Ach Gott, du gehst mir echt auf den Keks..

evolution2

geschrieben von Steven Black:

ICH: Hallo Gott, alter Zausel. Könntest du mal bitte etwas von deiner Zeit erübrigen? Ich habe hier grade ein kleines Problem.

GOTT: Grüss dich, grüss dich! Wie geht’s dir denn so?

I: “Grüss dich? Seit wann hängst du kein “mein Sohn” mehr dran?

G: Hattest du dir nicht verbeten, so genannt zu werden?

I: Schon, aber ich hätte nicht geglaubt, dass du dich tatsächlich dran halten würdest. Du machst ja sonst auch immer ständige Wiederholungsfehler.

G: Ach? Sind wir heute mal wieder etwas kritisch drauf? Na schön, sei’s drum. Dann zähl mal auf ..

I: Komm schon, Gott. Wo soll ich da anfangen, da steh ich ja Morgen noch hier. Deine ganze Schöpfung steckt doch im Wiederholungsmodus fest und deine “Krone der Schöpfung” ganz besonders. Du redest immer wieder von einer “Evolution des Bewusstseins”. Und dass wir als eine Menschheit zusammenkommen würden. Schau doch mal genau hin, was denn für eine Evolution bitte? Nur weil ein paar Leute ihre Scheuklappen aufgemacht haben, ist das doch noch längst keine Evolution. Mit dem Wort Evolution, das per se eine Art Superlativ ist, verstehe ich eine wirklich bahnbrechende, kontinuierlich fortschreitende Entwicklung und zwar hin zu etwas besserem.

Ich hab mich heute in einigen Internetportalen herumgetrieben, um zu sehen, was es denn so neues gibt und woran die Leute interessiert sind. Nicht, dass es mich überrascht hat, ich kenn das bereits zur Genüge. Aber ich mach mal ne kurze Zusammenfassung für dich, damit du nicht sagen kannst, du kriegst kein Update, okay?! Guck mal, siehst du das?

image

Du hättest dir den Shitsturm ansehen sollen, der daraufhin losgebrochen ist. Dieser Flyer wurde von der AFP (Arbeitsgemeinschaft für demokratische Politik ) verteilt und seit längerem quer übers Internet gepostet. Und immer wieder kann man dieselben Geist-Sinn –und Inhaltslosen Zeigefinger Übungen sehen. Wenn Ausländer arbeiten, dann nehmen sie einem angeblich den Job weg. Tun sie nichts, dann schiebt man ihnen angeblich alles hinten rein. Kaum jemand macht sich die Mühe, diese Behauptungen zu überprüfen. Die Tatsachen spielen vielmehr keine Rolle. Hauptsache, man hat was zum aufregen gefunden! Die tatsächliche Rechnung, bei so einem Beispiel sieht nämlich eher so aus:

image

Asylfamilien haben nur ein Anrecht auf Grundversorgung. Und wer diese sogenannte Grundversorgung erhält, ist von den sonstigen Leistungen des österreichischen Sozialsystems ausgeschlossen! Und zwar komplett! Falls sie in einer “betreuten Einrichtung” leben müssen, dann kriegen die noch weniger.

Über Facebook lief eine ähnliche Kampagne, die den deutschen Bürgern “Argumente” liefern soll, um mehr über Ausländer und Asylanten zu hetzen.  O-Ton: „Asylanten erhalten neben Hartz IV zusätzlich 2.262,50 Euro monatliche Eingliederungshilfe und kommen so auf über 4.000,00 Euro monatlich für eine vierköpfige Familie. Deutsche werden zu Menschen zweiter Klasse im eigenen Land“. Verbreitet wurde dieser Schwachsinn durch die Pro NRW. Die sogenannte “Eingliederungshilfe” erhält aber nur, wer eine schwere, geistige Behinderung geltend machen kann.

Eine typische Arm gegen noch Ärmer Hetze! Hartz 4 gegen Asylanten, toll. Ist der durchschnittliche Deutsche wirklich so dumm, gegenüber Menschen Neid zu empfinden, die eine geistige Behinderung mit sich herumschleppen müssen? Ich hoffe nicht, leider überprüfen die Leute solche dämlichen Behauptungen einfach nicht. Ihr Zeigefinger schnellt Gedankenlos und reflexartig, wie von selbst heraus und schießt sofort aus der Hüfte. Tatsächlich dürfen Asylbewerber gar kein Hartz IV beziehen. Sie sind sogar ausdrücklich von den Leistungen zur Grundsicherung nach SGB II ausgeschlossen.

imageSag mir, Gott: Wo ist hier deine Evolution des Bewusstseins? Wo siehst du hier “mehr miteinander?” Hier wird doch ständig derselbe Wiederholungsmodus gefahren, wo künstliche Feindbilder gebastelt werden, auf die dann leider nur allzu bereitwillig losgehauen wird. Wieso lernen die Leute nicht endlich mal etwas daraus? Früher waren es halt die Juden, die Roma und Sinti, auf die man drauflos geprügelt hat. Später die Jugoslawen, die Türken, heute sind es die Marokkaner, die Libyer, Afghanen, Afrikaner – die Liste wird langsam endlos. Es ist immerzu der gleiche Scheixx!

G: Ja, ich weiß. Ihr seid in einer kniffligen Situation. Natürlich schmeckt es kaum jemanden von euch, dass so viele Flüchtlinge und andere sogenannte Ausländer nun zu euch kommen. Es widerspricht euren konditionierten, angelernten Glaubenssätzen über “kulturelle und nationale Identität”. Es macht die meisten von euch nervös, wenn immer mehr Ausländer kommen und ganze Viertel von ihnen bewohnt werden. Und dass sie immer näher an eure Türen heran rücken und natürlich mit ihren mitgebrachten, ebenfalls angelernten, sogenannten religiösen und anderen aufoktroyierten Traditionen, Unruhe unter euch bringen. 

Du hast doch etwa nicht geglaubt, nur ihr Europäer dürft aufwachen? Doch, das hast du gedacht, wie? Diese ganze Unruhe hat einen Grund und sie passiert auf der ganzen Erde. Erst viel später werdet ihr entdecken, dass dies Gelegenheiten zum persönlichen Wachstum sind und die ersten Schritte, um zusammenzuwachsen. Diese Menschen mögen andere Hautfarben, andere religiöse und identitäre Hintergründe haben, aber sind es nicht Menschen wie du auch? Lachen sie nicht? Weinen sie etwa nicht? Haben sie nicht auch Familien und Kinder? Trauern sie nicht um ihre toten Angehörigen? Sind es nicht Mütter und Väter mit ihren Kindern? Sind es keine Menschen?

I: Versuch jetzt nicht, diese Angelegenheit schön zu reden. You miss the point, totally! Ich gehöre durchaus zu den Leuten, die kein großartiges Problem mit der sogenannten Migration und Ausländerzuwachs haben. Aber wenn ich ehrlich bin, nein, mir gefällt’s auch nicht, wenn meine Nachbarschaft ausgewechselt wird und plötzlich fremde Gerüche und Gesichter vor meiner Nase sind. Und ich verstehe die Verunsicherung der Menschen, viele der Ausländer haben nicht grade die beste Bildung, manche gar keine. Und das sieht man auch, an deren Verhalten. 

Aber ich verstehe auch, dass, wenn wir keine Kriege mehr haben wollen, die Menschen lernen müssen, mit fremden Kulturen und Menschen konstruktiv umzugehen. Aber was ich eigentlich sagen wollte, ist, dass eine Mehrheit von Menschen sich einfach nicht ändern will, oder gar ihren engen Horizont erweitern. Und wenn ich schon dabei bin – diese Art von Ablehnung und Fremdenfeindlichkeit erlebe ich auch bei sogenannten “spirituellen Leuten”, die es durchaus besser wissen sollten. Von deiner katholischen Gemeinde gar nicht zu reden. Die klatschen dir fundamentalistische Sprüche nur so um die Ohren, da wird einem ganz anders. Evolution des Bewusstseins? Wo denn, bitte schön? Ich sehe nur das ewig gleiche, sehr kleine Hamsterrad, aus dem sich nur wenige raustrauen.

G: Okeeee, jetzt beruhigen wir uns wieder und hören bitte etwas zu. Sieh mal, was hast du denn erwartet? Das die Menschen jetzt ganz glücklich darüber sein sollen, wenn ihnen quasi alles, woran sie bisher festgehalten haben, in ein Nirwana aus Chaos entfleucht? Was hier passiert, bricht künstliche Identitäten auf und wirbelt vieles durcheinander. Natürlich sind die Leute NICHT glücklich. Aber das ist nun einmal eine Stufe, durch die ihr hindurchgehen müsst. Es ist Teil des Langzeit Lehrplanes, in dieser Schöpfung. Überlege mal – ein guter Deutscher, Österreicher, Schweizer, Franzose, Holländer, oder weiß was ich, sonst noch zu sein – DAS ist keine wirkliche Identität.

Es ist eine Übereinkunft, die sich über lange Zeit entwickelt hatte. Dieses Land, auf dem ihr derzeit zufällig lebt, wo auch immer auf der Erde, hat sich aus Stammesgemeinschaften, Dörfern, Städten und über Zusammenschlüsse von Städten zu einer Nation gebildet. Es wurde von Leuten organisiert, die sich zu euren Herrschern aufgeschwungen haben. Es ist gewachsen und wird durch die einzelnen Menschen am Leben gehalten. Es ist ein künstliches Konstrukt, mehr ist das nicht, aber auch das gehörte zu eurer Entwicklung dazu. Ihr habt einigermaßen gelernt mit denen kompatibel zu sein, mit denen ihr in Nachbarschaft und innerhalb der Nation lebt. Obwohl auch dort verschiedenste Typen von Menschen sind, mit denen ihr ebenfalls nicht wirklich auskommen könnt. Aber das ignoriert ihr meist, glücklicherweise.

imageIhr seid KEINE Deutschen, Österreicher, Schweizer, Franzosen, Holländer, oder was immer. Ihr seid Menschen, ihr gehört alle zum “gleichen Stamm”! Es war jedes Mal schwierig, die Ausdehnung des menschlichen Bewusstseins in eine weitere Ebene zu bringen. Das war bei der Ausdehnung von Stämmen zu Dörfern so. Bei der Erweiterung zu Städten, und du meine Güte, das Geschrei als es Nationen wurden, hättest du hören sollen. Und jetzt kommt ihr in die finale Stufe, um eine Weltgemeinschaft, frei von Kriegen zu werden. Natürlich ist das stressig. Doch ihr werdet mehr zusammenwachsen, aber es wird dauern.

I: Aber wieso muss es mit so viel Chaos, Schwierigkeiten und Problemen einhergehen? Ich meine, warum kannst du nicht mal schnell deinen göttlichen Zauberstab schwingen und das ganze Theater ein bisschen entspannter gestalten?

G: Ach so, ich verstehe. Von wegen “Ich bin der Allmächtige” und so n Zeug? Vergiss es, das ist Bullshit. Tatsächlich habe ich in dieser Angelegenheit nichts zu sagen. Das hier ist EURE Erfahrung, eure Entwicklung, es sind eure Schritte. IHR gestaltet diesen ganzen Prozess – das ist der Plan, so ist es von Beginn an immer gewesen. Wie und auf welche Weise sich dies entwickelt, kann ich nicht entscheiden. Dies passiert in euch, in euren Herzen.

Ihr habt die Verantwortung darüber, aber das werdet ihr nun nach und nach, immer mehr begreifen. Diese menschliche Erfahrungswelt befindet sich, sozusagen, noch in den Kinderschuhen. Ihr seid Verhältnismässig noch sehr jung, im ganzen Multiversum.

Andere Planeten haben ähnliche Entwicklungen bereits hinter sich. Zuerst einmal prügelt man sich und versucht sich gegenseitig umzubringen. Man zerstört und baut immer stärkere Waffen. Kriege werden als “Motor für Entwicklung” betrachtet. Mord und Totschlag als ehrenvoll angesehen. Aber an irgendeinem Punkt geschieht es – man lernt, dass dies falsch und Lebensverneinend ist. Kriege verschwinden dann, die Perspektiven ändern sich und die vielen Unterschiede, mit denen man sich gegenseitig auf Abstand hielt, wird dem Blick für die Vielfalt weichen und dass ihr alle mehr Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten aufweist, als das ihr euch unterscheidet.

Damit dieser Schritt auch gemacht werden kann, müsst ihr es erleben und durchleben. Als einzelner Mensch, als Gruppen und Weltgemeinschaft. Ihr müsst diese Erfahrungen machen und integrieren. Es kann nicht ohne Chaos, Schwierigkeiten oder Problemen ablaufen, weil diese Ausdehnung von Bewusstsein immer eine schwierige Herausforderung ist. Weder könnte ich euch das abnehmen, noch würde ich euch um diese Erfahrung bringen wollen. Wenn ihr als Menschheit wirklich Frieden wollt, dann kommt ihr nicht darum herum, den Krieg mit euch selbst zu beenden.

Und dies geschieht im persönlichen, denn dort liegt “der Hund begraben”. Ihr könnt keinen Frieden gedanklich wählen, Frieden ist eine Schwingung, die in den Menschen wohnt, oder nicht. Fast alle Menschen liegen im Streit, mit Konflikten und im Krieg mit sich selbst. Man überträgt es dann auf irgendwelche Fremde und Ausländer, oder was einem sonst gerade recht kommt, um Schuld zu verteilen. Dann braucht es nur noch jemanden, der laut genug nach Krieg ruft. Das nennt man eine Projektion. Aber wenn eine Mehrheit den Krieg mit sich selbst beendet hat, dann kann nach Krieg schreien wer will, es wird kaum noch jemanden kümmern. Frieden beginnt im einzelnen Menschen. Glaub mir, ich verstehe deinen Zorn, deinen Frust und deinen Schmerz, warum dies alles für dich so langsam und fast sinnlos erscheinen mag.

I: Ach ja? Und wieso bildest du dir jetzt ein, du könntest das verstehen? Du Vielfalts Junkie hast doch überhaupt keine Ahnung, wie sich das für uns Menschen hier anfühlt. Du hast so viele Murmeln gleichzeitig in der Hand, dass du offensichtlich nicht mal bemerkst, wenn dir einige runterfallen.

G: Immer schön entspannt bleiben. Bin ich etwa nicht Gott? Ich bin in allem auf dieser Erde, in jedem Sandkorn, jedem Grashalm, in jedem Tier und jedem Mensch. Ich BIN dieses Universum, ich weiß genau, wie du dich fühlst, ich weiß genau, wie schwierig es hier sein kann. Aber das sind die Prüfungen, die ihr euch selbst gestellt habt. Dies sind die Jahre der Prüfungen, innerhalb der Erden – Seelen – Akademie. Jede menschliche Universitätsprüfung ist dagegen ein Kinderspiel. Tatsächlich werden diese Schritte euch zu reiferen Menschen machen. Später, im Rückblick, werdet ihr euch wahrscheinlich fragen: Warum musste das so schwer sein, es hätte so einfach sein können. Ja, aber da ihr erst am Anfang seid, könnt ihr das jetzt noch nicht sehen.

I: So, so, jetzt lässt du wieder die “Ich bin Gott und weiß alles” Nummer raushängen. Ich sag’s jetzt Mal ganz deutlich und zum mitschreiben: Ich bin SAUER, dass dieser Saustall solange andauert! Ich will, nein, ich verlange, dass dieser ganze Prozess beschleunigt wird.

G: Also dieses Rumpelstilzchen Getue hat es dir heute wohl angetan? Du erinnerst mich grade sehr an Jesus, als er ständig geschrien hat: “Ich will meine Auferstehung. Ich will meine Auferstehung, jetzt, sofort!” Er hat gebettelt, geweint, gedroht, gejammert. Wie ein 5 jähriger, es war wirklich kaum zum aushalten. 

I: Ja, aber du hast sie ihm dann offensichtlich doch gewährt. Also warum kannst du mir nicht auch meinen Wunsch erfüllen?

G: Mag sein, aber wahrscheinlich nicht so, wie er sich das gewünscht hätte. Ich glaube, darauf kaut er heute noch rum. Hmmm, pass auf, ich mach dir jetzt einen Vorschlag. Ich könnte alle Kriminellen und jene, die in euren Gefängnissen sitzen, in die verschiedenen Krisengebiete der Erde umsiedeln. Wärst du dann mehr zufrieden?

I: Jaaaaaa! Das wäre prima, dann würde es hier viel schneller und einfacher gehen. Dann würde viel negative Energie abgezogen.

imageG: Und schon ist es passiert! Siehst du, so ein Zauberstab ist doch was feines , nicht?

I: Haaaalt, STOP! Jetzt kommen ja noch viel mehr Ausländer und Flüchtlinge rein. Hier läuft etwas total falsch.

G: Was hast du denn gedacht, was diese Leute dort anrichten würden? Solche Leute werden immer von Krisengebieten angezogen, die logische Konsequenz davon ist, dass sie Leid und Schmerz über die dort lebenden Menschen bringen. Daraufhin fliehen diese, wohin auch immer sie fliehen können. Also achte darauf, was du dir wünscht, es könnte tatsächlich in Erfüllung gehen. Ich setze das Ganze jetzt wieder zurück, okay?! Es war nur als Demonstration gedacht.

I: Schau mal, Gott. Ich will ja gar nicht unvernünftig sein. Aber ich bin jetzt 50 geworden. 50! Wenn ich dir so zuhöre, dann bekomme ich den Eindruck, dass diese Entwicklung, diese “Evolution”, deiner Meinung nach, noch ziemlich lange dauern wird. Auf gut Deutsch – ich werde die besseren Zeiten nicht mehr erleben. Und das STINKT mir gewaltig!

G: Oh, keine Sorge, du wirst es miterleben. Vielleicht nicht mehr in diesem Leben, aber jeder von euch, der einmal hier war, wird zu jener Zeit anwesend sein – wenn er oder sie das will. Wie könnte man euch das verwehren? Aber jetzt habt ihr erst mal diese Schritte zu machen, ihr werdet neue Wege finden müssen und eure enge Sicht auf das Leben auszudehnen haben. Die Leute, die zumindest etwas mehr Überblick haben, sollten sich entspannt zurücklehnen und die Show genießen. Es ist alles okay, ihr seid wirklich auf Kurs. Aber erwartet nicht, dass diese großen Umwälzungen ohne Schwierigkeiten ablaufen können.

Diese Ausländergeschichte ist wirklich noch das kleinste Problem. Eure ganze Zivilisation befindet sich in einem Gebärungsprozess. In dieser Zeit werdet ihr für euch bisher unerschlossene Gebiete des Bewusstseins entdecken und erkunden. Ihr seid dabei, alte Dogmen und Muster über Bord zu werfen, die euch Jahrtausende lang begleitet haben. Das ist nicht so einfach, dies braucht einfach seine Zeit. Und die Zeit eines einzigen Menschenlebens ist in diesem Zusammenhang völlig belanglos.

Schon in 20 Jahren, wird die erste Generation der Flüchtlingskinder völlig von eurer Wohlstandskultur assimiliert sein. Genauso, wie dies bei allen anderen Gastarbeitern und Ausländer früher schon war. Das wird ihre Gelegenheit sein zu wachsen, zu sich selbst zu kommen und neue Wege zu gehen. Auch sie müssen die Konditionierungen ihrer Kultur überwinden und ihre Glaubensmuster. Erst wenn das Überleben relativ sicher ist, wenn einigermaßen Wohlstand existiert, kann Bewusstseinsentwicklung überhaupt erst einsetzen. Von ihnen werden völlig neue, unbekannte Impulse kommen, von denen ihr alle profitieren werdet.

Auch diejenigen, die so schnell auf diese Feindbilder anspringen, werden diese Phase überwinden. Die Durchmischung der Nationen wird bald an eine natürliche, noch erträgliche Grenze stoßen – denn alles hat Grenzen und Bedingungen hier. Von da an werdet ihr weitermachen ..

Ich sag dir jetzt, was ich Jesus damals sagte: Hör auf so kindisch zu sein und zu erwarten, dass ausgerechnet du, der einzige bist auf den es ankommt. Und jetzt schau dir einmal an, was die Leute aus seinem Auftritt gemacht haben. Sie haben ihn zu einem “Sohn Gottes” gemacht, als wenn ihr nicht alle meine Söhne und Töchter wärt. Ich hab es ihm ja gesagt, aber meinst du, er hätte auf mich gehört?

I: Ach Gott, du gehst mir echt auf den Keks. Jedesmal, wenn ich so richtig in Fahrt bin, kommst du her und würgst mich einfach ab. Echt, dir zuzuhören deprimiert mich. Nimmst mir einfach meine ganzen Illusionen. Ich glaube, ich rede einfach nicht mehr mit dir.

G: Was? Und ich soll auf die ganzen Frotzeleien von dir verzichten? You made my day! Nein, kommt gar nicht in Frage ..

Until next time same station ..

image

Quellennachweise:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mit-hartz-iv-gegen-asylbewerber-hetzen-900159082.php

__________________________________________________________

@ Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

20 Kommentare

  • Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
  • ❤ steven … es ist einfach göttlich❤ vielen lieben dank.
    ich liebe diesen zusammenzug von so vielen unterschiedlichen kulturen. ich wohne in einem stadtteil, der darüber hinaus zusätzlich auch viele flüchtlinge beherbergt. ich arbeite ehrenamtlich bei der stadt in der integration und kann gar nicht genug davon bekommen. es ist so interessant und für mich erfüllend, neue kulturen und glaubensrichtungen kennen zu lernen. mein seelenland ist indien. und das tolle ist wirklich, jedes mal aufs neue zu erkennen, wie unterschiedlich menschen sein können … aber immer sind es menschen wie ich.

    ich bin dankbar, dass wir zusammenwachsen … weil wir alle zusammen gehören. und verschiedene niveau richtungen gibt es genau so bei deutschen und österreichern. wie wunderbar lieber steven, dass die gesellschaft jetzt so offen ist …😉😉 sonst wären deutsche und österreicher ja auch nicht im kontakt😉

    (((❤ ))) heart hugs
    kirstin

    Gefällt 1 Person

    • Hi Kerstin,

      ich liebe diesen zusammenzug von so vielen unterschiedlichen kulturen. ich wohne in einem stadtteil, der darüber hinaus zusätzlich auch viele flüchtlinge beherbergt. ich arbeite ehrenamtlich bei der stadt in der integration und kann gar nicht genug davon bekommen. es ist so interessant und für mich erfüllend, neue kulturen und glaubensrichtungen kennen zu lernen. mein seelenland ist indien. und das tolle ist wirklich, jedes mal aufs neue zu erkennen, wie unterschiedlich menschen sein können … aber immer sind es menschen wie ich.

      So eine Ansicht liest man leider selten. Ich denke, in jeder Kultur gibts diverse Probleme, aber es ist unser Fokus, wie wir auf die Dinge schauen, auf die unsere Wahrnehmung anspringt. Jemand der so einen Job, wie du macht und auch noch gut drüber spricht – Hochachtung!
      ❤😉

      Gefällt 1 Person

    • Danke Kirsten für diese herzerwärmenden Worte. Wir sind alle Menschen, Seelen, die hier ihre Erfahrungen machen und das ist auch unserer aller Gemeinsamkeit, nur erkennen muss man das erst mal🙂

      Gefällt mir

  • Schön!
    Bei den verlorenen Murmeln musste ich schmunzeln.🙂

    „Erst wenn das Überleben relativ sicher ist, wenn einigermaßen Wohlstand existiert, kann Bewusstseinsentwicklung überhaupt erst einsetzen.“

    Ein wichtiger Satz!
    Danke…
    LG

    Gefällt mir

    • Hoy Monika,😉

      Genau aus diesem Grund gibt es die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens!
      Wieviele kreative Geister werden gezwungen, ich sag mal lapidar, „niedere“ Tätigkeiten auszuführen und finden nicht den Raum für ihre Entfaltung.
      Ich hatte ja letztens bei EAT24 etwas zu diesem Thema gepostet.

      drück dich
      b

      Gefällt mir

    • Hi Monika,
      Du lebst?:mrgreen:

      Bei den verlorenen Murmeln musste ich schmunzeln.

      Also ich fand „Ich will meine Auferstehung“ lustiger .. ^^

      einen wunderbaren Sonntag für dich,

      Gefällt mir

  • Ertappt, ähnliche, sehr ähnliche Gespräche hatte ich auch mit Ihr.

    „G: Ach so, ich verstehe. Von wegen “Ich bin der Allmächtige” und so n Zeug? “

    Ja, ich hatte das geglaubt…und dann kommt ES mit dem Zauberstab und bringt doch bitteeee meine kleine Welt wieder ins Lot.
    Und das brachte mich zum Warten. Und warten. Und warten.
    2007 wachte ich aus dieser Illusion auf, besser gesagt, da begann es, es geht ja weiter.

    „Hmmm, pass auf, ich mach dir jetzt einen Vorschlag. Ich könnte alle Kriminellen und jene, die in euren Gefängnissen sitzen, in die verschiedenen Krisengebiete der Erde umsiedeln. Wärst du dann mehr zufrieden?“

    Ja, solche Gedanke kenne ich mehr als gut. Nach dem Motto: Kannste `die`nich in ne andere Umlaufbahn beamen, wo sie mit ihresgleichen konfrontiert sind?!
    Dann kam mir der Gedanke: Das WAR ja schon geschehn…

    Das Bild unten ist klasse und es brachte mich auf die Idee, hier ein Webinar-Aufzeichnungs-Link einzusetzen,
    der dieses Thema sehr sehr gut behandelt und tief berührt:

    http://kristallmensch.de/nachrichten-leser/aufzeichnung-christus-und-die-kreuzigung.html
    Alles Liebe Steven, Aloha

    Gefällt mir

  • Hat dies auf Der Geist der Wahrheit.. rebloggt und kommentierte:
    Alter Zausel loooool

    Gefällt mir

  • Sehr schöner Artikel , witzig mit viel Tiefgang!

    Zitat : „…. Wenn ich dir so zuhöre, dann bekomme ich den Eindruck, dass diese Entwicklung, diese “Evolution”, deiner Meinung nach, noch ziemlich lange dauern wird“…

    Interessanterweise habe ich gerade ein kleines Video von Uwe Reinelt gesehen, in dem das bezweifelt und eine schnellere Entwicklung vorhergesagt wird, wobei der Interviewte in meinen Augen ziemlich authentisch wirkt und ich nicht sicher bin , was ich davon halten soll…… https://youtu.be/BiRguJ2tupg ca. 30 Minuten.

    Zitat : „…Die Leute, die zumindest etwas mehr Überblick haben, sollten sich entspannt zurücklehnen und die Show genießen. Es ist alles okay, ihr seid wirklich auf Kurs…“

    Toll, das ist doch mal ein Wort! 😀

    Aber im Ernst : Als zivilisiert kann man die meisten Menschen wirklich noch nicht bezeichnen. Man braucht nur ein bisschen an der äußersten Schicht zu kratzen und das Gesetz des Dschungels bricht hervor. Ein wildes Tier- alles angreifend, was die eigene Komfortzone stören könnte, Asylanten, Flüchtlinge, Andersdenkende….

    Gott wird “ der Schöpfer“ genannt, das bedeutet also etwas Kreatives und deshalb wird auch der Mensch meiner Ansicht nach nur aus seiner Destruktivität erwachen können, wenn er nicht mehr daran gehindert wird, sich kreativ auszudrücken. Was wäre uns erspart geblieben, wenn Hitler z.B. an der Kunstakademie angenommen worden wäre ? Ein kreativer Mensch kann überhaupt nicht gewalttätig sein, weil man immer dann, wenn man etwas Schöpferisches tut, am Göttlichen teilnimmt.

    Zitat: „…Aber ich verstehe auch, dass, wenn wir keine Kriege mehr haben wollen, die Menschen lernen müssen, mit fremden Kulturen und Menschen konstruktiv (Anm. UND KREATIV.. ) umzugehen.“

    Liebe Grüße von A n g e l a

    Gefällt 1 Person

    • liebe angela, das video hab ich auch gesehen … ich hab mich vorerst entschieden, es zu glauben … bis ich etwas anderes glaube …❤

      Gefällt mir

    • Liebe Angela,

      Aber im Ernst : Als zivilisiert kann man die meisten Menschen wirklich noch nicht bezeichnen. Man braucht nur ein bisschen an der äußersten Schicht zu kratzen und das Gesetz des Dschungels bricht hervor. Ein wildes Tier- alles angreifend, was die eigene Komfortzone stören könnte, Asylanten, Flüchtlinge, Andersdenkende….

      Das ist das strategische Selbst in den Menschen, das immer alles angreift, was fremd, in seinen Augen schuldig und an den Komfortzonen reibt. Klar, der Zustand unserer Gesellschaft ist der Spiegel, der uns schonungslos zeigt, was in den Menschen ist. Und da wollen wir dann ernsthaft von einer „baldigen 5. Dimension“ reden? Das ist doch ein Scherz, oder? Ich bezweifle auch stark, nur, weil man 432 Hertz Sound hört, dass man deswegen aus der Matrix „rausfallen“ würde.

      Wir alle „fallen aus der Matrix“ raus, weil wir an deren „Fäden“ arbeiten, die mit unseren inneren Ungleichgewichten zusammenhängen. 5. Dimension? Was ist mit der 4.? Aber ich denke schon, dass der Typ glaubt, wovon er redet. Aber nur weil die Energien verrückt spielen, bedeutet das doch nicht, dass man ein Kollektiv von über 7 Milliarden leuten, einfach so mir nichts, dir nichts in eine andere Dimension schieben könnte. Wo sollen denn all deren emotionale Wunden und Blockaden „geparkt“ werden? So ein Szenario würde höchstens mit dem Tod des physischen Körpers enden. Hey, die Sonne scheint, wozu sich mit diesen Fragen plagen, es kommt sowieso wie es kommt – wie und was immer kommt. ^^

      Ich werde lieber schwimmen gehen ..😉

      schönen Sonntag,

      Gefällt 1 Person

      • Lieber Steven !

        Ja, das mit der übersprungenen 4. Dimension habe ich mich auch schon gefragt. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die 4.Dimension das Leben nach dem Tod sein soll. Keine Ahnung.

        Und die „emotionalen Wunden und Blockaden“ werden sicher dann vor dem „Aufstieg“ in der 4. Dimension mitsamt der dazugehörigen Menschen verschwinden. ( Massensterben) 😦

        Tja, „nix Genaues weiß man nicht.“… und Du hast recht, Spekulationen sind völlig überflüssig.
        Aber dass der Mann voll und ganz von seinen Thesen überzeugt ist, glaube ich auch.

        Eine Zeitlang, so um das Jahr 2000 herum fand ich das alles plausibel, schon durch die Bücher von Jani King , (P´taah). Da wurde all das ebenso beschrieben, allerdings völlig ohne Zeitangaben. Kann also noch kommen in einer feeeeernen Zukunft….

        Liebe Grüße von A n g e l a

        Gefällt mir

  • Hat dies auf LEBEN.S.RAD.WEG rebloggt und kommentierte:
    … Im Zwiegespräch mit Gott über den Krieg im eigenen Inneren … wirklich SEHR lesenswert !!!

    Gefällt mir

  • Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
  • Grandioser Beitrag zum Thema Mensch und Integration. Wir Menschen erfahren jeden Tag so viele Dinge und lernen daraus so wenig … darum dauert es … aber wer weiß, vielleicht kommt ja wirklich mal ein Ereignis (Kosmisch, bewusstseinserweiternd) das die Sache beschleunigt. Derweil arbeite ich aber erst mal weiter an mir und warte nicht auf das was kommen kann, sonder mache das was ich tun kann um meine Welt zu entwickeln, zu verbessern … wenn auch manchmal in winzigen Schritten….🙂

    Gefällt 1 Person

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s