Ist unsere Zukunft vorherbestimmt?

sonnenblume

geschrieben von Angela:

Prophezeiungen und Voraussagen haben die Menschheit schon seit Urzeiten begleitet. Einige davon sind eingetroffen, man denke z.B. an Josephs Voraussage der mageren und der fetten Jahre, durch die den Ägyptern eine Hungersnot erspart geblieben ist. Ich will keineswegs bestreiten, dass sich Voraussagen verwirklichen können, doch ein  kritischer Umgang mit ihnen tut meines Erachtens not.  

In den Neunziger Jahren gab es einen regelrechen Boom von Prophezeiungsbüchern, allen voran die schwer entschlüsselbaren Nostradamus -Verse mit ihren unzähligen Deutungsmöglichkeiten, die dann alle wieder verworfen werden mussten.  

1987 regte ein Südamerikaner, José Arguelles einen besonderen Energietag an, dem hunderttausende Menschen aus aller Welt folgten und sich an diesem Tag auf Frieden konzentrierten. Man nannte ihn später die „Harmonische Konvergenz“ und durch den erfolgten Bewusstseinsprung, wie es hieß, wurde verkündet , dass alle bisherigen Vorhersagen der großen Seher, wie Nostradamus, Jacob Lorber, der Mühlhiasl, Alois Irlmayer , um nur einige zu nennen, ausgelöscht worden seien. Davon sind auch heute noch viele Esoteriker überzeugt.

imageIn den letzten Jahren nahmen Voraussagen der Channel-Medien immer mehr zu, teilweise mit genauen Angaben , in denen nur noch die Uhrzeit fehlte… So gut wie nie trafen die Vorhersagen ein. Trotzdem gibt es etliche Blogs, die ununterbrochen das Material der  meist in den USA fabrizierten Channel-Fabriken weiterhin abdrucken. 

Damit will ich keineswegs sogenannte „Durchgaben“ insgesamt „verteufeln“, in manchen „durchgegebenen“ Botschaften wird auch liebevolles, aufbauendes, bewusstseinserweiterndes Material verbreitet. Auch große Lehrer, wie Seth, Edgar Cayce, Ramtha, P`taah, die Hathoren, der Tibeter, wählten diesen Weg. Doch die Mehrzahl des gechannelten Materials stammt entweder aus menschlicher Feder oder aus der Astralebene und der 4. Dimension , die kaum einen großen Durchblick haben werden. 

Außerdem kommt noch hinzu, dass das jeweilige Medium das durchgegebene Material durch seine Glaubenssysteme filtert und dadurch unbewusst verändern kann. So gab es vor einigen Jahren ein Channeling von einer Wesenheit namens „Maria“, die Angst und Schrecken über kommende Ereignisse verbreitete und damit wohl ihre eigenen Traumata verarbeitete. Nichts davon ist eingetroffen.

Prophezeiungen sollen meist in noch weit entfernter Zukunft stattfinden, darum lösen sie bei manchen Menschen solch einen angenehmen und spannenden Gruseleffekt aus. Eventuell kurbeln sie durch Vorratshaltung und Bunkerbau die Wirtschaft an, ein toller „Nebeneffekt“. Manche Menschen reagieren allerdings mit Angst und Erstarrung, was vielleicht an ähnlichen Erinnerungen und tief verinnerlichten Erzählungen der Vorfahren liegen kann.

Allgemein kann man sagen, Vorhersagen faszinieren uns. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Mehrheit der Menschheit es  nicht geschafft hat, innere Freude im Leben zu erschaffen und sich selbst zu wandeln.  Das Leben schleppt sich für viele nur so dahin zwischen Familie, Arbeit, Urlaub.  Da kann man verstehen, dass  eine drastische Veränderung von außen vielleicht ganz willkommen ist. Im übrigen ist sie ja noch weit entfernt, was sehr beruhigend sein kann….   

Voraussagen weisen auf eine vorherbestimmtes Ereignis hin. Da frage ich mich, wer das wirklich bestimmt? Woher stammt die Prophezeiung? Kann ich dem „Seher“ glauben? Was sagt mein eigenes Inneres dazu? Die Handlungspielräume bis zum Eintreffen der Prophezeiung könnten auf das Motiv , die Menschen zum Handeln zu treiben, sie zu warnen, zu motivieren, ihre Welt zu verbessern oder zu verändern, hinweisen.  An sich ein edles Motiv! Wie der Tod trägt auch die Fixierung auf bestimmte Daten dazu bei, dass der Einzelne nun notgedrungen etwas verbessert in seinem Leben. image

Aber ebenso gut kann ein anderes Motiv dahinterstehen. Eigene Ängste z.B. eines Mediums, die nicht im eigenen Leben verarbeitet werden, können in das durchgegebene Material einfließen, wie es schon oft geschehen ist. Oder es handelt sich um eine Art „Wichtigtuer“ aus der Astralwelt, abgesehen von den bereits erwähnten Channeling-Fabrikationen in gewissen Ländern, die eventuell den Sinn haben, die Esoteriker ruhig zu stellen.  

Die ständige Beschäftigung mit Prophezeiungen kann einen Menschen wegführen von innerer Freude und Eigenverantwortung. Wer sehr leidet, nicht recht mit seinen Zielen vorankommt,  will vielleicht wissen, wie seine Zukunft aussehen kann.  Doch die Existenz hat ihre eigene Bestimmung , alles ist veränderbar und meist führt  eine Vorhersage nirgendwo hin, macht uns nur abhängig. 

Unbestritten befinden wir uns in einer tiefen Krise. Viele Menschen spüren, so kann es nicht weitergehen. Dadurch könnte tatsächlich ein Paradigmenwechsel stattfinden. Und ich denke, in diesem Prozess befinden wir uns gerade. .

Es gibt unzählige Initiativen, um unsere Erde wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Da wir in einem dualen Universum leben, steigt natürlich gleichzeitig das Gegenteil auf, Habgier, Wut, Hass, Kampf und begrenztes Denken. Und gerade dieses tritt – ganz besonders provoziert durch die Medien – in den Vordergrund. Das finde ich sehr schade, zum Glück bietet das Internet da eine gewisse Gegenrichtung.  

Meiner Ansicht nach wird der sogenannte Aufstieg, d. h. eine umfassendere Bewusstseinserweiterung durch einen allmählichen Prozess vonstatten gehen und nicht in Form von plötzlichen Bewusstseinsprüngen durch Umpolungen des Erdmagnetfeldes, extremen Sonnenstürmen, apokalyptischen Zuständen und durch Weltkriege, wie es in vielen Voraussagen beschrieben wurde.

Wir gestalten gerade unsere Zukunft und ich persönlich bin von einem allmählichen Wandel zutiefst überzeugt. Er ist für viele spürbar , was oft als erhöhte Schwingung interpretiert wird.  Wir alle merken, dass sich unser Zeitempfinden verändert hat, das ist eine rätselhafte Beobachtung, die auch viele junge  Menschen machen und welches sich schwer erklären lässt.  Als Symbol war 2012 eine Hoffnung für eine Bewusstseins-Evolution, die aus dem begrenzten Menschsein der früheren Jahrhunderte hinausführt.

Sich-Selbst-Erfüllende Prophezeiungen sind eine große Gefahr, denn das, was wir erwarten oder befürchten, neigt dazu, Realität zu werden. Deshalb wäre es gut, sich positiven Visionen zuzuwenden, gemachte Schritte auf dem Weg in ein Neues Zeitalter anzuerkennen und aktiv an der Gestaltung des Gewünschten mitzuarbeiten.

Ich wünsche allen eine großartige, bewusstseinserweiternde Zukunft.

Alles Liebe von Angela

image

_______________________________________________

@Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

20 Kommentare

  • Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

  • Ein gutes Beispiel für eine Verquickung von alten Voraussagen mit moderner Wissenschaft:

    http://quer-denken.tv/index.php/1352-die-3-taegige-finsternis

    …“ Die Angaben des Nostradamus zum Ereignis des Polsprungs sind so präzise und zusammenpassend, daß daraus eine Gewißheit der Richtigkeit entsteht. Eine Bestätigung geben die weltweiten Beobachtungsstationen mit genauen täglichen Aufzeichnungen der Polbewegung. Drei Satelliten des „Swarm“ der Europäischen Weltraumbehörde ESA in Paris erforschen den Stand unseres geschwächten Magnetfeldes und bestimmen permanent seine Position…… “ …..Soviel kann ich nach meiner bisherigen Forschung an den Versen des Nostradamus über diese Finsternis sagen: Ein Wirbelsturm wird mit einer radioaktiv geladenen Rauchfahne aufgeladen und von Südosten etwa über das östliche Mittelmeer nach Europa herangeführt. Der radioaktive Wirbel wird mit giftigen Gasen, Staub und Sand wahrscheinlich über dem Vesuv aufgefüllt und sich stürmisch drehend weiter nach Norden geschoben. Er wird durch Wellen in Form gehalten und gelenkt, sodaß er sich großflächig ausgebreitet über mehrere Tage über Europa hält, bevor er zusammenbricht und eine Überflutung mit giftigem Schlamm auslöst. Die Atemluft ist hochgiftig.

    Unmittelbar vor dem Polsprung kommen die Drohnen aus Nordafrika zum Einsatz, die mit gelben Giften und Nervengift bestückt Mitteleuropa bis nach Gotland großflächig überqueren. Sie hinterlassen nicht nur Millionen von Toten, sondern auch einen riesigen Streifen der totalen Vergiftung. Es scheint so, als wenn sie auch aus Ramstein gelenkt werden….“
    Ein Sieger wird aus diesem Krieg nicht hervorgehen. Wohl aber Überlebende, die dann den Polsprung konfrontieren….“

    http://quer-denken.tv/index.php/1352-die-3-taegige-finsternis

    LG von Angela

    Gefällt mir

  • Hallo,

    Zukunft ist zum Teil vorherbestimmt und zum Teil auch nicht, zum Beispiel : Magnetpolsprung ist schon in der Zukunft festgelegt aber wie viele Menschen dabei sterben oder überleben werden und vor allem welche Menschen exakt überleben/sterben werden, ist nicht festgelegt, da ist die Zukunftsenergiebewegung in vielen Raumzeitrealitätswahrscheinlichkeiten unterlegt, deswegen ist diese Zukunft nicht vorherbestimmt, festgelegt.
    Dadurch könnten wir uns sogar auf bestimmte Zukunftsereignisse vorbereiten und viele Menschenleben retten lassen, das war eigentlich der tiefer Wunsch von Nostradamus, aber sein Wunsch ist zu scheitern verurteilt, weil das gesamte Bewusstseinsfeld der Erde und Bewusstseinsfeld der Menschheit sich besonders in letzten 100 Jahren von einander als gemeinsames Informationserdbewusstseinsfeld ziemlich abgetrennt hat, wir brauchen dringend ein neues Bewusstseinsenergiefeld der Erde und Menschheit, Magnetpolsprung bedeutet auch nicht ende der Menschheit, sondern ein neues beginn…

    lg,

    Gefällt mir

    • Hallo Stip,

      „Magnetpolsprung ist schon in der Zukunft festgelegt aber wie viele Menschen dabei sterben oder überleben werden und vor allem welche Menschen exakt überleben/sterben werden, ist nicht festgelegt, da ist die Zukunftsenergiebewegung in vielen Raumzeitrealitätswahrscheinlichkeiten unterlegt, deswegen ist diese Zukunft nicht vorherbestimmt, festgelegt.“

      „weil das gesamte Bewusstseinsfeld der Erde und Bewusstseinsfeld der Menschheit sich besonders in letzten 100 Jahren von einander als gemeinsames Informationserdbewusstseinsfeld ziemlich abgetrennt hat, wir brauchen dringend ein neues Bewusstseinsenergiefeld der Erde“

      Dies klinkt sehr interessant und ich würde gerne mehr erfahren – namentlich interessieren mich folgende Wörter Zukunftsenergiebewegung, Raumzeitrealitätswahrscheinlichkeiten, Informationserdbewusstseinsfeld und das neues Bewusstseinsenergiefeld der Erde.
      Währe super, wenn du noch etwas mehr hierzu erklären kannst.

      Gruß Bernd

      Gefällt mir

  • Hat dies auf Das AdA-Prinzip rebloggt und kommentierte:
    Sehr gute Zusammenfassung des Themas- danke an Steven Black.
    Schreibt euer Drehbuch selbst, seid achtsam und schult eure Intuition- holt euch eure Macht zurück🙂

    Gefällt mir

    • http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1491-die-dreitaegige-finsternis-brandaktuelle-erkenntnisse-aus-den-texten-des-nostradamus
      (gestern auf querdenken.tv gepostet)

      Ich kann Michael Vogt’s Worte am Ende des Interviews für mich bestätigen, daß das Thema eine düstere Athmospäre hinterläßt.

      Die Frau wirkt sehr starr auf mich, als wäre sie auch irgendwie gefangen in der Angst bzw. in den Zukunftsaussichten, die sie hier thematisiert.

      Außerdem wird sie kaum konkret, überlegt manchmal lange ihre Antworten… irgendwie habe ich das Gefühl, daß sie sie bewußt etwas schwammig hält. Hängt dies vielleicht mit dem wiederholt angepriesenen neuen Buch und auch den auf ihrer Homepage angebotenen Seminaren zusammen? Wohlgemerkt fand ich dort keine Seminarpreise, was ich persönlich für mich stets als unseriös deklariere. (Oder habe ich sie nur übersehen?)

      Michael holte sie an manchen Stellen 2-3x auf seine zuvor gestellte Frage zurück, es dann aber bei Fr. Sterns erneutem (gewolltem?) Abschweifen auf sich beruhen lassen.

      Irgendwie seltsam, diese Frau.

      Ich finde, wer wahrhaft helfen will, tut es ganz offen und ohne Vorbehalte. Vor allem dann, wenn das Thema sooo dringlich ist, wie sie immer wieder betont. Dann sollten doch Profitgründe in den Hintergrund treten.
      Die Plattform querdenken.tv hätte Frau Stern hier ganz klar nutzen können. Auch Michael Vogt schien nicht besonders zufrieden mit dem Interview. Dies kann wohl jeder nachvollziehen, der sich das Interview mit Rose Stern zu Gemüte führt.

      Lg, Meli

      Gefällt mir

      • Hallo Meli,

        Du hast recht, diese Frau ist schon seltsam, die Frau wirkt sehr Traurig, verängstigt, da spürt man auch einen inneren Schmerz der aus ihr ausstrahlt, sie ist wirklich gefangen geblieben in düsteren Zukunftsaussichten aber trotzdem will sie uns genaue Zeitangaben nicht einfach so aussprechen, wahrscheinlich um die Panik nicht zu verbreiten und außerdem wenn die Zeitangaben es gar nicht stimmen sollte, was dann ?

        lg,

        Gefällt mir

        • Hallo Meli und Stip 78

          Dieses Video habe ich mir gestern auch „zu Gemüte geführt“. Ich kann Euch nur beipflichten, es wirkte auch auf mich destruktiv.

          Doch glaube ich nicht, dass sie ihre Vorhersagen des Profits wegen macht, sie wirkte in ihrer Angst auf mich authentisch. Wahrscheinlich hat sie sich durch ihr Nostradamus-Studium inzwischen so in eine Zukunftsangst hineingesteigert, dass sie nicht mehr davon los kommt.

          Vor X Jahren gab es einmal ein Channel-Medium namens „Maria“, welches ähnliche Aussagen machte , die natürlich alle nicht eintrafen. Irgendwas muss da bei diesen Menschen aus dem Unterbewussten heraus verarbeitet werden.

          Auf labile Gemüter kann diese Angst leider überspringen und deshalb finde ich es eigentlich merkwürdig, dass Michael Vogt dieses Interview geführt und ins Netz gestellt hat. Ängste und Gedanken sind Energie und können zu einer Verwirklichung beitragen.

          LG von Angela

          Gefällt mir

          • Angela again,

            deshalb finde ich es eigentlich merkwürdig, dass Michael Vogt dieses Interview geführt und ins Netz gestellt hat.

            Stimmt, sowas macht er eigentlich nicht, ich find seine Arbeiten meist konstruktiv – okay, Ausnahmen finden sich immer.
            Derzeit scheint überhaupt wieder so ein Armageddon Hype zu sein. Hiiiilfe, wir werden alle stäääärbän ..:mrgreen:

            Na und?😉

            Gefällt mir

            • Lieber Steven !

              Zitat : „…Derzeit scheint überhaupt wieder so ein Armageddon Hype zu sein. Hiiiilfe, wir werden alle stäääärbän ..

              Genau, DEN Eindruck habe ich auch! Überall im Internet kommt so etwas, neuester Termin ist der SEPTEMBER 15! Und VORRÄTE anlegen. Aber bezüglich Crash finde ich das gar nicht so verkehrt, natürlich in Maßen!

              Vielleicht ist es die Sehnsucht nach Veränderung, ist im Inneren zu schwierig, muss also außen geschehen… :mrgreen:

              LG von Angela

              Gefällt mir

          • Hallo zusammen🙂

            ich pflichte Euch bei, Angela und Steven, ganz besonders weil ich mich noch sehr gut erinnern kann, wie ich früher vor meinem (Aufwach-)point of no return sehr tief in der Angst gefangen war. Ich war regelrecht hoffnungslos. Die Schwingung, die obiges Video ausstrahlt, ist komplett mit diesem Gefühl identisch. Es war für mich ein Prozeß von ein paar Jahren, mich selbst aus dieser Art zu denken zu befreien und zu begreifen, daß nur die Inspirationen und Intentionen für mich förderlich sind, bei denen mein Herz weit aufgeht und meine Seele „Ja, jaaa!“ schreit. Seitdem gewinne ich immer tieferes Vertrauen in die Impulse, die mir meine Seele sendet. Interessanterweise hat dies immer wieder eine wunderschöne Begleiterscheiung: ich bin stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort und begegne den richtigen Menschen.🙂

            In einem Channeling wurde einmal sinngemäß gesagt: „Ihr könnt so viel studieren und Wissen anhäufen, wie ihr wollt. Doch ist es ein Prozeß der im Außen stattfindet, auf den Studierte und Interessierte seit Jahrtausenden abfahren, weil sie nach Antworten für den Sinn des Lebens suchen. Ihr werdet die Antworten nicht im Außen finden! Lernt euer Inneres wahrzunehmen und dessen Impulsen zu vertrauen. Lernt, euch wieder mit eurem wahren Selbst/Seele zu verbinden. Dann gewinnt ihr an lebensbejahenden Qualitäten durch die euch ureigenste innere Führung. Begreift, daß diese Qualitäten HERZ-Qualitäten sind.“
            Schlußfolgernd stellte ich für mich fest, warum so viele Studierte und Studierende, egal wo sie ihre Quellen finden, durch ihr zunehmend analytisches Denken zu Fachidioten bzw. Gefangenen ihres im Außen angeeigneten Wissens werden.
            Dies trifft offenbar auch auf Rose Stern zu, macht sie doch auf uns alle in dem Interview den selben Eindruck.

            Daher @Stip nimm den Rat der lieben Menschen hier an. Verliere Dich nicht im Außen, denn das ist ’ne neverending story, man kommt vom Hundertsten ins Tausende, kann unseren Geist völlig gefangen nehmen und verhindert die Wahrnehmung der Impulse unserer Seelenweisheit. Richte Dein Leben an der Freude aus. An tiefer (manchmal auch neuer) Freude, bei dem du das Um-Dich-Herum völlig ausblenden kannst und Dein Herz weit offen ist.🙂

            Wenn ein/e neue/r Klient/in zu mir kommt, ist stets meine erste Frage: „Was macht ihnen so richtig Freude?…“
            Es ist schier unglaublich, wie ratlos und schulterzuckend viel zu viele von ihnen dann reagieren.
            Wir Erwachten können inspirieren, aber raushelfen muß sich da jeder selbst. Irgendwo heißt es doch so schön: „Keiner kann gerettet werden. Der Mensch kann sich nur selbst retten.“

            In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen wunderschön entspannten Sonntag🙂

            Lg, Meli

            Gefällt mir

        • Lieber Stip,
          Entspann dich und genieße das Leben, solches Zeug ist einfach ungesund ..😉

          schönen Sonntag,

          Gefällt mir

          • Hallo,

            Vielen Dank für die Antworten🙂 , ich denke Leben ist sowieso viel zu kurz um darüber nach zu denken…was wäre wenn…wenn das und jenes passieren würde, außerdem es zieht die Negative Energie mit sich.

            lg,

            Gefällt mir

  • Hallo,

    Ehrlich gesagt : Theoretisch von Urknall bis jetzt und noch weit reichend in die Zukunft war schon alles Vorherbestimmt…..weil, wir alle sind Teilchen des Urknalls und alle Teilchen waren schon vorherbestimmt…..? so was können wir uns gar nicht ausdenken aber ein Bewusstsein was Urknall ausgelöst hat….eigentlich schon.
    dazu habe ich etwas über Urknall :

    : https://www.youtube.com/watch?v=hrJViSH6Klo

    lg,

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s