Erzengel im Schock

luzi

geschrieben von Steven Black:

Landespsychiatrische Anstalt – Irgendwo: 3 Ärzte in weißen Mänteln und eine Schwester umstellen das Bett des neuen Patienten.

“Und wen haben wir hier, Schwester?”

“Ein Neuzugang, Herr Doktor.”

Ein tadelnder Blick traf die Schwester, gepaart mit Ungeduld in der Stimme: “Schwester, das sehe ich. Meine Frage ist, warum ist er hier?”

“Oh, entschuldigen Sie, Herr Doktor. Der Mann wurde eingeliefert, weil er auf der Straße mit beiden Fäusten auf ein Auto eingeschlagen hat und ständig “so eine Scheisse, so eine verdammte Scheisse” gerufen hat. Nachdem Passanten sich zusammen taten und ihn mit vereinten Kräften vom Auto wegzogen, brüllte er sie mit den Worten an: ‘Lasst mich los, ihr Lemminge. Ihr seid so in eure vermeintliche Wichtigkeit eingetaucht, dass ihr nichts mehr checkt. Ihr habt Gott aus eurem Leben verbannt und glaubt einfach den Unsinn, was euch ein x beliebiger Mensch erzählt. Ihr seid verloren ..’ “

Die Schwester blickte von ihrem Zettel auf, von dem sie abgelesen hatte und meinte: “Daraufhin hat jemand uns angerufen und wir fanden es fürs erste am besten, ihn hier zu behalten.”

imageDer Arzt brummte ein zusammenhangloses “Mhmm” und fragte: “Warum ist er gefesselt, hat er jemanden verletzt?”

“Ach das, das ist zu seinem eigenen Schutz. Zwei Pfleger haben ihn dabei erwischt, wie er aus dem Fenster des 4. Stockes springen wollte. Er hat sich vehement gewehrt, als sie ihn zurückgezogen hatten. Verdammt undankbar, dieser Patient. Also haben wir ihm Hand und Fußfesseln angelegt“.

Mit einer hochgezogenen Augenbraue blickte er neugierig den Patienten an und fragte: “ Haben Sie irgendetwas erhellendes dazu zu sagen?”

Der langhaarige, großgewachsene blonde Mann blickte frustriert den Arzt und dessen Kollegen an und meinte: “Was sollte das für einen Unterschied machen, sie würden mir sowieso nicht glauben.”

“Lassen Sie es doch einfach drauf ankommen, dies ist ihre Möglichkeit sich zu rechtfertigen. Danach werden wir weitersehen. Wie wärs zu Beginn mit ihrem Namen, die Polizei konnte ihre Fingerabdrücke niemandem zuordnen. Was übrigens höchst selten ist.“

“Also schön, Doktor, ich fordere Sie heraus: Mein Name ist Michael, Erzengel Michael.”

“Eins zu Null für Sie Michael, stimmt, ich glaube Ihnen nicht. Und nicht nur meines Berufes wegen. Wissen Sie, wie viele Leute ich im Monat sehe, die mir alle möglichen Geschichten erzählen? Da bräuchte es etwas mehr, als “ich bin Erzengel sowieso”. Aber nehmen wir einmal als Arbeitshypothese an, es stimmt, was Sie sagen. “Der Arzt lächelte gutmütig in die Runde und meinte dann: “Wie wärs, wenn Sie uns erklären, aus welchen Gründen ein Erzengel auf fremde Autos losgeht und herum brüllt? Sind Engel allgemein nicht als liebende, göttliche Wesen bekannt, die den Menschen voller Güte dienen?”

“Doktor, ich bin nicht verantwortlich für die Gehirnwäsche hier herunten und was die Menschen so alles glauben. Sie dürfen mir glauben, Engel verteilen durchaus Arschtritte, um die Menschen zu bewegen, anders geht’s meistens nicht.” Er grinste, “aber wir machen das mit Liebe” ..

“Und …” insistierte der Doktor.

“Was und? Ach so, der Wagen. Ja, okay, das war eine etwas dumme Geschichte. Ich bin ausgeflippt, was ich hier alles gesehen habe. Wie die Menschen blind wie Hühner durch die Gegend laufen und einige sich in eine Wohlfühl Spiritualität flüchten, die ja keine Reibungspunkte mit dem realen Leben haben darf. So war das einst nicht gedacht, wir wussten zwar, Mensch würde zeitweilig hier verloren gehen, aber wir dachten, durch diverse Channelings und Hilfe von unserer Seite, würde sich das ausgleichen ..

Wissen Sie, Doktor, wir Engel haben ja meistens nur den großen Überblick, wir sehen viele Potentiale und Möglichkeiten. Wir kriegen zwar das Bitten, das Flehen, die Jammerei der Menschen mit, aber wir wissen nicht wirklich, was los ist. Dafür sind wir zu weit weg, unsere Kontakte beschränken sich auf telepathischen Austausch und wir ahnen oft nur, als dass wir tatsächlich wissen, wie es Menschen geht. Aber es hat etwas gedauert, bis einige von uns das auch begriffen hatten.

Als Erzengel muss ich meinen Job besser verstehen als andere. Also dachte ich mir, ich schau mal kurz von 4 D runter und mache mir selbst eine Vorstellung davon, was in 3 D abgeht. Womit ich nicht rechnete war, ich bekam einen Schock, fiel durch die Dichte weiter runter, bekam eine menschliche Form und knallte auf den Gehsteig dieser Stadt. Als ich zu mir kam, erinnerte ich mich wieder und drehte leider kurzeitig durch.“

“Aber Sie haben keine Verletzungen, Sie wurden untersucht.”

“Erlauben Sie mal, Doktor, ich bin ein Erzengel. Ich bin unzerstörbar und unverletzlich.”

image

“Und was war mit dem Fenster?”

“Na was wohl? Ich wollte zurück, woher ich gekommen bin.”

“In den Himmel?”

“Kommen Sie, Doktor, verarschen kann ich mich selber. So etwas wie den Himmel, oder die Hölle gibt es nicht. Das sind Bewusstseinszustände, die mit den persönlichen Glaubensmustern des Menschen zusammenhängen. Bei wem sich dieser Glaube verfestigt hat, der kann das durchaus erleben, aber wirklich existieren, nö.”

“Belehren Sie mich bitte nicht über Bewusstseinszustände. Falls Sie es vergessen haben, ich bin Psychiater, ich kenne mich bestens damit aus.”

“Ja, ich weiß, Sie sind einer von diesen Typen, wohin die Leute gehen, nachdem sie ihre Kinder geohrfeigt haben und nicht verstehen, warum die dann weinen. Sie legen die Leute auf die Couch, analysieren was das Zeug hergibt, welches Sie studiert haben, haben volles Verständnis für diese Knallköpfe, anstatt ihnen gehörig die Leviten zu lesen und verschreiben ihnen letztlich ein Beruhigungsmittel. Doktor, wenn Sie von Bewusstsein sprechen, beunruhigt mich das.

Mit Verlaub, Sie haben keine Ahnung von Bewusstsein, wie die meisten Menschen.”

“Ich bin hier grade nicht das Thema, äh, Michael. Sie sagen also, sie wollten durch das Fenster zurück, woher Sie kamen. Ohne Flügel, aus dem 4. Stock?”

“Ah, ich verstehe. Sie meinen, wegen dem physischen Körper, den ich grade habe? Okay, das schien zuerst ein Problem zu sein. Aber meine beiden Freunde hier” – Michael drehte den Kopf nach links und rechts von seinem Bett – “Gabriel und Raphael meinten, ich sollte mich nicht so anstellen, sie hätten das voll im Griff – und ich vertraue ihnen blind. Also bin ich gestartet, bis ihre zwei Pfleger mich entdeckt haben. Sonst noch Fragen, Doktor?” 

“Eine Menge, mein Freund, wir haben erst angefangen. Wenn ich also zusammenfassen darf – Sie glauben ein Erzengel zu sein, wollten hier nur mal rasch nach dem rechten schauen, erlitten einen Schock, weil die Realität nicht ihren Vorstellungen entsprach und ließen an einem fremden Auto ihren Frust aus. Wissen Sie, Michael, sie mögen denken etwas besonderes zu sein, aber ich treffe tagtäglich Menschen, denen ähnliches passiert. Nachdem sie sich jahrelang die Realität ihren Vorstellungen entsprechend zurechtgebogen haben, wachen sie eines Tages auf und sind schockiert. Und aus dem Fenster springen, oder auf Autos eindreschen, ist tatsächlich Routine bei uns. Es passiert fast täglich, dass jemand durchdreht.” 

“Bedeutet das, ich werde von den Fesseln befreit?”

“Noch nicht, ich muss mich kurz mit meinen Kollegen beraten. Wir sind gleich wieder zurück, in Ordnung?”

Michael blickte wieder von links nach rechts und antwortete Missmutig: “Tun Sie, was Sie nicht lassen können. Ich habe versucht, Ihnen die Wahrheit zu sagen, obwohl meine beiden Freunde hier überhaupt nicht damit einverstanden waren. Sie empfahlen mir, ich sollte eine geistige Umnachtung vorspielen, mich entschuldigen, dann hätten sie mich bald gehen lassen.”  

Der Arzt lächelte freundlich und meinte: “Aha, sie haben unsichtbare Freunde? Aber ihre Freunde gaben Ihnen wirklich einen guten Rat, er hätte wahrscheinlich funktioniert.”

“Aber ich bevorzugte die Wahrheit, spricht dies etwa nicht für mich?”

“Willkommen auf der Erde, Michael, die Wahrheit des einen, kann hier das Traumschloss eines anderen sein. Gewöhnen Sie sich besser daran. Ich bin ein Mann der Wissenschaft, nüchtern und objektiv. Zu glauben, die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit selbst, sind oft unterschiedliche Dinge – Sie verstehen? Aber wir werden das schon herausfinden und ich bin fair, Sie werden sehen.”

“Objektiv, als ob es so etwas gäbe”, seufzte Michael und ergab sich der Situation.

“Meine Herren Kollegen, Schwester, kommen Sie bitte, wir wollen uns etwas zurückziehen und beraten.” Die Gruppe wanderte in das angrenzende Zimmer und schlossen die Türe. “Nun, meine Herren, ihre Meinungen? Doktor Wieser, Sie zuerst.”

imageDr. Wieser schnäuzte sich kurz, steckte das Taschentuch ein und rieb dann etwas Geistesabwesend beide Hände aneinander. “Der Patient ist ein Prototyp einer Borderline Persönlichkeit. Wie Ihnen bekannt sein dürfte, wird die Borderline-Persönlichkeitsstörung zwischen Psychose und Neurose eingeordnet. Ich erkenne ein durchgängiges Muster von Instabilität, sowohl im Bereich der persönlichen Stimmung, der zwischenmenschlichen Beziehungen und seines Selbstbildes. Dieser Mann hat vollständig den Boden der Tatsachen verloren und bastelt sich ein Weltbild zurecht, welches im höchsten Maße befremdlich ist.”

“Und Ihre Ansicht, Dr. Meier?”

Dr. Meier, ein Mann, dessen Körperhaltung irgendwie nicht mit der Haltung seines Kopfes harmonierte, weil er ständig in einem Winkel geneigt war, als wolle er einem etwas in Ohr flüstern, wiegte seinen Oberkörper vor und zurück, was ihn etwas bizarrer wirken ließ, wie üblich. “Nun gut, Herr Kollege, Sie fragen, ich antworte: “Ich nehme eine manische Komponente mit schizoider – aktiver Psychose wahr.

Im schizoaffektiven Krankheitsbild sind manische Zustände durchaus üblich. Passend dazu ist eine tiefgreifende Störung der Realitätsbeziehung des Patienten gegeben, eine offensichtlichen Wahnvorstellungen und in seiner Gedankenwelt spaltet er sich offenbar von den anderen Menschen und sieht sich als etwas besonderes, als von Gott beauftragt. Wir müssen ihn wahrscheinlich noch eingehender untersuchen, vielleicht hat er einen Gehirntumor.”

“Danke, meine Herren. Mir ist da eine Idee gekommen und mit ihrer Erlaubnis, würde ich gerne ein Experiment versuchen. Ich hörte kürzlich von einem neuartigen Therapieansatz. Dabei wird der verwirrte Patient einer Situation ausgesetzt, wo er mit der Kluft seiner Behauptungen und der Realität konfrontiert wird. Handelt es sich nicht um eine tiefgreifende Störung, so wird ihn die Situation dazu zwingen, die Unmöglichkeit seiner Gedankenwelt zu realisieren. Es soll Fälle geben, wo dies zu spontaner Neueinschätzung und Heilung führte. Wir haben ja nichts zu verlieren, lassen Sie es mich versuchen?”

Als die beiden Arztkollegen widerwillig nickten, blickte er die Krankenschwester an und gab ihr den Auftrag, 3 der bislang schwierigsten, schwerst gestörtesten Patienten, natürlich unter Bewachung von Pflegern, in das Zimmer des neuen Patienten zu bringen. Skeptisch nickte die Schwester und fragte – “und wozu soll das gut sein?”

“Sie werden schon sehen, na los, machen Sie schon. Wir werden nicht anfangen, bis sie mit den Patienten zurück sind.” 

Währenddessen hatte Michael die Vorwürfe seiner beiden Freunde zu ertragen, wobei Gabriel und Raphael ihm vorhielten, wie blauäugig er wäre. “Leute, ihr seht das zu schwarz”, verteidigte sich Michael. “Zu schwarz”, ereiferte sich Gabriel, “du weißt noch gar nicht, was wirklich schwarz ist. Zur Erinnerung, du bist hier in der Psychiatrie, wenn du Pech hast, stecken die dich in irgendein Loch, spritzen dich nieder – natürlich nur zu deinem besten – und deine Fesseln  bleiben schön dran.

Wenn du Glück hast, dann verpassen sie dir n paar Beruhigungspillen, die dich irgendwann soweit bringen, dass du uns gar nicht mehr wahrnehmen kannst. Dann hast du vielleicht keine Fesseln mehr, aber was solls, du kennst den Unterschied dann eh nicht mehr. Und diese Typen hecken derweil einen finsteren Plan gegen dich aus, um dich hier festzunageln. Also erzähl uns nicht, wir würde schwarz sehen”.

Raphael nickte beifällig. “Gabriel, hast du versucht ihre Absichten auszulesen?”

Gabriel blickte konsterniert. “Wen willst du hier veräppeln? Auslesen? Diese Leute sind so was von abgedichtet, deren Panzer bräuchte ne Atombombe. Es ist ’n Wunder, dass deren eigene Gedanken zu Ihnen durchdringen. Was willst du da auslesen?”

imageRaphael sah zu Michael: “Ja, da hat er wohl Recht. Also können wir nur raten, was sie im Schilde führen könnten. Nach allem was ich über Erdenpsychiater weiß – und viel ist das nicht, sind sie einigermaßen intelligent, allerdings nur auf einem mentalen Niveau und durchtrieben noch dazu. Alter, wir haben ein echtes Problem. Die Frage ist, wie lösen wir es?” 

“Jungs, wegen deren Intelligenz mach mir keine Sorgen, aber über ihre Dummheit hingegen schon”, sagte Michael. “Die Führer dieses Planeten verwenden Massenmedien, um die Menschen zu verblöden und es gelingt ihnen leider vorzüglich.”

Raphael schnaubte: “Als wenn du über Intelligenz mitreden könntest! Wer war denn vorhin so unglaublich clever, dem Typen reinen Wein einzuschenken? Sag Michael, was hat dich geritten, unseren Rat nicht zu befolgen?”

“Schon gut, Leute, ich .. oh, was geht da vor?” Seine beiden Freunde drehten sich um und beobachteten argwöhnisch den Pulk Menschen, der sich grade ins Zimmer schob. Die Ärzte von vorhin, die Krankenschwester und drei Unbekannte, die irgendwie nicht dazu passten. Michael erhob erwartungsvoll den Blick und fragte den auf ihn zukommenden Doktor: “Welche Nummer ziehen Sie hier grade ab?”

Der Arzt erwiderte den Blick offen und mit beinahe feierlich klingender Stimme, sagte er: “Michael, Sie sagten, sie seien ein Erzengel.”

“Ja, und?”

“Erzengel sind doch göttliche Botten, sie vermögen Menschen zu heilen, richtig?”  

“Jein, manchmal ja, manchmal nein. Das kommt ganz drauf an, Doktor. Was wir unter Heilung verstehen, dürfte gewiss nicht ihrer Ansicht entsprechen. Manchmal bedeutet Heilung, weil wir grade nichts tun, weil manche Menschen einfach durch ihre Krankheiten durchgehen müssen. Man kann das nicht pauschalieren.”

“Aber sie können prinzipiell Menschen heilen”, hakte der Arzt nach.

“Klar, ich könnte, aber nur, wenn ich darf. Jeder kann das, auch Menschen sind dazu fähig, selbst Sie könnten das. Dazu müssten Sie allerdings erst mal ihre Panzerungen loswerden, ihren inneren Schmerz integrieren und sich selber klären. Aber meine Antwort auf ihre Frage ist: Ja, ich kann. Weshalb fragen Sie, was hecken sie aus, Doktor?”

“Ich hecke gar nichts aus, ich versuche hier einen neuartigen Therapieansatz. Wenn es klappt, wie ich mir’s denke, könnten Sie gehen und in Ihr Leben – wo auch immer das liegen mag, zurückkehren. Sehen Sie diese 3 Menschen? Das sind langjährige Patienten von uns, wir wissen nicht, womit wir ihnen noch helfen könnten. Wir sind mit unserem Latein am Ende. Wie wäre es, wenn Sie – als Obererzengel sozusagen – das übernehmen würden? Wenn es funktioniert und diese Menschen heilen, haben sie bewiesen, ein Engel zu sein. Wenn aber nicht, werden sie vielleicht einsehen, dass ihre Behauptungen auf ein Wahrnehmungsproblem zurückzuführen sind. Also, was meinen Sie dazu?”

Michael blickte zuerst auf seine beiden Freunde, die jeweils Vogel deutend ihre Köpfe schüttelten und wandte sich dann an den Arzt. “Meine Freunde finden das gar nicht gut, aber wie ich sehe, haben sie auch keine bessere Idee” – er drehte den Kopf – “oder habt ihr eine? Okay, Jungs, ich deute eure entgeisterte Mine als ein Nein. Schön, Doktor, dann sehen wir doch mal, was wir da tun können.“ Michael hob bedeutungsvoll beide Hände, soweit es möglich war – “Sie werden mich schon von den Fesseln befreien müssen, wenn ich ihr Experiment mitmachen soll.”

Der Arzt nickte einem der anwesenden Pfleger zu, welche die 3 Patienten bewachten. “Tun Sie es, sperren Sie seine Fesseln auf.”

“Seine Beine auch?”, fragte der Pfleger.

“Selbstverständlich, Sie Genie. Wie soll er sich sonst wohl bewegen können”, antwortete der Doktor leicht entnervt.     

Nachdem er von den Fesseln befreit war, rieb sich Michael die Handgelenke und spazierte entspannt auf die 3 Patienten zu. Er sah jedem tief in die Augen und wandte sich dann kurzentschlossen dem mittleren Kandidaten zu. Einem eher kleinen, schmächtigen Mann, der jeden Augenkontakt zu vermeiden suchte und irgendwie so tat, als wäre er gar nicht hier. “Ja, mein Freund, ich sehe deinen Schmerz. Du fühlst dich von Gott verlassen. Du hast dich dem Wahnsinn dieser Welt ergeben, weil du keinen anderen Weg mehr sehen konntest. Ja, ich verstehe.”

Keiner der Anwesenden  konnte sich der Präsenz des großen, blonden Mannes entziehen, der da von sich behauptete, ein Erzengel zu sein. Aus dessen Stimme ein Verständnis mitschwang, eine Liebe und Anerkennung, wie niemand zuvor, dies aus einer menschlichen Stimme erklingen hörte.

“Und ich verstehe auch, dass es nun genug ist. Du kannst nicht mehr, deine Lernerfahrung durch Schmerz macht keinen Sinn mehr.”

Gebannt beobachteten die Anwesenden, wie Michael eine Hand auf die Stirn, die andere Hand auf den Hinterkopf des Patienten legte, seine Augen schloss und als der Mann nach hinten fiel, sanft auffing und ihn am Boden ablegte.

Dann wandte Michael sich dem nächsten Patienten zu, legte ihm auch die Hände auf Stirn und Hinterkopf und fragte ihn ernst: “Bist du bereit, dir selbst zu begegnen, in dein tiefstes Inneres zu schauen, den Schmerz auszuhalten und durchzugehen?” Der Mann nickte wie hypnotisiert und alle bis auf Michael erschreckten sich, fühlten ihr Herz zusammengepresst, als der Mann einen wilden Urschrei hervor stieß, am ganzen Körper zu zittern und zu zucken anfing. Die Pfleger wollten dazwischen treten, aber Michael machte sie mit dem Wink einer Hand einfach bewegungslos und in einer fließenden Bewegung, legte er den Mann am Boden ab.

Als er sich von den Knien erhob, wandte er sich dem Dritten zu. “Dir, mein Freund, darf ich nicht helfen, ich kann nicht. Deine Seele wünscht diesen Weg zu gehen, um Weisheit daraus ziehen zu können.” Michael sah zu den blass gewordenen Ärzten hinüber und fragte: “Nun Doktor, hat Ihnen die kleine Show zugesagt?” Er blickte vielsagend zu den beiden Patienten, die sich grade vom Boden erhoben und glücklich strahlten. “ Habe ich Ihr Experiment zur Zufriedenheit erfüllt?”

image“Äh, äh, nun, nicht wirklich. Eigentlich wollte ich Ihnen etwas bewusst machen, aber ich weiß nicht, was hier grade passiert ist. Haben sie die Leute hypnotisiert? Wurde ihnen wirklich geholfen? Wir wissen es noch nicht” – er wandte sich an seine Kollegen und fragte: “Was ist Ihre Meinung”?

“Eindeutig eine Spontan Remission”, meinte Dr. Wieser knapp und ohne mit der Wimper zu zucken. Er blickte dabei geistesabwesend auf den Boden, als gäbe es dort wichtige Erkenntnisse zu finden.

“Und Sie, Dr. Meier? Was ist ihre Ansicht?”

“Nun, wirklich sehr erstaunlich, das Ganze. Das ist wohl die beeindruckendste Demonstration eines Placebo Effektes, den ich je miterlebte. Aber ohne Zweifel, nur ein Placebo Effekt.” Sein Oberkörper wippte schneller als gewöhnlich vor und zurück, als würde er irgendwelche Übungen machen, die nur ihm bekannt waren. “Dieser Neuzugang hat offensichtlich eine hohe Überzeugungskraft, was für unsere labilen Patienten nicht ohne Folgen blieb. Nun, wie Sie selbst sehen konnten, denkt er nun erst Recht, er sei ein Erzengel. Ihr Experiment scheint nach hinten losgegangen zu sein. Ich würde vorschlagen, tägliche Sedierung zur Entspannung und die Fesseln müssen ihm selbstverständlich wieder angelegt werden. Der Patient ist eine erhebliche Gefahr für sich Selbst und natürlich andere.” 

Während der Arzt die Ansichten seiner Kollegen bedachte, waren Raphael und Gabriel weniger entspannt. Würden sie Haare haben, hätten sie sich die letzten bereits ausgerissen. “Bist du jetzt zufrieden, Michael? Das ist ein Desaster, Mann, we are in deep shit now!”meinte Raphael. “Na ja”, sagte Michael niedergeschlagen, “ich nahm die Chance wahr, die sich auftat. Nur dumm, das diese Leute derart Kopflastig und blind sind, dass sie das offensichtliche einfach ignorieren. Die sprichwörtliche Macht der Ignoranz. “

Ein stiller Gabriel räusperte sich und sagte: “Jetzt kann uns nur mehr einer helfen .. ”

“Du meinst, den Boss? Alter, der ist viel zu weit weg, um uns hier aus der Patsche holen zu können. Und wer weiß, wenn der Alte erfährt, was hier passiert ist, kannst du haben, dass er mich 2- 3 Jahrhunderte einfach hier lässt. Du weisst schon, “zum lernen”. Nein, das ist keine Option. “, antwortete Michael

“Nein, ich dachte vielmehr an deinen Bruder .. “

“Hast du komplett deinen Verstand verloren? Das kommt überhaupt nicht in Frage!”

“Leute, ich sag’s ja ungerne, aber Gabriel hat vermutlich Recht.”, mischte sich Raphael ein. Man konnte ihm ansehen, wie wenig ihm diese Aussicht behagte.

“Hallo Jungs. Sehe ich das richtig, IHR braucht meine Hilfe?” Luzifer grinste übers ganze Gesicht. “Das ich das noch erleben darf. Ihr müsst ja tief im Dreck stehen, wenn ihr mich dem Alten bevorzugt. Mal sehen, was haben wir denn da?” Luzifer blickte um sich, nahm die verschiedenen Energien wahr, checkte die Ärzte und die Umgebung aus und begann aus vollem Hals zu lachen. Sein Energiefeld vibrierte, als würde Starkstrom durch ihn fließen. “Das ist wirklich zu gut! Ich glaub es einfach nicht! Michael, seit wann bist du so ein Depp und lässt dich in einer solch prekären Situation erwischen? Konntest deine Neugier wohl nicht im Zaum halten, wolltest wissen, wie weit die Menschen schon sind?

Und jetzt hängst du hier in einer psychiatrischen Anstalt und hast ne physische Form bekommen. Ich denke, wir haben hier eine Situation, wo das Wort Situationskomik echt zu wenig hergibt. Du hättest beispielsweise mich fragen können, ich hätte dir sagen können, dass sich die Menschen großteils noch im Dämmerschlaf befinden. Aber nein, das wäre ja unter deiner Würde gewesen, nicht wahr, mein lieber Bruder?”

fingerMichaels Gesicht lief rot an, teilweise aus Scham und Demütigung, weil Luzifer ihn so sah, teilweise aus Zorn. “Du willst über mich richten? Du, der die Engelreiche freiwillig verlassen hat? Der sich vom Schöpfer abwandte? Ich bin hier nicht derjenige Idiot, der sich freiwillig auf die Erde begeben hat.”

“Ist mir bewusst. Ihr schaut lieber von eurem erhabenen Platz herunter, aber regt euch auf, wenn all eure hochgestochenen Pläne nicht funktionieren. Eine Erdenerfahrung braucht viel Zeit, ihr unterschätzt das immer wieder. Es braucht immer einige Generationen von Menschen, bis diese etwas umsetzen können, was ihr aber jetzt sofort möchtet, das sie es tun. Wach endlich auf! Und ich habe mich nicht vom Schöpfer abgewendet, ich habe lange Zeit gebraucht, um es zu verstehen. Er hat mich explizit dazu geschaffen, damit ich tat, was ich getan habe. Mich unabhängig zu machen und andere Wesen dazu zu inspirieren, es mir gleich zu tun.

Ihr werft mir im Grunde vor, dass ich die Menschen stimuliere, sich zu entwickeln. Wir arbeiten beide für dieselbe Sache, mein Freund. Nur wählen wir verschiedene Methoden und Werkzeuge dafür.”

“Nein, das tun wir nicht, du arbeitest nicht an derselben Sache! Du magst dir das einreden, aber es stimmt nicht”, warf Michael ein.

“Ach nein? Du erinnerst dich? Es ging um Vielfalt UND Einheit, unterschiedliche Perspektiven und Möglichkeiten. Und nicht darum, wer der heiligste Anwärter ist. Gehe ich etwa her und mache ich euch schlecht, oder aberkenne ich den Sinn eures Tuns? Nein, so etwas mache ich nicht. Jeder von uns hat verschiedene Angebote für die Menschen, sie können wählen, ihren sogenannten freien Willen benützen lernen und wenn du nur genau genug hinschaust, dann siehst du, dass unser beider Energien durch die Menschen wirken“, gab Luzifer zurück.

“Was du stimulierst, ist das Ego der Menschen.”

“Sag bloß – und was glaubst du, an wen ihr eure Channelings adressiert? Etwa nicht an das menschliche Ego?” Luzifers Blick war belustigt auf Michael und seine beiden Freunde gerichtet. “Ich frage mich, wann ihr endlich kapiert, dass es ohne Ego keine Entwicklung geben kann. Aber wahrscheinlich könnt ihr da einfach nicht mitreden, weil ihr noch nie eine menschliche Erfahrung gemacht habt. Ihr schwebt da oben herum und schwadroniert Salbungsvoll daher, aber eigentlich kapiert ihr wenig, um was es geht. Und dann wunderst du dich, wieso hier alles so langsam läuft und alle möglichen Probleme auftauchen? Werde endlich erwachsen, Michael!

Ohne Ego, keine menschliche Erfahrung. Und es sind einfach viele Schritte zu tun, bis sich das Ego mit den höheren Anteilen verbinden kann. Aber das wird unweigerlich passieren, wenn Mensch seinen Hintern bewegt, aber wie du inzwischen selbst gesehen hast, ist die Mehrheit der Leute davon noch ziemlich entfernt. Während ihr den Leuten erzählt, sie bräuchten nur “im Sein” sein, “die Einfachheit der Dinge” wählen, versuche ich ihnen beizubringen, wie man da wirklich hinkommt. Nämlich, indem sie sich ihrem inneren Sauhaufen ansehen und sich klären.“

“ …   dann legen sie bitte dem Patienten wieder die Fesseln an”, sagte der Anführer der drei Ärzte, leise zu den Pflegern. Während Michael die Entscheidung des Arztes überrascht aufnahm, war es Luzifer, der geistesgegenwärtig reagierte. 

“Okay, Jungs. Die Zeit der Entscheidungen naht. Was darf es sein? Freiheit oder Stress?”

Raphael sah ihn an und fragte: “Du hast eine Lösung parat?”

“Klar, ich hab immer eine Idee für jedes Problem. Das ist es was ich tue, ich löse Probleme.

image

Von Anbeginn habe ich nichts anderes getan. Gut, ich habe dabei Fehler gemacht und einiges an Porzellan zerschlagen. Das mag bedauerlich sein, aber es ist nun mal passiert, das lässt sich nicht mehr ändern. Aber dadurch lernte ich. Doch lassen wir die Vergangenheit kurz ruhen und kommen besser auf Michael zurück. Die Frage ist, wird Michael meinen Vorschlag auch annehmen? Irgendwas sagt mir, er wird es nicht tun, lieber verrottet er hier.”

“Was willst du dafür haben? Warum hilfst du uns, bzw. Michael?”

“Das wird dich jetzt vielleicht überraschen, Raphael, aber ich will nichts dafür haben. Sind wir denn nicht Brüder? Und weisst du, eigentlich sehe ich diese Situation als eine wertvolle Lektion für Michael.” Luzifer drehte sich zu Michael und sagte: “Keine Zeit mehr zum trödeln, werter Bruder. Du willst wissen, wie du hier rauskommen kannst? Es ist im Grunde ganz einfach. Du musst nur den Chef der Truppe übernehmen, sprich mit seiner Stimme und erteile die notwendigen Anweisungen. damit du freigelassen wirst.”

Michael schaute ihn entsetzt an. Bist du übergeschnappt? Das ist Manipulation! So etwas machen wir nicht. Dieses Wesen, wie fehlgeleitet es auch sein mag, hat einen freien Willen. Ich manipuliere den ganz sicher nicht!”

imageLuzifer sah ihn mit einem milde lächelnden Blick an. “Der “freie Wille” dieses Arztes ist dir so wichtig, das du zulässt, dass er DEINEN freien Willen einschränkt? Erheblich einschränkt, möchte ich hinzufügen. Ich kann dir versichern, auf dich wartet das volle Programm – Fesseln, Langzeit Sedierungsspritzen, lustige Tests. Glaub mir, Bruder, in 3 Monaten weisst du nicht mehr, wer du bist. Und das alles, um den freien Willen eines Menschen zu berücksichtigen, der dir ziemlichen Schaden zufügen wird? Komm schon, so naiv kannst nicht mal du sein.”

Während die Pfleger herannahten, blickte Michael sich gehetzt nach seinen beiden Freunden um, unschlüssig, was er nun tun sollte. Die beiden waren auch jetzt keine große Hilfe, ihre Energiefelder wechselten chaotisch die Farben, was ein Zeichen für erheblichen Stress war.  Michael rang sich zu einer Entscheidung durch. Er sah er Luzifer an und sagte: “Nun, ich bin bereit, alles in Gottes Hand zu legen. ER wird mich führen und retten.”

Luzifer seufzte. “Immer dasselbe mit euch Geflügel. Wann werdet ihr lernen, dass der Schöpfer denen hilft, die sich selber helfen?” Er beobachtete entnervt, wie Michael seine Hände vorstreckte, um den Pflegern die Arbeit zu erleichtern, die darin bestand, ihn erneut ans Bett zu fesseln. “Ehrlich”, sagte Luzifer, “ich weiß nicht, warum ich das jetzt tue”, und schlüpfte in Gedankenschnelle in das Energiefeld jenes Arztes, der hier die Befehlsgewalt inne hatte. ‘Nur gut, das dieser Mensch so viele Probleme mit sich herum schleppt, dass er nicht im Ansatz kapieren wird, wie ihm geschieht’, sagte er sich.

Der Arzt blickte nun zu seinen Kollegen und sagte: “Meine Herren, ich kann mich ihrer Ansicht nicht anschließen. Dieser Mann ist offensichtlich nicht gestört, auch wenn er ziemlich unzusammenhängend spricht. Haben Sie etwas dagegen, wenn wir ihn nach Hause schicken? Die angesprochenen blinkten ihre Augenlieder verdattert auf und zu, brachten erst keinen Ton heraus, sahen sich dann gegenseitig an und hauchten ein gemeinsames “Nein”. Befriedigt nickte der Arzt und herrschte dann die Pfleger an: “Meine Herren, haben Sie etwa nicht zugehört? Binden Sie den armen Kerl endlich los, er hat bei uns nichts verloren.”

Dann wandte er sich zu Michael und grinste. “Nun, guter Mann, Sie können jetzt gehen.” Etwas leiser raunte er zu Michael: “Ich würde mich nicht zu lange damit aufhalten ..”      image

Auf telepathischen Wege sprach er weiter: “Handelt der Schöpfer nicht sehr ironisch? Ich meine, wie ich dich kenne, redest du dir jetzt sicher ein, ER habe durch mich eingegriffen, um dich aus dem Schlamassel zu holen, oder?”

Michael antwortete: “Seine Wege sind unergründlich.”

“Alter, dir ist echt nicht zu helfen. Du hättest bis zum St. Nimmerleinstag warten können, nichts wäre von ihm gekommen. Du bist hier auf dem materiellen Plan aufgetaucht, wo du eigentlich wenig verloren hast. Hier musst du zusehen, wie du deine Dinge selber regelst. Zur Erinnerung, es ist eine experimentelle Schule. Schau, als ich hier ankam, waren die Menschen in einem sehr bedauernswerten Zustand. Ihr Bewusstsein war auf dem Stand von Babys, ständig regnete es, ihnen war kalt und sie fühlten sich Schutzlos.

Ich ging her und gab ihnen Äxte, sagte ihnen, fällt Bäume und baut euch Häuser. Baut einen Ofen, kümmert euch gefälligst um euch selbst und um euer Leben. Übernehmt Verantwortung für euch und hört auf Gott anzubetteln für Dinge, die ihr leicht selber tun könnt. Und schau dich heute mal um, Michael, es hat sich einiges bewegt. Okay, ja, es gibt noch viel zu tun, aber das ist ein Prozess. Gemeinsam werden wir das Kind schon schaukeln – und jetzt haut endlich ab, der Kerl hier wird langsam unruhig.

“Nein”, sagte er laut, “bitte benutzen sie NICHT das Fenster. Wir haben Türen, wir haben Lifte, bitte verwenden Sie sie und verlassen Sie unser Gebäude im Erdgeschoss und wenn’s geht, nach vorne raus.” Und telepathisch:  ‘Alter Schwede, du weisst ja gar nichts. Du würdest hier keine 10 Minuten überleben.’ Luzifer schritt auf die Türe zu und fragte die beiden Ärzte: “Hat jemand von Ihnen eine Zigarette? Mir ist gerade so danach.” Dr. Wieser nickte eifrig und schüttelte eine Zigarette aus seiner Packung und gab sie ihm. Luzifer öffnete die Türe und schritt gemeinsam mit den Ärzten und dem Personal den Gang entlang. Genüsslich zündete er sich die Zigarette vor einem großen “Rauchen verboten” Schild an. “Ah, das tut gut, ist viel zu lange her ..”

Ganz leise, als würde er flüstern, erklang die Stimme von Michael telepathisch. ‘Danke, Bruder.’ Man hörte ihm an, wie schwer ihm das fiel. ‘Schon gut, Michael, ich hoffe nur, ich werde es eines Tages nicht bereuen.’ Luzifer wollte nicht, dass sein Bruder ihm anmerkte, wie sehr er dessen Danke und Ausdruck von Anerkennung schätzte.

Until next time same station ..

image

 

________________________________________________________________________

@Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

49 Kommentare

  • Lieber Steven !

    Lustig erzählt …
    Und die Moral von der Geschicht`: Packt es endlich an….

    (Zitat: „…. Während ihr den Leuten erzählt, sie bräuchten nur “im Sein” sein, “die Einfachheit der Dinge” wählen, versuche ich ihnen beizubringen, wie man da wirklich hinkommt. Nämlich, indem sie sich ihrem inneren Sauhaufen ansehen und sich klären.“ )

    Gefällt mir

    • Angela – Packt es endlich an .
      Wenn selbst der Adler – Phoenix von sooo vielen Zerissen wird und die Blinden sich weigern SEHEND zu werden , dann wird nunmal das Zutreffen welches in den Prophezeiungen geschrieben steht – am Ende werden es Symbolisch nur mehr eine Handvoll sein .
      Soolidar❤ ❤ ❤ ❤
      Der Adler wurde Pünktlich geweckt – Ende 2012 , so wie Zeitlich vorausgesagt – 7 Schwingenpaare ziehend von West nach Ost – Stille – in die Stille das Singen der Vögel startend mitten im tiefsten Winter – Gänse Rufend Schallend durch ganze Ortschaft – selbst Nichtoffene im Herzen berührend .
      Adler ist Bereit – wie BEREIT SEID IHR ?
      Wiederkehr Christi – ((( – AL A`s Zeichen auf Dem Berge des T. – es so weitergeh ? Platz war für was anderes dar – welches früher am Angestammten Orte war – und somit ältere Rechte bewahr – but for this you don`t need an Religion War – Star´s fell to the Right 2 Places – so its Will vom Outer Races – make it right and you don`t must See Milliards Tears in the Faces – bring back Allah´s Kids where they have their Right Homing Places – in a Clear Natural River every Existenc have their Own Place in the River – canalising the River is against the Natur )
      Backcoming of Christ – how many Millions – Milliards have this Wish ?
      The not Understanding – Blindness – bring to the Front , what they normaly not want .
      When the Humans wanna wish comes true – Start the V – in the W. Blue – the Humans bring the Zyklus so or so everytime , ofcourse the own Frequency to the Earth .
      Cause they don`t know what they do .
      So let it be – its The Wish of Free Souls .
      The Eagle Fly – Lioneagle is back – The souls don`t Die – The Eagle Fly
      No God he wanna be – only make Love in Humanhearts Free .
      The Backcoming Of Lioneagle set The New Flower in Love Free .
      So its Time for Changing .❤ ❤ ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

  • Keiner, Niemand + Jemand

    Ich sag ersteinmal.” Vielen Dank für die Geschichte.”

    Gefällt mir

  • Vielen Dank, lieber Steven, die Geschichte habe ich jetzt echt gebraucht, um wieder auf andere Gedanken zu kommen. Obwohl der Hintergrund ja sehr ernst ist .. .. und wer weiß, wieviele Leute psychiatrisch ruhiggestellt sind, weil sie über Fähigkeiten verfügen und eigentlich Hilfe bräuchten richtig damit umzugehen.
    Veron

    Gefällt mir

  • Das Bild vom Artikel oben …
    :https://stevenblack.files.wordpress.com/2015/08/image32.png
    ….erinnerte mich an dieses Bild, was ich im Internet heute unter dem Begriff Lilith fand.

    So etwas wie Engel gibt es gar nicht. Was dabei heraus kommt, wenn sich Liebe (weibliches Schöpfungsprinzip) mit Licht (männliches Schöpfungsprinzip) paart, sind alles kleineTeufelchen. Aus einigen von denen macht das Leben dann so etwas, wie naturliebende Geschöpfe und aus den anderen werden die Irren, die am liebsten alles zerstören würden, einschließlich sich selbst.

    Gefällt mir

    • Hi Nichtsnus,
      Seltsame Assoziation mit den Bildern ..

      So etwas wie Engel gibt es gar nicht. Was dabei heraus kommt, wenn sich Liebe (weibliches Schöpfungsprinzip) mit Licht (männliches Schöpfungsprinzip) paart, sind alles kleineTeufelchen. Aus einigen von denen macht das Leben dann so etwas, wie naturliebende Geschöpfe und aus den anderen werden die Irren, die am liebsten alles zerstören würden, einschließlich sich selbst.

      Aha? Und woher weisst du das? Hast du da eine persönliche Erfahrung? Falls ja, erzähl mehr davon.

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        jeder ist für sich selbst anhand seiner im Leben gemachten positiven und negativen Erfahrungen sein eigenes bestes Beispiel. Du selbst hast doch einen längeren Artikel darüber verfaßt: https://stevenblack.wordpress.com/2015/08/08/ich-bin-steven/
        Wenn wir in diese Welt hineingeboren werden – geschieht das mit unserem Einverständnis? – dann sind wir schon im Sinne der allgemeinen Umschreibung dafür, halb Teufelchen und halb Engelchen.
        Schon die Worte selbst sind zwitterhaft:
        Teuf – Elchen
        Eng – ELchen
        Denn wir haben es ja von Anfang an mit einer Welt der Dualität zu tun.
        Mit der Zeit und durch die Erlebnisse, die wir in der Welt dann haben, beginnt in uns der Entscheidungsprozeß darüber, ob wir uns eher mehr der bösen Seite in uns zuwenden wollen oder doch eher alles an Bösem ertragen wollen und selbst aber dafür keine Rache an anderen und der Natur nehmen wollen. Was wir im Guten WOLLEN, darauf kommt es an. Dieser bewußte Prozeß des sich Entscheidenmüssens hält bis zu unserem Lebensende an, sofern wir nicht an Demenz erkranken und dadurch die Entscheidung uns abgenommen wird und wir schon während des Lebens noch wieder zu Babies mutieren, mit der Unfähigkeit bewußt zwischen gut und böse entscheiden zu können.
        Über meine persönliche Erfahrung bin ich an einen Punkt gelangt, an dem man mir jetzt ein Schaltpult vorsetzen könnte, worauf zwei große Knöpfe angebracht sind. Der eine Knopf ist rot, und wenn man ihn drückt, dann zerstört das die materielle Welt komplett und der eine Knopf ist grün und wenn man den drückt, dann wird die Welt in den Zustand zurückversetzt, von dem alles an begonnen hat.
        Welchen Knopf denkst du, würde ich nun gerne drücken?

        Du findest den Vergleich, den ich mit den Bildern zog eine „seltsame Assoziation“?

        Muß ich die zwei Bilder denn wirklich noch extra übereinander kopieren, damit die Wahrheit dir ins Gesicht springt? Übrigens, das Wort Wahrheit beginnt mit einem großen W und stellst du es auf den Kopf, dann hast du ein M. Aus Flügeln werden Beine.🙂

        Engel und Teufel sind Phantasiewesen, die dem menschlichen Geist entsprungen sind.

        Offenbarung 12:7 Und es entstand ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen. Auch der Drache und seine Engel kämpften;

        Der Erzengel Michael ist mehr eine Michaela (ein anderer Name für das weibliche Schöpfungsprinzip ist auch Luzifer) und der Drache ist der böse schwarze Mann bzw. die „Schlange“ (ein anderer Name für das männliche Schöpfungsprinzip ist auch Satan), der der Jungfrau die Unschuld rauben will (das ist wieder die Sache mit dem WOLLEN, jetzt aber in negativer Hinsicht). Der Kampf ist das große Spiel von Gewinn und Niederlage, genannt auch Liebesspiel und der Austragungsort des Kampfes ist der Mittelpunkt der Welt, der einzige Ort, wo Gut und Böse zeitgleich aufeinandertreffen. In dem blauen Bild oben, mit dem Herz und den Flügeln, ist es exakt die Stelle, wo alles anfängt und auch wieder endet, da wo der grelle helle Lichtpunkt ist. Das ist die irdische Mitte von allem.

        Schließlich ist es der Drache, der den Ort verlassen muß, wo er vom Erzengel Michael besiegt wird (nach dem gemeinsamen Geschlechtsverkehr). Doch im Grunde ist nicht Michael (d.h. Michaela) der Gewinner, sondern der Sieger ist der Drache. Denn ihm ist es schon wieder gelungen, sich zu reproduzieren und als ein kleines Teufelchen fällt der Drache nach neun Monaten auf die Erde und die Stelle, wo vorher das Licht so helle und die so begehrlich schien, die erfährt nun großen Schmerz und Blut und Wasser fließen heraus.

        Johannes 19:34 sondern einer der Kriegsknechte durchbohrte seine Seite mit einem Speer, und alsbald floß Blut und Wasser heraus.

        Da war es um ein göttliches Wesen geschehen. Aus dem Reich, wo immer Frieden und Liebe ist, wurde es in eine von Grausamkeiten überfüllte Umgebung verfrachtet, genannt Erde, und das Wesen selbst ist nun ein lebender Toter, ein Zombie. Dieser erfährt bald von einer großen Sache, die sich Religion nennt und die entstanden ist aufgrund der Urangst in den Menschen, so werden die lebenden Toten genannt, eines Tages den Weg zurück wieder antreten zu müssen nach …. ja, nach wo? Wo geht der Mensch hin, wenn er stirbt?

        Während ihrer Zeit auf dieser Welt hier denken die Menschen und das ist ihre zweite größte Angst, daß ja dann nichts von ihnen auf dieser Welt hier zurückbleiben wird, wenn sie nicht früh genug für Nachwuchs sorgen. Daß sie sich damit, wenn sie es dann in die Tat umsetzen zum – ja ich wage es mich, es so auszudrücken, denn es ist nun mal die Wahrheit – Mörder eines ungeborenen göttlichen Wesens machen, wollen sie einfach nicht begreifen. Einerseits wünscht sich der Mensch aufgrund seines Glauben (seiner Religion) nichts sehnlicher, als wieder dort zu sein, wo er hergekommen ist – viele nennen das große Unbekannte ihren Gott, andere bezeichnen es als die Urquelle allen Seins … – andererseits aber drängt es den Menschen, sich selbst von dort wieder fortzuholen, was sie mit dem Wort Kinderwunsch umschreiben. Doch der Kinderwunsch ist nichts als der pure Egoismus. Das ist etwas, das von „Gott“ über die Maßen gehaßt wird, denn das Wort bedeutet den Tod für ein göttliches Wesen, die ich persönlich als Nus bezeichne.

        Der Nus, dem all das Böse der Welt aufgebürdet wird, obwohl er selbst völlig unschuldig daran ist, der schreit seinen Schmerz mit den Worten heraus: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!“ (Lukas 23:34)

        Doch die Menschen töten weiter, denn die meisten von ihnen, wenn nicht sogar alle, sind Egoisten. Sie nehmen den Hammer in die Hand und schlagen einmal, zweimal, dreimal den Nagel in das Fleisch der Unschuld hinein. Dreimal 9 Monate später, als Zahl ergäbe das die 999, gellen drei Babyschreie durch einen grell erleuchteten Kreissaal, Schmerzensschreie und jedes auf Erden geborene Kind trägt das Malzeichen seines irdischen Vaters auf der Stirn und dies ist die Zahl 666. Satan hat sein Werk vollendet. Der Kampf im Himmel geht weiter, einem großen Erdbeben ähnlich. Erst geht das Fleisch aus Freude (eine kurze Dauer ist dieser Freude nur beschieden) auseinander, wenn der Sämann dazwischenfährt, dann aber verwandelt sich Freude in Schmerz und lebenslange Angst und das betrifft die Michaela, wie auch das, was aus der Michaela herauskommt und sich ein Kind nennt.

        Matthäus 27:51 Und siehe, der Vorhang im Tempel riß entzwei von oben bis unten, und die Erde erbebte, und die Felsen spalteten sich.

        Der Vorhang des Tempels ist gleichbedeutend mit den zwei Flügeln und das Wesen, an dem die Flügel rechts und links haften, weswegen es ein Engel genannt wird, das ist die reine Unschuld (Mandorla), die zugleich aber auch ein Monster ist, das kleine göttliche Kinder (Nus) frißt und diese dann auf die Erde als kleine Menschen ausspuckt. Der Satan spuckte schon vorher sein Gift dazu und von ihm läßt sich die Unschuld jedesmal wieder verführen, denn sie glaubt ihm es, wenn er sagt: „Ihr werdet sicherlich nicht sterben!“ (1.Mose 3:4)

        Satan ist ein Lügner und ein Menschenmörder und er war es von Anfang an und einige seiner Namen sind Jahwe, Janus und Tuisto und er ist der Gott der Dualität und des Fleischlichen und allen Irdischen. Aber er ist ein vom wahren Gott Verlassener und steht nicht mehr in der Wahrheit. Er ist kein Nus (göttliches Wesen) mehr, seitdem er sich selbst aus Lehm von der Erde erschaffen hat, somit materialisiert hat und dem wahren Gott sich selbst als dessen Spiegelbild gegenüber gestellt hat, um auf der Welt der „König der Könige (Hyk der Hykussos)“ zu sein. Sein Name ist den Menschen bekannt als Jesus Christus. Er ist der Leibhaftige und sein Wille ist es, alle göttlichen Wesen aus dem wahren Reich Gottes hinab zu sich auf die Erde zu holen („beamen“).

        Johannes 12:32 und ich, wenn ich von der Erde erhöht bin, werde alle zu mir ziehen.

        Doch zum Glück gibt es auch unter den Menschen ein paar, die weniger Egoisten, dafür aber mehr noch göttliche Wesen sind und die zu den Auserwählten gehören, deswegen:

        Lukas 20:35 welche aber gewürdigt werden, jene Weltzeit zu erlangen und die Auferstehung von den Toten, die werden weder freien noch sich freien lassen,

        Der Fürst dieser Welt ist schizophren. Deshalb sagt er auch oft Worte, die er gar nicht sagen will. Mr. Hide weiß wenig darüber, was Dr. Jekyll macht und sagt und Dr. Jekyll weiß wenig darüber, was Mr. Hide alles an schlimmen Sachen macht und sagt. Er ist ein duales Wesen. Doch auch so ein Monster hat seine lichten Momente. Und ein Augenblick genügt ihm, um zu erkennen, was ein jeder Mensch erkennen sollte. Da schreit er: „Eloi, Eloi, lama sabachthani? Das heißt übersetzt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ (Markus 15:34)

        Der wahre Gott kann drei Dinge nicht ausstehen. Er mag keine Egoisten, keine Mörder und keine Wesen, die sich als ein scheinheiliger Geist auf seinen Thron zu setzen versuchen. Doch der Fürst dieser Welt, hat sich alle drei Verfehlungen zugleich zu Schulden kommen lassen.

        Deswegen wurde er von Gott verlassen.

        LG

        Gefällt mir

        • Hallo Nichtsnus

          Wenn ich Texte lese, lese ich sie mit dem Herzen, ich erfühle so zu sagen Texte. Und ich muss sagen, da spricht viel Wahrheit.
          Das Bild mit den Flügeln und dem Herzen: ja, betrachtet man es länger, so sind es Beine, das Zentrum (helle Punkt im Herzen) die Gebärmutter. Ich denke aber, dass Steven sich bei der Bilderwahl nicht viel gedacht hat, bzw. er hat es ohne Hintergedanken gewählt.

          Du sagst:“Während ihrer Zeit auf dieser Welt hier denken die Menschen und das ist ihre zweite größte Angst, daß ja dann nichts von ihnen auf dieser Welt hier zurückbleiben wird, wenn sie nicht früh genug für Nachwuchs sorgen.“

          Ich wusste nie wieso, aber es ist, wie es ist. Ich hatte nie den Drang mich zu reproduzieren, ich bot nie ein Tor. Man kann die Sexualität auch für mehr denn für ein Kind „gebrauchen“. Sexualität kann zwei Seelen transformieren, im Grunde genommen, in andere Dimensionen bringen. Doch Mensch ist ein biologisch triebgesteuertes Wesen und noch bevor er sich Gedanken machen kann über all diese Dinge, öffnet er das Tor für weitere Erdenbürger, welche dann am liebsten wieder weg wollen. Das ist Teil des Spiels…. und wir sind alle mittendrin…

          Gefällt mir

          • Hallo Sarah!

            “ Ich denke aber, dass Steven sich bei der Bilderwahl nicht viel gedacht hat, bzw. er hat es ohne Hintergedanken gewählt.“

            Aber er hat es sicher ausgewählt, weil es ihm gefallen hat und es ihm zum Artikel passend erschien. Hätte er nicht dieses Bild genommen, dann hätte ich höchstwahrscheinlich zum Artikel gar nichts geschrieben. Alleine schon so gesehen paßt es zu dem, was ich immer sage, daß es nämlich keine Zufälle gibt.

            „Ich hatte nie den Drang mich zu reproduzieren“

            Ich war noch ein Junge von ca. 12 Jahren, da kam ich ganz bewußt mit mir überein nie eigene KInder haben zu wollen. Nicht. daß ich Kinder nicht mag, ich mag sie sogar sehr, doch eigene Kinder NEIN. Seltsamerweise stieß ich dann auch immer nur auf Frauen, die auch keine Kinder mehr wollten. Sie verfügten da aber schon mindestens über ein eigenes Kind und hatten, das sagten sie mir, genug vom Kinderkriegen. Es sollte wohl so sein, wie ich es mir schon sehr frühzeitig zurecht gelegt hatte.

            „Sexualität kann zwei Seelen transformieren, im Grunde genommen, in andere Dimensionen bringen.“

            So ein Unsinn wird den Menschen eingeredet, doch es ist eine Lüge. Oder kannst du mir auch nur einen Fall nennen, wo jemand über die Sexualität es geschafft hätte, eine andere Dimension zu erreichen? Durch Sex kommt niemand von dieser Welt hier fort. Wenn das ginge, und es wäre dann sicherlich auch für jeden erlernbar, dann wäre die Welt schon längst entvölkert. Die Ersten die weg gewesen wären, müßten dann die Inder gewesen sein. Doch die lügen schon, wenn sie anderen aufzutischen versuchen es gäbe so etwas wie Levitation.

            „Doch Mensch ist ein biologisch triebgesteuertes Wesen“

            Damit widersprichst du dir aber nun selbst, da du vorher sagtest „Ich hatte nie den Drang mich zu reproduzieren, ich bot nie ein Tor.“ Es gibt also solche und solche Menschen. Jene, die sich alleine von ihren Trieben leiten lassen, die sollen anscheinend noch eine weitere Runde auf dieser Welt hier drehen müssen, bevor sie den Ausgang für sich entdecken dürfen.

            „und wir sind alle mittendrin“

            Das denke ich, ist ein Irrtum. Der in der Mitte ist nur einer und der will, daß alle bei ihm bleiben müssen. In der Tat halte ich ihn für das Böse in Person, auch genannt der Leibhaftige.

            Johannes 19:18 Dort kreuzigten sie ihn und mit ihm zwei andere zu beiden Seiten, Jesus aber in der Mitte.

            Denk mal an den Obelisk, der mitten im Vorhof des Apostolischen Palastes steht und daran, was er darstellt, wovon aber niemand von den „Christen“ etwas wissen will, weil das zum „schmutzigen Bereich“ des Menschen gehört und die Jesusanhänger ja nur immer brav und keuch sein wollen, es dann heimlich aber wie toll hinter verschlossenen Türen treiben. Wie viele Pfarrer sind schon aufgeflogen, weil sie es in ihrer Not mit kleinen Jungs trieben? Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt.

            Gefällt mir

            • @Nichtsnus

              Du schreibst: „So ein Unsinn wird den Menschen eingeredet, doch es ist eine Lüge. Oder kannst du mir auch nur einen Fall nennen, wo jemand über die Sexualität es geschafft hätte, eine andere Dimension zu erreichen?“

              Du magst es etwas härter, ok. 😀
              Junge, das ist genau so doof was Du mir nun hier verklickern willst. Sag mir, wer sich so eingehend mit der Sexualität befasst, damit er eben diese Erfahrung auch machen darf und kann? Niemand oder nur wenige. Die Sexualität ist von der Kirche her aufs gröbste verschmutzt und mit Scham besetzt, sodass dieses Tor gemieden wird. Schade drum🙂 Das Thema ist halt ein Tabu und oft wird empfohlen, ganz auf Sex zu verzichten, gerade die Kirche rät dies oder auch gewisse spirituelle Richtungen. Dies ist Quatsch. Wo gehen denn diese Energien hin? In der Kirche wohl an den falschen Ort, beschreibst es ja selbst im letzten Absatz. Es sind Energien. Wenn man diese richtig kanalisiert…. tja… dann…. aber hierfür müsste man sich eingehend damit befassen und alle Prägungen diesbezüglich loslassen. kannst Du dies?

              So schlafed denn wohl

              Gefällt mir

              • Kleiner Nachtrag noch, ist vom Autoren Christian Malzahn / Seelenflügel, er kann dies wunderbar beschreiben. Und ich kann das nur bestätigen.

                „Liebe und Sexualität: man spricht oft von „Liebe machen“. Nun, was hier auf körperlicher Ebene geschieht, ist in der Tat Auflösung und Verschmelzung.
                Wenn Sexualität in Liebe geschieht, so wird das Erlebnis eines Paares ins Göttliche erhoben. Es ist etwas sehr Intimes, Vertrautes. Ein Paar, das in Liebe ist, wird auch in Liebe körperlich miteinander verschmelzen wollen. Wenn wahre Liebe zwischen den Partnern ist, so werden sich auch beide der Einmaligkeit ihres sexuellen Erlebens bewusst.

                Die Heiligkeit und Spiritualität der körperlichen Vereinigung ist nicht jedem von uns bewusst. Ich empfehle jedem Paar, sich auf die Kraft und Heiligkeit ihrer Sexualität einzulassen. Wenn wir als Paar im Rahmen des intimen Zusammenseins in ekstatischen Zuständen sind, so können wir die freigesetzten Kräfte einmal ganz bewusst durch unsere Körper ziehen, durch alle Chakren. Dabei öffnen wir unser Kronenchakra, so dass diese Kräfte auf die Ebenen unserer feinstofflichen Körper einfliessen können und uns gegenseitig stärken. Göttliche Liebe.

                Der körperliche Akt funktioniert aber auch ohne Liebe. Wenn jedoch die Liebe zum lieblosen körperlichen Akt reduziert wird, was bleibt noch übrig als nur der unreflektierte Trieb?“

                ————————-

                Was noch diese Geschichte hier anbetrifft:¨Du sagst „Durch Sex kommt niemand von dieser Welt hier fort. Wenn das ginge, und es wäre dann sicherlich auch für jeden erlernbar, dann wäre die Welt schon längst entvölkert.“

                Der Schlüssel liegt darin, NICHT von hier wegzuwollen, sondern hier auf Erden den Himmel zu erschaffen. Und durchaus ist es möglich, von hier aus in andere Dimensionen einzutauchen.

                Tschüss Fidibus 🙂

                Gefällt 1 Person

              • @ Sarah

                „Sag mir, wer sich so eingehend mit der Sexualität befasst, damit er eben diese Erfahrung auch machen darf und kann? Niemand oder nur wenige.“

                Diese Möglichkeit steht ALLEN Menschen offen. Doch noch niemand ist es gelungen, über die Sexualität eine andere Dimension zu erreichen und es wird auch dadurch nie jemand gelingen. Über die Sexualität wird vielmehr das Tor zu anderen Dimensionen verschlossen und der Mensch wird zu einem Gefangenen der Welt, die nur aus Höhe, Breite und Tiefe besteht. Das sind nämlich die drei dem Menschen bekannten Dimensionen. Doch mehr als alles andere wünscht sich der Mensch ein Zeitreisender zu sein, denn er möchte ja gerne ewiges Leben besitzen und das ist ihm als Mensch verwehrt. Und damit es ihm verwehrt bleibt, wurde für den Menschen die Sexualität erfunden, wodurch er den Kreislauf des Lebens, was nur das Leben von Zombies ist, am Laufen halten kann und die meisten Menschen fallen auf diesen Trick herein, indem sie Ebenbilder (Kinder) von sich erschaffen. Den Trick, der sich der Fürst („Gott“) dieser Welt ausgedacht hat, um, um alle anderen an sich zu binden.

                „Die Sexualität ist von der Kirche her aufs gröbste verschmutzt und mit Scham besetzt, sodass dieses Tor gemieden wird.“

                Wir leben heute aber zum Glück in einer aufgeklärten Zeit, die Kirche hat immer weniger Macht. Übrigens wurde „das Tor“ von Anfang an benutzt und nicht im mindesten gemieden. Komisch, daß dir das bis jetzt noch nicht aufgefallen ist.

                „So schlafed denn wohl“

                Es gibt viele, die noch schlafen, doch einige sind zum Glück schon lange wach.

                Gefällt mir

                • @ nichtsnus

                  Ein seltsames Weltbild, wie es meiner Ansicht nach nur im Christentum und unter Heranziehung von willkürlichen Bibelzitaten entstehen kann.

                  Zitat: „… Doch mehr als alles andere wünscht sich der Mensch ein Zeitreisender zu sein, denn er möchte ja gerne ewiges Leben besitzen und das ist ihm als Mensch verwehrt.“…

                  Mein Ansicht dazu ist : Der Mensch BESITZT bereits ewiges Leben, er kann im Kreislauf des Samsara immer und immer wieder neu inkarnieren, wenn er das möchte… Und die Seele des Kindes sucht sich die passenden Eltern aus, nicht umgekehrt. SIE drängt nach irdischen Erfahrungen, die Eltern geben ihr nur die Möglichkeit dazu.

                  Zitat: „…Es gibt viele, die noch schlafen, doch einige sind zum Glück schon lange wach.“…
                  Wer ist denn zum Beispiel Deiner Meinung nach schon wach?

                  LG von Angela

                  Gefällt mir

                  • @ Angela

                    „SIE drängt nach irdischen Erfahrungen“

                    Du denkst demnach rein in irdischen Dimensionen und deshalb ist dein Denken menschlicher Art und nicht göttlicher Art.

                    Ich möchte dir dazu noch sagen, daß ich kein Christ bin.

                    „Wer ist denn zum Beispiel Deiner Meinung nach schon wach?“

                    Da du so eine Frage noch gedenkst stellen zu müssen, kannst du noch nicht zu den Erwachten gehören.

                    LG

                    Gefällt mir

                • @ Nichtsnus:
                  „Über die Sexualität wird vielmehr das Tor zu anderen Dimensionen verschlossen und der Mensch wird zu einem Gefangenen der Welt,….“

                  Wenn Du meinen Text oben richtig gelesen hättest, würdest Du erkennen, dass es Sex und Sex gibt. Es gibt destruktiven Sex und göttlichen. Da Du Dich Allwissend gibst (ich verneige mich, oh Reverendus), kennst Du Dich ja sicher mit den Universellen Gesetzen aus. Das 7. Gesetz ist das Gesetz der Geschlechtlichkeit. Weiblich und Männlich bedingen einander. Das ist das Spiel. Da, wo wir herkamen, waren wir beides, androgyn. Engel sind alle androgyn… Michael, Michaela…ja…stimmt. Aber wir sind nun mal da unten in 3D und hier ist die ganze Welt geschlechtlich. Jede Blume ist sexuell. Wenn Du nun in Liebe mit Deinem Partner bist, kann Einheit geschehen. Bevor dies jedoch geschehen kann, muss jeder in sich weiblich und männlich vereint haben. Es ist also möglich, in 3D Einheit zu erfahren. Das bedeutet aber nicht, von hier wegzukommen. Aber man kann sich zumindest über die universellen Gesetze erheben. (Freimaurer bedienten sich dieses Wissens)

                  Aber dies ist zu viel der Theorie.

                  Gefällt mir

                • @ Nichtsnus,
                  Ich war bisher beschäftigt und konnte nicht kommentieren, aber habe mitgelesen. Also einiges, was du so vom Stapel lässt ist echt Gewohnheitsbedürftig.

                  Diese Möglichkeit steht ALLEN Menschen offen. Doch noch niemand ist es gelungen, über die Sexualität eine andere Dimension zu erreichen und es wird auch dadurch nie jemand gelingen. Über die Sexualität wird vielmehr das Tor zu anderen Dimensionen verschlossen und der Mensch wird zu einem Gefangenen der Welt, die nur aus Höhe, Breite und Tiefe besteht. Das sind nämlich die drei dem Menschen bekannten Dimensionen.

                  Wenn Menschen Sex haben dann verbinden sich ihre Chakren miteinander. Je nachdem, ob Mensch beim Sex Liebe empfindet, oder nicht, entscheidet über die Art der energetischen Verbindung. Es werden die Energien beider Partner dabei ausgetauscht. Das Wort Dimensionen, in diesem Zusammenhang verwendet, sind Bewusstseins- und energetische Zustände. Ich nehme an, du hast davon keine Ahnung, sonst würdest du nicht so einen Käse schreiben.

                  Und damit es ihm verwehrt bleibt, wurde für den Menschen die Sexualität erfunden, wodurch er den Kreislauf des Lebens, was nur das Leben von Zombies ist, am Laufen halten kann und die meisten Menschen fallen auf diesen Trick herein, indem sie Ebenbilder (Kinder) von sich erschaffen. Den Trick, der sich der Fürst (“Gott”) dieser Welt ausgedacht hat, um, um alle anderen an sich zu binden.

                  Sag bloß? Hm, du haltest dich selbst also für einen Zombie? Seh ich das richtig, ich meine, immerhin wurdest du ja geboren. Bist du bei der Erfindung von Sex dabei gewesen, weil du es so gut zu wissen glaubst? Wirklich, selten so abstruse Ideen gelesen ..

                  Ich habe mir mal deinen Blog angesehen und was du so schreibst. Ganz ehrlich, ich habe eigentlich keine Ahnung, was du hier bei meinem Blog suchst. Sag mir, was suchst du hier? Falls es dir darum geht, andere zu belehren, weil du glaubst alles besser zu wissen – darauf können wir getrost verzichten.

                  lg,

                  Gefällt 1 Person

                  • @ Steven

                    „Wirklich, selten so abstruse Ideen gelesen ..“

                    Danke, das ehrt mich sehr. Mir gefällt es neue Wege (des Denkens) zu beschreiten.

                    „Hm, du haltest dich selbst also für einen Zombie?“

                    Wenn ich gesagt habe, daß wir Menschen auf dieser Welt hier alle Zombies im Sinne von lebenden Toten spielen, dann meine ich es auch so und selbst zähle ich mich auch selbstverständlich hinzu.

                    „Ganz ehrlich, ich habe eigentlich keine Ahnung, was du hier bei meinem Blog suchst.“

                    Es ging mir eingangs nur um das blaue Bild mit dem Herz, dem Licht und den Flügeln, wozu ich euch nur eine andere Weise ans Herz legen wollte, wie es noch zu deuten ist. Was kann ich dafür, wenn bei meiner Sichtweise der Dinge, euer Licht und Liebe Tempel zu etwas ganz Natürlichem verkommt.

                    „Es werden die Energien beider Partner dabei ausgetauscht.“

                    Körperflüssigkeiten werden ausgetauscht, sonst nichts und was sich dabei scheinbar verbindet, das sind ….nun ja, wer meint in dem blauen Bild einen Lichtengel zu erkennen, der hat dann natürlich Schwierigkeiten auf das Naheliegendste zu kommen.

                    „Also einiges, was du so vom Stapel lässt ist echt Gewohnheitsbedürftig.“

                    Neues bzw. andere Sichtweisen sind immer zuerst gewohnheitsbedürftig. Dazu kommt mir jetzt gerade ein schöner Filmausschnitt in den Sinn, mit dem ich mich von euch und deinem Blog verabschieden möchte.

                    „See You Next Wednesday“

                    Gefällt mir

            • @Nichtsnutz
              Meinst du, daß deine Interpretationen im Sinne der Evangelien sind oder mehr etwas mit einem saftigen Bullshoot gemeinsam haben?
              Mir erscheint es Sinn befreit!

              “Ich hatte nie den Drang mich zu reproduzieren”
              “Doch Mensch ist ein biologisch triebgesteuertes Wesen”
              Und bei solchen Auswürfen tropft einem ja der Fußschweiß von der Stirn!

              Trotzdem wünsch ich Erfolg auf dem Wege nach ..? ^^

              Es gibt wohl für alles und immer wieder eine Steigerungsform!?

              Gefällt mir

              • Heeeee Berndiboy – so trifft man sich gezwungenermassen wieder…. na, schon gefrühstückt?

                „Und bei solchen Auswürfen tropft einem ja der Fußschweiß von der Stirn!“

                Noch schlimmer!!!
                Dies „“Ich hatte nie den Drang mich zu reproduzieren”
                “Doch Mensch ist ein biologisch triebgesteuertes Wesen”
                waren meine Aussagen.

                Ich begründe wie folgt:
                In der Tat hatte ich nie das Bedürfnis einem Kind das Leben zu schenken. Ich mag aber Kinder und ich bin für sie da. Bin aber ehrlich der Meinung, dass es genug Kinder gibt, die ohne Eltern aufwachsen müssen und finde es daher aus dieser Sicht speziell, immer eigene Kinder machen zu müssen (Besitzanspruch, Haben wollen etc…)

                Der zweite Teil mit dem Trieb: in der Tat, bis die meisten Menschen sehen, was los ist auf der Erde, bis sie etwas bewusster werden, ist das Kind bereits da, weil bis dahin der einfache biologische Trieb die Oberhand hatte. Wir sind halt auch Tiere.

                Bis dahin bin ich mit Nichtsnus einig. Eigentlich auch, dass es wie es gerade bei vielen Spiris der Fall ist, sie wieder möglichst schnell vom Irrenhaus namens Erde wieder weg wollen – ganz entgegen eigentlich des Ursprungswunsches ihrer Eltern, die doch gerne ein Kind haben wollten hier auf Erden. Zugegeben, die Worte von Nichtsnus klingen hart, direkt…aber wie gesagt, etwas anders lesen, und man sieht leicht dahinter…. aber es herrscht eine spezielle Energie….. ist so..

                Grüsse Dich
                Sarah

                Gefällt 1 Person

                • „Wir sind halt auch Tiere.“

                  Richtig hättest du Sarah sagen können – Ich bin halt auch ein Tier.
                  Denn ich fühle mich hierbei nicht zugehörig ..

                  Bei so einem Bild über dein eigenes Dasein – da kann ich den Rest dann schon auch „verstehen“. ^^

                  Gefällt mir

                  • Lieber Bernd
                    Es ist mir bewusst, dass alle, die hier Kinder haben, dies anders sehen. Ich verstehe das.
                    Ich greife mit meinen Worten niemanden an, aber vielleicht könnte man dies ja mal überdenken, mal hinschauen und prüfen.
                    Ich kenne heute bewusste Menschen, die sagen, wenn sie gewusst hätten, was abgeht hier auf Erden, sie keine Kinder in die Welt gesetzt hätten, aber damals einfach noch nicht soweit waren im Denken. Und dies sagen sie nicht, weil sie ihre Kinder nicht lieben, sondern weil sie sie lieben.

                    Die Wir-Form…. naja… ist nicht so mein Ding, Regeln einzuhalten…ich transportiere eine Botschaft (wie alle hier) und die gilt es zu erkennen, der Rest ist oberflächliches Dingens. Sorry wenn ich da total unperfekt bin.

                    Schönen Tag Dir
                    Ist besser, wenn wir uns nicht mehr schreiben. Die Reibungspunkte wohl zu gross, obwohl es interessant wäre warum.

                    Gefällt mir

                    • Sarah,
                      ich schrieb – Bei so einem Bild über dein eigenes Dasein – da kann ich den Rest dann schon auch “verstehen”. ^^

                      Etwas schwer verständlich an der Aussage?

                      Und

                      „Schönen Tag Dir
                      Ist besser, wenn wir uns nicht mehr schreiben. Die Reibungspunkte wohl zu gross, obwohl es interessant wäre warum.“

                      Na, du bist ja ein Schatzi! Mir ist nicht bewußt, dich aufgefordert zu haben an mich zu schreiben. Manchmal antworte ich und manchmal nicht ..😉
                      Also ich sehe hier keine Reibungspunkte. So denn bei dir, hat’s vielleicht mit der Schublade Haß, Frust (oder wie hattest du es kürzlich beschrieben?) zu tun. Egal, jedenfalls von mir aus kein Interesse ..

                      Erwarte bitte am Schluß nicht wieder eine Zusammenfassung.😉
                      Schönen Tag auch dir

                      Gefällt mir

                    • Berndi

                      „Erwarte bitte am Schluß nicht wieder eine Zusammenfassung.“

                      Am Schluss? Dachte es ist hier nun bereits fertig? Also 3 Kommentare mit Dir krieg ich schon noch in mein Mini-Hirn rein😉

                      Und ja, ich bin wirklich ein Schatzi ❤ – darum reibst Dich doch auch so gern an mir…. 😀

                      Ade…. over and out

                      Gefällt mir

                    • Hey liebe Sarah……

                      ……………………………………………………………………………………

                      „Ich kenne heute bewusste Menschen, die sagen, wenn sie gewusst hätten, was abgeht hier auf Erden, sie keine Kinder in die Welt gesetzt hätten, aber damals einfach noch nicht soweit waren im Denken. Und dies sagen sie nicht, weil sie ihre Kinder nicht lieben, sondern weil sie sie lieben.“

                      …………………………………………………………………………………..

                      Dass kann ich nur vollends bestätigen……..kenne auch so Einige davon……und das Schlimmste dabei ist für mich……diese Angst in ihren Augen wahrzunehmen……nicht wegen ihrer Selbst, sondern aufgrund der recht ungewissen Zukunft ihrer Kinder……und dass man ihnen auch kaum etwas etas Beruhigendes anzubieten hat, so man nicht verdrängungstaktisch agieren und hierbei wieder lügen müsste……da man es selbst ja auch nicht besser weiß/bzw. wissen kann !

                      Ist echt nicht sehr schön, dem gelegentlich beizuwohnen…….ohne eine Lösung dafür parat zu haben……

                      Und lass Dich bitte auch nicht weitergehend ärgern oder provozieren…….ich habe im Ausland sogar schon von menschlichen Ego`s gehört……die tätsächlich daran glauben, dass „Gott“ himself, hierachisch gesehen, zwei Stufen unter ihnen steht…….🙂🙂🙂

                      ….ganz liebe Grüße…..johannes🙂

                      Gefällt mir

                  • Sarah & Bernd

                    “Wir sind halt auch Tiere.”
                    Richtig hättest du Sarah sagen können – Ich bin halt auch ein Tier.
                    Denn ich fühle mich hierbei nicht zugehörig ..

                    Ich glaube, ihr beide wärt ein tolles Paar .. ^^

                    lg,

                    Gefällt mir

              • Morgen Bernd,
                Wie gehts dem Fußschweiß auf der Stirn?

                Have a nice day ..😉

                lg,

                Gefällt mir

              • Gott sei Dank !!!

                …………………………………………………………

                „Und bei solchen Auswürfen tropft einem ja der Fußschweiß von der Stirn!“

                …………………………………………………………

                Habe gerade heute erst, meine komplette Leber und Galle von dieser schwarzem Mumpe aus Fernost behaftet, auch wieder befreien können !!!……war auch nicht ganz billig…..aber es hat sich gelohnt und auch gut funktioniert !!! …….schwarze Anhaftungen zu entsorgen, kostet halt auch ein wenig….🙂

                …..und hiermit, sei mein eigenes EGO…..auch endlich einmal ganz lieb gedrückt und gekost !!!……denn gewisse und außergewöhnliche Situationen……erfordern auch leicht außergewöhnliche Maßnahmen !!!🙂

                ….und was werd` ich deshalb heute auch gut schlafen können !!!…..🙂🙂🙂

                …wat `mal mutt……datt auch `mal mutt !!!

                P.S.

                Achso…… gegen deinen Fußschweiß auf deiner „Vorder-Glatze“ hilft am Besten; !!!……

                …..ach…nein….dass wolltest Du ja damals schon gar nicht wissen……also find`s einfach selber raus !!!…….und nur so als Stichwort dazu…..es fängt vorne mit einem „C“ an !!!….lg

                Gefällt mir

        • Hallo Nichtsnus,
          nach deiner Erklärung was du unter „nus“ verstehst, bezeichnest du dich also als nicht göttliches Wesen!
          Ehrlich gesagt bin ich beim Lesen deiner Kommentare aus dem Staunen, wie man etwas interpretieren kann gar nicht mehr heraus gekommen…
          Das hier finde ich besonders „nett“, da könnte man ja fast eine neue Religion draus basteln…😯

          „Der Erzengel Michael ist mehr eine Michaela (ein anderer Name für das weibliche Schöpfungsprinzip ist auch Luzifer) und der Drache ist der böse schwarze Mann bzw. die “Schlange” (ein anderer Name für das männliche Schöpfungsprinzip ist auch Satan), der der Jungfrau die Unschuld rauben will (das ist wieder die Sache mit dem WOLLEN, jetzt aber in negativer Hinsicht).“


          Michael(a) und Luzifer sind demnach eines und gehören zum weiblichen Prinzip.😛😎

          Gefällt mir

          • Monika🙂😉

            Lilith ist zweigeschlechtlich ..

            Gefällt mir

          • @ Monika

            Wer nichts verstehen will, der versteht auch nichts.

            Dieser Satz oben ist doppeldeutig, wollte es nur anmerken. Um eher dahinter zu kommen, was ich meine, schlage ich dir vor jeweils vor das Wort „nichts“ ein „das“ zu platzieren und es nach dem Denken in die andere Richtung wieder zu entfernen, um dann wieder in die entgegengesetzte Richtung zu denken. Und wenn du beide Richtungen dann durchdacht hast, dann versuche beide Denkrichtungen zugleich zu beschreiten und dann weißt du hoffentlich wie Nus-Denken geht. Wenn nicht, dann ist dir leider nur das gewöhnliche menschliche und von der Kirche indoktrinierte Denkschema eigen.

            Ich gebe dir noch einen zusätzlichen Denktipp mit auf den Weg, da du dir selbst die Bibel, also die jüdische Sicht der Dinge und des Lebens zur Grundlage deines Denkens erwählt hast.

            „… Darum heißt es [in der jüdischen Überlieferung] immer: Der Mensch, wie man ihn hier sieht, ist die ‚Frau’, sei er konkret nun Mann oder Frau. (…)…“ Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Baum_der_Erkenntnis, Abschnitt: Interpretation aus jüdischer Sicht.

            Johannes 19:5 Also kam Jesus heraus und trug die Dornenkrone und das Purpurkleid. Und er spricht zu ihnen: Sehet, welch ein Mensch!

            Offenbarung 22:16 Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, euch solches für die Gemeinden zu bezeugen. Ich bin die Wurzel und der Sproß Davids, der glänzende Morgenstern.

            Der glänzende Morgenstern ist die Venus, deren alter lateinischer Name lucifer ist. Jesus = Luzifer und Luzifer = Michael.

            „Michael(a) und Luzifer sind demnach eines und gehören zum weiblichen Prinzip.“

            Nicht „eines“, sondern ein und dasselbe.

            Schau dir mal die Freiheitsstatue an, die Luzifer, den Lichtträger darstellen soll. Nennt man sie nicht Lady Liberty? Der Er ist also (auch) eine Frau.🙂

            Gefällt mir

      • @ Steven
        lass es Steven – es gibt nunmal Bewusstseine welche andere Möglichkeiten in keinster Weise tolerieren wollen – die 3 Affen – Nichts sehen – nichts hören – besser wäre , auch nichts sagen😉
        Sa fehlen noch ein paar Dinge welche Sie ER LEBEN müssen – bis die Reife kommt um
        ER KENNT NIS zu ER LANGEN .
        Jedes einzelne Bewusstsein ist Schöpfer fürs Gesamte – etliche Sind wie in deiner Treffenden Darstellung oben nicht “ OFFEN “ dafür .
        Denn um so weit zu kommen müssen Sie erst mal sterben um wahrhaftig LEBEN zu können .
        Dazu gehört auch die Verbindung herzustellen zwischen der Nichtmaterie und der Materiematrix – ich nenne das den Spagat zu beherrschen .
        Bedingt daheraus aber auch das die 3 D Bewusstseine konträr zu dir gehen und du der “ BÖSE “ wirst , denn du fängst ja an ihr Nestchen auseinanderzunehmen – dann müsste man ja Lernen die eigenen Schwingen zu benutzen um Fliegen zu LERNEN – in FREIHEIT . Aber diese Symbolik verstehen Sie ja noch nicht einmal .
        LUZIFER der PROGRAMMIERER der Materiematrix – Schöpfungsakt hätte nunmal nicht nur im reinen Denken – Mein Wille geschehe – sondern auch mit entsprechendem Gefühl in Liebe Hervorgebracht werden sollen – ZUviel Ego ( Egomanie ) ist nicht ok – gesundes Ego in Disziplin ja – denn aus der Egomanie entsprang die Gier – da Luzifer auch die Menschenspezies schuf ( Leider in Zuviel Ego und zuwenig Liebe ) , fing daheraus schon der Fehler an – PROGRAMMIERFEHLER – auch HIER schreibe ich PROGRAMMIERER LUZIFER mache einen RESET – PROGRAMMUMSCHREIBUNG – GEFÜHL LIEBE vermehrt mit rein und Zuviel EGO raus – sollte halt alles im Gesunden Mittel sein – und da wurde damals beim Programm Schöpfungsakt geschlammt – LUZIFER UMPROGRAMMIERUNG .

        Auch Luzifer ist ein Teil des Gesamtbewusstseins aus der Nichtmaterie – somit Hervorgegangen aus UR – was ist UR – DAS GEFÜHL in LIEBE – denn nur die LIEBE gewährt Expansion – der sogenannte URKNALL-Expansion — genau dieses GEFÜHL in Nichtmaterie – erst daheraus entwickelte sich die Materiematrix – siehe Programmierer Luzifer .
        Programmumschreibung von Trilateral auf Quadrolateral – daheraus ins Multilateral .
        Gott in unserer Galaxie ist das sogenannte Schwarze Loch – Galaxieherz – Schwarze Sonne genannt – funktioniert als Recycler genauso wie das menschliche Herz – und Sol die Sonne welche von der Erde aus zu sehen ist funktioniert ebenso .
        Der Zyklus – der Kosmospuls – gleichzusetzen mit dem Puls des Menschen .
        Was besagt der Puls – wenn das Blut zuviel Stoffe in sich trägt welche nicht gut für den Körper sind wird es im Herzen – Gereinigt ( ja dazu gehört auch die Sauerstoffeinbringung – bitte auf die Symbolik achten ) um Gereinigt wieder den Gesamtkörper zum Schöpfern anzuregen – somit ist der Reinigungszyklus auch auf Erde ein ganz natürlicher Prozess .
        Welches Bewusstsein kann nun ERZENGEL Luzifer mitteilen das er ein Fehlerhaftes Programm als Programmierer am Laufen hält und ihm mitteilt – ÄNDERN .

        P.S. – jenseits der Regenbogenbrücke wenn man Niflheim – Nebelheim hinter sich gelassen hat gibts keine Farben mehr – dort Existiert nur KLARHEIT .
        LICHT wird nur Gebraucht wo es noch Neblig oder Dunkel ist .
        Es gibt nur das was die Bewusstseinsfraktale selbst hervorbringen .

        Gefällt mir

        • Let it Roll Steven – like a Wheel – The Wanderer –😉 .
          Denver Airport – Firestorm – and the Beginning of the New Flower❤ ❤ ❤ ❤

          Gefällt mir

          • Eins noch – ERZENGEL Luzifer – etliches was du hervorbrachtest ist wirklich schön – die Blumenwiesen – Schmetterlinge – Singende Vögel – usw. auch Dinge welche dem Menschen das Leben ER LEICHTERN OHNE die Natur zu schädigen – verbinde das schöne aus der Materiematrix mit GEFÜHL LIEBE – bringe Freiheit – Friede – Freude – Miteinander mit rein Kinderlachen – Kindertanzen – Kindermalen – Kindersingen – und Disziplin in die Menschenspezies – Disziplin über ihre Egomanie und die Gier .
            Haue deinen Anbetern auf die Finger – denn ihre Egomanie und Gier stinkt Faulig bis in die Nichtmaterie hinein .
            Fange an zu VERBINDEN .
            Nicht vergessen LIEBE IST IN STETIGER EXPANSION .
            Auch deine Wahre Heimat 😉

            Gefällt mir

  • I like this story. 🙂🙂
    Allerdings, ich hätte wahrscheinlich Michael „drin“ gelassen, da wäre bestimmt noch einiges an Situationskomik möglich gewesen…😎
    Andererseits wäre dann wohl der Text zu lang geworden?!
    Was soll`s, es ist halt wie im richtigen Leben, alles besteht aus Für und Wider, gell.😉
    Grüße…

    Gefällt mir

    • Hi Monika,

      I like this story

      Yes i know! But nice you talking english ..😉

      Allerdings, ich hätte wahrscheinlich Michael „drin“ gelassen, da wäre bestimmt noch einiges an Situationskomik möglich gewesen…😎
      Andererseits wäre dann wohl der Text zu lang geworden?!

      Die Idee ist mir auch gekommen, aber das wär dann echt zu lang geworden. Sind ja schon 5000 geworden .. ^^

      wünsch dir ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

  • @ Sarah

    „Sexualität kann zwei Seelen transformieren, im Grunde genommen, in andere Dimensionen bringen.“

    „Es ist also möglich, in 3D Einheit zu erfahren. Das bedeutet aber nicht, von hier wegzukommen.“

    Beides sind Aussagen von dir, gegensätzlicher geht es nicht. Mir scheint, dein Geist spielt mit dir „divide et impera“ oder auch du mit dir selbst.

    „Wenn Du meinen Text oben richtig gelesen hättest, würdest Du erkennen, dass es Sex und Sex gibt.“

    Du scheinst wirklich Freude am Trennen zu haben.

    „Da, wo wir herkamen, waren wir beides, androgyn. Engel sind alle androgyn…“

    Sacharja 5:9 Und ich erhob meine Augen und schaute; und siehe, da kamen zwei Weiber hervor, und der Wind blies in ihre Flügel (denn sie hatten Flügel wie Störche), und sie trugen das Epha fort zwischen Himmel und Erde.

    Was meinst du denn, wird hiermit so künstlerisch wertvoll umschrieben?

    Oder auch: Warum ist die Bundeslade der Israeliten mit zwei Cheruben („Engeln mit Flügeln“) versehen worden? Womit dieselbe Sache gemeint ist, wie sie schon oben im Vers von Sacharja beschrieben wird.

    :http://flusenkram.de/GLAUBEN/WORTE/IMAG_Worte/IMAG_Bundeslade_01_745.jpg

    Vielleicht kommst du schneller darauf, wenn du dir oben nochmal die Bilder anschaust, die ich in meinem ersten Kommentar weiter oben verlinkt habe.

    Was meinst du ist ein Epha? Du kannst das Wort auch so schreiben: Efa oder Eva, denke dabei an das Evangelium.

    Es gibt in echt gar keine Engel, sie sind Produkte der menschlichen Phantasie.

    Das Wort „Engel“ ist die Umschreibung für ….. nein ich sage es nicht, vielleicht kommst du ja irgendwann selbst auf den Trichter. Die Beine einer Frau sind damit aber nicht gemeint.

    Was meinst du denn, wo wir hergekommen sind? Das würde mich jetzt wirklich noch interessieren von dir zu erfahren.

    Gefällt mir

    • @ Nichtsnus
      „Was meinst du denn, wo wir hergekommen sind? Das würde mich jetzt wirklich noch interessieren von dir zu erfahren.“

      Also ich komme grad aus der Küche, koche grad was leckeres…. woher kommst Du gerade?

      Engel….. Epha… Ev-a-ngel-ium….immerhin ist der Name Engel steinalt….

      Klar, wir Menschen nennen Engel so – kannst ihnen auch anders sagen – kannst Dir was aussuchen…, es sind jene Wesen,welche sich in der 4. Dimension aufhalten und am nächsten bei uns sind. Gedanken erschaffen Materie. Wenn Mensch sich unter „Engel“ was vorstellen kann, kann er diese auch sehen unter gewissen Voraussetzungen. Die Engel können uns sehen – wir werden beobachtet, da höhere Dimensionen uns sehen können. Manchmal sieht man sie als Kinder, weil die Sinne dort noch rein und ungetrübt sind (ich sah einen Engel (oder was auch immer) als Kind und werde es auch nie vergessen.

      Ich denke, wir kommen aus einer anderen Dimension. Aus der Einheit – wo wir auch wieder zurückkehren. Wir wollten die Erfahrung machen Mensch zu sein hier auf Erden. Wir sind nicht Menschen, die lernen spirituell zu sein, sondern wir sind spirituelle Wesen, die erfahren Mensch zu sein. Wir wurden sozusagen runterverdichtet bis auf 3D um hier alles zu erfahren. Schmerz, Leid, Liebe…. Es war unser Wunsch. Doch uns ist die Sache entgleitet offenbar…. und erinnern können wir uns leider auch kaum, woher wir kommen…. aber einige erinnern sich und es werden immer mehr.

      Ich erkenne bei meinen Aussagen keinen Widerspruch – denn aufgrund meiner jetzigen Schilderung ist es tatsächlich möglich, auch wieder in höhere Dimensionen zu gelangen, sofern man seine Schwingung ändert. Dennoch möchte ich hier nicht weg und ich will auch nicht erleuchtet werden….. aber man kann hier auf Erden einen Himmel erschaffen. ICH habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben. DU?

      So….nun ruft die Küche…

      Tschüss, bin mal weg….. andere Dimension, andere Zeit 😉

      Gefällt mir

      • @ Sarah

        „So….nun ruft die Küche… “

        Auf Englisch heißt Küche kitchen. Im Deutschen bedeutet fast dasselbe Wort, nur mit einem zusätzlichen t dann Gefängnis.🙂

        „Also ich komme grad aus der Küche, koche grad was leckeres…. woher kommst Du gerade?“

        Eine ulkige aber äußerst schwache Antwort auf meine ernstgemeinte Frage an dich.

        „Ich denke, wir kommen aus einer anderen Dimension. Aus der Einheit – wo wir auch wieder zurückkehren.“

        Schon besser. Zeit ist die vierte Dimension und wer die Fähigkeit besitzt, sich in dieser Dimension frei zu bewegen, der muß nirgendwohin zurückkehren, denn er ist in der vierten Dimension Zuhause. Mehr Dimensionen braucht es gar nicht.

        „Es war unser Wunsch.“

        Meiner wars nicht.

        „Engel….. Epha… Ev-a-ngel-ium….immerhin ist der Name Engel steinalt….“

        Ich sehe daran nur, dir ist die Hebräische Art des Denkens und der Hebräischen Logik noch fremd. Ich gebe dir noch einen Tipp dazu, bevor ich dieses Gespräch von meiner Seite aus beende.

        :http://cdn-5.seton.de/ProduktImages/150px/12/08/DMNE_5212__1208.gif

        Tschüß dann!

        Gefällt mir

        • Nichtsnus – dann eröffne und beende ich also feierlich unser letztes Gespräch:

          Ich müsste Dich mal dem Rorschach-Test unterziehen.

          4. Dimension: Da fühle ich mich nicht heimisch…. aus guten Grund.

          Küche: Ja richtig, mein Kette ist auch nur gerade 2 Meter lang….. wenn ich brav bin, wird sie um einen Meter verlängert. Aber ich bin ja nie brav😦

          Tschüss, danke fürs Gespräch – gute Zeit Dir

          Gefällt mir

  • Die Story hat mich jetzt echt amüsiert !!
    Ich grinse immer noch.
    Lieben Dank Steven !
    Echt toll geschrieben.
    Die werde ich mir mal abspeichern und an ein paar Freunde weitergeben.

    Schöner Tag noch !
    andenDaMaa

    Gefällt mir

  • Hallo Nichtsnus!

    Nicht wahr, unser Glaube und unsere Programme erschaffen unsere Realität!?

    Du wirst immer Recht haben, genau so, wie jeder andere.

    Ich plädiere für die Einfachheit und nicht für die Komplexität. Darin begründet sich angeblich der Himmel.
    …aber das ist halt auch ein Glaubenssatz.

    SAG EINFACH, was du vom Herzen, sagen willst!

    ICH zumindest werde dich nicht verurteilen!😉

    Gefällt 1 Person

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s