Lebensqualität eines Kollektiv hat….“…

          halte ich schon für mächtig anmaßend ….

          wo ist den der m-effekt wissenschaftlich bewiesen ….
          allerdings konnte ich den Glauben oder das bedingungslose vertrauen als das mächtigste verifizieren was mir so die letzten 20 jahre spiritueller arbeit über den weg gelaufen ist ….

          dieses kollektive gruppengedudel halte ich mittlerweile für überholt

          dein werben für tranzendentale meditation hat was abwertendes …. wenn der m-effekt so wirkungsvoll ist muss man ihn doch nicht wie saures bier anbieten ….
          schon mal drüber nachgedacht das das was du hier verbalisierst in gleichen masse in anderen techniken vorkommt ….

          in meinen augen ist es ein untrügliches zeichen … wenn jemand die urgründliche gleichheit aller wirkungsvollen praktiken nicht mit dem eingenen postulierten weldbild in übereinstimung bringen kann – das da ganz gewaltig was faul sein muss ….

          du bist vielleicht nicht der beste botschafter für den m-effekt ….. aber dafür sicherlich einer der vehementesten😀

          maharisi ist nicht Gott und auch kein Göttlicher effekt … er ist einfach nur ein lehrer … eine guru … mehr nicht ….
          für manche ist seine technik gut … andere müssen andere dinge tun um die gleiche wahrheit zu erfahren die auch du in der lage bist zu erfahren ….

          ich halte es für besser die essenzen der eigenen erkenntnis in den aussagen anderer grosser weiser zu finden … das hilft ungemein das gesagte wirklich selbst zu verstehen und vermeidet den eindruck das der missionierende eigentlich nur copy and paste betreibt …

          ganz liebe grüsse — licht und liebe … und natürlich m-effekt für dich

          bernhard

          Gefällt mir

          • Hallo Bernhard,

            mußte so schmunzeln ob Deines Textes. Ich wollte mich vor vielen Jahren mal mit TM befassen, weil es eine Bekannte ganz toll fand. Hab es dann wieder vergessen, war halt nicht mein Weg. Durch das vehemente Werben hier dafür ist mir aber jedes Interresse an TM komplett abhanden gekommen🙂

            LG Mirjam

            Gefällt mir

            • Seltsam, liebe Mirjam…….

              …..warum nur, geht es mir ganz ebenso ???…….

              ….ich bin derzeit auch wieder soweit…..und bereit……

              ……jegliche anderen Wege zu tolerieren……..selbst in dem Wissen, dass sie beileibe niemals „nicht“ zum Ziele führen können……

              …….es mir jedoch auch nicht zusteht, darüber zu „urteilen“……..darüber zu „trauern“, kann mir jedoch auch Niemand verbieten !!!…….seufz !…….

              lg johannes

              P.S.

              …..und auch ganz liebe Grüße an meinen Freund „Horschti“🙂 ……..

              Gefällt mir

          • „also das … “…. Es ist wissenschaftlich kein Effekt bekannt, der einen größeren Einfluss auf die Lebensqualität eines Kollektiv hat….”…

            Wenn du eine bessere wissenschaftlich überprüfte Bewusstseinstechnologie kennst, dann wäre ich sehr daran interessiert.

            „halte ich schon für mächtig anmaßend ….
            wo ist den der m-effekt wissenschaftlich bewiesen ….“

            Über 50 mal, z.T. mit Signifikanzen die um viele 10er-Potenzen höher sind als alle bisherigen Untersuchungen der Soziologie. Die wichtigsten Untersuchungen findest du hier: http://www.lebensqualitaet-technologien.de/maharishi-effekt_und_weltfrieden_f.html
            und http://www.bewusstseinstechnologie.de

            „allerdings konnte ich den Glauben oder das bedingungslose vertrauen als das mächtigste verifizieren was mir so die letzten 20 jahre spiritueller arbeit über den weg gelaufen ist ….
            dieses kollektive gruppengedudel halte ich mittlerweile für überholt
            dein werben für tranzendentale meditation hat was abwertendes …. wenn der m-effekt so wirkungsvoll ist muss man ihn doch nicht wie saures bier anbieten ….“

            Gerne nehme ich Tipps an, wie man TM und den Maharishi-Effekt besser kommunizieren kann. Ich bin kein Werbeexperte.

            „schon mal drüber nachgedacht das das was du hier verbalisierst in gleichen masse in anderen techniken vorkommt …. “

            Welche zum Beispiel?

            „maharisi ist nicht Gott“

            Habe ich das je behauptet?

            „und auch kein Göttlicher effekt … er ist einfach nur ein lehrer … eine guru … mehr nicht …“

            Richtig, ein Lehrer, der etwas etwas entscheidend wichtiges weiß, was andere nicht wissen.
            .
            „ich halte es für besser die essenzen der eigenen erkenntnis in den aussagen anderer grosser weiser zu finden …“

            die sich nicht von denen Maharishis unterscheiden. Nur haben diese Weisen keine so effektive Technik.

            „das hilft ungemein das gesagte wirklich selbst zu verstehen und vermeidet den eindruck das der missionierende eigentlich nur copy and paste betreibt …“

            Es geht mir nicht ums Missionieren, sondern um wissenschaftlich bewiesene Fakten.

            Liebe Grüße
            Klaus

            Gefällt mir

            • RamRam klaus

              ich glaube du möchtest nur deine technik vermarkten …

              …………………………………………
              Richtig, ein Lehrer, der etwas etwas entscheidend wichtiges weiß, was andere nicht wissen.

              die sich nicht von denen Maharishis unterscheiden. Nur haben diese Weisen keine so effektive Technik.

              wiederum … anmassend in meinen augen
              ………………………….

              Unterrichtet wird TM in einem Sieben-Schritte-Grundkurs. Kostenfrei sind zwei Informationsvorträge und ein persönliches Gespräch mit einem TM-Lehrer. Der sich anschließende Grundkurs, bestehend aus vier zweistündigen Lektionen und einer Überprüfung der Technik zehn Tage danach, ist kostenpflichtig. Zehn weitere Treffen zur Überprüfung der Praxis sind optional und kostenfrei. Kursabsolventen haben Anrecht auf lebenslange, kostenlose Überprüfung der Meditationspraxis. In Deutschland werden seit 2010 für den Grundkurs 1.190 Euro verlangt. Kinder, Jugendliche und Familien erhalten Rabatt. Ratenzahlungen sind möglich ……

              Aufgrund eines Markenschutzes darf die Technik nur von autorisierten TM-Lehrern, die seit 2002 mit einem Lizenzsystem arbeiten, unter dem Namen Transzendentale Meditation unterrichtet werden. Nachahmerkurse, wie sie zum Teil von ehemaligen TM-Lehrern, unter abweichenden Namen, mit anderen Inhalten und zu günstigeren Preisen angeboten werden[3][4], werden von der TM-Organisation nicht anerkannt.
              http://de.wikipedia.org/wiki/Transzendentale_Meditation

              in meinen augen reine abzocke
              ……………….

              sorry tm überzeugt mich nicht … vor allem stösst mich die vermarktung ab … passt aber recht gut zu stefans text …

              aber keine angst …. ich vertrete selten die meinung vieler … meistens nur meine … aber ich steh dazu …

              ich habe für spirituelle hilfe niemals geld genommen … niemals … selbst yoga … ich bin ausgebildeter yogalehrer … also selbst für yoga habe ich nie geld genommen …. geb ich frei haus ab … wenn es die situation so erzeugt

              nicht das ich dich für dein geschäftsmodell kritisieren möchte … will nur festhalten das man in dieser welt auch andere akzente setzten kann ….

              die einzigartigkeit von ™ zweifel ich auch an …. ich kanns dir aber auch gut lassen … wenns bei dir wirkt ist ja nichts dagegen zu sagen ,,, aber bitte mein lieber … du bist nicht der einzige auf dieser welt der einblick in dieselbige bekommen hat ….
              an deiner faktensuche möchte ich mich nicht beteiligen …

              mir sagt Jesus als Guru wesentlich mehr zu ….

              …. ich fürchte, euch damit zu langweilen …. könnte sein …

              habe kaum einen kommentar von dir hier gelesen wo du nicht auf die einzigartigkeit von ™ hinweist …..

              eine schöne nacht dir … ich weiss ja das dich meine aussage nicht wirklich stören kann … eine runde ™ und das leben leuchtet wieder …. ja … das ist das tolle daran die praktiker solcher techniken beim wort nehmen zu können

              bernhard

              Gefällt mir

        • Danke. Alexander wollte ich nir ohnehin anhören… ist ja dieses Mal besonders lang. .
          Und was den MEffekt betrifft. Das ist mir zu viel, mich da hindurchzuwurschteln. Da hätte mir tatsächlich mehr geholfen, wenn du es in ein paar – wenn möglich – einfachen Sätzen sagen könntest, was da getan wird. Ist doch egal, wie oft du es hier schon getan has.t

          Ich weiß, dass eine Ausrichtung, ein Fokus, immer effektiv ist.
          Am besten o h n e Agenda.
          Einfach bewusstseinsmäßig „dort sein“ (wohin ich mich jeweils ausrichten möchte) – und dann eine größere Anzahl von Menschen, die schon sehr balanciert sind.
          Lieben Gruß.
          Viola

          Gefällt mir

          • Hier eine kurze Beschreibung des Maharishi-Effekts

            Glücklicherweise ist es nicht notwendig, dass alle Menschen am TM-Programm teilnehmen, um Frieden in der Gesellschaft zu schaffen. Man hat 1974 bei einer Untersuchung an 11 amerikanischen Städten festgestellt, dass wenn 1% der Stadtbevölkerung am TM-Programm teilnimmt, dass sich dann die Lebensqualität in dieser Stadt signifikant verbessert. Z.B. nahm die Verbrechensrate schlagartig um durchschnittlich 16% ab.
            Dieser sog. Maharishi-Effekt kann jedoch bereits mit viel weniger Personen erreicht werden. Die Wurzel aus 1% genügt bereits, wenn diese Personen gemeinsam das Fortgeschrittenenprogramm der TM, das TM-Sidhi-Programm, ausüben, um eine Trendwende herbeizuführen. Nach dieser Formel genügt eine sog. Kohärenz-Gruppe von mindestens 10000 Teilnehmern am TM-u. TM-Sidhi-Programm und Yogischem Fliegen , um den Weltfrieden stabil zu halten. Um den Weltfrieden dauerhaft zu sichern, baut die TM-Bewegung jetzt in Indien eine Gruppe von 40000 Experten der Vedischen Friedenstechnologie auf und viele kleinere Gruppen weltweit.Der Maharishi-Effekt ist Feldeffekt. Ebenso wie sich niemand der Wirkung eines elektromagnetischen Feldes entziehen kann, so kann sich niemand dem Strahlungseffekt einer Kohärenz erzeugenden Gruppe entziehen. Der Maharishi-Effekt ist kein magischer Effekt, um der Umgebung gegen ihren Willen zu beeinflussen, sondern es werden lediglich Resonanzschwingungen erzeugt, die das Einheitliche Feld und damit seine Eigenschaften beleben, u .a . auch den Aspekt des Gewissens und der Empathie. Es gibt heute ca. 50 wissenschaftliche Untersuchungen über den Maharishi-Effekt, die z. T. in renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht wurden.M-Effekt in England.

            Liebe Grüße
            Klaus

            Gefällt mir

            • RamRam und guten morgen klaus

              deine beschreibung klingt genau nach dem was ich mache …
              im europäischen kulturraum wird dieser effekt mystik genannt … in indien tantra ….

              diese effekte habe ich auch wahrgenommen … aber und das ist wichtig …OHNE tm zu praktizieren ….

              und das ist auch meine kritik an deinen aussagen … die wirkung ist nicht ausschliesslich auf praktizierende von tm begrenzt …..

              verstehst du das …. es ist ok für die ausbildung geld zu nehmen … wers mag wird auch das geld abdrücken … aber die ausschliesslichkeit so in den raum zu stellen ist unlauterer wettbewerb …. oder einfach nur verlogen ….

              und etwas was mir aufgefallen ist … bei den maharishi jügern werden siddhis angestrebt …. im SriMat Bhagavatam … oder auch Bhagavatpurana genannt wird das trachten nach siddhis als einen fehlweg beschrieben ….

              ich persöhnlich halte das aktive streben nach einer allgemeinen veränderung zumindestens für yoga-praktizierende – also leute wie dich – für bedenklich –

              veränderung erziehlt man dadurch das man sein innenleben verändert und nicht das aussen …. BhagavtGita 4:18 —-

              auch ist es fraglich was du von der wirkungsweise von maharishis technik hälst wenn du nicht wirklich in der lage bist sie in sich und aus sich heraus wirken lässt ….

              das heisst … wenn tm wirklich wirkt brauchst du diese technik nicht bewerben … dann wird diese technik sein praktizierendes umfeld selbst erzeugen ….

              ………

              denkst du nicht das es sinnvoller währe die fähigkeiten deiner mitmenschen zu erkennen und miteinander an einer besseren welt zu arbeiten ….

              ich kann hier z.b. schon einen haufen leute erkennen die eine mächtigen ausstrahlung haben … namen lasse ich jetzt mal weg …

              es ist nicht notwendig deinen mitmenschen durch honigworte aus ihrer spur zu bringen …. wie dir vielleicht nicht entgangen ist wirkt es nicht nur für mich abstossend …. erinnert mich an die zeugen jehovas

              aber mach was du denkst … und auch wie du denkst …. deine haltung wird auch deine welt gestallten …. maharishieffekt … ja … geht in alle richtung nicht nur in richtung yogisches fliegen ….
              aber vielleicht hast du das ja noch nicht richtig verstanden … dann wirds noch kommen …. ich für meinen teil kann die tägliche veränderung zu einem globalen erkennen und erwachen auch ohne ™ sehr gut sehen …..

              liebe grüsse – und nix für ungut –
              bernhard

              Gefällt mir

              • Hallo Bernhard,

                es gibt eben einen Mentalitätsunterschied zwischen uns. Ich bin Ingenieur und orientiere mich an wissenschaftlich nachweisbaren Fakten: Glauben ist gut, wissenschaftlich fundiertes Wissen ist besser. Während meiner spirituellen Entwicklung erlebte ich schlimme Durststrecken, die ich vielleicht nicht durchgestanden hätte, wenn ich nicht vom Wert der TM überzeugt gewesen wäre. Diese Überzeugung beruhte zum großen Teil auf den harten wissenschaftlichen Untersuchungsergebnissen.
                Die Sidhis sind Gradmesser und zugleich Beschleuniger der spirituellen Entwicklung. Ein Missbrauch ist im TM-System nicht möglich, ohne dass der Betreffende sofort die Quittung bekommt.
                Mystiker gab es zu allen Zeiten. Keiner hat wie Maharishi große Kohärenzgruppen organisiert und diese systematisch in Konfliktsituationen eingesetzt. Keiner hat einen dauerhaften Weltfrieden oder gar Himmel auf Erden zustande gebracht. Der Maharishi-Effekt bietet dafür eine realistische Chance. Natürlich liegt das auch an der heutigen Zeitqualität.
                Maharishi hat die Bhagavad Gita ausführlich kommentiert. Sie stellt eine Bestätigung für seine Lehre dar.

                „veränderung erziehlt man dadurch das man sein innenleben verändert und nicht das aussen …. BhagavtGita 4:18 —-“

                Ich würde sagen, sowohl als auch. Durch physisches Yoga verändert sich der Geist, durch Meditation der Körper. Das TM-Programm beinhaltet beides.

                „das heisst … wenn tm wirklich wirkt brauchst du diese technik nicht bewerben … dann wird diese technik sein praktizierendes umfeld selbst erzeugen …. „

                Wissenschaftlich fundierte Aussagen betrachte ich nicht als Werbung. Sie sind Information.

                „meinen teil kann die tägliche veränderung zu einem globalen erkennen und erwachen auch ohne ™ sehr gut sehen …..“

                Du siehst die Veränderungen, aber kennst du auch die Ursachen? Wie oft wurde der 3. Weltkrieg schon vorausgesagt? Hast du den Fall der Mauer schon 1982 vorhergesehen?

                LG Klaus

                Gefällt mir

                • RamRam klaus

                  … es gibt eben einen Mentalitätsunterschied zwischen uns. Ich bin Ingenieur und orientiere mich an wissenschaftlich nachweisbaren Fakten: Glauben ist gut, wissenschaftlich fundiertes Wissen ist besser……
                  …… sagt was aus …..

                  ich war filmemacher und kameramann und orientiere mich an meiner fähigkeit die welt wahrzunehmen …. was dann auch nicht umbedingt ausschliesst das ich mich wissenschaftlichen techniken bediente ….

                  es ist gut zu hören das die uns als menschlichen lebewesen und durch die jahrtausende kommunizierten fähigkeiten wirklich funkitonieren … nachgewiesener art und weise🙂

                  ………

                  schön das du von maharishi so überzeugt bist …..

                  Mystiker gab es zu allen Zeiten. Keiner hat wie Maharishi große Kohärenzgruppen organisiert und diese systematisch in Konfliktsituationen eingesetzt. Keiner hat einen dauerhaften Weltfrieden oder gar Himmel auf Erden zustande gebracht. Der Maharishi-Effekt bietet dafür eine realistische Chance

                  ich erkenne hier nur wieder einmal schwanzlängenmessung ….

                  ok … deiner ist grösser … und damit genug

                  Sri Krisna hat im übrigen auch eine kohärenzgruppe zusammengebracht und auf dem schlachtfeld von kurukshetra in einer offenssichtlichen konfliktsituation erfolgreich eingesetzt … Krisna wohlgemerkt … nicht maharishi

                  es fehlt dir in meinen augen an weisheit zu erkennen das die schlichte wissenschaftliche erkenntis immer das latent wirkende ausschliesst ….

                  …….

                  ich kann aber deine – mentalität😀 – gut nachvollziehen … ich habe lange jahre auch in dem trugschluss zugebracht alleiniger hüter der weissheit zu sein … ob in dem grund von einem brahmanen – guguji von kamerupkamakya dem weltweit einzig tanrischen tempel den es gibt – 7 jahre geschult worden zu sein oder (und das ist jetzt zensiert weils niemanden auch dich nichts angeht aber es ist passiert) die grundlage meiner spirituellen erkenntnis ist reichhaltig und sicherlich nach wissenschaftlichen kriterien immer wieder von mir geprüft …. ich hatte so meine probleme meine mitmenschen in ihrer andersartigkeit zu achten und zu respektieren ….

                  weil man halt an einer ganz bestimmten erkenntnis nicht vorbei kommt um das gross ganze zu verstehen hat sich das gewandelt … und genau deswegen halte ich deine ausagen zu dem maharishi effekt für unbedeutend …. deine aussage nicht den effekt … der ist ja nicht lizensierbar sondern stehlt allen lebewesen auch mit unterschiedlichen zugängen zur verfürgung

                  du willst sie als was einzigartiges darstellen um mit dieser technik geld zu verdienen … mehr nicht ….

                  diese einzigartigkeit kann ich nicht erkennen …. hingegen kann ich die einzigartigkeit von uns lebewesen erkennen mit einem gleichwertigen zugang zur vollständigkeit … der heiligkeit ….

                  das ist wissen mein lieber klaus – auch kann man an hand der Bhagavat Gita – ich habe sie ca 400 – 500 mal studiert … studiert benütze ich jetzt als wort weil ich davon ausgehe das du bei der verwendung des wortes gelesen sofort wieder einen höhenflug bekommst – und bin deswegen auch in der lage so ganz ohne maharishi die Gita zu interpretieren … also die Gita sagt aus das es genau so wie es ist richtig ist und das die gruppenbildung um so ganz homogen die welt zu befrieden völliger humbug ist ….

                  so lange menschen wie du in ihren mitmenschen fehler erkennen wird dieser fehler auch immer leben haben ….

                  du erzeugst das schlechte in dem du das gute definierst …
                  probiersmal wertfrei und sei dir selbst genügsam … praktiziere ™ und sei zufrieden … ich praktiziere etwas wozu noch nicht einmal maharishi in der lage war … also wieso solltest du das jetzt verstehen …. bleib auf deinem wissenschaflichen boden und lass diejenigen fliegen die spass daran haben ….
                  und nun lass es gut sein … du hast für mich zu viel katholische attribute als das ich eine fruchbringende zukunft in einem gemeinsammen dialog erkennen könnte ….

                  du magst äpfel … so lass mir meinen fruchsalat

                  einen wunderschönen tag
                  bernhard

                  Gefällt mir

                  • Hallo Bernhard,

                    deine Vorstellung, durch Kohärenzgruppen zur Erzeugung des Maharishi-Effekts würde Geld verdient, ist absurd. Die Teilnehmer dieser Gruppen leben von privaten Spendengeldern, die übrigens in Deutschland steurabzugsfähig sind..

                    LG Klaus

                    Gefällt mir

                    • RamRam klaus

                      jeder muss halt seiner aufgabe entsprechend sein leben leben … der eine muss es so machen die andere eben anders …. wenn für dein leben tm dran ist ist das halt so …..

                      absurd ,,, ok ….. hab für dich mal nachgesehen wie man meinen output so bezeichnet …..

                      abwegig, irrwitzig, ohne Sinn und Verstand, sinnlos, unsinnig, unvernünftig, wahnwitzig, widersinnig; (gehoben) aberwitzig; (umgangssprachlich) blödsinnig, hirnrissig, verrückt; (salopp) krank; (oft emotional) irrsinnig; (abwertend) hirnverbrannt, töricht; (umgangssprachlich abwertend) idiotisch, schwachsinnig; (umgangssprachlich, oft emotional übertreibend) pervers

                      link: http://www.duden.de/rechtschreibung/absurd

                      ok … wenn du meinst …. ich denke nach wie vor das du nur geld verdienen möchtest …. ob du mich jetzt als irrwitzig oder pervers bezeichnest … da kann ich nichts an meiner sicht ändern .. die ist halt so ….

                      und noch zu einer wirkungsvolleren praxis …. bedingungslose Liebe …. schande über mich das es mir nicht sofort gekommen ist …. aber so funktioniert es halt …. man ist das was mann im inneren zulässt ….

                      viel glück und spass mit deiner praxis …. und mach dir nicht zu viel gedanken zum thema geldverdienen … wat mut dat mut …. das macht dich ja nicht zu einem schlechten menschen ….

                      es gibt im übrigen auch menschen die nur das beste wollen und haufenweise lebewesen inkl. menschen umnieten ….je nachdem wie man es sieht … da hilft auch die beste wissenschaft nur bedingt

                      verstehst du …. für mich brauchst du die welt nicht befrieden zu wollen ….

                      da steh ich schon mehr auf aussagen wie diese …. „und das allein durch ihre Ich Bin Gegenwart (und es geht hier nicht um Perfektion!) ungemein etwas bewirkt wird….“….. von violaannai …..

                      das ist echtes wissen … das ist die einzig wirkungsvolle praxis die mir bekannt ist … alles andere ist nur der knoten im taschentuch um den spirituellen aspiranen bei der stange zu halten ….

                      also … las luft raus … wir sind alle gleich .. vor allem in unseren möglichkeiten … wie diese dann umgesetzt werden ist ganz homöopathisch also individuell zu verstehen … zu versuchen seinen mitmenschen aufs auge zu drücken das sie deinen weg gehen ist auch pervers … ohhh sorry … ich wills mal eloquent ausdrücken ….absurd …..

                      schönen tag dir
                      bernhard

                      Gefällt mir

                  • Hallo Bernhard,
                    was ist denn heute mit dir los? Ich kann die Schärfe deiner Kommentare nicht nachvollziehen.
                    Wie du selbst schreibst, ist es eine Frage des Mentalitätsunterschiedes… wer sich zu TM hingezogen fühlt.
                    Ja warum denn nicht? Wo bleibt deine Toleranz?

                    Und diese Ausdrucksweise wirkt doch etwas befremdlich… „schwanzlängenmessung ….“🙂 Scheint so, dass irgendeine männliche Energie gerade mit dir durchgeht…😉

                    Klaus schreibt:
                    „Der Maharishi-Effekt ist kein magischer Effekt, um der Umgebung gegen ihren Willen zu beeinflussen, sondern es werden lediglich Resonanzschwingungen erzeugt, die das Einheitliche Feld und damit seine Eigenschaften beleben, u .a. auch den Aspekt des Gewissens und der Empathie.“

                    Das finde ich nun sehr einleuchtend. Vor allem offeriert es mir sofort die Vorstellung, das andere Techniken/Vorgehensweisen ähnlich wirken, also wir auch hier eine Vielfalt der anzuwendenden Möglichkeiten haben.
                    LG

                    Gefällt mir

                    • RamRam monika

                      ja danke … manchmal gehts mit mir halt auch durch …

                      aber ich bezweifle ja nicht die technik … nur die angepriesene einmaligkeit … die stösst auf ….
                      aber wie schon von dir gut erkannt … hab mich sicherlich zu einer schaukelpartie hinreisen lassen ….
                      was nicht heissen soll das ich nicht zu meinen worten stehe … aber ich müsste sie ja nicht unbedingt veröffentlichen … ja …

                      dir einen schönen abend

                      ach ja … der längenvergleich bezog sich auf den ing. …. ing dr. oder prof. bezeugen noch keine qualität … meiner meinung nach …

                      aber nu is auch gut … ich mag die schärfe die manchmal sein muss auch nicht ….

                      grüsse
                      bernhard

                      Gefällt mir

                    • 🙂
                      Gute Nacht!

                      Gefällt mir

                    • Liebe Monika,

                      wenn Johannes schreibt:
                      jegliche anderen Wege zu tolerieren……..selbst in dem Wissen, dass sie beileibe niemals “nicht” zum Ziele führen können

                      und wenn Klaus schreibt:
                      Richtig, ein Lehrer, der etwas etwas entscheidend wichtiges weiß, was andere nicht wissen.

                      dann mag dies zwar in gutem Glauben geschehen – aber ich stimme Sadhu zu, es ist Überheblichkeit. Und Unkenntnis anderer Traditionen, welche sich nunmal nicht in Gramm und Kubikmeter messen lassen.

                      Ich zog mich bei Beiden aus der Diskussion heraus, weil ich nicht mit Menschen argumentieren mag, welche meine Tradition zwangsläufig als geringer ansehen wie ihre – was bei Beiden der Fall ist. Wer behauptet, seine Richtung sei besser wie alle anderen, steht nicht mehr in Augenhöhe mit dem Diskussionspartner.
                      Hätte ich weiter diskutiert, wäre ich auch scharf geworden. Dies ganz unabhängig davon, daß ich sowohl Klaus wie auch Johannes mag. Aber so geht es nicht. Glaubt wirklich jemand allen Ernstes, Gott hätte nur eine einzige Quelle als beste oder wirksamste deklariert?

                      Liebe Grüße, auch an Sadhu
                      Matthias

                      Gefällt mir

                    • und wenn Klaus schreibt:
                      Richtig, ein Lehrer, der etwas etwas entscheidend wichtiges weiß, was andere nicht wissen.
                      dann mag dies zwar in gutem Glauben geschehen – aber ich stimme Sadhu zu, es ist Überheblichkeit. Und Unkenntnis anderer Traditionen, welche sich nunmal nicht in Gramm und Kubikmeter messen lassen.

                      Hallo Matthias,
                      ich verstehe nicht, was daran überheblich ist. Warum soll es nicht möglich sein, die Wirkungen einer Bewusstseinstechnik systematisch und wissenschaftlich zu untersuchen und auf Grund dessen ihren Wert zu beurteilen? Sieh es doch einfach sportlich als ein Wettbewerb. Die Bewusstseinstechnik, die bei geringstem Aufwand und den geringsten Systemvoraussetzungen den größten Nutzen bringt, wird sich ohnehin langfristig durchsetzen. http://www.welt.de/128728355

                      LG Klaus

                      Gefällt mir

                    • Oje, schon wieder den Klick auf Kommentarzustellung vergessen…

                      Gefällt mir

                    • RamRam matthias

                      tat gut … dein kommentar … danke

                      einen schönen tag dir
                      bernhard

                      Gefällt mir

                    • Lieber Klaus,

                      vornweg gesagt – ich zweifle weder Deine Kompetenz, noch den Nutzen von TM an. Es gibt auch durchaus Menschen, welchen ich TM empfehlen würde.

                      Es ist natürlich, daß man den Weg, welchen man geht, als den besten ansieht. Als ich mit Zen in Berührung kam, war es der Zen, beim Taoismus der Tchan usw. Wir leben ständig im Vergleich, was ist das Beste und Optimalste. Unser Mind macht das.

                      Wie ich heute erkenne, sind dies alles Ich-Geschichten. Wie hole ich das Beste für MICH heraus – mit dem angenehmen Nebeneffekt, so ganz nebenher noch die Menschheit auf ein höheres Niveau zu bringen?

                      Mit dem bischen Wissen, was ich heute habe, weiß ich, daß ich mich geirrt hatte. Es gibt keine besseren inneren Traditionen. Gott stellt uns auf den Platz, der für uns am geeignetsten ist, wenn wir ihn suchen gehen. Alles andere ist Illusion.

                      Warum soll es nicht möglich sein, die Wirkungen einer Bewusstseinstechnik systematisch und wissenschaftlich zu untersuchen und auf Grund dessen ihren Wert zu beurteilen?
                      – kann man machen. Wenn man sich der Beschränkungen bewußt ist, daß man damit nur Dinge beurteilen kann, soweit dieses Bewußtsein eben reicht. Was oberhalb dieses Bewußtseins liegt, weiß man nicht einmal, und es ist für meine Begriffe fast fahrlässig, nicht einzubeziehen, daß es über meinem Bewußtsein nicht Traditionen geben könnte, welche weiter führen würden.

                      Ich schrieb es schon einmal – alle Gründe, welche Du für TM ausgeführt hast, sind im Grunde Egowünsche. Daran ist nichts verkehrt, aber ein Weiser schert sich einen Teufel um solche Sachen. Er wählt seinen Weg nicht danach, welches der „effektivste“, „zertifizierteste“ oder sonstwas ist. Er sucht die Wahrheit, egal, wie es ihm geht.

                      Ich zweifle auch nicht daran, daß Du auf Deinem Weg weiterkommst. Aber irgendeine Erkenntnis scheint für meine Begriffe noch zu fehlen, sonst wüßtest Du, daß es keine bevorzugte Technik gibt. Falls Maharishi gesgt hat – was ich nicht einmal glaube – daß seine Technik allen anderen überlegen wäre, dann redet er Unsinn. Davon abgesehen halte ich ihn durchaus für authentisch. Aber auch Erleuchtete reden manchmal Unsinn.

                      Lese einmal das kleine Bändchen: „Die Sufi-Lehrer Gurjieffs“ – dann wirst Du vielleicht verstehen, was ich meine.

                      Frage an Dich – wie gut kennst Du andere Traditionen? Von den Sufis weiß ich beispielsweise, daß in ihrer Literatur kaum beschrieben wird, welcher Art ihre inneren Übungen sind. Das erfährst Du erst, wenn Du in die Schulung eintrittst. Und dies auch nur soweit, wie es Deinem Stand entspricht.

                      Ich weiß, daß Du Dich weder überheblich fühlst noch dies beabsichtigst. Aber es IST per Definition Überheblichkeit – man erhebt seine Tradition über die aller anderen. Völlig neutral gesehen.

                      Ohne jeden Beweis sage ich Dir, Du irrst Dich.

                      Die Überschrift von Deinem verlinkten Artikel lautet: Könige der Wall Street meditieren für mehr Geld Ich möchte diesen Mißbrauch garnicht weiter kommentieren. Es gibt einen anderen gültigen Satz: Man kann nicht Gott und Mammon zur gleichen Zeit dienen.

                      Sicher ist TM eine wertvolle Technik und die richtige für Dich. Aber wenn ich etwas vorschlagen darf: Verstecke Dich hier nicht so hinter dieser Technik. Schreibe von Deinen Erkenntnissen, von Deinen Erfahrungen, von Deinen Gedanken.

                      Obwohl ich momentan in einer Sufi-Tradition bin, deren Tiefe ich noch nicht einmal zu einem Millimeter ausgelotet habe, habe ich keinerlei Interesse daran, irgend jemanden zum Sufismus zu bringen. Es ist mir völlig gleich-gültig. Mein einziges Interesse in dieser Hinsicht ist, ob sich jemand überhaupt auf einen WEG begibt.

                      Liebe Grüße
                      Matthias

                      Gefällt mir

                    • Lieber Matthias,

                      „Warum soll es nicht möglich sein, die Wirkungen einer Bewusstseinstechnik systematisch und wissenschaftlich zu untersuchen und auf Grund dessen ihren Wert zu beurteilen?

                      – kann man machen. Wenn man sich der Beschränkungen bewußt ist, daß man damit nur Dinge beurteilen kann, soweit dieses Bewußtsein eben reicht. Was oberhalb dieses Bewußtseins liegt, weiß man nicht einmal, und es ist für meine Begriffe fast fahrlässig, nicht einzubeziehen, daß es über meinem Bewußtsein nicht Traditionen geben könnte, welche weiter führen würden.“

                      Klar, wir können uns nur auf Grund unseres Bewusstseinszustandes entscheiden. Und wenn sich das Bewusstsein erweitert, treffen wir u.U neue Entscheidungen. Das ist selbstverständlich.

                      „Ich schrieb es schon einmal – alle Gründe, welche Du für TM ausgeführt hast, sind im Grunde Egowünsche. Daran ist nichts verkehrt, aber ein Weiser schert sich einen Teufel um solche Sachen. Er wählt seinen Weg nicht danach, welches der „effektivste“, „zertifizierteste“ oder sonstwas ist. Er sucht die Wahrheit, egal, wie es ihm geht.“

                      Du kannst das natürliche Streben nach besserer Gesundheit, höherer Intelligenz, Kreativität, besseren zwischenmenschlichen Beziehungen, besserer materieller Situation, Weltfrieden, etc. als Egowünsche bezeichnen. Es ist aber zugleich ein Ausdruck für den ebenso natürlichen Wunsch nach Befreiung, Vollkommenheit und Erleuchtung, das Ziel aller menschlichen Entwicklung.

                      „Ich zweifle auch nicht daran, daß Du auf Deinem Weg weiterkommst. Aber irgendeine Erkenntnis scheint für meine Begriffe noch zu fehlen, sonst wüßtest Du, daß es keine bevorzugte Technik gibt. Falls Maharishi gesgt hat – was ich nicht einmal glaube – daß seine Technik allen anderen überlegen wäre, dann redet er Unsinn. Davon abgesehen halte ich ihn durchaus für authentisch. Aber auch Erleuchtete reden manchmal Unsinn.“

                      Maharishis Aussagen über die Wirkungen der TM konnten soweit wissenschaftlich möglich alle experimentell bestätigt werden.

                      „Frage an Dich – wie gut kennst Du andere Traditionen? Von den Sufis weiß ich beispielsweise, daß in ihrer Literatur kaum beschrieben wird, welcher Art ihre inneren Übungen sind. Das erfährst Du erst, wenn Du in die Schulung eintrittst. Und dies auch nur soweit, wie es Deinem Stand entspricht.“

                      Traditionen erkennen wir an ihren Früchten. Es ist offensichtlich, dass z.B. die Weltreligionen die Menschheit nicht wesentlich zum Positiven verändert haben. Die vielen spirituellen Traditionen waren immer nur für wenige wirklich hilfreich. Viele davon sogar nur für Mönche.

                      „Die Überschrift von Deinem verlinkten Artikel lautet: Könige der Wall Street meditieren für mehr Geld Ich möchte diesen Mißbrauch garnicht weiter kommentieren. Es gibt einen anderen gültigen Satz: Man kann nicht Gott und Mammon zur gleichen Zeit dienen.“

                      Das ist ein typisch christliches Missverständnis. Für Vaishyas (Kaste der Kaufleute) ist es völlig natürlich und richtig, Geld zu verdienen. Unmoralisch wäre erst, wenn sie ihren Reichtum verschwenden oder gar destruktiv einsetzen würden. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen aber klar, dass sich durch TM das ethische Urteilsvermögen verbessert und sogar Schwerkriminelle in kurzer Zeit rehabilitiert werden.

                      „Sicher ist TM eine wertvolle Technik und die richtige für Dich. Aber wenn ich etwas vorschlagen darf: Verstecke Dich hier nicht so hinter dieser Technik. Schreibe von Deinen Erkenntnissen, von Deinen Erfahrungen, von Deinen Gedanken.“

                      Das hätte vielleicht eine gewissen Unterhaltungswert, würde aber niemandem etwas nützen, da jeder seinen eigenen Entwicklungsweg gehen muss, wie du völlig richtig sagst. Ich hatte mal eine Zeit, als ich mir nicht völlig klar war, ob die TM für mich das Richtige ist. Nach einem 9-monatigen Aufenthalt in einer Meditationsakademie, wo ich den ganzen Tag mit Meditation und Yoga verbrachte, wusste ich es.

                      „Obwohl ich momentan in einer Sufi-Tradition bin, deren Tiefe ich noch nicht einmal zu einem Millimeter ausgelotet habe, habe ich keinerlei Interesse daran, irgend jemanden zum Sufismus zu bringen. Es ist mir völlig gleich-gültig. Mein einziges Interesse in dieser Hinsicht ist, ob sich jemand überhaupt auf einen WEG begibt.“

                      Help thy neighbour, sagt ein engl. Sprichwort. Wenn du etwas Wertvolles gefunden hast, solltest du deine Mitmenschen daran teilhaben lassen. Wege können Umwege sein. In der Natur gilt des universale Gesetz des geringsten Aufwandes. Tue weniger, erreiche mehr. Die Zeit erlaubt es nicht, alle Methoden auszuprobieren. Deshalb orientiere ich mich an den wissenschaftlichen Ergebnissen, die quasi ein Warentest sind. Wenn mir jemand überzeugend eine effektivere Methode als TM anbietet, würde ich nicht zögern, diese Methode zu praktizieren und weiter zu empfehlen.

                      Liebe Grüße
                      Klaus

                      Gefällt mir

                    • Nochmal lieber Matthias,
                      „Wer behauptet, seine Richtung sei besser wie alle anderen, steht nicht mehr in Augenhöhe mit dem Diskussionspartner.“
                      Und wer diesen beschimpft ebenfalls nicht…, denn dann begibt er sich auf das gleiche Niveau.

                      Dein gesamter Kommentar an Klaus einschließlich dieser Aussage, gefällt mir da wesentlich besser:
                      „Sicher ist TM eine wertvolle Technik und die richtige für Dich. Aber wenn ich etwas vorschlagen darf: Verstecke Dich hier nicht so hinter dieser Technik. Schreibe von Deinen Erkenntnissen, von Deinen Erfahrungen, von Deinen Gedanken.“

                      Es ist nicht die schlechteste Eigenschaft, wenn man von seinem Tun begeistert ist. Allerdings darf man auch auf Unstimmigkeiten hingewiesen werden, das bringt letztendlich die Entwicklung, – sofern sie angenommen wird.
                      LG

                      Gefällt mir

                    • Liebe Monika,

                      für meine Begriffe hat Sadhu nicht beschimpft – gut, er schreibt nicht gerade zimperlich, aber ich kann mit seinen Gedanken durchaus mitgehen.
                      Die Frage ist – was ist im Grunde unhöflicher, zu sagen, daß alles, womit sich andere beschäftigen, gegenüber TM minderwertig ist, oder die Reaktion, daß jemand mal sagt, was ist denn das?

                      Es gibt so eine Art gesellschaftlich legitimierter Unhöflichkeit, wo keiner was sagt. Hier im Schwabenland ist es beispielsweise normal, den anderen im Gespräch dauernd zu unterbrechen. Je nachdem, in welcher Laune ich da bin, ist es durchaus schon vorgekommen, daß ich irgendwann den anderen mal anbrüllte, ob er überhaupt schon mal was von Manieren gehört hätte?

                      Und sofort bin ich der Unhöfliche – weil die viel stärkeren gesellschaftlich akzeptierten Unhöflichkeiten schon garnicht mehr wahrgenommen werden.
                      Dieses Spiel mache ich auch nicht mehr mit.

                      Klaus ist in Worten in keinster Weise unhöflich – aber seine Aussagen haben es teilweise in sich. Ich finde es, trotz der Schärfe, in Ordnung, wenn Sadhu darauf hinweist. Als Lehrer wird Klaus dies verkraften – und, ich hoffe, es im positiven Sinn nehmen und darüber nachdenken.

                      Liebe Grüße – ist das Abendbrot schon zu Kohle geworden? (lacht)

                      Matthias

                      Gefällt 1 Person

                    • „jegliche anderen Wege zu tolerieren……..selbst in dem Wissen, dass sie beileibe niemals “nicht” zum Ziele führen können

                      und wenn Klaus schreibt:
                      Richtig, ein Lehrer, der etwas etwas entscheidend wichtiges weiß, was andere nicht wissen.“

                      Lies bitte meine Texte etwas detaillierter und genauer…….ich schrieb immer wieder…..“Ich weiß, dass ich „nicht“ weiß…….und niemals nich“ , dass ich „nichtS“ weiß…….da ist ein sehr großer Unterschied!!!🙂

                      lg Joe

                      Gefällt mir

                    • Hallo Johannes,

                      Du schriebst ganz klar:
                      „jegliche anderen Wege zu tolerieren……..selbst in dem Wissen, dass sie beileibe niemals “nicht” zum Ziele führen können“

                      Also alle anderen Wege außer Deinem christlichen führen nicht zum Ziel. Du hast das nicht nur einmal, sondern mehrmals betont.

                      Du schreibst weiter:
                      „Lies bitte meine Texte etwas detaillierter und genauer“ – wie bitte??? Wenn jemand Deine Texte genau gelesen hat, dann war ich das, und wenn jemand sich fast nie die Mühe machte, auf den anderen einzugehen und seine Kommentare mal genauer zu lesen, dann warst Du das.

                      Ständig bist Du bei konkreten Fragen ausgewichen oder hast überhaupt nicht darauf reagiert, was nicht Dein Interesse betraf, war für Dich unwichtig. Lieb zu sein genügt nicht, Johannes, und Du bist ein viel größerer Egoist, wie Du denkst.

                      Was der Quark mit dem „Ich weiß, daß ich nicht weiß“ in diesem Zusammenhang bedeuten soll – keine Ahnung. Für jemand, der nicht weiß, bist Du aber ganz schön fundamentalchristlich unterwegs.

                      Lerne erstmal wieder, andere Leute hier mit ihren Kommentaren ernst zu nehmen und ihnen zu antworten – aber nicht mit irgendwas, sondern auf das Thema bezogen. Und komme vor allen Dingen von der Hybris herunter, daß nur Deine persönlichen christlichen Anschauungen zum Ziel führen würden.

                      Gruß – Matthias

                      Gefällt mir

                    • Lieber Klaus,

                      Danke für Deine Antwort. Meinem Empfinden bist Du allerdings wie eine verschlossene Box – da kommt nichts herein. Jedenfalls ich habe es offensichtlich nicht geschafft, Dich ein wenig nachdenklich zu machen.

                      Die wissenschaftlichen Methoden als Warentest für Esoterik – hm. Nicht alles tritt so offensichtlich in Erscheinung, daß es zähl- und meßbar ist. Es gibt oder gab Bruderschaften am Hindukusch, welche die „wahren Menschen“ genannt wurden, die nicht an sich selbst denken, an ihr Glück oder was auch immer, und nur damit beschäftigt sind, die Schäden zu reparieren, welche die Menschheit in ihrer Unverantwortlichkeit und Dummheit verursacht.
                      Meiner Schätzung nach wäre ohne diese Menschen die Erde bereits untergegangen – Du wirst sie aber nie zu einem wissenschaftlichen Vergleichstest zur TM bewegen können. Die „Früchte“ dieser Arbeit siehst Du auch nicht, weil Du sie garnicht kennst.
                      Ohne Zweifel dürfte auch TM zur Reparatur der Erde beitragen. Aber überschätze diesen Beitrag nicht – es ist einer unter vielen. Auch wenn Du mit wissenschaftlichen Vergleichen kommst. Die „verborgenen Bruderschaften“ wirst Du nie zu Gesicht bekommen.

                      Ich empfehle nochmals das Büchlein: Die Sufi-Lehrer Gurjieffs. Dann verstehst Du sicher besser, was ich meine.

                      Ich bleibe dabei – das Streben nach besserer Gesundheit, höherer Intelligenz, Kreativität, besseren zwischenmenschlichen Beziehungen, besserer materieller Situation, Weltfrieden sind Egowünsche. Daran ist nichts verkehrt, der Punkt ist nur, daß das Bewußtsein bei solchen Wünschen im Ich ist und nicht im Sein. Im Sein akzeptiert man, was da ist, und macht sich von derlei nicht abhängig.

                      Gegen Geldverdienen habe ich übrigens garnichts. Wenn Bänkster allerdings TM betreiben, um bei riskanten Börsenspekulationen ruhig Blut zu bewahren, dann ist das ein fürchterlicher Mißbrauch einer esoterischen Tradition. Es ist das alte Lied, daß sich das Ego alles unter den Nagel reißt.

                      Und, nein, eine effektivere Methode wie TM kenne ich nicht – unter der Voraussetzung, daß man das erreichen möchte, was Du anstrebst. Mein Weg, mein Bestreben, ist ein wenig anders – ich sage ganz offen, mir wäre TM zu wenig. Aber dies zu erklären, würde leider zu weit führen.

                      Wenn du etwas Wertvolles gefunden hast, solltest du deine Mitmenschen daran teilhaben lassen. Wege können Umwege sein. In der Natur gilt des universale Gesetz des geringsten Aufwandes. – ja, wenn jemand teilnehmen will. Und das wollen die Wenigsten. Nur mit dem Aufwand – da bin ich völlig anderer Meinung. Für meine Begriffe ist die Transformation des Menschen das Schwerste, was er sich zumuten kann. Nicht, weil das Dahinterliegende nicht einfach wäre – sondern weil wir derartig viel Schutt wegräumen müssen, um das Einfache zu finden, daß es einem Sterbeprozeß gleichkommt.
                      Es ist das Bild des Phönix, der sich selbst verbrennt, um aus der Asche neugeboren zu werden. Dieses Verbrennen ist sehr real.

                      Wahrscheinlich wirst Du nun sagen, daß dies bei TM anders ist, und ich würde antworten, Klaus, dann hast Du das eben noch nicht erlebt. Bleibe bei TM, es ist sicher das Richtige für Dich – ich denke, für einige andere auch – aber nehme einfach zur Kenntnis, daß es Dinge gibt, die in TM nicht enthalten sind.

                      Liebe Grüße
                      Matthias

                      Gefällt mir

                    • Lieber Matthias,

                      zunächst mal eine technische Frage: Wie kann wie ich Zitate kursiv darstellen?

                      „Die wissenschaftlichen Methoden als Warentest für Esoterik – hm. Nicht alles tritt so offensichtlich in Erscheinung, daß es zähl- und meßbar ist.“

                      Das ist mir durchaus bewusst. Aber als erstes Auswahlkriterium scheinen mir die wissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse für die Mehrheit der Menschen durchaus geeignet zu sein. Und um diese Mehrheit geht es schließlich. Ohne die Bewusstseinserweiterung der Massen werden wir keinen stabilen Weltfrieden haben und was das im Zeitalter der Massenvernichtungswaffen bedeutet, kann sich jeder ausmalen. Auch der Yogi in einer Höhle des Himalaya würde von einer globalen Katastrophe nicht verschont bleiben. Maharishi drückte das mal so aus: Der Frieden des Einzelnen ist wie ein Fußball, der überall hingekickt werden kann.

                      „Es gibt oder gab Bruderschaften am Hindukusch, welche die „wahren Menschen“ genannt wurden, die nicht an sich selbst denken, an ihr Glück oder was auch immer, und nur damit beschäftigt sind, die Schäden zu reparieren, welche die Menschheit in ihrer Unverantwortlichkeit und Dummheit verursacht.
                      Meiner Schätzung nach wäre ohne diese Menschen die Erde bereits untergegangen – Du wirst sie aber nie zu einem wissenschaftlichen Vergleichstest zur TM bewegen können. Die „Früchte“ dieser Arbeit siehst Du auch nicht, weil Du sie garnicht kennst.
                      Ohne Zweifel dürfte auch TM zur Reparatur der Erde beitragen. Aber überschätze diesen Beitrag nicht – es ist einer unter vielen. Auch wenn Du mit wissenschaftlichen Vergleichen kommst. Die „verborgenen Bruderschaften“ wirst Du nie zu Gesicht bekommen.“

                      Das sind Aussagen, die man durchaus glauben kann. Aber vom Maharishi-Effekt
                      w i s s e n wir, dass er funktioniert. Das ist der einzige Unterschied.

                      „Ich bleibe dabei – das Streben nach besserer Gesundheit, höherer Intelligenz, Kreativität, besseren zwischenmenschlichen Beziehungen, besserer materieller Situation, Weltfrieden sind Egowünsche. Daran ist nichts verkehrt, der Punkt ist nur, daß das Bewußtsein bei solchen Wünschen im Ich ist und nicht im Sein. Im Sein akzeptiert man, was da ist, und macht sich von derlei nicht abhängig.“

                      Egowünsche sind nach meiner Definition Wünsche, die nur auf das eigene Wohlergehen abzielen, ohne Rücksicht auf das der Umgebung. Bei den oben genannten Bestrebungen ist das aber nicht der Fall, denn die gesamte Umwelt profitiert von der besseren Gesundheit, Intelligenz, etc. des Einzelnen. Der Durchschnittsbürger strebt nicht bewusst nach Erleuchtung, unter der er sich nichts vorstellen kann, sondern zunächst durchaus egoistisch nach einer besseren Lebensqualität, wenn er mit TM anfängt. Wenn er das erreicht hat, hört er entweder mit der TM auf oder benutzt sie, um höhere Ziele zu erreichen, wenn er den Wert der TM inzwischen erkannt hat. Dazu ist intellektuelles Wissen notwendig.

                      „Gegen Geldverdienen habe ich übrigens garnichts. Wenn Bänkster allerdings TM betreiben, um bei riskanten Börsenspekulationen ruhig Blut zu bewahren, dann ist das ein fürchterlicher Mißbrauch einer esoterischen Tradition. Es ist das alte Lied, daß sich das Ego alles unter den Nagel reißt.“

                      Ich bin bestimmt kein Freund von Hedgefond-Managern. Allerdings bin ich überzeugt, dass die TM auch das Gewissen den Banker auf Dauer nicht unberührt lässt. Wenn der Hedgemanager mit seinen Gewinnen eine Kohärenzgruppe finanziert (wie das bei Dalio der Fall ist), dann handelt er sicherlich im Sinne der Evolution.

                      „Und, nein, eine effektivere Methode wie TM kenne ich nicht – unter der Voraussetzung, daß man das erreichen möchte, was Du anstrebst. Mein Weg, mein Bestreben, ist ein wenig anders – ich sage ganz offen, mir wäre TM zu wenig. Aber dies zu erklären, würde leider zu weit führen.
                      Wenn du etwas Wertvolles gefunden hast, solltest du deine Mitmenschen daran teilhaben lassen. Wege können Umwege sein. In der Natur gilt des universale Gesetz des geringsten Aufwandes. – ja, wenn jemand teilnehmen will. Und das wollen die Wenigsten. Nur mit dem Aufwand – da bin ich völlig anderer Meinung. Für meine Begriffe ist die Transformation des Menschen das Schwerste, was er sich zumuten kann.“

                      Die TM bewirkt das automatisch, völlig mechanisch, wenn sie regelmäßig ausgeübt wird und du bereit bist, die Stresslösungen zu akzeptieren, die manchmal schmerzhaft sein können. Doch wird man hinterher stets erkennen, dass sie notwendig waren.

                      Liebe Grüße
                      Klaus

                      Gefällt mir

            • Ja, das ist alles gut nachvollziehbar.
              Ich weiß allerdings auch von sehr vielen (relativ betrachtet aber wenigen, jedoch etliche tausende werden es sein ) Menschen, die in ihre Meisterschaft gehen (was immer Meisterschaft bedeutet, darauf gehe ich jetzt nicht näher ein) – und das allein durch ihre Ich Bin Gegenwart (und es geht hier nicht um Perfektion!) ungemein etwas bewirkt wird.
              Diese Menschen sind nicht bekannt, stehen meist n i c h t in der Öffentlichkeit, kennen sich wohl auf Seelenebene, nicht jedoch auch unbedingt hier auf dem physischen Plan, gehören keiner üblichen Gruppe an, sind jedoch schon konzentriert und vereint im Bewusstsein und wissen auch darum . Manchmal fokussieren sie sich bewusst und absichtvoll auf das kollektive Gechehen, immer aber ohne Agenda, einfach nur, in dem sie bewusstseinsmäßig „dort“ anwesend und fokussiert sind
              Es gibt also vieles, was beiträgt – und im Nachhinein kann nicht imer genau gesagt werden, was wer wann wozu beigetragen hat. Wir alle unterstützen den Masterplan auf
              unserer eigene Weise, der eine mehr, der andere weniger.
              Danke dir, Klaus❤

              Gefällt mir

              • RamRam violaannai

                ….. und das allein durch ihre Ich Bin Gegenwart (und es geht hier nicht um Perfektion!) ungemein etwas bewirkt wird…..

                danke … sehr treffend ausgedrückt ….

                ich bin sogar davon überzeugt … das wenn wir diese unbekannten mit ihrer heilwirkung annehmen und sie auch unbekannterweise achten sich deren wirkung verstärkt ….

                wenn wir anfangen das licht zu sehen was schon überall unsichtbar – im moment – präsent ist wird es sich ganz ohne zwang verbreiten und dem …. masterplan😀 -gerecht werden ….

                Gefällt mir

                • Hallo Bernhard,

                  ich wünschte ich könnte meine Gedanken so wie Du ausdrücken, von mir Daumen hoch.
                  Bei diesem Gewerbe für eine Technik blinkt dofort meine rote Lampe und die Intolleranz ist schon so oft und so deutlich zutage getreten. Wie gesagt bin ich nur nicht so gut mit Worten.

                  LG Mirjam

                  Gefällt mir

              • „nur die angepriesene einmaligkeit … die stösst auf …. “

                Die „Einmaligkeit“ bezieht sich nicht auf die Erfahrung der Transzendenz. Es gibt angeblich 108 Methoden des Transzendierens, sondern
                1. auf die Art die Ausübung, da TM weder Kontemplation noch Konzentration ist.
                2. auf bestimmte wissenschaftlich nachgewiesenen Auswirkungen (z.B. Wirkung auf hohen Blutdruck, hohe EEG-Kohärenz) und
                3. dass zum ersten Mal die positive Wirkung einer Bewusstseinstechnik auf das kollektive Bewusstsein (Maharishi-Effekt) durch eine relativ sehr kleine Gruppe wissenschaftlich nachwiesen wurde.
                Nicht jedoch auf den Preis😉. Es gibt noch wesentlich teure spirituelle Seminarangebote.
                LG Klaus

                Gefällt mir

                • Hallo lieber Klaus,

                  Ich gebe hiermit ganz offen und ehrlich zu, dass mich mit der TM nicht viel Gemeinsames verbindet…….hätte aber trotzdem eine sehr ernst gemeinte Frage diesbezüglich an Dich?

                  Inwiefern spielt der göttliche Aspekt bzw, die Anbindung desselben, in dieser Glaubensrichtung eine (oder auch keine) Rolle……und wenn ja?……..wie ist diese angelegt???……und von welchem göttlichen Anteil ist hierbei die Rede?

                  Wäre Dir für eine aussagekräftige Antwort hierzu sehr verbunden….

                  …liebe Grüße…..johannes

                  Gefällt mir

                  • Lieber Johannes,

                    TM ist keine Glaubenrichtung, Weltanschauung oder Philosophie, sondern eine praktische systematische Methode, um Transzendenz oder das Sein zu erfahren (max. tiefe Ruhe ohne Gedanken bei gleichzeitiger Wachheit). Die Erfahrung dieses Zustandes war das Ziel aller großen Weisen und Gottsucher. Deshalb wird die TM von katholischen Priestern ebenso erfolgreich praktiziert wie von Rabbinern, buddhistischen Mönche und Hindus.

                    Liebe Grüße
                    Klaus

                    Gefällt mir

                    • Hey lieber Klaus,

                      „Die Erfahrung dieses Zustandes war das Ziel aller großen Weisen und Gottsucher.“

                      Danke Dir sehr, für Deine promte Antwort…..und erkenne darin sogar Bekanntes und auch Gleichwertiges in meinen bisherigen und früheren Bemühungen……

                      …..nur dass es mir auf diese Art und Weise leider nicht vergönnt war, mein gesuchtes Ziel, zumindest auf diesem Wege, auch zu erreichen……also Gott zu finden……“Er“ hatte da wohl andere Pläne und Vorstellungen für mich, Ihn letztlich doch erkennen zu dürfen…🙂

                      Frage mich zuweilen auch immer öfter…….ob wir nicht viel zuviel hinterfragen anstatt einfach „anzunehmen“…….zumal wir den dahinter liegenden ganzen und größeren Sinn, eh` in dieser unserer Existenz-Phase, vollständig & begrifflich erfassen werden können……..

                      …….und mit dieser Erkenntnis……bekommt dann auch das „Vertrauen“, seine große Daseinsberechtigung…(lacht)…🙂

                      …schöne freie Sonnentage auch Dir gewünscht……lg johannes

                      P.S.

                      ….sorry dass ich Dich vorhin übersehen……und jetzt auch nur rein zufällig entdeckt habe…….GMX hat mir derzeit meinen Email-Account „stillgelegt“……(hab` mein Pro-Mail wohl nicht zeitgerecht aufgekündigt)…..und kann dies nun erst nach Pfingsten klären……..

                      …..es wurde uns immer erklärt, dass die „Technik“ uns das Leben erleichtern würde……heute weiß ich…..dass sie sich zum größten Feind des Menschen mutiert und entwickelt hat!!!

                      Gefällt mir

              • Hey Matthias,

                ….jetzt hab` ich mich ja glatt schon in Versuchung gefühlt, den „Gefällt mir“ Button zu drücken……aber wie gesagt…..nur „fast“ !!!……“Gott sei es gedankt“…..dass nicht!!!

                Was willst Du eigentlich???=?=?=?

                Du hast keinem Schimmer, „WER“ ich bin…..liest meine Comments vieleicht seit ca. 3-6 Monaten…….weist absolut nichts von meiner Entwickung der letzten 7-8 Jahre……

                ……aber willst mir unbedingt deine Doktrien eintrichtern???…..wovon ich offiziell…..jetzt wieder großen Abstand genommen habe…….

                …..was und wie und welcher Form also, könntest Du mich jetzt noch belehren???……

                …….entschuldige bitte, dass ich Dich, als meinen „Lehrmeister“ nicht akzeptieren kann……denn ich habe schon einen weitaus besseren Lehrer gefunden……und sein Name ist übrigens „Christus“…….

                ….und Wer hier mit seinem „Ego“……und auch dem dazugehörigen….“ismus“ so wirklch seine Probleme hat……diese Entscheidung, sei bitte einem Jeden selbst überlassen…….

                ……trotzalledem, sei die „Weisheit“ immer mit Dir…..dass wünsche ich mir wirklich aus tiefstem Herzen!!!!!!!!

                …bzw. die nötige Erkenntnis dazu!!!

                Alles Gute Dir weiterhin……………lg johannes

                Gefällt mir

                • Hallo Johannes,

                  ..was und wie und welcher Form also, könntest Du mich jetzt noch belehren???……
                  …….entschuldige bitte, dass ich Dich, als meinen “Lehrmeister” nicht akzeptieren kann……denn ich habe schon einen weitaus besseren Lehrer gefunden……und sein Name ist übrigens “Christus”…….

                  Spatzi, weißt du, was ich glaube? Jesus würde dich schlimmer knüppeln ..😀

                  lg,

                  Gefällt mir

                  • Hey Stevie,

                    „weißt du, was ich glaube? Jesus würde dich schlimmer knüppeln .. “

                    Was heißt hier würde???…….“ ER tut ES!!!…..jeden verdammten und einzelnen Tag !!!…..(sorry für`s Fluchen…..ich leider auch nur Mensch….ich darf Das!!!).

                    Alle meine schlimmsten Verhaltensvergehen dieses Lebens……werden nun Tag für Tag……ganz präzise und im Einzelnen und in allen Details durchgegangen und abgearbeitet…….

                    ……und glaube mir bitte…..ich werde „Nie“ wieder behaupten…..oder auch nur „denken“…..ein „guter Mensch“ zu sein!!!…..ich bin schon alles Mögliche gewesen…..aber dies ganz sicher nicht!!!

                    …..ist mir jedoch tausendfach lieber, als wenn ER den Kontakt erneut wieder abbrechen würde……und dafür dafür liebe ich Ihn auch so sehr!!!…….

                    …….“wir“ reden alle so großspurig von Toleranz…..Er aber, bringt sie erst wirklich in unsere Herzen…..wenn man denn auch vermag……..“Ihm“ zuzuhören !!!

                    Besser vermag ich es leider nicht auszudrücken…….

                    lg johannes……….und eine gesegnete Nacht Euch allen!!!

                    Gefällt mir

          • Lieber Klaus,

            kursiv schreiben… ich muß es nacheinander darstellen, weil WordPress es sonst als Code nimmt. Du schreibst vor dem Satz, den Du kursiv stellen möchtest, erst ein . Wenn Du den Satz abgeschlossen hast, erst ein .

            Du schreibst: Allerdings bin ich überzeugt, dass die TM auch das Gewissen den Banker auf Dauer nicht unberührt lässt. Wenn der Hedgemanager mit seinen Gewinnen eine Kohärenzgruppe finanziert (wie das bei Dalio der Fall ist), dann handelt er sicherlich im Sinne der Evolution.

            In der „Welt“ steht: Dalio zumindest hat sich dazu entschieden, den Großteil seines Vermögens an gemeinnützige Zwecke zu geben. Er ist Teil des Giving-Pledge-Programms, das einst von Warren Buffett und Bill Gates gegründet worden war.

            Zuckerbert („Die sind selber blöd, wenn sie mir vertrauen…“) ist auch dabei, Bill Gates hat sich bei Monsanto eingekauft und öffentlich gesagt, daß er Impfprogramme unterstützt, um die Bevölkerung zu dezimieren, und, und, und. Ich glaube kein Wort von Wohltätigkeit – man müßte genau untersuchen, wohin das Geld fließt. Geld beispielsweise für Aids-Hilfen fließt zu den Pharmafirmen, weil natürlich nur deren Mittel proklamiert werden. Damit die Aidskranken auch in der vorhergesagten Zeit sterben.

            Wenn die größten Halunken und Banditen der Welt also Geld für „gemeinnützige Zwecke“ spenden, ist etwas oberfaul. Ein störendes Gewissen haben die erwiesenermaßen nicht. Klaus, so ungerne ich Dir widerspreche, aber von Charakterveredelung durch TM kann bei denen keine Rede sein. Was ich aber natürlich nicht TM anlaste.

            Siehe auch: http://recentr.com/2011/07/die-agenda-fur-bevolkerungsreduktion-kein-philanthropisches-unterfangen-teil-i/

            Ich schaute während dieses Kommentars nochmal ins Internet – es sind wirklich die größten Weltverbrecher an dieser „Stiftung“ beteiligt.

            Das übrige, was Du geschrieben hast, spricht für sich – unsere Schwerpunkte sind halt verschieden. Mir würde bei TM immer noch was fehlen, aber das braucht Dich natürlich nicht zu tangieren.

            Liebe Grüße
            Matthias

            Gefällt mir

            • Hallo Klaus,

              vergiß‘ den ersten Absatz. WordPress hat nicht einmal die Zeichen, die ich extra nacheinander und durch Wörter getrennt hineinschrieb, entgegengenommen. Laß‘ es Dir per Mail von jemandem schicken – oder Steven weiß eine site, wo es erklärt wird.
              Wörter nach den Zeichen hat mir WordPress auch gelöscht…

              Gefällt mir

              • Ich versuche es nocheinmal – also für kursiv zuerst Pfeil nach links (die Taste rechts von der Großschreibtaste), dann die Buchstaben em und dann Pfeil nach rechts (dieselbe Taste mit Umschalt).

                Dann den Text schreiben, den Du kursiv haben möchtest.

                Am Schluß wieder Pfeil nach links, dann einen Flash (Querstrich), dann wieder em und Pfeil nach rechts.

                Gefällt mir

            • In der „Welt“ steht: Dalio zumindest hat sich dazu entschieden, den Großteil seines Vermögens an gemeinnützige Zwecke zu geben. Er ist Teil des Giving-Pledge-Programms, das einst von Warren Buffett und Bill Gates gegründet worden war. Zuckerbert („Die sind selber blöd, wenn sie mir vertrauen…“) ist auch dabei, Bill Gates hat sich bei Monsanto eingekauft und öffentlich gesagt, daß er Impfprogramme unterstützt, um die Bevölkerung zu dezimieren, und, und, und. Ich glaube kein Wort von Wohltätigkeit – man müßte genau untersuchen, wohin das Geld fließt. Geld beispielsweise für Aids-Hilfen fließt zu den Pharmafirmen, weil natürlich nur deren Mittel proklamiert werden. Damit die Aidskranken auch in der vorhergesagten Zeit sterben.

              Lieber Matthias,

              mich und andere von uns hat es ebenfalls sehr irritiert, dass Dalio mit Bill Gates & Co. gemeinsame Sache macht. Ob das Naivität ist oder Überzeugung, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht werde ich ihn mal per Mail fragen.
              Pauschal würde ich sagen, dass nur ein zufriedener Mensch ein guter Mensch sein kann. TM gibt zweifellos inneren Frieden. Aber diese notwendige Bedingung muss nicht in jedem Fall hinreichend sein. Die TM-Technik sollte man nicht vom Einzelfall her beurteilen. Wissenschaftliche Untersuchungen, bei denen reproduzierbare generelle Wirkungen an vielen Menschen nachgewiesen werden, haben eine viel größere Aussagekraft.

              Wahrscheinlich wirst Du nun sagen, daß dies bei TM anders ist, und ich würde antworten, Klaus, dann hast Du das eben noch nicht erlebt. Bleibe bei TM, es ist sicher das Richtige für Dich – ich denke, für einige andere auch – aber nehme einfach zur Kenntnis, daß es Dinge gibt, die in TM nicht enthalten sind.

              Zu deinem vorletzten Kommentar: TM ist lediglich der wichtigste Aspekt der allumfassenden Vedischen Wissenschaft (Wissenschaft der Naturgesetze). http://www.lebensqualitaet-technologien.de/vedische_wissenschaft.html. Sozusagen für den spirituellen Anfänger.;-)

              Zunächst mal eine technische Frage: Wie kann wie ich Zitate kursiv darstellen?
              So: Wie kann wie ich Zitate kursiv darstellen? . Jedoch ohne Leertasten!!!

              Liebe Grüße
              Klaus

              Gefällt mir

            • Lieber Matthias,

              möglicherweise waren diese Artikel dazu bestimmt, die TM zu diskreditieren. Jedenfalls bestreitet der Nationale Leiter der TM-Org. der USA, der Dalio gut kennt, die Verbindung zur Gates-Stiftung.

              Liebe Grüße
              Klaus

              Ray Dalio has given tens of millions of dollars to the TM organization over the past many years…. in fact he has pretty much single-handedly saved much of the TM movement… There is no perfection in the relative… People start meditating at whatever level of consciousness they are at and TM helps them grow deeper and faster and broader in their awareness… Ray did not ask to be a spokesperson for anyone… He has not given any of his money to the Gates Foundation, so do not believe everything that you read in the press… Much of his money has gone to preserving Earth’s natural resources… he is quite a strong environmentalist… He is not a strong believer (or does not believe at all) in the Maharishi Effect… But he should not be punished for this… He does what he does, he gives what he gives and we are very grateful for that (in fact, he has given millions of dollars in scholarships to train new TM teachers…) So before you pass judgment it is good (1) to know the facts (2) to appreciate whatever good a man or a woman does for Maharishi’s knowledge since, the fact is, almost know one in the world has any appreciation at all…

              Gefällt mir

              • Lieber Klaus,

                stimmt – solche Diskretitierungen geschehen öfters, ganz besonders bei Wegen, welche den Menschen befreien. Doch gut, manchmal nachzufragen.

                Die vedischen Wissenschaften achte ich übrigens sehr.

                Liebe Grüße
                Matthias

                Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    bei „Cobra“ und den Bemühungen um eine „Identifizierung“ kam mir ein weiterer möglicher Lösungsaspekt in den Sinn: Bei inverser Schreibeweise ergäbe sich aus Cobra = Braco und „Braco“ ist in den Ländern des SLO-HR-usw.-Sprachraumes ein geläufiger Spitzname, oft für „Bruder“ verwendet, aber nicht nur. Manche Menschen werden „nur“ so genannt, auch wenn es kein eigenständiger Vorname ist.
    Danke Dir für die klaren Worte, mir haben sie gut getan, da ich dieses ganze Brimborium aus regelrecht verdummenden und einlullenden Botschaften seit Jahren mit großer Vorsicht verfolge.
    Viele Grüße, Anka

    Gefällt mir

  • Die Frage nach den Kennzeichen ECHTER SPIRITUALITÄT,
    genauso wie die Frage nach FUNDIERTEM Wissen,
    WIRKLICHER Weisheit u. Erkenntnis o.
    einfach die Frage:
    “Wem kann man Glauben u. Vertrauen schenken, wessen Aussagen u.
    Behauptungen sind vertrauenswürdig, glaubhaft, lichtvoll u. wahrhaftig ?”
    tauchen – in Abständen – immer wieder auf.
    Vielleicht auch deshalb, weil man immer wieder –
    gerade auch in letzter Zeit – konfrontiert wird mit
    *ach so* hochspirituellen, selbstverliebten, nach eigenem bekunden
    medial Begabten u. quasi schon in 5D-Lebenden
    übermenschlichen “Persönlichkeiten?”,
    die sich in ihrem spirituellen Größenwahn suhlen,
    wie die Sau in der Jauchegrube.
    Fest davon überzeugt, die Einzigen zu sein, die einen “guten Job” machen,
    die die “Wahrheit”, den “Weg”, die “Lösungen” kennen,
    die durch harte Zeiten hindurch zu bestehen haben o.
    prädesteniert zu sein, anderen zu sagen “wo es lang geht”.

    Meiner Erfahrung nach jedoch,
    sind die, die tatsächlich seeehr viel zu sagen, zu lehren, zu geben,
    mitzuteilen u. weiter zu vermitteln hätten,
    selbst schon ungeheuer viel spirituelle, transformative u. sonstige Arbeit
    geleistet haben – sowohl individuell, als auch kollektiv – u.
    in ihrem eigenen Leben bereits einen “Mount Everest an Altem” abgetragen haben,
    gerade auch diejenigen, die am bescheidensten sind .
    Sie leben oftmals still u. im Verborgenen ihr Leben,
    meist weit davon entfernt im Außen Anerkennung zu suchen o. zu finden,
    schon allein weil das, was sie LEISTEN, in 3D wenig prestigeträchtig ist,
    machen “einfach“ – so gut es geht – ihren “Job” u.
    kämen gar nicht auf die Idee “große Töne zu spucken”.
    WEIL SIE GELERNT HABEN, WAS SCHÖPFUNG WIRKLICH BEDEUTET,
    WAS DEMUT, WAS GEDULD BEDEUTEN, WAS EIGENES U. BEWUßTES GEISTIGES HARTES ARBEITEN BEDEUTET, WAS ES HEIßT SICH HINZUGEBEN, ANZUNEHMEN, SICH ZURÜCKZUNEHMEN,
    MANCHES MAL AUCH FÜR SCHMERZHAFT LANGE ZEIT.

    Wir alle sind Teil der Schöpferkraft u.
    in jedem von uns lebt ein wahrer “Riese”,
    der sehnsuchtsvoll nach Freiheit strebt, mit einem Kopf voll Träumen u. Visionen.
    Aber gerade dieser Riese ist es auch, der sich – trotz seiner Größe –
    alle Zeit der eigenen “Kleinheit” bewußt ist,
    angesichts der GROßEN KRAFT DER SCHÖPFUNG SELBST.
    Und “Kleinheit” meine ich überhaupt nicht negativ, schwach o. verloren,
    denn sich selbst “zurücknehmen” u. den eigenen, “großen/kleinen” Part
    im gesamten Riesenpuzzelspiel der Schöpfung zu sehen,
    kann manchmal ein weitaus größerer Kraftakt sein u.mehr Mut, Ausdauer u.
    VISIONÄRE BESTÄNDIGKEIT voraussetzten/abverlangen,
    als großartige “Selbstbeweihräucherung” u./o. das Verbreiten von
    Dunkelszenarien, die die Menschen noch mehr in Gefühle der Hilflosigkeit,
    des Verloren- o. Ausgeliefert-Seins u. der Abhängigkeit treiben.

    Gegenseitige Hilfe u. Unterstützung – so weit als möglich –
    sind WICHTIG u.WUNDERBAR,
    der Versuch spirituelle Elite-Clubs zu erschaffen,
    zu denen die jeweiligen selbst natürlich immer als erstes dazugehören,
    am Besten gleich als KING LOUIE o. QUEEN MUM –
    finde ich sch…………eeehr unangebracht !

    Auch wenn es vielleicht merkwürdig klingen mag,
    aber für mich sind wirklich spirituelle/wissende Menschen,
    die, die WIRKLICH etwas zu sagen haben,
    eine – meist schwer zu fassenden – Mischung aus alter u. junger Seele,
    aus tiefsinnigem Denker u. “lustigem Äffchen“,
    aus, auf geistiger Ebene, hartem “Arbeiter” u. “spielendem Kind“.
    Oft “versteckt u. bescheiden – im Verborgenen” lebend u.
    bestimmt nur selten großartig anerkannt o. bewundert
    in der “Welt da draußen” – manchmal leider auch ganz im Gegenteil.
    HEILIGKEIT ist bestimmt keine zwingende Voraussetzung u.
    die Tendenz “Angst u. Schrecken” zu verbreiten,
    sind weder wünschenswert, noch ein Anzeichen von Wissen o. Weisheit.

    Im Grunde sind wir doch alle
    “MALER UND BILDNIS IN PERSONAL-UNION” –
    u. das ist allemal eine
    SPIRITUELLE –
    U. AUCH SONST IN JEDERLEI HINSICHT – RIESENAUFGABE😉 !!!

    LG Kerstin

    Gefällt mir

  • Diesem Artikel fehlt Intelligenz und ausreichende Recherche.
    Wozu gibt es denn eigentlich auf DIESER Seite einen Button namens „Wertschätzung“ ? Wenn Du von Cobra forderst, kein Geld mehr zu nehmen, wäre es ratsam, dies zuerst selbst umzusetzen; dies ist eine alte Gandhi-Weisheit.
    Cobra hat schon längst Stellung zu den Vermutungen über seine Identität bezogen:
    http://2012portal.blogspot.de/2012/09/insanity-this-insanity-has-to-end.html

    Zudem wäre ich an Deiner Stelle wirklich etwas wachsamer, wessen Agenda ich unterstütze. Derjenige, von dem der Rufmord ursprünglich ausging, ist ein Mindcontrolopfer, das vermutlich für die CIA gearbeitet hat. Er lebt wohl nicht mehr; er scheint weggeschafft worden zu sein, vermutlich, da er dem CIA zu tollpatschig war. Dass er Cobra angegriffen hat, beweist eher, dass Cobra für diese Agendas eine Gefahr darstellt, was wiederum vermuten lässt, dass er die Wahrheit spricht.

    http://clandestineragerevealed.wordpress.com/2012/11/20/michael-hemmingson-is-former-white-hat-louis-kahn-nin-period/

    Gefällt mir

    • Hi Eliana,
      Ja, ich weiß, den hab ich auch gelesen. Nur denke ich etwas anders darüber,
      und ich fordere sicher nicht, Cobra sollte kein Geld annehmen – wo hast du denn das rausgelesen?
      Ich sehe eine Gefahr darin, Ben Fullford, Nesara, „Befreiung durch Außerirdische“, etc.
      zu propagieren, das stimuliert nichts anderes wie weitere Trennung.

      Wer glaubt, daß die Machtelite sich von einem Cobra fürchtet,
      hat noch viel zu lernen ..

      lg,

      Gefällt mir

  • RamRam

    auf alle fälle sehr unverfänglich ausgedrückt ….

    Und wer diesen beschimpft ebenfalls nicht…, denn dann begibt er sich auf das gleiche Niveau.

    Gefällt mir

    • Hey Bernhard,
      jetzt ist mein Abendbrot angebrannt…😉😛
      Machts gut!
      LG

      Gefällt mir

      • Liebe Monika,

        Wenn Du`s nicht mehr magst……schick` es mir einfach rüber……ich liebe leicht Angebranntes,……besonders frische Brotkruste, aus drei Tage lang stehendem Sauerteig (so wie es ihn früher noch gab)……lecker…..lecker!!!…….🙂

        lg Joe

        Gefällt mir

    • Hallo Bernhard,

      Du hast Klaus nicht beschimpft. Es waren scharfe Worte, aber Beschimpfung ist ganz was anderes, sorry, da verstehe ich Dich Monika nicht.
      Ich finde Klarheit sehr wichtig und dazu würde mir so viel einfallen, wenn ich an alle Diskussionen, die es hier schon gegeben hat, allem voran der Gipfel, daß sich eine TM-Praktizierende über Stefans Orthographie beschwert hat, da fällt mir dann nichts mehr ein. Jedem seinen Weg und mir den meinen.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,

        ich hatte mich für diesen Fehler, das hier zu publizieren, entschuldigt. Aber offenbar hat das nicht ausgereicht.😉

        LG KLaus

        Gefällt mir

        • Hallo Klaus,

          es geht hier nicht um Entschuldigung, oder daß ich das jetzt nachtrage, es war für mich einfach einAnzeichen für eine Geisteshaltung und das hat mich sehr abgeschreck, da wenn TM so besonders ist und die Menschen so positiv beeinflußt, dann sollte es sich doch in den Früchten, das heißt in den Menschen, die es praktizieren, niederschlagen.

          LG Mirjam

          Gefällt mir

          • Hallo Mirjam,

            TM-Meditierende sind ganz normale Menschen und nicht notwendigerweise besser als andere. Meiner Ansicht nach entwickeln sie sich nur schneller als andere. Jedenfalls besagen das die wissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse. Aber viele, die zur TM kommen (mich eingeschlossen), haben/hatten sicherlich einen besonders großen Nachholbedarf. Die Wirkung der TM kann man nur über die Zeit beurteilen. Wie war Mann/Frau früher und wie ist er/sie jetzt? Oder wodurch unterscheidet sich eine größere TM-Population von einer normalen Population?

            LG Klaus

            Gefällt mir

            • Lieber Klaus,

              ich habe lange überlegt, ob ich hierzu nochmal antworte. Also ich versuch noch mal auszudrücken, worum es mir geht.
              Natürlich ist jeder TM Praktizierende „nur Mensch“, das ist ganz klar. So jetzt aber noch mal zurück, hier ging es mir um ein Beispiel, das ich benutze. Du unterstreichst mit jeder Deiner Äußerungen, wie positiv TM die Menschen verändert. Also Du hast die Meßlatte gehängt, nicht ich. So, wenn nun ein TM Praktizierender eine nicht ganz so – nennen wir es mal „optimale“ Bemerkung, wie hier zur Orthographie an einen Anderen,uin diesem Fall Dich schickt, und Du sie dann veröffentlichst, dann haben also schon 2 TM Praktizierende diesen „menschlichen Fehler“ , klingt doof, ist aber nur mein Bild, gemacht.
              So, wenn ich jetzt diese Bemerkung geäußert hätte, dann hätte mein mann gesagt „und was hat die Rechtschreibung mit dem Inhalt des textes zu tun“, meine Freundin hätte gesagt, „was regst Du Dich auf, ist doch total unrelevant“, meine andere Freundin hätte gesagt, „Was läßt Dich denn darauf resonieren, schau Dir das genau an“.
              Von meinem Standpunkt aus, hätten sie mir alle klar gemacht, daß ich daneben liege und das sind ganz normale Menschen, niemand der von sich behauptet eine Technik zu gebraucehn, die einen Menschen weiterentwickelt. Sie alle haben ihre Techniken, aber ohne „Label“ und sehr mit der eigenen Intuition verbunden.
              Wie gesagt ist dieses nur ein Beispiel, aber ist für mich symptomatisch, da Du auch sonst den Kontakt zu TM praktizierenden, Vegetariern, Nichtrauchern (wenn ich mich richtig erinnere, ich möchte nichts unterstellen), propagiert hast, da diese Dir mehr liegen.
              Dies ist für mich nicht sehr anziehend, da ich finde, das man sich jeden Menschen genau anschauen muß und nichts an äußeren Erscheinungen festmachen kann. Ich kenn wundervolle Menschen, die rauchen, trinken, halten sich nicht an Ernährungsvorschriften, etc., die sind einfach sie selbst. Heißt nicht, daß rauchen, trinken etc. erstrebenswert wäre. Es geht um das Bewerten von Menschen.
              Vielleicht triggert mich das nur so, weil mein Vater in einer katholischen Sekte ist und ich das unglaubliche „Glück“ hatte dieser zu entkommen und sehr viel Zeit hatte mir darüber Gedanken, meine Fieden damit zu machen und energetisch mich von dieser zu löasen. Deine Beschreibungen von TM erinnern mich immer an meinen Vater, also mein Thema.

              LG Mirjam.

              Gefällt mir

              • Liebe Mirjam,

                ich gebe zu, dass mich Orthographiefehler auch etwas nerven, zumal wenn ich den Inhalt des Textes so interessant finde, dass ich ihn weiterleite. Das war bei manchen Beiträgen von Steven der Fall. Ich habe ihn auf diesen Sachverhalt aufmerksam gemacht, da ich glaube, dass Texte mit Orthographiefehlern allgemein nicht richtig ernst genommen werden. Aber ich dachte, dass das vielleicht nur eine persönliche Befindlichkeit sei und habe dann die Orthographiefehler in den weiteren Beiträgen ignoriert, bis ich dann das Mail der Dame bekommen habe, die eigentlich nur das viel drastischer ausdrückte, was ich auch dachte. Etwas unüberlegt habe ich dann das Mail ungefiltert weiter geleitet. Darin bestand mein „menschlicher Fehler“. Die Dame hat einfach nur ihre persönliche Überzeugung persönlich mitgeteilt. Darin kann ich keinen Fehler erkennen.
                Ich beurteile wie du die Menschen nach ihren Handlungen nicht nach der Technik, die sie ausüben. David Lynch ist ein bekannter Regisseur, der mit seiner Stiftung die TM enorm unterstützt, da er selbst damit phantastische Erfahrungen gemacht hat. Er meditiert seit über 30 Jahren und raucht immer noch. Ich bin überzeugt, dass das seiner Gesundheit nicht förderlich ist, aber offenbar ist er zu vital, um davon krank zu werden.
                Reichtum, auch spiritueller Reichtum, hängt 1. davon ab, wie viel man geerbt und früher verdient hat und 2. wie hoch das gegenwärtige Einkommen ist. Wer viele Schulden hat, bleibt auch mit einem hohen Einkommen lange arm. Ich behaupte nur auf Grund eigener Erfahrung und wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse, dass TM das „spirituelle Einkommen“ stark verbessert.

                LG Klaus

                Gefällt mir

                • Hallo Klaus,

                  Reichtum, auch spiritueller Reichtum, hängt 1. davon ab, wie viel man geerbt und früher verdient hat und 2. wie hoch das gegenwärtige Einkommen ist. Wer viele Schulden hat, bleibt auch mit einem hohen Einkommen lange arm. Ich behaupte nur auf Grund eigener Erfahrung und wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse, dass TM das „spirituelle Einkommen“ stark verbessert.

                  Ist es denn primär nicht so, daß Reichtum davon abhängt, wie stark jemand glaubt, daß er einem zusteht
                  und ihn verdient? Zumindest dürfte es ein wichtiger Punkt sein ..

                  lg,

                  Gefällt mir

                  • Ist es denn primär nicht so, daß Reichtum davon abhängt, wie stark jemand glaubt, daß er einem zusteht
                    und ihn verdient? Zumindest dürfte es ein wichtiger Punkt sein ..

                    lg,

                    Hallo Steven,
                    wenn man sich Verdienste um die Gesellschaft erworben hat, dann ist es nur logisch, dass die Gesellschaft das honoriert. Actio = reactio. Wichtig ist m. E. vor allem, dass die anderen glauben, dass du etwas Nützliches getan oder produziert hast, denn der Reichtum kommt von den anderen, als Spenden, Gehalt, Honorar, Erlös, etc.

                    LG Klaus

                    Gefällt mir

                    • Hi Klaus,

                      wenn man sich Verdienste um die Gesellschaft erworben hat, dann ist es nur logisch, dass die Gesellschaft das honoriert.

                      Es gibt allerdings ne Menge Leute, die sich solche Verdienste erworben haben – aber arm wie ne Kirchenmaus waren und davon gibts auch heute noch genug.
                      Ich denke BEIDE, Person wie Umgebung müssen Glauben – sowohl, wertvolles zu geben und wertvolles zu bekommen.

                      lg,

                      Gefällt mir

                    • Es gibt allerdings ne Menge Leute, die sich solche Verdienste erworben haben – aber arm wie ne Kirchenmaus waren und davon gibts auch heute noch genug.
                      Ich denke BEIDE, Person wie Umgebung müssen Glauben – sowohl, wertvolles zu geben und wertvolles zu bekommen.

                      Hallo Steven,

                      du hast Recht, Verdienst allein genügt nicht. Es muss auch noch die Wertschätzung hinzukommen. D.h. die Umgebung muss sich des Angebots auch würdig erweisen. Andernfalls ist es wie Perlen vor die Säue werfen.
                      Es kann auch der umgekehrte Fall eintreten: Man ist selbst mit seiner Leistung nicht besonders zufrieden, bekommt aber dafür völlig unerwartet Lohn und Anerkennung. Daraus schließe ich, dass die Erwartungshaltung in diesem Vorgang keine große Rolle spielt.
                      Bh. Gita:II, 45: Macht hast du nur über das Handeln, nicht über seine Früchte. Lebe weder für die Früchte des Handelns noch klammere dich an Nicht-Handeln.
                      II, 49: Weit entfernt von einem ausgeglichenen Intellekt ist jene Handlung, der es an Größe fehlt, o Gewinner von Reichtum. Suche Zuflucht im Intellekt. Beklagenswert sind jene, die für die Früchte des Handelns leben.
                      Ich bin überzeugt, dass man langfristig für jede Handlung irgendwann die Quittung bekommt, positiv oder negativ.

                      LG Klaus

                      Gefällt mir

                • Hello Klaus,

                  …bin auch nicht mehr ganz so „Up to Date“…..heißt es heute wirklich „korrekt“ gesprochen „das Mail“………nicht wie früher einmal „die Mail“…..eigentlich aber auch völlig „wurscht“….oder ?

                  „Ich bin überzeugt, dass das seiner Gesundheit nicht förderlich ist, aber offenbar ist er zu vital, um davon krank zu werden.“

                  Dass ist eine gute und sehr berechtigte Frage !!! …….

                  Von Wem erhalten Wir eigentlich unsere Gesundheit?…….nur mal so, zum kurzen Nachdenken???!!!

                  ……(lacht) …..Dank` Dir !!!

                  lg johannes

                  Gefällt mir

                  • Hallo Johannes,

                    der Gesundheitszustand resultiert m.E.
                    1.aus der früheren Lebensweise und
                    2. aus der jetzigen, aber natürlich auch von der Umwelt, früher und jetzt.
                    Interessant z.B. https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=iguDjpCRmXs

                    http://www.gutefrage.net/frage/heisst-es-eigentlich-die-mail-oder-das-mail

                    LG Klaus

                    Gefällt mir

                  • Hey Joe,

                    Von Wem erhalten Wir eigentlich unsere Gesundheit?…….nur mal so, zum kurzen Nachdenken???!!!

                    Schieb das jetzt bloß nicht „Gott“ rüber ..
                    Dafür sind wir selbst verantwortlich und letztlich auch, in welcher Weise wir das Leben annehmen.
                    Denn was ist Krankheit anderes, als ein aus der Balance gekommenes System.

                    lg,

                    Gefällt mir

                    • Hey Retour auch🙂 ,

                      …..ich find` immer wieder „noch nicht Gesehenes“…..spannend !

                      „Schieb das jetzt bloß nicht “Gott” rüber ..“

                      ….lacht….als ganz „Unbeteilgten“ kann man Ihn, nun aber auch nicht „abstempeln“….oder ?

                      …..eigene Gedanken dazu…..entscheiden vielleicht nicht „Alles“…..spielen jedoch auch eine ungemein große Rolle dabei…..

                      ….warum sonst…..gibt es wohl Hunderte von s.g. „Krankheiten“…..aber „keine“ Hunderte von Gesudheiten….sondern nur „EINE Einzige“…???…..

                      …..Du kennst das Wortspiel auch selbst genau…und weißt auch……..dass es real gesehen, gar keines ist….🙂 !!!!

                      lg…….johannes

                      Gefällt mir

  • RamRam matthias

    ich liebe dieses leben … hatte schon bedenken das ich darauf nichts mehr antworten kann und möchte … schon kommt alles von alleine ….

    ich verurteile nicht … ich spreche nur an … ich bin halt so …

    ich hab einfach schon vor einiger zeit aufgehört meine rhetorischen fähigkeiten zu pflegen … dafür bemühe ich mich authentisch zu sein … echt …. und es ist unheimlich schwer es zu halten …

    dir und monika und auch klaus einen schönen abend
    bernhard

    und ja … danke das du schon so viel geübt hast und in der lage bist deine umwelt zu sehen

    Gefällt mir

  • Hi sadhu,

    “ …. und es ist unheimlich schwer es zu halten …“

    ….Dito…..aber auch dieser Lernprozess ist von Nöten und letztlich unabdingbar…!!!

    ……fühle diesbezüglich mit Dir🙂 ……lg johannes

    Gefällt mir

  • Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Vergleichbar mit einem REISENDEN, warten wir ab, die SEELE zeigt sich! Siehe auch das Wissen, alle 250 Jahre erschein ein Mensch und gibt sich nach seinem Wege als einem AVATAR zu erkennen. Siehe auch die vielen Tore, gekennzeichnet mit Swastika-Symbolen und auch Runen entfernt, zeichnen sie doch ein Bild auf der Erde, welches länger als das Christentum ist! Gleichwohl, jeder besinnt sich seiner taten und erkennt auch den Schöpfer, alles zu seiner zeit!

    Gefällt mir

  • Pingback: Cobra ENT-TÄUSCHUNG |

  • Pingback: Cobra ENT-TÄUSCHUNG Teil 2 |

  • Pingback: blognetnews » Gefangen und betrogen

  • ja nun ich habe gesehen das hier über das wunderbare was diese neuen Propheten so verbreiten geschrieben wird, und ich möchte, meinen Senf dazu geben. Ja es gibt so unendlich viel menschliche Story ist über alle möglichen Quanten oder sonstige Energien das einen davon richtig schwindlig wird. Oder eben auch Licht Nahrungs und neuerdings auch Lichtnägel und sogar Lichtsprache! Dann trennen einem also mir jedenfalls die Augen von. Die einzige Schwierigkeit die habe ob ich mich jetzt tot lache oder über so viel Blödsinn mich wundern soll. Schön dass du dir diese wunderbaren Heiligen wie auch immer das man denn möchte dokumentierts. aber du weißt schon das dann nicht von den Ufos abgeholt Weil Du ja zweifelst! und auch wenn Jahwe selbst hier erscheint wirst du nicht zu seinem Rechten sitzen können, weil du ja sichtlich ungläubig bist. also ich wünsch dir alles Gute ich hoffe wir voneinander hören bzw. ich von dir höre.

    Gefällt 1 Person

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s