Die Eskalation Chaotischer Knoten und die Demontierung der dreidimensionalen Realität

Eine neue Botschaft der HATHOREN

gechannelt von Tom Keynon

image

Aufgrund der Beschleunigung der Zeit und kosmischer Kräfte, die weit jenseits eurer Kontrolle liegen, befindet ihr euch inmitten eines Crescendos ineinandergreifender Chaotischer Knoten.

In unseren vergangenen Botschaften haben wir von der Einwirkung chaotischer Ereignisse unter der Bezeichnung Chaotischer Knoten im Singular gesprochen. Doch hier geht es um ein komplexeres Phänomen, das wir als Chaotische Knoten im Plural bezeichnen.

Abhängig von eurer Schwingungsresonanz seid ihr von der Eskalation Chaotischer Ereignisse auf jeweils individuelle Weise betroffen. Jene unter euch, die empfindlich auf das Ökosystem eures Planeten reagieren, erleben vielleicht ein Gefühl extremer Nötigung, während sie mitansehen müssen, wie das Ökosystem zusammenbricht und viele Lebensformen verloren gehen.

Ein weiterer Chaotischer Knoten neben dem eures Ökosystems ist der Stress zwischenmenschlicher Kommunikation. Diese Situation ist sehr komplex und teilweise zurückzuführen auf die Verschiebungen in den Magnetfeldern auf eurem Planeten, die während energetischer Verschiebungen wiederum zu Problemen mit dem Kurzzeitgedächtnis und kognitiver Sequenzierung führen – und diese energetischen Verschiebungen beschleunigen sich.

Irrationales Verhalten, Verzweiflung und das Gefühl absoluter Hoffnungslosigkeit nehmen zu. Da der Zusammenbruch sowohl des Ökosystems als auch der zwischenmenschlichen Kommunikation zunimmt, erwarten wir noch mehr kulturelle und soziale Instabilität.

Viele von euch haben zunehmend das Gefühl, dass etwas grundlegend nicht in Ordnung ist, und dazu kommt das Gefühl, dass es keine Lösung gibt. In diesem Fall schließen wir uns einer Äußerung an, die Albert Einstein einmal tätigte: dass die Lösung eines Problems nicht auf der Ebene des Problems erfolgen kann.

Aus unserer Sicht erzeugt die Eskalation Chaotischer Knoten Flutwellen starker chaotischer Energien, mit denen viele von euch nur schwer fertigwerden. Darüber hinaus werden eure automatischen, reflexhaften Formen des Umgangs mit Veränderung immer ineffektiver.

Man könnte sagen, dass sich der Weg, den ihr sowohl individuell als auch kollektiv eingeschlagen habt, nun gabelt. Ein Weg dieser Gabelung führt euch zu einer Form von Wahnsinn und der Unfähigkeit, in praktischer Hinsicht weiter zu funktionieren. Wer diesen Weg nimmt, der wird zunehmend der Wirklichkeit entfliehen. Auch individuelle und kollektive Selbstzerstörung werden in dieser Phase zunehmen.

Viele von euch, welche die Möglichkeit haben, von der dreidimensionalen Realität in andere Dimensionen überzugehen, werden sie nutzen.

Wenn wir kein Blatt vor den Mund nehmen, um einmal eine eurer Redewendungen zu bemühen, dann würden wir sagen, dass ihr in einen der schwierigeren Abschnitte eurer planetaren Transformation eintretet.

An dieser Gabelung führt ein Weg zu Selbstzerstörung, Wahnsinn, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, während der andere zu einer tieferen Verbindung mit eurer interdimensionalen oder spirituellen Natur führt. Es ist diese Weggabelung, die wir gerne erkunden würden.

Bei diesem Vorhaben geht es nicht um ein Entweder-Oder. Viele von euch, die eine transzendente und interdimensionale oder spirituelle Auffassung von sich selbst haben, werden sich trotz ihrer Selbsterkenntnis hin und wieder auf dem Weg des Wahnsinns und der Selbstzerstörung wiederfinden.

Das ist darauf zurückzuführen, dass eure dreidimensionale Realität oszilliert. Und die rapiden Veränderungen in eurer Existenz in der dritten Dimension beschleunigen sich schneller, als euer biologischer Organismus vielleicht handhaben kann. Wenn ihr den Weg zu Wahnsinn und Selbstzerstörung vermeiden wollt, muss es zu einer Bewältigung des extremen Stresses kommen, dem eure biologische Natur ausgesetzt ist.

Ganz einfach ausgedrückt ist die Bedingung für den erfolgreichen Übergang durch die Eskalation Chaotischer Knoten ein tiefer authentischer Kontakt mit eurer interdimensionalen oder spirituellen Natur und die Selbsterneuerung, die durch einen solchen Kontakt entsteht.

Zu diesem Zweck teilen wir eine Klangmeditation mit euch. Es sind keine komplexen Geometrien involviert. Es muss nichts getan werden, wenn ihr diese Klangmeditation anwendet, außer dass ihr euer Gewahrsein auf eurem gesamten physischen Körper ruhen lasst.

Die Klangmuster sind eine direkte Übertragung aus den Lichtreichen in die Sprache eurer Biologie. Diese Übertragung ist eine Gegenkraft zu dem Chaos und der Verwirrung, die in eurer biologischen Natur Stress verursachen. Sie ist nur kurz, da viele von euch unter Zeitdruck leiden. Ihr habt in viel zu kurzer Zeit viel zu viel zu tun, weil ihr versucht, die alte Welt zusammenzuhalten, während sich die Zeit beschleunigt.

Wir können euch nur sagen, dass es aus unserer Perspektive zum Scheitern verurteilt ist, die alte Welt zusammenhalten zu wollen. Die alte Welt loszulassen, und auch euer Festhalten an eurer Vorstellung davon, wie ihr zu sein habt, ist Teil dessen, was nötig ist, um den höheren Weg einzuschlagen.

Unser Vorschlag lautet, dass ihr euch diese Klangmeditation so oft anhört, wie ihr wollt, und dass ihr euer Gewahrsein beim Hören dieser Klangmuster in der physischen Realität eures Seins (eurem physischen Körper) verortet.

Um diese Klangmeditation erfolgreich anzuwenden, müsst ihr sie einfach nur anhören und euer Gewahrsein dabei auf euren physischen Körper richten. Die Zellularstruktur eures Körpers wird dann den Stress und die wahnhaften Wahrnehmungszustände auflösen und abbauen und euch so eine größere Möglichkeit gewähren, einen höheren Weg einzuschlagen.

Wir nennen diese Klangmeditation Das Elevatron, weil einerseits die Wortwurzel »to elevate« »anheben« bedeutet und weil sich der Begriff andererseits auch auf die elektronische Natur eurer biologischen Realität bezieht. Diese Klangmeditation ist eine direkte Übertragung von Energie aus den Lichtreichen in die bioelektrischen, biochemischen und Quantenrealitäten eures Körpers, die dem Zweck dient, die Schwingungsrate eures Bewusstseins anzuheben.

Letztlich hängt euer persönliches Erleben der Eskalation ineinandergreifender Chaotischer Knoten einzig und allein von der Schwingungsresonanz ab, die ihr erreicht beziehungsweise nicht erreicht habt. Die Verantwortung für diesen Übergang als ein individualisiertes Wesen, verkörpert in Zeit und Raum, obliegt einzig und allein eurer Verantwortung.

Wir wünschen euch eine gute Reise auf dem hohen Weg.

image

Die Hathoren, den 14. Oktober 2014

 

Toms Gedanken und Beobachtungen

 

Meiner Meinung nach ist dies eine der dringlichsten Botschaften, die mir die Hathoren jemals übermittelt haben, und zwar wegen der Beschaffenheit der Veränderungen, die sie in unserer nahen Zukunft »sehen«.

Als ich sie nach dem Titel fragte, den sie für diese Botschaft ausgesucht haben, antworteten sie, dass wir in eine beschleunigte Phase des planetaren Chaos eingetreten seien und dem Zusammenbruch der dreidimensionalen Realität, so wie wir sie bislang kannten, beiwohnen.

Es hat sich so ergeben, dass ich diese Botschaft während des Anfangsstadiums der Ebolakrise in den USA erhielt, deren Ursprünge in Teilen Westafrikas liegen, die sich aber nun über politische Grenzen hinwegsetzt. Ich befragte die Hathoren dazu, und sie sagten, der Ebolavirus sei nur die Spitze dessen, was uns als Ergebnis von Umweltveränderungen bevorsteht.

Genauer sagten sie, dass aufgrund von Abholzung und komplexen Veränderungen im Ökosystem, die unsere Wissenschaften noch erkennen müssen, neue und der westlichen Medizin bislang unbekannte Viren und Bakterien auftauchen werden. Darüber hinaus sagen die Hathoren, dass viele Viren und Bakterien mutieren und dies auch weiterhin und mit immer größerer Geschwindigkeit tun werden. Einige dieser Mutationen werden eine medizinische Behandlung in den kommenden Jahren problematisch machen.

Dies ist zwar eine angsteinflößende Behauptung, die Hathoren haben mich aber daran erinnert, dass der Zweck des Lebens – zumindest aus ihrer Sicht – nicht im physischen Überleben per se, sondern vielmehr in der Evolution und Anhebung interdimensionalen Gewahrseins besteht – dessen, was manche die Seele, das Atman oder den Unzerstörbaren Tropfen nennen.

Sie hätten zwar genauer auf die Details über unser zusammenbrechendes Ökosystem und die Herausforderungen rund um das Thema zwischenmenschliche Kommunikation (sowohl zwischen Individuen als auch zwischen Nationen) eingehen können, doch stattdessen entschieden sie sich dafür, die Herausforderungen anzusprechen, die uns als Individuen bevorstehen.

Sie haben Sorge, dass der Stress, den das Durchleben einer radikalen Umbildung der dreidimensionalen Realität bedeutet, einen (wie sie es nennen) maladaptiven Wahnsinn erzeugt, eine mentale/emotionale Instabilität, die unsere Fähigkeit senken wird, einfallsreich auf sich verändernde Realitäten zu reagieren. In seiner intensivsten Form bedeutet das, dass die Leute schlicht und ergreifend den Verstand verlieren und alle denkbaren Arten von bizarren selbstzerstörerischen Verhaltensweisen an den Tag legen.

Als ich die Hathoren weiter dazu befragte, sagten sie, dass wir uns tatsächlich erst in der Anfangsphase ineinandergreifender Chaotischer Knoten befinden und dass wir uns außer im Falle einer unvorhergesehenen Kraft auf einen globalen freien Fall gefasst machen sollten, wie wir ihn uns nicht einmal vorstellen können.

Mit globalem freiem Fall meinen sie nicht das Ende der Welt, sondern ein Ende der Welt, so wie wir sie kennen. Und diese Umwandlung in neue Realitäten findet auf verschiedenen Ebenen und mit einer unglaublichen Geschwindigkeit überall um uns herum statt.

Dieser freie Fall ist das, was sie meinten, als sie sagten, dass wir uns individuell und kollektiv an einer Weggabelung befinden, also einem Entscheidungspunkt. Die Entscheidung liegt darin, ob wir den chaotischen Kräften unterliegen oder trotz allem, was in und um uns zu geschehen scheint, zu einer größeren Kohärenz aufsteigen.

DAS ELEVATRON

Die Klangmeditation Das Elevatron soll dazu dienen, uns durch den aktuellen Übergang zu helfen, bei dem es sich nach Einschätzung der Hathoren um eine der schwierigeren Phasen planetarer Transformation handelt.

Als sie die Wirkungen dieser speziellen Klangmeditation beschrieben, sagten sie: »Die Zellularstruktur eures Körpers wird dann den Stress und die wahnhaften Wahrnehmungszustände auflösen und abbauen …« Mit dieser geheimnisvollen Aussage meinten sie, dass Das Elevatron Stressreaktionen im Körper reduziert, und aus ihrer Sicht erzeugen stark stressige Reaktionen wahnhafte Geisteszustände. Mit anderen Worten: Wenn wir außerordentlich gestresst sind, wird unsere mentale/emotionale Perspektive verdreht und wir reagieren auf Situationen in unserem Leben mit weniger Einfallsreichtum, als wenn wir nicht übermäßig gestresst wären.

Ich glaube, dass die Beschreibung der Hathoren, wie wir mit dieser Klangmeditation arbeiten sollen, selbsterklärend ist. Deswegen werde ich nicht mehr dazu sagen, als dass ich es für am besten halte, wenn Sie diese Klangmeditation mit Stereokopfhörern oder -ohrstöpseln hören. Darüber hinaus bedeutet Hören Glauben. Und wenn die Meditation zu Ihnen »spricht«, würde ich sie in Ihr tägliches Stressmanagementprogramm aufnehmen.

Wenn sie nichts in Ihnen auslöst, würde ich nicht mit ihr arbeiten. Unabhängig davon, ob Sie sich entscheiden, mit dieser Klangmeditation zu arbeiten oder nicht, halte ich es für klug, irgendeine Methode einzusetzen, mit der Sie sich täglich mental/emotional und spirituell re-zentrieren können.

Als ich die starken energetischen Gefühle wahrnahm, die von den Hathoren ausgingen, als ich diese Botschaft erhielt, erinnerte ich mich an etwas, das mein Algebra Lehrer in der neunten Klasse immer dann zu uns Schülern sagte, wenn wir mit einem komplexeren Bereich der Mathematik anfingen: »Es wird schlimmer, ehe es besser wird.«

Wie Sie und ich auf die Herausforderungen ineinandergreifender Chaotischer Knoten und des radikalen Umbaus unserer dreidimensionalen Realität reagieren, ist letztlich einzig und alleine unsere persönliche Herausforderung und wird es auch bleiben. Niemand wird uns vor uns selbst retten.

Der Ton dieser Botschaft ist zwar durchaus beunruhigend, doch ich denke, wir täten gut daran, unseren Sinn für Humor nicht zu verlieren. Wie der amerikanische Schriftsteller Mark Twain einmal witzelte: Manche Dinge im Leben sind so ernst, dass man nur über sie scherzen kann.

Meiner Erfahrung nach entspringt diese Art von Humor dem Begreifen, dass diese Welt in vielerlei Hinsicht illusorisch ist. Und während unser verkörperter menschlicher Aspekt mit den Gegebenheiten einer sich verändernden dreidimensionalen Realität zurechtkommen muss, befindet sich der transzendente oder spirituelle Teil von uns außerhalb der Schlacht, weil er in einer Dimension verortet ist, die Zeit/Raum und die Schwerkraftquelle der Erde transzendiert.

Irgendwo zwischen diesen beiden Polaritäten – menschliche Verkörperung und transzendente Freiheit – gibt es im Bewusstsein einen Ort voller Fröhlichkeit. Diesen Ort der Fröhlichkeit zu finden ist meiner Meinung nach ein unverzichtbarer Verbündeter für all jene unter uns, die auf der Suche nach dem hohen Weg sind.

Mögen Sie und Ihre Lieben, aber auch alle Wesen in allen Reichen der Existenz, rasch den höheren Weg finden.

Tom Kenyon

Wenn Sie auf den untenstehenden Link klicken, gelangen Sie auf das »Listening Agreement«. Nachdem Sie sich mit den Bedingungen einverstanden erklärt haben, erhalten Sie Zugang zu allen Audio-Dateien im Bereich »Listening«, die Sie sich anhören und/oder für die private Nutzung herunterladen können.

Die Klangmeditation Das Elevatron ist die erste Audio-Datei in der Liste.

Klicken Sie hier, um Das Elevatron anzuhören oder herunterzuladen.

Aus dem Amerikanischen von Sarah Heidelberger
Copyright der Übersetzung: AMRA Verlag, Hanau, Germany

Informationen, die nicht unmittelbar mit dieser Botschaft zusammenhängen

Ich werde für den Rest von 2014 und den größten Teil des Jahres 2015 keine Workshops mehr unterrichten. Zurzeit plane ich, im Oktober 2015 das Unterrichten wieder aufzunehmen und bis dahin lediglich die planetaren Botschaften der Hathoren zu posten, wann immer welche eintreffen.

Kurs für Intuitive Klangheilung
Diejenigen, die während meines Sabbatjahres Klangheilung lernen möchten, darf ich darauf hinweisen, dass meine Stieftochter Jennifer Posada online und auf Englisch einen sechswöchigen Kurs abhalten wird, den
Intuitive Sound Healing Course. Er kann praktisch von überall auf der Welt belegt werden. Für mehr Informationen über diesen einzigartigen Kurs klicken Sie bitte auf den Link weiter oben oder besuchen Sie ihre Website www.jenniferposada.com.

Ich ermutige jene, die Klangheilung lernen möchten, diesen Kurs zu belegen. Jennifer ist eine außergewöhnliche Klangheilerin, die durch ihren einzigartigen Zugang zur Klangheilung das Leben erheblich verbessern kann.

Neue Workshops-CDs auf Englisch erhältlich
Wir haben unserem Store zwei neue Workshop-CDs hinzugefügt:
The Art of Egyptian High Alchemy und Entering the Mandala: A Chitananada Tantra Retreat. Diese Aufnahmen sind jetzt auf CDs und/oder als mp3-Audio-Downloads erhältlich.

The Art of Egyptian High Alchemy
Es freut mich, die Workshop-Aufnahmen von The Art of Egyptian High Alchemy anbieten zu können, da sie neue persönliche Einsichten und ungewöhnliche Lehren hinsichtlich des Einsatzes spiritueller Alchemie enthalten, um höhere Bewusstseinszustände zu erlangen.

Dieser einzigartige Zugang zur alten Kunst der ägyptischen Hochalchemie enthält auch das BAROD, eine psychoakustische Meditation, die Ihre Verbindung zur eigenen Himmlischen Seele aktiviert, sowie eine mythische Exkursion in die weiblichen und stärkenden Mysterien der Göttin des Nachthimmels, Nut. Die Kombination dieser Zugänge macht den Workshop zu einem sehr mächtigen Katalysator für persönliche Transformation durch das System der ägyptischen Hochalchemie. Das Set enthält siebzehn bewusstseinserweiternde Klangmeditationen. Klicken Sie hier.

Entering the Mandala: A Chitananda Tantra Retreat

Chitananda Tantra bildet den Höhepunkt meiner langjährigen Studien und Erkundungen im BonPo-Schamanismus, tibetischen Buddhism, Taoism/Daoism und Yoga des alten Indien. Es ist ein System des inneren Tantra (Energieübungen für den Geist), einer eleganten und höchst effizienten Methode zur Erlangung von Selbstbefreiung oder Erleuchtung, ohne eine bestimmte Philosophie oder spirituelle Tradition umarmen zu müssen.

Chitananda Tantra erbringt diese außergewöhnliche Leistung durch die kunstvolle Ausbildung von Gehirn/Geist, um in segensreiche und selbstbefreiende Bewusstseinszustände einzutreten. Diese ungewöhnlichen Zustände von Körper/Geist gewähren Ihnen direkten Zugang zu Ihrer eigenen transzendenten Natur (bodhicitta), die nicht an Zeit und Ort gebunden ist. Die vierzehn mächtigen Klangmeditationen, die diese einzigartige Form des Tantra bilden, erzeugen bei Neulingen und erfahrenen Praktizierenden gleichermaßen grundlegende Transformationen. Klicken Sie hier.

Ein Neuzugang im Listening-Abschnitt der Website
Eine neue Klangmeditation namens Lament for Whales steht jetzt im Listening-Abschnitt der Website. Sie finden die Klangmeditation, indem Sie auf
www.tomkenyon.com den Menüpunkt Listening aufrufen. Dann bestätigen Sie und scrollen einfach die Titel hinunter, bis Sie  Lament for Whales finden.

Der Film »The Song of the New Earth«

Wie Sie vielleicht wissen, erlaubte ich vor über drei Jahren einer Filmcrew, mir überallhin auf der Welt zu folgen und mich zu interviewen. Viele von Ihnen haben für diesen Film bezahlt, weil Sie einen Film über meine Arbeit mit dem Klang und meinen Unterricht sehen wollten. Der Film ist jetzt fertig und wurde in den USA bereits gezeigt. Aus mir unbekannten Gründen wurde der Unterricht in der Filmfassung, die aufgeführt wurde, zwar größtenteils herausgeschnitten, aber die Extended DVD enthält den vollständigen Film und weiteres Unterrichtsmaterial sowie längere Abschnitte des Tönens, die nicht in den Film eingegangen sind.

Aus meiner Perspektive ist der Film eine ausgezeichnete Einführung in mein Werk und die Macht des Klangs. Der Titel lautet: »Song of the New Earth, Tom Kenyon and the Power of Sound«. Er wird 2015 auch auf Deutsch erscheinen und kann auf dieser Seite oder auf http://amraverlag.de/song-of-the-new-earth-%5Bdeutsche-fassung%5D-p-57321.html bereits jetzt vorbestellt werden. Sobald er auf Deutsch herauskommt, wird er den Bestellern in Deutschland unverzüglich versandkostenfrei zugeschickt.

Ich habe keinen Anteil am Gewinn aus der DVD, allerdings bleibt vom Verkauf der rein englischsprachigen DVD in unserem Store auf der eigenen Website etwas über. Wenn Sie mich unterstützen möchten und des Englischen mächtig sind, kaufen Sie die DVD also gern direkt bei uns in den USA. Wir werden sie in den Store aufnehmen, sobald erste Exemplare eintreffen. Wenn Sie sich eingetragen haben, um Informationen von mir zu bekommen, erhalten Sie rechtzeitig eine entsprechende Email. Wenn Sie sich generell für Informationen und/oder meine künftigen Termine eintragen möchten, gehen Sie daher bitte auf unserer Website www.tomkenyon.com auf Contact.

Hierzu noch eines: Ich hatte die Absicht, ein persönliches Dankschreiben an all die vielen Menschen zu schicken, die durch ihre großzügigen Spenden an Woody Creek Pictures und Sophia Films den Film überhaupt erst möglich gemacht haben. Da der Regisseur und Produzent sich jedoch weigert, mir Zugang zu ihren Namen und Email-Adressen zu geben, möchte ich gern diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen allen aufrichtig für Ihre Großzügigkeit zu danken. Ich bin der festen Überzeugung, dass der Film viele Herzen und Bewusstseine öffnen wird.
Klicken Sie hier, um die neuesten Informationen zur deutschen DVD zu erfahren und sie auf Wunsch auch vorzubestellen.

Zwei deutsche Bücher und eine deutsche CD
In den USA ist von Judi und mir zuletzt das Buch »The Arcturian Anthology« herausgekommen, mit einer Einleitung der Hathoren. Die deutsche Ausgabe liegt im Amra Verlag unter dem Titel
Lichtboten vom Arcturus vor. Begleitend erschien die CD Reine Liebe vom Arcturus, die musikalisch im Stil von Lightship gehalten ist. Als Originalausgabe, die es sonst nirgendwo in der Welt gibt, erschien bei Amra außerdem nur für den deutschen Sprachraum Mit den Krokodilen ringen, ein Buch mit gesammelten Aufsätzen und Reiseberichten, das auch noch unveröffentlichte Texte der Hathoren enthält.

Quelle dieses Beitrages:

http://amraverlag.de/blog.php/die-eskalation-chaotischer-knoten-und-die-demontierung-der-dreidimensionalen-realitaet/

_________________________________________________

@Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

9 Kommentare

  • Hallo,

    Das Elevatron spricht mich leider nicht an, es macht mich eher Traurig.

    Was Ich sehe sind eigentlich ca. 8 Milliarden Menschliche Individuelle Seelenwelten, die verstorbenen Seelen schweben rundherum um die Erde, reisen mit der Erde zusammen und sobald sie sich von der Erde weit weg entfernen, zerfallen sie in Lichtteilchen und die Menschliche Individuelle Energieform zerfällt ebenfalls in Lichtteilchen, die nie wieder zu Erde zurückkehren, die Lebenden Seelen auf der Erde erweitern ihr individuelles Bewusstseinsfeld, es sind ca. 8 Milliarden Menschliche individuelle Bewusstseinsfelder und jedes Bewusstseinsfeld enthält unendlich viele Informationen die sich im ( hier und jetzt ) ständig ändern, alle Seelen Veränderungen im ( hier und jetzt ) zu erfassen, ist wie ein Ozean der seine Wellenoberfläche ständig verändert, aber hin und her erkennt man zuerst in sich zusammenfallende Seelen die dann in vollem Licht erstrahlen.🙂 , Bewusstseinsgrad steigern, Blickwinkelradius erweitern, Empfindlichkeitsradius, Gefühlsradius, ( Möglichkeit – Kreativität für alle Menschen als individuelle – Schicksalsträger erweitern ) und das Bewusste im ( hier und Jetzt ) Leben & Erleben.🙂

    lg,

    Gefällt mir

    • Hi,stip,
      Traurigkeit ist oftmals ein schönes Zeichen von weiterer Herzensöffnung. Ist doch toll.
      Verstorbene Seelen kreisen um die Erde? Vielleicht sind es die Seelenanteile, die darauf warten, integriert zu werden.
      Schade, wenn wir uns dann abwenden, weil Traurigkeit nicht erwünscht ist.
      Sehr schade.
      Darüber könnte man wohl weinen!
      Ich vermeide es oft, andere Kommentare zu kommentieren, jedoch hier mußte es raus.

      Gefällt mir

      • Hallo Leanie,

        Elvatron habe ich mir auch mehrmals angehört und die Traurigkeit in mir habe ich auf Entspannung umgeschaltet, aber ich bin nicht so weit wie du das ich jetzt geometrische Strukturen ähnlich der Lebensblume mit geschlossenen Augen sehen könnte, was mich sehr angesprochen hat ist eigentlich : Lament For Whales: a Shaman’s Song :https://tomkenyon.app.box.com/s/h9xcyz6duz2qo8s895ze , weil mein Gehirn bei diesem Song unglaublich sehr viele Bilder Produziert das ich nicht einmal nach komme alle zu Analysieren oder zu deuten, es sind sehr schöne Wunderschöne Bilder die alles Mögliche enthalten, angefangen von Natur Bilder, Tieren, Pflanzen, Menschen, Geometrie, es ist wie wenn ich durch Raum & Zeit Reise.🙂

        lg,

        Gefällt mir

        • Hi stip,
          daß du auf Entspannung umschalten konntest, daß du überhaupt drangeblieben bist trotz Traurigkeit, find ich klasse.
          Den Lament song for whales kannte ich noch nicht, hab ihn gerad gehört. Mein bisheriger favorite ist:
          https://tomkenyon.app.box.com/s/5qvzrgzn3mdvi7u4mqrz
          Und geometrien sah ich sonst nie. Wenn ich überhaupt was sah, war es oft Landschaften, Blumen oder Schmuck. Ich analysiere das wie du auch nicht.
          Ich wünsch dir ganz viel weitere wunderschöne Bilder.
          Leanie

          Gefällt mir

          • Hallo,

            Ich Danke dir für Informationsaustausch ^^ und bei mir sind die Intensivsten Bilder sozusagen im Halbschlaf, wenn du weißt was ich damit meine.😉

            lg,

            Gefällt mir

  • Schon lange habe ich mich auf einen neuen Beitrag von Tom Kenyon und den Hathoren gefreut.
    Habe einiges seiner Musik auf mp3 und liebe es.
    Beim Elevatron sah ich geometrische Strukturen ähnlich der Lebensblume, die als eine Art Toreingang zu einem riesigen Lichttunnel dient.
    Auch weitere geometrische Formen..und das, obwohl ich es bewußt mit Geometrie sonst nicht so hab.
    Ich freu mich, daß ein Film gedreht wurde über diesen begnadeten Musiker, daß seine Arbeit auch solcherart Wertschätzung erfährt.
    Da mein Körper in den letzten Tagen, deutlicher reagiert gehabt hatte, bin ich froh über dieses tonare Streicheln.
    Leanie, die gerad noch heftig erbrochen hatte…, jetzt wirds ruhiger

    Gefällt mir

  • Lieber Steven,
    1.000 Dank für diesen Beitrag!
    Ich habe schon seit ein paar Tagen das Gefühl als würden mir sämtliche „Sicherungen durchbrennen“. Totaler Stress in meinem System und ich wusste nicht warum. Jetzt wird mir einiges klarer.
    Hat mit sehr geholfen diesen Text zu lesen, zu lesen dass ich damit nicht alleine bin und „Das Elevatron“ anzuhören .
    Dank Dir!
    alles Liebe
    Elke

    Gefällt mir

  • Hallo,

    wie immer bin ich komplett anderer Meinung. Die meisten zwischenmenschlichen Konflikte kommen aus Missverständnissen aufgrund einer sehr schweren Sprache, die selbst Deutsche nicht wirklich einwandfrei beherrschen. Manche kommen über ein einfaches Wow, Super usw. nicht hinaus. Mit magnetischen Feldern hat das ganze nichts zu tun. Durch meinen Geist ziehen ganz andere Sachen. Dieses Bewusstsein genannt „Erde“ reinigt seinen Geist, weil es nur diese eine Welt gibt und ausserhalb davon nichts existiert. Alle Indiferenzen díeses Geistes werden bereinigt und sich vom Weltgeschehen zurückzuziehen macht durchaus Sinn, weil die meisten durch das Fernsehen übertragenen Informationen pure reine Illusion sind, die den Menschen in einen Angstzustand versetzen sollen. Diese oberflächlich materiell betrachtete Welt, ist genaugenommen nur Information des Geistes, weil tiefergehend betrachtet alles was es gibt nur Information ist. Alles was im menschlichen Geist ankommt, auch die wahrgenommene Materie ist immer nur Information des Geistes. Ein bereinigtes geistiges Bewusstsein baut sich anders auf als das was wir jetzt noch kennen, aber der Ort bleibt der Gleiche und das Ziel ist weltliche Harmonie. Trotz all meiner Schmerzen, blicke ich positiv in die Zukunft, weil mein Ziel ist Gesundheit, Vitalität und Leben in einer harmonischen Welt. Für mich klingt der Text von diesen Hathoren ziemlich negativ, so negativ sehe ich das ganze nicht.

    Einen schönen Tag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s