Neues von der Einsatzleitung

space 12

In Anlehnung an E.T. 101

geschrieben von Steven Black:

Hier spricht die Einsatzleitung!

Willkommen, stehen Sie bequem. Wir sind nicht Ihre Mama oder Ihr Papa, entspannen Sie sich. Was Sie jetzt fühlen, ist nur Ihr schlechtes Gewissen und das dürfen sie ruhig behalten. Wir können damit nichts anfangen. Transzendieren Sie es nicht, oder was immer Sie sonst an unfruchtbaren Ideen haben mögen. Am besten Sie akzeptieren es einfach, fühlen Sie es und lassen Sie es dort.

Die Ironie ist natürlich, es gibt keinen Grund für ein schlechtes Gewissen. Sie alle tun Ihr bestes, oder, nun ja, zumindest die Mehrheit von Ihnen. Bei einigen von Ihnen sitzt der Schock noch tief, nachdem sie inzwischen realisiert haben, worauf Sie sich hier eingelassen haben. Das war vorherzusehen, ebenso wie Ihre Reaktionen der Leugnung und des Widerstandes. Eigentlich haben wir Ihnen das schon vor der Ankunft gesagt, aber die Mehrheit von Ihnen fanden es ja nicht mal der Mühe wert, daß Einsatz Handbuch gründlich durchzulesen.

Sie waren so sehr von sich überzeugt und dachten, es sei ein Kinderspiel, auf der Erde für Klar Schiff zu sorgen und aufzuräumen. Überraschung! Die 3 D Matrix hat sie alle in ihren Bann geschlagen. Unserer Erfahrung nach dauert es seine guten 30 – 40 Erdenjahre, um sich da durchzuboxen. Diese Zeit haben wir Ihnen eingeräumt, aber glauben Sie uns – hätten Sie das Handbuch gelesen, oder wenigstens nur die Notausgabe, es wäre Ihnen einiges erspart geblieben. Da wird Ihnen fürs nächste Mal hoffentlich eine Lehre sein.

image

Ach, was reden wir da. Natürlich wird es Ihnen keine Lehre sein. Sie alle sind hoffnungslose Träumer und Optimisten ..

Nach längerer Abwesenheit melden wir uns jetzt, um erneut etwas Ordnung in Ihre Verwirrung zu bringen. Sparen Sie sich bitte Ihre Ausreden. Verwirrung ist ein akzeptabler Zustand auf der Erde. Viel schlimmer wäre, Sie wären nicht verwirrt. Zumindest wissen Sie so, daß irgendwas nicht stimmt. Erfreuen Sie sich also Ihrer Verwirrung, akzeptieren Sie sie. Sagen Sie sich: “Ja, ich liebe es, verwirrt zu sein. Verwirrung ist mein Freund.” Aber lassen sie bitte keine Gewohnheit daraus werden. Das könnte Sie verwirren ..

However, wir sind gekommen, um einige Information bezüglich der nächsten Stufenzündung mit Ihnen zu teilen. Nein, bitte freuen Sie sich nicht zu früh. Es wird anstrengender, bevor es besser werden kann. Wir wissen, viele von Ihnen fühlen sich bereits jetzt leer und ausgelaugt. Dennoch, sorgen Sie sich nicht. Sie alle haben verborgene Kraftreserven – und die werden Sie jetzt auch brauchen. Die durchgeknallte Quelle dieses Universums hat nämlich beschlossen, (Sie wissen schon, der Typ, wozu Sie Gott, oder Schöpfer sagen), den Weg in 4 D zu beschleunigen.

Wie? Oh nein, wie kommen Sie auf die Schnapsidee, direkt nach 5 D zu kommen? Kennen sie keine Reihenfolge von Mathematik – 1,2,3, undsoweiter? Aber damit war angesichts der Verwirrung und Leugnung zu rechnen, mit der Sie auf der Erde nunmal konfrontiert sind. Damit haben wir kein Thema. Sie sind nicht die Ersten, die das glaubten, Sie werden auch nicht die Letzten sein. Glauben Sie uns, wir wissen genau, wovon wir reden.

Sie werden nun eine neue Dimension von Erfahrungen kennen lernen, welche sie natürlich beim runtersteigen schon erlebten, aber natürlich bei der Landung in 3 D vergessen haben. Wir sprechen vom Fühlen. Klingelt da bei Ihnen etwas? Irgendwas?

Nein, wir meinen nicht, das unreflektierte Ausstreuen von emotionalen Befindlichkeiten, die so typisch für unbewussten 3 D Aktionismus sind. Wo aus einer kurzfristigen Laune heraus, Leute mit Wut, Ärger, aufblitzender Freude, oder sogar, was in Unkenntnis der Tatsachen für Liebe gehalten wird, aber letztlich nur biologische Hormonfunktionen sind, zu bewerfen. Wir meinen keine rührseligen Ausdrücke, die als echtes Gefühl missverstanden werden. Davon reden wir nicht. Wenn wir neu sagen, dann meinen wir tatsächlich etwas Neues.

Was Sie bisher unter dem Begriff fühlen verstanden haben, ist seine oberflächliche Bedeutung. Wirkliches Fühlen ist atemberaubend und Ehrfurchtgebietend. Es tritt auf, wenn alle bewussten und unbewussten Wunden geheilt sind.

Um möglichst viel davon zu profitieren, werden Sie sich erneut mit einigem an Klärungsarbeit beschäftigen müssen. Und zwar mit Emotionalkörper Klärung. Sonst wird es Sie ordentlich durch die Gegend hauen. Keine Bange, das werden Sie vermutlich trotzdem bemerken. Im Zuge der Stufenzündung kommt es zur verstärkten Auflösung Ihrer energetischen Barrieren, innerhalb ihrer  Multidimensionalen Körper. Wahrscheinlich haben Sie es bereits bemerkt, daß diese durchlässiger werden.

Wenn Sie die dort befindlichen Stauungen nicht transformieren, dann werden einige Ihrer verdrängten Emotionen aufsteigen und etwas Unheil in Ihrem Leben anrichten. Uns ist das gleich-gültig, aber wir können uns dieses Drama ja auch in gebührendem Abstand anschauen. Sie aber werden es durchleben müssen.  

Sie sind hier, um die Spiritualisierung der Materie zu meistern. Da können wir keine energetischen Verstopfungen, oder diverse feinstoffliche Konstrukte brauchen, welche die Energien blockieren, die wir Ihrem materiellen Körper und Mutter Erde über SIE schicken. Denn wenn Sie nicht frei von diesen Blockaden sind, kommen die Seelenanteile und Energien, die wir Ihnen zur Unterstützung schicken, immer wieder zu uns zurück. Wir schicken rein, es kommt zurück. Wir schicken rein, es kommt zurück. Wir empfinden das als lästig, ständig im Wiederholungsmodus zu operieren, ohne weiterzukommen. Also bitte, kümmern Sie sich endlich darum.

Betrachten Sie uns einfach als Ihren Kompass, der Ihnen den Norden weisen will. Wir wollen uns natürlich nicht aufdrängen. Sollten Sie der Ansicht sein, Sie würden bereits einen tauglichen Kompass haben, dann, nur zu – versuchen Sie danach zu leben. Wir werden bei Ihrer Rückkehr gemeinsam darüber lachen. Okay, wir vielleicht etwas mehr, wie Sie.

Die Menschheit durchlebt die letzten Phasen der Erfahrung mit dem “strategischen Selbst”. Sie als unsere Bodeneinsatzkräfte haben sich verpflichtet, als Leuchttürme und Beispielgebend vorauszugehen. Es tut uns leid, ja, das klingt nicht nur nach Arbeit, es ist welche. Irgendjemand muss das machen und Sie können das. Hören Sie bitte auf zu jammern, wir können das hören. Und es nervt uns ..

Wenn Sie sich bei uns beliebt machen wollen, dann Tun Sie bitte einfach, was wir sagen. Keine Sorge, wir geben uns nicht der Illusion hin, Sie würden das sofort befolgen. Wir wissen genau, Sie werden sich erst wirklich bewegen, wenn Sie die Aussichtslosigkeit von Widerstand begriffen haben. Doch Sie haben die Wahl.

Wenn Ihre emotionale Klärung ein gewisses Maß erreicht hat, werden Sie anfangen zu verstehen, was es wirklich bedeutet einander zu fühlen. Und selbst gefühlt zu werden. Das ist Austausch auf seelischer Ebene. Zwangsläufig wird dies Ihr Leben erheblich komplizieren. Immerhin leben Sie inmitten einer Jauchengrube, von ziemlich unerquicklichen und unglücklichen Menschen, die allesamt annehmen völlig normal zu sein. Wer möchte das schon alles fühlen? Also wir nicht, aber wir sind gespannt, wie Sie das meistern werden.

Sie sehen, das Wort anstrengend, bekommt eine völlig neue Bedeutung. In Wahrheit ist es eine ziemliche Herausforderung, in 3 D alles fühlen zu können. Deswegen wurden ja energetische Trennwände in ihrem System eingebaut, um Ihr physisches Überleben einigermaßen komfortabel zu ermöglichen. Nach der Transformation kommt die Transmutation Ihres Emotionalkörpers. Um irgendwann in 4 D anzukommen, wird jeder Mensch das hinter sich bringen müssen. Sie gehen voraus, und zeigen wie und DAS es geht.

Falls in ihrem persönlichen Bekanntenkreis Leute der schulwissenschaftlichen Ärzteschaft sind, erzählen sie Ihnen bitte nichts davon. Sie könnten eventuell eine Reaktion auslösen, welche die sofortige Entwicklung von Pillen nach sich zöge, die gegen Transmutation “hilft”. Dies würde zwar nicht funktionieren, wie das meiste was diese Blindgänger erfinden, aber es könnte die Verwirrung exponentiell vergrößern. Und einigen von Ihnen Glauben machen, sie könnten in der Verleugnung bleiben. Das würden wir gerne verhindern. Die gesamte Operation dauert ohnehin schon viel zu lange.

Es ist außerordentlich mühsam, all jene von Ihnen zusammenzusuchen, die irgendwo verloren gegangen sind. Oder diejenigen abzufangen, die sich ins Nirwana flüchten wollen und alles transzendieren. Ganz zu schweigen von den steigenden Kosten, in den galaktischen Trauma Zentren. Nichtsdestotrotz bauen wir auf Sie, denn Sie sind alles was wir haben.

Um das Ende des Glaubens an Trennung einzuläuten, ist es unumgänglich, wieder vollumfänglich zu fühlen. Die Zerstörung der Erde ist der Preis, den die Menschheit sonst dafür bezahlen wird. Das Ausmaß an Zerstörung kommt daher, weil die Menschen die Erde nicht als eigenständiges, bewusstes Wesen fühlen können. Deswegen ist fühlen und diese Mission so wichtig.

Einander zu fühlen, bedeutet einander zu erkennen. Gleichzeitig haben Sie die Herausforderung zu bewältigen, sich davon abzugrenzen, was Ihnen nicht gut tut. Sie werden sehen, der erforderliche Spagat wird ganz schön groß werden. Sie sind hier als Schöpfer der Zukunft eingesetzt, also verhalten Sie sich bitte auch danach. Schalten Sie in den Schöpfermodus. Schließen Sie sich mit anderen zusammen und entzünden sie Ihre Herzen. Herzenskraft ist Schöpferkraft.

Worauf warten Sie noch? Gehen Sie’s an.

Die Einsatzleitung!

Until next time same station ..

image

______________________________________

@Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

23 Kommentare

  • Hat dies auf Der Geist der Wahrheit.. rebloggt und kommentierte:
    Herzlich Erfrischend und aufbauend ….Stimmt aber das Leben ist mir eine große Lehre gewesen 🙂

    Gefällt mir

  • Bin mir nicht sicher, ob mir das gefällt… ;-/

    Gefällt mir

  • Hiermit sende ich einen offenen Brief an die Einsatzleitung:

    Liebe Einsatzleitung,
    kritisiert wird von Ihnen, „hätten Sie das Handbuch gelesen!“
    Wie wäre es aus höherer Sicht dieses Handbuch aufgrund der natürlichen Gegebenheiten des Vergessens bei der Geburt in den Schulunterricht der Erdengemeinschaft einzubauen. Das könnte Euch da „oben“ viel Frust ersparen und uns hier `ne wirkliche Chance geben, unsere Zeit effektiver zu nutzen.
    Und hallo Leitungsmitglieder, habt Ihr eigentlich mal einen Einsatz auf der Erde absolviert? Das wäre sicher sehr hilfreich, um wirkliches Verständnis für die Schwierigkeiten unserer Situation hier zu entwickeln. Ich schlage deshalb vor mindestens 5 aufeinanderfolgende Inkarnationen in den Qualifizierungsplan für die Einsatzleitungsmitglieder aufzunehmen, besser wären natürlich 50!
    Ich nehme mir das Recht heraus zu sagen, dass wir hier nicht unbedingt und zwangsläufig eine ad hoc Erhöhung wollen, aber etwas Hilfe von Eurer Seite wäre durchaus angebracht, denn schließlich machen wir hier für Euch einen Großteil der (Schwerst-) Arbeit, die sich ja vorwiegend mit der Erforschung und dem möglichen Abbau von Negativität befasst.
    Solche Sätze wie,
    „Uns ist das gleich-gültig, aber wir können uns dieses Drama ja auch in gebührendem Abstand anschauen. Sie aber werden es durchleben müssen.“
    wirken auf uns sehr befremdlich, wir sitzen doch schließlich alle in einem Boot…

    Alles in allem, liebe Einsatzleitung finde ich Ihr Verhalten doch etwas überheblich und es sollte vielleicht mal über einen Führungswechsel nachgedacht werden.
    Schließlich geht es doch nicht darum, dass wir uns bei Ihnen beliebt machen, sondern dass wir GEMEINSAM die große Aufgabe im Universum angehen, endlich wieder zur Harmonie zurück zu kommen. Da drängt sich mir die Frage auf, wem sind denn beim Schöpfen eigentlich diese Fehler unterlaufen?
    Da uns bei der Rekalibrierung hierbei auf der Erde der schwierigste Part zukommt, denke ich, ist es nicht zu viel verlangt, von Ihnen etwas Unterstützung zu erhalten.
    Also ich hoffe in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen, um gemeinsam erfolgreich die Kastanien aus dem Feuer zu holen.

    Hochachtungsvoll
    Monika, ein Erdenbürger

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Monika, lieber Erdenbürger
      Diese konstruktive Kritik wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen. Da uns die Schleier trennen, kann Befremdlichkeit leider schnell Fuß fassen. Gehen Sie jedoch davon aus, daß wir das Beste für Sie im Sinn haben. So, wie wir davon ausgehen, daß Sie ihr Bestes versuchen.

      Und hallo Leitungsmitglieder, habt Ihr eigentlich mal einen Einsatz auf der Erde absolviert? Das wäre sicher sehr hilfreich, um wirkliches Verständnis für die Schwierigkeiten unserer Situation hier zu entwickeln. Ich schlage deshalb vor mindestens 5 aufeinanderfolgende Inkarnationen in den Qualifizierungsplan für die Einsatzleitungsmitglieder aufzunehmen, besser wären natürlich 50!

      NO WAY! Wir sind doch nicht verrückt!

      Aber ja, wir wissen um unsere Mängel und geloben Besserung. Derzeit lassen wir uns grade choachen, von Leuten die Erdenerfahrung haben. Wir hoffen, das wird Verbesserungen zur Folge haben.

      Die Einsatzleitung!

      Gefällt 1 Person

      • Hmm,
        NO WAY! Wir sind doch nicht verrückt!
        Sowas dacht ich mir schon…, …choachen ist eine gute Idee,
        Ich würde mir aber trotzdem ein wenig mehr Anerkennung und Verständnis für unsere Schwierigkeiten wünschen und für den Mut, den wir aufgebracht haben, um uns in 3D inkarnieren zu lassen.
        LG

        Gefällt 1 Person

        • Ich würde mir aber trotzdem ein wenig mehr Anerkennung und Verständnis für unsere Schwierigkeiten wünschen und für den Mut, den wir aufgebracht haben, um uns in 3D inkarnieren zu lassen.

          You are ALL the best fluffys ever!:mrgreen:

          lg,

          Gefällt mir

    • .. .. es nicht zu viel verlangt, von Ihnen etwas Unterstützung zu erhalten .. ..

      Hej Monika!

      Mir kommt da spontan der Gedanke, dass Leute da sind, die uns unterstützen sollen, aber wir kapieren es nicht und nehmen die Hilfe nicht in Anspruch.

      Liebe Grüße
      Veron

      Gefällt mir

      • Hey Stefan,
        du hast aber auch immer eine Antwort parat, gell😆

        Hey Veron,
        ich habe den ziemlich begründeten Verdacht, dass sie zwar das Ziel vor Augen haben, wir aber den Weg ausbaden müssen!
        LG

        Gefällt 1 Person

  • Hahaha ihr 2 lustigen Kerlchens

    Gefällt mir

  • Hat dies auf Walter Friedmann rebloggt und kommentierte:
    Träumer und Optimisten

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan
    …….GENIAL …dein Artikel und die art „wie“ du´s „bringst / auf den punkt bringst….genau deshalb schnuppere ich diese luft HIER soo gern …. lieb euch dafür…..DANK euch
    allen hier für die „Vielfalt“ unsres SEIN´S …..
    ..@.Stefan…..freu mi scho auf die Gaudi beim „wiedersehn/heimkommen „…….

    Gefällt mir

    • Hallo Elfriede,
      Willkommen!

      .GENIAL …dein Artikel und die art “wie” du´s “bringst / auf den punkt bringst….genau deshalb schnuppere ich diese luft HIER soo gern …

      Herzlichen Dank für deine Anerkennung. Man unterschätze nie die Auswirkungen von Lob und Zuspruch für einen Schreiber.

      schönes Wochenende,

      Gefällt mir

  • Hervorragend geschrieben. Eine kleine Anmerkung noch dazu – seit 2012 stöhnen alle Lichtarbeiter wegen des verpatzten Aufstiegs. Komischerweise kommt man nicht auf den Gedanken, daß es den Menschen zu allen Zeiten frei stand, sich unabhängig vom Kollektiv und von der Masse zu entwickeln. Und auch unabhängig von sämtlichen Zeitpunkten der Massenerleuchtung – falls es sowas überhaupt gibt.
    Das gab es übrigens nicht mal im Goldenen Zeitalter.

    Auch den Enttäuschten und Stöhnenden steht dieser Weg frei. Da reden man von Selbstverantwortung des Menschen, von Individualität, von grenzenloser Macht, hängt sich aber dann kollektiv an einen Aufstieg, der so nicht passierte… Das Ganze nennt sich übrigens Logik.

    Manchmal denke ich halt immer noch, man sollte so ’nen bischen alte Esoterik noch studieren… Von sehr interessierter Gegenseite wurde viel in die heutige Esoterik gebracht, was auf einen ganz anderen Herrn hinweist.

    Ich bitte um Verzeihung, wenn ich diese neumodischen Wörter wie Dimensionsaufstieg usw. immer noch nicht über die Lippen bringe – scheinbar bin ich altmodisch. Das klingt für mich so bombastisch. Die Materie spiritualisieren – Genaues kann ich mir darunter nicht vorstellen, bei uns heißt es, daß der Mensch ein Transformator für feinstoffliche Energien sei und notwendig sei für die Wechselwirkung zur Erde. Nur hat der Mensch seine Aufgabe vergessen.

    Aber eine Frage doch noch – was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Klärung des Emotionalkörpers und beispielsweise einer Gestalttherapie?

    Liebe Grüße
    Matthias

    Gefällt mir

    • Morgen Matthias,
      Ich hab nur wenig Zeit, muss bald zum Zug und bin eigentlich nicht mal richtig wach. ^^

      was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Klärung des Emotionalkörpers und beispielsweise einer Gestalttherapie?

      Naja, grob würd ich sagen, das zwar auch die Gestalttherapie sich um die Belebung von gehemmter Emotionalität bemüht und sich aus der Psychotherapie heraus entwickelte.

      Die Emotionalkörperklärung die ich kenne, befasst sich damit, die Dinge zu fühlen. Den Körper fühlen, die Traumen oder Schockerlebnisse wieder zu fühlen, sie wahrnehmen, weil die meistens so schnell verdrängt wurden, daß kein Raum zur Bewältigung vorhanden war. Aber ich denke, es gibt sicherlich viele Wege dafür, Hauptsache, man rafft sich dazu auf, in die Richtung was zu tun. Wieder in Kontakt zu kommen, mit dem fühlen ..

      lg,

      Gefällt mir

    • Matthias again,

      Die Materie spiritualisieren – Genaues kann ich mir darunter nicht vorstellen, bei uns heißt es, daß der Mensch ein Transformator für feinstoffliche Energien sei und notwendig sei für die Wechselwirkung zur Erde. Nur hat der Mensch seine Aufgabe vergessen.

      Wir meinen grundsätzlich dasselbe .. ^^
      Das ist halt die Terminologie, die ich verwende. Es geht dabei einfach darum, die Energien von „Oben“, hier runterzukriegen – in den Körper, in die Erde – und das alles zu Leben. Schwierig, bei all dem Fluchtgehabe und nicht-hier-sein-wollen ..😆

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Steven und ihr anderen,

    netter Artikel voller Fantasie und Bilder und lustig geschrieben, aber immer wenn ich so etwas lese frage ich mich, ob ihr alle nicht merkt, dass ihr im Grunde weiterhin auf der Spielwiese eures Verstandes unterwegs seid und sich nur die Begrifflichkeiten geändert haben? Aufstieg, ETs, 4D, 5D, spirituelle Materie… usw… all das sind Worte, mit denen Ihr versucht etwas zu definieren, was nie mit dem Verstand erfasst werden kann. Die Wahrheit liegt jenseits vom Verstand, jenseits der Persönlichkeit und jenseits jeglicher Emotion (die ja Teil des Verstandes und des Körpers sind).
    Wenn ich als Beobachter Euch einen Hinweis, einen Kompaß, geben dürfte, würde ich Euch raten in die Stille zu gehen, Euch von den Wünschen und Begierden eurer Persönlichkeit abzuwenden und euer eigener „ET“ zu werden🙂 ! Dazu braucht es keine Artikel, keine Videos, keine Techniken, Konzepte und Therapien, sondern nur euch selbst, die Natur und Geduld. Es ist alles da, nichts muss erreicht werden, nichts verändert werden – ihr braucht „nur“ loszulassen. Der Verstand ist sowieso schon übervoll und genau das ist es, was euch vom Frieden, von der Liebe und vom Leben trennt. Das Leben ganz zu fühlen bedeutet sich selbst, das eigene kleine Ego, loszulassen.
    Wer dazu noch nicht bereit ist mag sich noch eine Weile mit dem Verstand beschäftigen und die Welt durch die Augen seiner Persönlichkeit sehen. Daran ist nichts schlecht und es gehört zur Reise dazu.

    Gefällt 1 Person

    • Hi Rainbowchild,

      Die Wahrheit liegt jenseits vom Verstand, jenseits der Persönlichkeit und jenseits jeglicher Emotion (die ja Teil des Verstandes und des Körpers sind).

      Eine nette Idee, ich halte sie allerdings für nicht wirklich korrekt. Es ist eine „Halbwahrheit“, insofern, daß Persönlichkeit und Emotion nur „Extentions“ von Körper und Verstand wären. Einerseits ja, doch einerseits nein, diese Dinge überschreiten auch Körper und Verstand. Und abgesehen davon, kann ich nicht nachvollziehen, den Körper als eine „zweitklassige Einrichtung“ anzusehen. Ich denke vielmehr, wir sollten unsere höheren Anteile endlich in den Körper bringen. Wirklich DA sein .. und da kannst du loslassen wie du willst, daß ist mit Arbeit, Geduld und Tun verbunden.

      lg,

      Gefällt mir

    • Wow !!!….wie schön und „erfrischend“ es doch ist …..auch mal wieder die eigenen (o.k – die „bisherigen“) Selbst-Erkenntnisse…..auch von Jemand Anderen bestätigt zu wissen……Vielen Dank Rainbowchild !!!…….ist beileibe sehr „Schmerz lindernd“ !….und stimmt mich auch wieder etwas hoffnungsfroher !!!….Thanks Dear !!!…. und einen lieben Gruß……johannes

      Gefällt mir

      • P.S.

        Wenn ich nicht ganz genau wüsste, dass Du diesen Text hier & heute…. nicht auch „zuerst“ geschrieben hättest…..müsste ich wohl eine Klage bzw. eine einstweilige Verfügung….., aufgrund von „unberechtigtem Gedanken-Klau“ gegen Dich anstreben……..stattdessen jedoch…..möchte selbst mein „Rest-Ego“….Dir allenfalls, nur einen großen Blumenstrauß übersenden !!!

        🙂🙂🙂 …..lg

        Gefällt mir

  • „Wenn Ihre emotionale Klärung ein gewisses Maß erreicht hat, werden Sie anfangen zu verstehen, was es wirklich bedeutet einander zu fühlen. Und selbst gefühlt zu werden. Das ist Austausch auf seelischer Ebene. Zwangsläufig wird dies Ihr Leben erheblich komplizieren. Immerhin leben Sie inmitten einer Jauchengrube, von ziemlich unerquicklichen und unglücklichen Menschen, die allesamt annehmen völlig normal zu sein. Wer möchte das schon alles fühlen? Also wir nicht, aber wir sind gespannt, wie Sie das meistern werden.“

    Das sind alles hilfreiche „Spiegel“, die auf noch unverarbeitete Emotionen hindeuten, die integriert werden wollen…😉

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s