Camp 2014

geschrieben von Steven Black:

Hallo Leute,

Das Camp steht wieder an, die Frage ist diesmal nur, in welcher Weise es stattfinden wird. Weil ich diesmal leider im fraglichen Zeitraum anderweitig im Einsatz bin. Ich bin da Teilnehmer an einem 6 Tage Retreat und muss mich dafür natürlich vorbereiten. Aber wer mag, dem steht es ja frei, zwischen 8.- 10. 8. 2014 beim “offiziellen Soulfire Camp” mitzumachen.

Ich selber möchte liebend gerne, daß wir uns ein weiteres Mal dort zusammenfinden, nur ist mein Spielraum auf die Zeit zwischen 25. 7. – 3.8. 2014 begrenzt. Wenn ihr einverstanden seid, und “uns Monika” hat dort schon angefragt, ob die Location für uns verfügbar wäre – ja, dem stünde nichts entgegen – dann könnten wir uns ja entweder von 25.7- 27.7. 2014, oder am darauf folgenden Wochenende, dem 1.8. – 3. 8. 2014 dort einfinden.

Mit Erwartung sehe ich euren Stellungnahmen dazu entgegen ..

Wie gesagt, ich wäre erfreut, wenn’s stattfindet. Ich möchte die Truppe wirklich gerne wiedersehen. Entschuldigt bitte meine kurze Abhandlung dazu, ich bin grad etwas im Stress, deswegen kann ich zeitweilig wenig auf Kommentare reagieren. Ich hoffe, das gibt sich bald wieder ..

Untill next time, same station …

 

Soulfire Camp 2014

Was ist das Soulfire Camp?

Das Soulfire Camp ist ein community-übergreifendes Event zum gemeinsamen Treffen, Austauschen, Feiern und Erleben. Als Location dient die idyllische Brandengrabenmühle nahe Brodenbach (an der Mosel). Dort bietet sich eine grandiose Naturkulisse (z.B. Ehrbachklamm) fernab vom Alltagsstress, die zum wandern, erkunden oder einfach entspanntem Verweilen einlädt. In den ausgedehnten, bewaldeten Tälern lassen sich viele verborgene Plätze und Naturattraktionen (wie Bäche, Wasserfälle, Höhlen, mittelalterliche Ruinen etc…) finden.

Wie läuft es ab?

Der Ablauf ist im wesentlichen campingartig, wobei es aber auch alternative Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe geben wird. Ansonsten steht natürlich genügend Platz auf dem Gelände zur Verfügung, um Zelte aufzustellen. Duschen / WCs sind vor Ort vorhanden. Für geselliges Beisammensein gibt es u.a. eine Feuerstelle und eine Bar mit gemütlichem Vorraum. Für das leibliche Wohl ist morgens durch ein reichhaltiges Frühstück und abends meist durch Grillen gesorgt.

Auch Bestellungen bei einer Pizzeria sind (trotz der Abgelegenheit) möglich. Selbstverständlich darf man auch eigene Lebensmittel mitbringen. Es steht auch ein Videobeamer zur Verfügung, falls jemand einen Vortrag halten möchte.

Wie ist es entstanden?

Das Soulfire Camp wurde erstmals im Jahre 2008 (noch unter dem Namen „Earthfiles Sommercamp“) veranstaltet. Damals war es im Wesentlichen noch ein Treff der Community von Earthfiles, aber es entwickelte sich schnell zu einem übergreifenden Event, in welchem insbesondere die Communities von Thetawaves und AzW, aber auch viele andere involviert wurden.

Heute kommen interessante Leute aus allen denkbaren Communites und Interessensgebieten zusammen, was jedes Mal für einen einzigartigen Austausch und unerwartete bzw. ungeahnte Transformationsmöglichkeiten sorgt.

Zur Reservierung…

Location: Die Brandengrabenmühle (Karte)

Termin: 08. bis 10. August 2014

image

Unkostenbeitrag:

35,00 € pro Person
20,00 € pro Kind und Jugendlicher (unter 18)
– 3 Tage Zeltplatz und Campingplatz mit sanitären Anlagen (WC & Duschen)
– Reichhaltiges Frühstück (Sa. & So.)

Die Zahlung erfolgt ab diesem Jahr standardmäßig per Vorkasse. Das haben wir so eingerichtet, um den organisatorischen Aufwand vor Ort zu reduzieren, besonders was die Frühstückseinkäufe betrifft. Dadurch fallen auch zeitaufwändige Geldwechseleien weg, und ihr könnt euch einfach und unkompliziert euer Bändchen abholen. Die Überweisung von 35,00 € pro Person (bzw. 20,00 € für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) erfolgt an dieses Konto:

J. Hertrich
IBAN: DE59 4305 0001 0100 6566 10

BIC: WELA DED1 BOC
Verwendungszweck: Soulfire

Wer aus irgendwelchen Gründen bis zum Camp keine Kontoüberweisung machen kann, gibt den Barzahlungswunsch bitte im Reservierungsformular im Feld „Wünsche und Anregungen“ an, damit wir bescheid wissen und es mit den Vorkassenzahlungen abgleichen können. Solltet ihr schon per Vorkasse gezahlt haben, aber ihr doch nicht am Camp teilnehmen können, bitten wir um eine kurze Benachrichtigung. Dann wird der Betrag natürlich umgehend an euch zurücküberwiesen.

>> Zum Anmeldeformular <<

Hinweis: Sollte das Anmeldeformular bei euch nicht funktionieren, bzw. ihr keine Bestätigungsemail erhalten, könnt ihr eure Reservierung direkt per Email an reservierung@soulfire-camp.info schicken. Bitte gebt dabei die Anzahl der Personen (Erwachsene u. Kinder) und ggf. eure Anfragen an.

Zelte und Campingausrüstung sind selbst mitzubringen! Das Gelände der Brandengrabenmühle verfügt über eine sehr große Zeltwiese, bietet bei Bedarf aber noch weitere, Zeltplatzkleinere Zeltflächen. Da das Gelände nahe an einem Bachlauf liegt, kann es in der Nacht recht kühl werden, weshalb ein warmer Schlafsack für eine komfortable Zeltübernachtung empfohlen wird.

In der Brandengrabenmühle stehen auch Schlafmöglichkeiten in Gruppenschlafräumen für Besucher zur Verfügung, die das Zelten nicht mögen oder keine Campingausrüstung haben. Allerdings sind die Plätze begrenzt, so stehen momentan zehn Wanderbetten zur Verfügung (Reservierungswünsche dafür bitte im Anmeldetext angeben). Aber Platz bzw. weitere Schlafbereiche wären bei Bedarf auch noch gegeben.

Noch verfügbare Wanderbetten: 10 / 10

Wanderbetten

Quellen:

http://www.soulfire-camp.info/index.php/reservierung

http://www.earthfiles.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8901

_____________________________________________________________

@Steven Black

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, dies bedarf der Genehmigung des Autors.

103 Kommentare

  • Hallo Freunde des Lebens🙂 auch wenn die Freuden im Leben oftmals “ getrübt “ werden und/oder vieles andere mehr, positiv wie negativ, …………. ich bin am 1.8. 2014 mit meinem Zelt wieder da und bringe auf jeden Fall DAS hier mit: ich finds Mega Hammer neu performanct und musikalisch ein Weghauer……:-)

    also bis denne, iss ja nicht mehr lange hin🙂 Helmut

    Gefällt mir

    • Hey Freund Stefanowitsch…..🙂

      Sollte ich mich jetzt doch langsam einweisen lassen…….wo sind denn die ganzen Kommentare hier geblieben?????…….dass hab` ich doch nicht etwa „nur“ geträumt….oder ???……..oder sollte ich nun sogar meinen „Morgen-Kaffee“ absetzen???

      ….ich verstehe gerade gar nix mehr so richtig !!!!!

      …….einigermaßen verwirrte Grüße…..lg Joe

      Gefällt mir

      • hey Freund “ Durcheinanderfix der Große “😉 hmm und tja , es gibt Camp 2014 und einfach nur Camp… hihihi siehe oben, grins,lach und allehoppsassa…..🙂
        bin morgen at home when you want calling Cologne.

        tschau dein Kölsche Freund

        Gefällt mir

        • Ach` Menne….

          ….ich suchte einfach einen Kommentar…..den ich vor zwei-drei tagen eingestellt hatte…..nachdem ich mit Jürgen „von der Mühle“ gesprochen hatte…..und finde ihn seit einer Stunde Suche nicht mehr……sowie einen anderen Comment von „Susanne“ auch nicht mehr…..

          …..hatte beides mit dem Camp zu tun….und ich war mir auch so sicher….es dort eingestellt zu haben und auch wieder zu finden……schau mal wie alt Camp 2014 ist…..da gab es schon weitere Comments…..nicht erst den „allerersten“ von Dir heute…….na ja…..für heute gebe ich es erstmal auf…..

          ….ich `meld mich morje vorm Finale bestimmt nochmal…..gute Nacht mei` Burschi…..mir brummt grad` de „Schädli“…..🙂

          Gute Nacht Dir und schlaf „jut“…..🙂 …….lg…..johannes

          Gefällt mir

          • morje mein Großer🙂

            ja wenn das so ist “ wo sind’se denn hin die kts “ , einfach in Luft aufgelöst? Is that the new Transformation ? 😉

            Gefällt mir

      • Sprichst Du nicht mehr mit „mich“ ?….😥 …..🙂

        lg Joe…..(Gut`s Nächt`li ! )…….

        Gefällt mir

        • Hey Steve,

          Wenn Du Deinen Comment gelöscht hast….dann „lösch“ bitte auch „meinen“….denn nun ergibt es auch gar keinen Sinn mehr…denn ich meinte garantiert „NICHT“ Helmut….Danke !!!🙂

          lg

          Gefällt mir

          • Hi Josie,

            Sorry, ich hab gar nichts gelöscht Spatzi.
            Das „Problem“ ist, es gibt ZWEI Camp 2014 Versionen. Eine, die OBEN neben den anderen „Extraseiten“ hängt, und den ursprünglichen beitrag, den du noch immer RECHTS, bei den anderen Artikeln – als vorletzten – bei „aktuelle Beiträge finden kannst. Ich hab einfach ne Kopie gemacht und sie oben
            gehalten, eben, weil die Artikel ja immer nach unten verschwinden – du verstehst?

            Und entschuldige auch, das einige deiner Kommentare freigeschaltet werden mussten. Ich hab nicht den blassesten Schimmer wieso ..
            Wieder was mit WordPress ..😦

            Herz dich,

            Gefällt mir

            • Hey Stevie… my Friend`ly….. !

              Danke Dir sehr herzlich für Deine Erklärungen….bin wohl echt mit dem Camp 1-2-und 3 (2013 & 14) etwas durcheinander geraten…..und habe meine eigentlich gewollte „Grund-Info“…..dann auch noch irgendwo im Nirvana (einem anderen aktuellen Artikel???) völlig falsch plaziert ?…..

              …….deshalb .,……hier noch einmal kurz zur Wiederhohlung……

              ………hatte vorletzte Woche mit „Jürgen“ von der Mühle gesprochen….und ca. 15 bis max. 20 „Leut`chen, ab dem 01.08 angekündigt…..was auch kein Problem darstellt und legitim ist…..und auch event. Kosten….nicht vorab, sondern auch erst bei Aukunft dort geregelt und besprochen werden können……..

              ……(mit Ausnahme derer, die auch noch zum „regulären“ Treffen, am zweiten und folgendem WE – dem 08.08 bis 10.08 auf dem Camp verweilen werden – (35 € Fixkosten inkl. Frühstück für die 3 Tage)

              Aber Ihr kennt Jürgen ja selbst gut genug……und Er hat uns diesjahr auch noch so einiges „Neues“ zu berichten, was die Zukunt der Mühle betrifft usw…….

              Meine persönliche Freude… Euch Lieben, nun endlich auch alle………mal endlich wieder zu sehen….steigt in mir….nun Tag für Tag auch höher !!!

              …..und möge der „Höchste“ geben…….dass sich daran auch nix mehr groß ändert !!!🙂

              Gute Nacht…..Ihr Lieben !!!…..und bis „gleich“ dann !…

              lg….johannes

              Gefällt mir

              • Update:

                Hey Stefan…..

                ….“Und entschuldige auch, das einige deiner Kommentare freigeschaltet werden mussten…..“

                Dass hat nun wahrlich nix mit „Dir“ zu tun…….sondern mit meiner „NEU“ eingerichteten Mail-Addy bei wordpress…. (siehe auch, mein neues und verändertes dunkelgrünes „Icon“)…….

                ….. Vorteil hierbei…….nun werde ich auch wieder über „Antwort-Comments“….“informiert“……und muss nicht alle letzten 10-20 Artikel vo Dir…..manuell durchforsten bzw. nach „möglichen Antworten“ durhsuchen……..

                ……in diesem Sinne, auch mein großes „Sorry“ an alle…….deren Antwort ich event. in den letzten Wochen übersehen haben mag……da lag auch ganz gewiss keine Absicht von mir dahinter……ich bin nur manuell,…einfach nicht mehr hinterher gekommen, auch alles wieder zu
                finden.

                ……aber Dass hat ja nun „Gott sei Dank“ auch ein Ende !!!

                So….nu is` aber echt jetzt „Sprungzeit“……schon wieder fast hell draußen…..dass geh ja gar nicht mehr, in letzter Zeit……aber darüber…..und auch noch andere Gründe…..lasst uns dann lieber „vor Ort“ reden……und uns austauschen !!!🙂

                Ich freu` mich drauf………lg…..johannes🙂

                Gefällt mir

              • ……..“ und ca. 15 bis max. 20 “Leut`chen, ab dem 01.08 angekündigt“

                na dann zähle ich mich da auch mal mit zu
                als ein ‚leut‘ ; )

                LG Susanne

                PS:
                Antwort kommt noch……auf deine Worte : )

                Gefällt mir

                • Hallo Susanne

                  Na dass freut mich doch sehr….Frau „Leut“…..🙂

                  ….und ja….na klar waren „Sie“ hierbei auch schon mitgezählt..🙂🙂🙂

                  ….sind ja nun nichtmal mehr zwei Wochen……und ich selbst…..freue mich auch immer mehr……der „Berliner Luft“, für ein paar Tage, mal den Rücken zu kehren…….

                  ……also, bis die Tage dann erstmal…..und ein schönes entspanntens WE Dir…….Gruß johanes

                  Gefällt mir

  • Hallo Leute🙂

    so dann teste ich doch mal gleich unsere Mosel-Camp 2014 Gegend an. Bin jetzt übers WE weg zum Progrockfestival auf der Loreley, ei ei ei 🙂
    http://www.wiventertainment.de/index.php/projekte/21-notp.html

    schönes und heißes wetter ist ja schon mal angesagt and i hope so auch aufm Camp ab 1.8.
    Wünsch euch was, bis denne Helmut

    Gefällt mir

    • Viel Freude wünsche ich dir, liebes Bruderherz Helmut.

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Lieber Helmut,

      ich wünsch dir auch gaaaaaaanz viel Spaß dieses WE auf der Loreley.

      Na dann, wie verabredet bis heut in zwei Wochen 😉
      ……. um diese Zeit ….. ob da unsere Zelte schon stehen 😀 😀 😀 Ich hoffe ja, ich hoffe es klappt alles.

      LG Veronika

      Gefällt mir

    • Hey,

      Wünsch dir Freude auf der Loreley ..😉

      lg,

      Gefällt 1 Person

    • Auch von mir….

      ….Have very Fun….my Best´li !!!!!

      lg Joe🙂

      Gefällt mir

      • Hallo Freunde🙂

        wow war das ein Festival WE !!! – Alles hat super “ gepasst „, na ja heiß wars schon ………und zwischendurch mal kurz unter die Dusche samt Klamotten “ hatte schon was „, grins🙂
        Anathema und Marillion lieferten zum Abschluss des Festivals zwei im wahrsten Sinne des Wortes “ Bretter „, obergenial !
        Den Opener am Samstag 12 Uhr 15 machte eine neue Band aus England mit dem Namen SYNAESTESIA. Die Jungs sind ca. zw. 18 und 25 Jahre alt. Der “ Kopf “ der Band, der erst 20jährige Adam Warne hat allein ein Lied komponiert und das wurde auch live gespielt, ein über 20 Minuten langes Megahammer Lied. Was der Junge in diesem Song alles reingepackt hat ist mit Worten nicht zu beschreiben DAS MUSS MAN EINFACH HÖREN, ein Oberburner mit einem Volumen an Kreativität , unfassbar wunderschön🙂

        Synaesthesia-„Time, Tension & Intervention“
        :http://www.youtube.com/watch?v=-42NKVYTu5M

        nun ja die gemeinsame Campfreude wächst…….:-)
        Lg Helmut

        Gefällt mir

  • Moin Moin, Ihr Lieben…..

    Hab` noch `ne knappe Stunde, bis ich los muss……vesucht `mal….`nen riesengroßen Koffer mit Zelt, Klamotten und drum und dran unter „23“ kg zu halten…..werd` wohl zwischenher, dann doch auchmal was durchwaschen müssen…..

    …..mein Tipp:

    …..bei „Billig-Fliegern“…..immer auch ganz genau auch das „extrem Kleingedruckte“ ganz genau vorher lesen……..bin schon echt froh, dass ich nicht ganz nackt erscheinen muss….🙂🙂🙂 ……

    …….23 Kilogramm sind nix!!!!……nicht einmal für knappe 10 Tage……puuhhhh……

    ….aber auch egal jetzt…bis gleich denne…..ich freu` mich schon sehr auf Euch !!!!!!!!

    …de jooooohannes………….🙂

    Gefällt mir

  • Huhu, ist noch jemand da ?

    Es war zu schön und sehr spürbar, durch Eure Zeilen die Freude auf das Wiedersehen im Camp zu erleben.
    Würde gern „Mäus´chen“ spielen… ( und vielleicht im nächsten Jahr auch mitmachen?)

    Viel Freude und tolle Gespräche wünscht Euch Lumina

    Gefällt mir

    • Hallo Freunde 🙂

      nun sind ein paar Tage vergangen seitdem WIR unser vorgezogenes Camp 2014 erlebt haben und mein Resume lautet:
      Eine lockere gemeinsame Geselligkeit in “ fast “ fröhlicher Runde😉 die sich jedoch durch durch ein “ auslaufen versch. Thematiken “ erwiesen hat, will heißen, das es den Anschein hat daa jeder von uns nun seine “ eigenen Lebensthemen “ zu vervollständigen hat.
      Ich habe mich sehr darüber gefreut das auch Susanne sich auf ihren weiten Weg gemacht hat zum erstenmal “ Campluft zu schnuppern „, danke dir das du gekommen bist.

      Konrad,Elisabeth und Marwin haben mir große Freude gemacht, schööön das es NOCH Familien gibt, Kinder die das Leben BEREICHERN🙂

      Große Freude auch Michaela, Petra und Veronika wieder gesehen zu haben, Ja Menschen die mir in meiner direkten Lebensnähe fehlen werden…..da wir alle so weit auseinander leben und wohnen, traurig schade.

      Unsere liebe Christa war zwar nur kurz dort doch wir zwei haben ja schon ein kleines tele gemacht und ein Rückruf meinerseits steht ja noch aus🙂

      Uns Uwe, der “ Naturmystiker unter uns “ macht wie immer sein Ding und verkörpert einen Freigeist im wahrsten Sinne des Wortes.

      Stefan, du warst mir vom Gefühl her diesmal eher ein ruhiger (in sich gekehrter ? ) Freund und hast mir zuviel mit deinem Tablett? herumgespielt 😉 nun ja, lieber Tablett als Tabletten😉

      Die Mühlenfamilie Jürgen, Johanna und Angelika, ich kenne euch gar nicht anders als immer very locker…gefällt mir sehr.

      Mein Seelenbruder Old Jojo, tja redselig wie immer , ein lieber Kerl von seinem Wesen her dem ich alles anvertrauen kann……… aber ich hoffe sehr das du kein “ Flaschenkind bist “ 😉

      Und ich ? Na ja, rauche in Geselligkeit mehr als sonst und bin auch mal ganz gerne einfach nur Ohr, ohne viel zu quatschen. Hin und wieder lass ich auch gern mal eine friedliche Indianerwolke gen Himmel steigen und bin dann in einem enormen Entspannungs-zustand 🙂

      Und die umliegende zauberhafte Natur tut ihr übriges dazu beitragen sich rundum wohl zu fühlen.

      Zum Abschluss und fürs WE hier ein paar “ längere Balladen “ die im Mainstream kaum zu hören sind mit viel Gefühl und harmonischen Klangpassagen.

      The Sky Above The Rain (With Lyrics) – Marillion
      :https://www.youtube.com/watch?v=clwkBtzYb0g

      Crystal Palace-The System Of Events(2013)
      für mich eine traumhafte Progballade, ganz durchhören ein Muss🙂
      :https://www.youtube.com/watch?v=bjCCbIIlEno

      also auf ein Wiedersehen in 2015 ? Wer weiss was uns alle noch so erwartet in diesem System of Events das wir selber mit und umgestalten können und unsrere Wege freier und freier machen können. Dieses Welt-system samt seinen alten Denk und Glaubensmustern und Programmierungen IST ein AUSLAUF-MODELL und es wird Zeit das es verschwindet und einem neuen Freigeist durch das erkennen der eigenen Göttlichkeit Platz machen muss 🙂

      euch allen eine schönes WE und “ durchhalten „, Helmut

      Gefällt mir

      • Hi Helmut,

        Stefan, du warst mir vom Gefühl her diesmal eher ein ruhiger (in sich gekehrter ? ) Freund und hast mir zuviel mit deinem Tablett? herumgespielt😉 nun ja, lieber Tablett als Tabletten😉

        Findest du? Ich hab mich eigentlich immer unterhalten, aber es stimmt
        schon, ich bin etwas ruhiger geworden, weil Ruhe in mir eingekehrt ist.
        PS: Ich sag noch immer Handy dazu, das ist kein Tablet.😀
        Für die Fotos wars prima ..

        Cooler Sound .. me like

        lg,

        Gefällt mir

  • : ))

    zu den hier im Blog geschriebenen Worten den „Schreibern“ zu begegnen,
    selbst denen die selten hier auftauchen,
    ist für mich ein Zusammenfügen von dem was SEIN darf und soll!

    hab einiges mitnehmen dürfen auch lecker für die Geschmacksnerven😉
    NATUR sowieso gerne immer wieder pur!

    ….ich verbeuge mich!

    allen einen GLG
    Susanne

    Gefällt mir

  • Hallo & Guten Abend Ihr Lieben (oder aber auch „Moin Moin“)……..ganz wie Ihr wollt?……😀

    …….für`s kurze „Momentane“…..einfach nur erstmal `ne erste kleine Rückmeldung…..dass Veronika und ich, heute „fast“ plangerecht, auch wieder daheeme aufgeschlagen und eingetroffen sind……..obwohl ich…….noch lange nicht……..schon wirklich wieder „HIER“ bin!!!!!

    …..mir war zuvor auch echt etwas Bange, dass mir das zweite (und offizielle) „Soulfire-WE“……persönlich, nicht mehr allzuviel erbringen würde……hat sich nun aber letztlich, als völlig gegenteilig (fast 180°) erwiesen und herausgestellt……

    …….und ich bin sehr, sehr dankbar, auch mir selbst gegenüber…….diese Entscheidung vorab, auch genau soo vorher gewählt und getroffen zu haben !!!!

    Wäre ich dieses Jahr, auch nur einen einzigen Tag früher abgereist……hätte es den „Sinn“ meiner diesjährigen Reise komplett verfehlt !!!……..womit wiederum bewiesen wäre…….dass ALLES absolut „gut“ so ist, wie es jetzt auch „IST“ !!!😀

    Später noch etwas ausführlicher…….es muss sich zuvor, jedoch erst noch so Einges setzen und verarbeitet werden !……..schön jedoch, dass trotz sehr „großer Überraschungen“……diesmal, auch rein gar nichts „Negatives“ als Anhängsel im Gefühl verblieben ist !!!!!

    Beide WE`s haben mir einen Riesen-Spaß & sehr große Freude bereitet……..und doch könnten sie vergleichend……kaum „unterschiedlicher“ in ihrer Art und Weise sein……

    ………aber genau diese Vielfalt, in Form und Auftreten ist es doch auch……die dabei so sehr faszinierend ist….!!!!

    Gut`s Nächtle Euch Allen für heute……bin derzeit, wie gesagt……. noch nicht wieder ganz komplett „angekommen“ hier…..ging diesjahr, auch einfach alles viel „zu schnell“ vonstatten !!!😀

    Bis die Tage denn, Ihr Lieben………lg johannes

    Gefällt mir

    • Hallo und moin moin
      lieber Joahnnes,

      …schön von dir zu hören🙂

      lg

      Gefällt mir

    • Lieber Johannes,
      willkommen zurück, ich freue mich schon auf deinen Bericht.
      LG

      Gefällt mir

      • Danke liebe Monika,

        Meine Gedanken sind auch immer noch am Rattern….wie jetzt am Besten anstellen…das Ganze ???🙂 …..bin ja noch nicht einmal wieder richtig „hier“……man ist immer „mehr“ dort….wo auch die eigenen Gedanken noch verweilen….🙂

        Bis die Tage…….und liebe Grüße an Dich johannes

        Gefällt mir

        • Lieber Johannes,
          ja, das nicht richtig hier Sein… das wirkt bei den Meisten jedes Mal nach…, ein Zeichen für die sehr intensive Zeit im Camp…
          Beim ersten (eher inoffiziellen) Camp-Teil, den ich für mich als sehr schön und wertvoll, aber für nicht Anwesende als eher unspektakulär bezeichnen würde, würde mir eine Beschreibung auch schwer fallen.
          Aber vielleicht kann es unser mit dabei gewesener Uwe, der sich ja so für einen Camp-Bericht ausgesprochen hat, mal versuchen.😉
          Liebe Grüße zurück🙂

          Gefällt mir

    • Einen „Guten Morgen“ an Euch alle,

      ich möchte mich jetzt auch kurz vom Camp zurück melden. So wie es aussieht, hatte Joe Gestern noch ein paar Kraftreserven um hier zu schreiben😀 ….. ich hatte leider keine mehr. Nach 10 Stunden mit der Bahn unterwegs, gab es gestern Abend für mich nur noch ein liebes Telefongespräch, eine Dusche ….. und ein ruhiges Plätzchen zum schlafen. 😀 😉

      Lieber Johannes,
      ich bin auch sehr gespannt auf deinen Bericht vom diesjährigen Treffen, auf deine Gedanken und Eindrücke von beiden Wochenenden.
      Ganz besonders bin ich gespannt, wie du all das vom zweiten WE in Worte fassen wirst. Ich kann es nicht ….. jedenfalls nicht im Moment.
      Ich bin gespannt, wie du hier, in der uns zur Verfügung stehenden sehr „beschränkten“ Schriftform, all die Gespräche die mit Worten aber auch ohne Worte stattgefunden haben, wiedergeben kannst.
      Wie willst du eine solche Situation in Worte fassen?
      …… Sa oder So Morgen (ich weiß es nicht mehr genau … dort „verliert“ man ja jedes Zeitgefühl) … 7-8 Seelen sitzen in der Früh, beim ersten Morgenkaffee, um das noch vom Vorabend glimmende Lagerfeuer. Gespräche über, ich sag es jetzt mal so, „über Gott und die Welt“ … und dann, … keiner sagte mehr ein Wort … Stille … doch ein jeder konnte es spüren, unser Gespräch ging weiter … ohne Worte … auf einer anderen Ebene …

      – Stille – Frieden – Verbundenheit – EINS –

      …. jeder hatte es gespürt und bei dem Einen oder Anderen flossen sogar ein paar Tränen, so „überwältigend war diese Situation.

      Johannes, wie willst du all das in Worte fassen?
      So viele Meinungen, so viele Weltbilder, so viele verschiedene Wege …… und doch EINS …. ein gegenseitiges akzeptieren des Anderen und seines Weges. Tja, lieber Johannes, versuch es in Worte zu fassen …. versuch es. Ich kann es nicht.

      Ich war nun das dritte mal zum Camp. Ich bereue keine einzige Minute und keinen einzigen Kilometer den ich mich auf den Weg dort hin begeben habe. Und jeder, jeder der dort hin fährt nimmt etwas wieder mit nach Hause. Neue, andere Blickwinkel …. neue, andere Sichtweisen ….. und, auch wenn das vielleicht nicht jeder wahrhaben möchte, JEDER nimmt auch für sich neue Lernaufgaben mit nach Hause, mit auf seinen weitern Weg. Bei dem Einen ist es vielleicht „nur“ ein kleines Päckchen und bei dem Anderen ein ganzer Rucksack voller Lernaufgaben …… aber ein Jeder nimmt etwas mit. Wir lernen voneinander, egal auf welcher Bewusstseinseben sich ein jeder befindet.
      Man lernt zu akzeptieren. Den Anderen zu akzeptieren so wie er ist. Und das dies ganz friedvoll geschehen kann, habe ich dieses Jahr erfahren.

      Und mir ist es „wichtig“ Menschen, die ich hier im Blog „nur“ durch das geschrieben Wort kenne, persönlich kennen zu lernen. Wenigsten einmal persönlich begegnet zu sein, einmal persönlich „gefühlt“ zu haben. Dadurch ist dann ein verstehen hier in Schriftform ganz anders. Man hat dann zu den Kommentaren ein Bild und eine Energie ….. man versteht dann den Anderen besser. Jedenfalls geht es mir so. Ich freue mich ganz sehr euch dieses Jahr wieder gesehen zu haben und neue Seelen kennen gelernt zu haben. Ich freue mich, für ein paar Tage eine schöne Zeit mit euch erlebt zu haben und freue mich schon auf ein nächstes Wiedersehen.

      Was ich vom diesjährigen Camp auch noch mitgenommen habe …. ein gutes Gefühl habe ich mitgenommen.
      Dieses Camp, es war anders als die Camp’s in den Jahren davor …… es hat sich etwas gewandelt …. in den Menschen ist etwas am wandeln. Das konnte ich bei den „Stammteilnehmern“ ganz deutlich sehen, fühlen, spüren. Ein gutes Gefühl in mir.
      Und ich denke, fühle, der Wandel findet – jetzt – in vielen Menschen statt.

      Liebe Grüße, Veronika

      Gefällt mir

      • Liebe Veronika!

        Zitat: „…Wie willst du eine solche Situation in Worte fassen?“…

        Ich bin ja nun ganz „neu“ hier, aber ich will Dir unbedingt sagen, dass DU ES ganz wundervoll in Worte gefasst hast.

        Der Geist dieses Treffens kam spürbar herüber und in mir entstand ein wundervolles Gefühl der Freude und sogar der Zusammengehörigkeit.

        Danke dafür.

        Alles Liebe von Lumina

        Gefällt mir

        • Ich kann mich Luminas Kommentar nur anschliessen, liebe Veronika.
          Es ist Dir sehr gut gelungen diese besondere Atmosphäre auf dem Camp mit denen, die nicht dort waren, zu teilen.
          Danke dafür!

          Gefällt mir

      • liebe Veronika,

        ich freue mich von dir so ausführlich lesen zu dürfen.
        du hast mit deinen Worten so vieles ‚transportiert‘
        Da ich dich ‚gesehen‘ habe,wenn auch nur kurz,ist es schön dich so zu lesen😉

        lg Susanne

        Gefällt mir

      • Hey liebe Veronika again,

        Letzlich, war ich gerade einmal 2 Stunden eher als Du……daheim & retour……und dann noch, mit überaus kleinlicher Gewichtsbeschränkung !!!😀

        „Ganz besonders bin ich gespannt, wie du all das vom zweiten WE in Worte fassen wirst. “

        Da bist Du wohl nicht die Einzige……bin selbst schon sehr gespannt drauf, ob dies in Worten überhaupt entsprechend zu realisieren ist ??!!!!😀

        In Einem, sind wir uns zumindest einig !!!….auch ich bereue keine einzige Sekunde in diesem Jahr (außer meiner selbst verschuldeten Schlafstörung von Andree & Co die letzte Nacht😀 )

        Mir sagte ein/e schon am Mittwoch „abgereiste“ , sehr liebe „Entität“, dass es wohl dieses Jahr, nicht gar so lange mit den Energien vom Camp, dann wieder zurück gekehrt in der „Heimat“ anhalten würde…….

        …..kann ich jedoch bisher ….sooo „nicht“ mit bestätigen…..wäre schön für er/sie/es gewesen……wenn auch das zweite WE noch zur Verfügung gestanden hätte……..,echt sehr schade leider !!!!

        Für heute eine gute und gesegnete Nacht Dir…….sowie auch Euch Allen gemein……I go jetzt ebenfalls gen Home…..Schlaft gut, Ihr Lieben……!!!

        lg johannes

        Gefällt mir

      • el eremitaño loco

        moin,moin veronika+ alle samen,blüten und früchte

        du hast mit deinen dir zur verfügung stehen worten den PUNKT getroffen.
        einfach schön das es uns gibt

        ganz liebe grüsse uwe

        Gefällt mir

      • Andreas hat mich durch seinen Kommentar auf Camp 2013 dazu „verleitet“ hier, in Camp 2014, noch einmal zu lesen.

        Mein Camp-Bericht ist nur 2 Jahre her. Was ist aus uns, aus „unserer Gruppe“, nur geworden. Von all dem ist nichts mehr zu spüren. Was ist nur geschehen? Nichts mehr von Verbundenheit ……. nichts mehr von Akzeptanz und von Toleranz ……….

        schade und sehr traurig

        Alles Gute ……… Veronika

        Gefällt mir

        • Hi Veronika,
          Ich kann nur für mich sprechen – wir alle sind ein Stück des Weges gemeinsam gegangen, aber nun ist jeder in seinem eigenen Prozess. 7 Jahre lang bin ich da hingefahren, doch nun fühle ich mich dem Camp entwachsen, ich passe da einfach nicht mehr hin. Das Leben geht weiter, aber mein Blog bleibt. Du hast ja auch schon lange keine Kommentare geschrieben, bist auch in deinem eigenen Prozess – nicht wahr? Wie geht es dir denn momentan?

          liebe Grüße,

          Gefällt mir

          • Hallo Stefan,

            aaaaaaaja, ……….. du bist dem Camp entwachsen.

            Wenn es bei dir so ist, dann ist es so.

            Du hast ja auch schon lange keine Kommentare geschrieben, bist auch in deinem eigenen Prozess – nicht wahr? Wie geht es dir denn momentan?

            Ja, ich bin auch in meinem eigenen Prozess.

            Wie es mir geht? Das fragst du mich, nach 9 Monaten? Mein „Prozess“ hat mich weit hinter die Grenzen von dem geführt, was ein Mensch aushalten kann. Ich hätte gern auf DIESEN „Prozess“ verzichtet. Aber durch meinen Prozess fühle ich mich trotzdem dem Camp, dem Wiedersehen von Freunden, nicht entwachsen.

            Ich habe hier schon lange keine Kommentare mehr geschrieben? Stimmt!

            Ich war die letzten 9 Monate beschäftigt, mit dem Leben beschäftigt ……. besser gesagt , mit dem Tod beschäftigt und all dem was in diesen, meinem „speziellem Prozess“, noch dazu kam und immer noch dazu kommt. Ja, dieses „Ereignis“ ist sehr schmerzhaft. Aber fast genauso schmerzhaft ist noch eine andere Erkenntnis die ich in dieser Zeit gemacht habe.

            Wenn man da unten ist, ganz weit da unten ist, erkennt man wer wirklich ein Freund ist. Jemand der sagt …. „ich denk an dich“, jemand der fragt ……. „wie geht es dir?“, jemand der sagt ……. „wenn du magst, ich hör dir zu“, jemand der dir die Hand reicht und sagt …. „ich helfe dir wenn ich darf, wir schaffen das“.
            Plötzlich sind sie fast alle weg. Da bleiben „unterm Strich“ nicht viele Freunde übrig. Nur noch sehr wenige Freunde, aber die sind dann die „Perlen“ des Leben.

            Nein, ich schreibe nicht mehr viel, ich schreibe fast gar nicht mehr. Weder hier noch im „Nachbarblog“ wo meine Kommentare die Zensur nicht bestehen, noch in Mails. Ich habe, jedenfalls im Moment, dieser Welt nichts mehr zu schreiben, nichts mehr zusagen. Es ist alles gesagt. …… „ich habe fertig“ ….

            Ich hatte auf einen Kommentar von Monika 5. Juli 2016 07:23 eine Antwort geschrieben …… und nicht gesendet😦

            Liebe Monika,

            Du sagst, …

            …… „Bei Menschen und auch Wesenheiten, die beide Einstellungen verinnerlicht haben, habe ich immer wieder den Eindruck, dass ihr Mitgefühl sich in Grenzen hält.“ ……

            Ich habe nicht nur den Eindruck dass es so ist.

            Ich habe in den letzten zehn Monaten die schmerzliche Erfahrung gemacht, dass es so ist. Dass es dem Großteil der Menschen schwer fällt, oder sie nicht in der Lage sind, mitzufühlen wie es ihrem Gegenüber geht. Und selbst unter Denen, oder besonders unter Denen, die genau diese beiden Einstellungen verinnerlicht haben …

            „der Tod existiert eh nicht, also wen kümmerts“ und „das Leben ist nur eine Illusion“ …

            … ist es besonders deutlich zu spüren. Egal ob sie sich nun „spirituell“ bezeichnen oder von sich behaupten Gott besonders nah zu sein, auf Jesus Weg zu sein. Das macht keinen Unterschied …. null Mitgefühl. Jeder verschanzt sich in/hinter seiner heilen Welt.

            Mir stell sich die Frage, kann die Menschheit nicht mehr oder noch nicht mit Mitgefühl umgehen.

            Dir Stefan, alles Gute
            Veronika

            P.S. Danke, danke für dein hinführen zum PP Prozess. Wenn ich voriges Jahr nicht schon so weit da drin gewesen wär, hätte ich all das nicht überlebt.

            Gefällt mir

            • Liebe Veronika!

              Ich bin nicht „ganz unten“, aber ich teile Deine Erfahrung, was das Mitgefühl anderer angeht. Nach meiner Einschätzung kann nur jemand ein „wahrer Freund“ sein, der nicht (mehr) vor den eigenen Schatten davonläuft. Ich hoffe, ich bin auf dem Weg dorthin .. ..

              und wünsche Dir, was auch immer Du brauchst,
              liebe Grüße
              Veron

              Gefällt mir

    • Grüß euch beide Veronika und Johannes 🙂

      ja habe schon ein weinig mit Jojo tele gemacht und das zweite WE Soulfire Treffen muss ja fantastisch gewesen sein. Da hat es auch wieder Sinn sich für eine ganze Woche lang dort “ einzuquatieren “ wie im letzten Jahr. Im nachhinein schade das ich früher gefahren bin😉

      Lg

      Gefällt mir

  • Guten Tag Ihr Lieben🙂

    alle wieder an Bord.
    Es war schön, euch alle wiederzusehen und zu drücken.
    Susanne durfte ich neu kennenlernen🙂

    Herzliche Grüße
    Christa

    Gefällt mir

    • Grüße Dich ebenso Christa!

      Ja schön Dich kennen gelernt zu haben.
      Einen Namen dazu ein Gesicht und eine Umarmung🙂

      lg Dir
      Susanne

      Gefällt mir

      • Hey für alle “ Camper “ und Freunde des Blogs 🙂

        mit diesem wahren Trommelwirbel rein ins Wochenende…………….geiles Teil 🙂
        :https://www.youtube.com/watch?v=3pS_eQT0Uz8

        Lg

        Gefällt mir

        • jepp…Helmut!

          *daumenhoch* für Genesis !

          lg

          Gefällt mir

          • Hi Susanne🙂

            ja Daumenhoch ! – Genesis haben meine Jugend und mein Leben mit ihrere Musik neu “ erleb und erfahrbar gemacht „. Ganz großes Kino für die Ohren und zum wohlfühlen, ganz andere “ Klangwelten “ als im Mainstream.
            schönes WE dir und viel Freude in Gött………:-)

            Helmut

            Gefällt mir

        • Hi helmut,
          Hail to the sound!🙂

          lg,

          Gefällt mir

          • hi alter Recke, alles paletti bei dir ? 🙂
            ich höre im Hintergrund im moment die Band Hidria Spacefolk aus Finnland, echt spaciger Sound. Hab ich dir auf die MP3 CD getan fällt mit eben so ein😉
            Im moment ist wieder mal richtig schönes Wohlfühlen angesagt, ich genieße meine “ neue Freiheit “ aber oops, nein da fehlt mir janoch jemand mir der ich in Gemeinsamkeit gemeinsam “ ein neues Leben führen möchte „. Mal schauen ob der Himmel mir den Weg weist….;-)

            mach et juut, schönes WE dir Stefan

            Gefällt mir

  • hallo beieinander🙂

    ich schieb mal noch ‚eines‘ hinterher ….. weils so schön ist😉
    macht den Kopf frei!

    :https://www.youtube.com/watch?v=xr_Y6Gjmm3Q

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben,

    freut mich, daß Ihr das diesjährige Treffen so genossen habt. Ich hoffe, daß wir uns nächstes Jahr wiedersehen.

    LG MIrjam

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben,

    Wer mag….hier sind meine „Schnappschüsse“ vom Camp 2014 (erstes und zweites WE)….die chronologische Sortierung, ergibt sich aus dem Dateinamen (Nummern) der Fotos….und wie von mir gewohnt, natürlich auch wieder viel Natur mit dabei….🙂

    http://de.filemail.com/d/vujxlkfapfjhtwj

    Leider sind mir dieses Jahr, jedoch auch ein paar kleine Patzer bei der Focussierung unterlaufen….so dass einige leider auch etwas unscharf daherkommen….hätte wohl besser meine Brille, auch beim Knipsen tragen sollen…🙂

    Ich hoffe, Ihr habt trotzdem etwas Freude daran…..und wünsche Euch allen, eine gesegnete Zeit!!!

    ….ganz liebe Grüße in die Runde…….johannes

    PS.

    Dieser Link ist 7 Tage gültig, also bis nächsten Samstag (13.09)…bis so gegen 22.30 Uhr…

    Gefällt mir

    • Lieber Johannes !

      Eben habe ich mir alle Deine Fotos angesehen- PUH🙂 So viele….
      Haus und Gegend sind ja wundervoll idyllisch.

      Nun fragt sich solch ein Newcomer wie ich – WER IST NUN WER ? Jedenfalls von denen, die hier in den letzten Wochen geschrieben haben ?
      Weißer Zwirbelbart? Pferdeschwanz ? Und wo ist Steven? Konnte ich nicht entdecken…

      Vielleicht kannst Du mir noch einen Tipp geben ?

      Liebe Grüße von Lumina

      Gefällt mir

      • Hallo Lumina,

        That’s me ..😉

        schönes Wochenende,

        Gefällt mir

      • LIeber Johannes !

        Da hast Du Dir aber wirklich viel Arbeit gemacht! GANZ HERZLICHEN DANK!

        Ich habe mir jetzt alles ausgedruckt und werde später mal in den Fotos stöbern.

        Alles Liebe von Lumina

        Gefällt mir

      • hey Jojo ich bekomm das nicht geöffnet😉 — will auch Bilder sehen………..

        Gefällt mir

      • Nachtrag !

        ….ich war mal wieder etwas zu eilig in meiner Auskunftsfreudigkeit…..nicht Jedem ist es recht oder egal, dass sein Name hier so öffentlich genannt wird…..

        …..und bevor ich nun jeden Einzelnen dazu befragen kann, ob er damit auch einverstanden ist….wäre wohl der weitaus einfachere Weg, diesen ganzen Comment wieder herauszunehmen…..

        ….Stefan, wenn Du bitte so lieb sein könntest?…..

        ….Lumina als Nachfragende und „Empfänger“ hat es ja nun erreicht…..wir selbst kennen uns alle untereinander…..und wer neugierig ist und bleibt…..möge doch nächstes Jahr auch einfach selbst einmal, auf dem Camp 2015 vorbeischauen….🙂

        In diesem Sinne Ihr Lieben….ich denke dafür hat „hier“ auch jeder Verständnis, gelle…🙂

        Einen angenehmen Wochenstart Euch allen……liebe Grüße Joe

        Gefällt mir

  • Hui, mal ne Frage. Laufen eigentlich schon Planungen für das 2015 Camp ??? 🙂

    Lg

    Gefällt mir

    • Hi Helmut,
      Nicht wirklich, ich bin noch am überlegen, wie es mir zeitlich ausgeht.
      Ich hab vor kurzem schon gefragt, wer würde den kommen – es gab keine Antworten!

      Nun, es findet jedenfalls statt:

      Ich frag nochmal: Wer würde kommen?

      knutsch!

      Gefällt mir

      • Ich frag nochmal: Wer würde kommen?

        Ich hätte schon Lust, kann aber im Moment noch nichts Festes zusagen. Noch zu früh, alles wandelt sich ständig…😀

        LG von Angela

        Gefällt mir

      • Hi Stefan🙂

        ok, ich bin da sehr “ flexibel „, warten wir mal ab wer denn event. lust hat aufs Camp !
        Mitte August finde ich schon mal easy locker🙂

        und sonst ? alles Bio in Rio😉

        Lg Helmut

        Gefällt mir

  • Ich bin derzeit zeitlich sowie auch „geistig“ noch etwas zwie-gespalten in diesem Jahr……zwei-drei mir doch recht wichtig erachtet und „mögliche“ persönliche Kontakte, könnten hierzu vielleicht auch noch neue Prioritätsansprüche hervor rufen…..aber es ist ja auch noch etwas Land bis dato…gelle ?🙂

    lg Joe

    Gefällt mir

    • Eigentlich war ich mir ja praktisch 100% sicher, dass wir heuer wiederkommen. Aber falls Du, Johannes, und Helmut, nicht kommen werdet, werd ich mir das wohl noch überlegen😉

      Gefällt mir

      • Hi Konrad,
        Ich werde demnächst einen Aufruf starten, dann sehen wir, wer kommen würde und wer nicht. Also ich würde gerne, Mensch, is n Jahr her, ich brauche etwas Urlaub ..😉

        liebe Grüße zu dir,

        Gefällt mir

      • hey Jungs und Mädels🙂

        da bin ich flexibel und “ zeitlich unbegrenzt „, das geht dann zicke zacke und ich bin da und wenn dann auch zur Haupt-Camp Zeit 🙂

        bis denne

        Gefällt mir

      • Mein lieber guter Freund Konrad !

        Ich komme an meine „arcor“-Mail-Adresse nicht mehr heran (wo einzig, auch Deine Privat-Mail abgespeichert war)…..also muss ich es nun doch nochmal hierüber machen…….

        ……Du warst einige Zeit auch nicht mehr so präsent hier……und es hat sich auch einiges hier sehr verändert……und eigentlich, bin ich mittlerweile auch (fast) ganz „raus“ hier……

        …..für Helmut kann ich natürlich nicht sprechen…..aber bei ihm, sieht es doch recht gut aus (siehe nur seinen letzten Kommentar dazu🙂 ) ……

        ……und Du weißt auch ganz sicher……wie viel ihr mir 3 Lieben auch bedeutet !!!……aber unsere Wege (in Stefan`s Blog), haben sich mittlerweile, auch irgendwie derart „entzweit“……dass ich mir keinesfalls mehr sicher bin……“dort“ auch noch hinzugehören ?

        Empfinde es persönlich so……dass die „Toleranz-Schwelle“……doch sehr tief abgesunken ist…..und mir letztlich, auch zuviel „Unbehagen“ bereitet hat……und so konnte ich auch nicht anders…..als dann letztendlich komplett „aus-zusteigen“ !

        Ich werde mich diesbezüglich auch nochmal mit Helmut „kurzschließen“……aber bislang sieht es eher so aus……als dass ich dieses Jahr kein großes Verlangen darauf habe………

        ……warum Gespräche führen……wenn man Eh` nicht mehr verstanden wird ???…….und ein weiterer „Nicht-Schnarcher“…..sollte ebenfalls allen auch nur genehm sein !….🙂

        …ganz liebe Grüße…….from johannes

        P.S.

        Mein 3-Mann-Zelt habe ich letztes Jahr im Camp zurück gelassen (+ eine DDR-Luftmatraze)……wer also bis zum Termin „kein“ eigenes Zelt haben sollte……bis zum August dann……..bitte fragt hierzu telefonisch mal beim Jürgen in der Mühle an………

        …lg

        Gefällt mir

        • Hmmm…..

          Irgendwie hab ich da wohl all die Jahre etwas falsch verstanden. Ich Dummerchen aber auch.

          Ich dachte all die Jahre wir („unsere“ Truppe hier), wir treffen uns zum Camp, um uns persönlich kennen zu lernen, um gemeinsam ein paar schöne Tage zusammen zu verbringen, um nebenbei das eine oder andere Gespräch zu führen. Vor allem aber uns kennen zu lernen, damit dann hier im Blog die Verständigung in Schriftform besser funktioniert. Wenn ich das aber jetzt so lese, … habe ich den Eindruck, wir haben uns immer getroffen um „nur“ Gespräche zu führen? Und um immer 100% der gleichen Meinung/Ansicht zu sein?

          ……warum Gespräche führen……wenn man Eh` nicht mehr verstanden wird ??? …

          Verstehen ….. Das funktioniert von Angesicht zu Angesicht ja vielleicht viel besser?

          … aber unsere Wege (in Stefan`s Blog), haben sich mittlerweile, auch irgendwie derart “entzweit”……dass ich mir keinesfalls mehr sicher bin……”dort” auch noch hinzugehören ? …..

          Ich denke, wir gehen alle denselben Weg, wenn auch nicht alle den gleichen.
          Und das ist ein Hindernis für ein Camp, ein Hindernis für Freundschaften?

          Und, die Wege von uns hier sind vielleicht viel „gleicher“ als es uns im Moment bewusst ist. 😉

          …. zuviel “Unbehagen“ ……. komplett “aus-zusteigen” ……

          Physisches und/oder mentales und/oder emotionales Unbehagen tritt auf, wenn ein Bote oder eine Situation einem eine Botschaft bringt. „ Aus-steigen“ ……. = wegsehen/weglaufen. Aber schon mal ein gutes Zeichen …. Unbehagen = Botschaft ist angekommen.
          Ja, vor einer Weile waren hier Kurzzeitig viele Boten Unterwegs …… es ging hier zu wie auf einer Botschaft, ein Kommen und Gehen von Boten 😀 Man wusste Zeitweise garnicht mehr wer ist Bote und wer ist Empfänger. Ich glaube, Jeder war mal das eine und dann das andere. War sehr interessant zu beobachten und um zu lernen. 😉

          So ……. Ich glaub es ist höchste Zeit …….. ich mach jetzt los mir Fahrkarten kaufen bevor die noch teurer werden. Mir ist nach ner Woche Urlaub …. Und außerdem möchte ich mein Zelt, welches ich voriges Jahr auch dort zurückgelassen hatte (weil wir doch wiederkommen wollten?), nach Hause holen.

          Lg Veronika

          P.S. …und ein weiterer “Nicht-Schnarcher”…..sollte ebenfalls allen auch nur genehm sein …..
          Kein schnarchen mehr von dir?  Da wird mir was fehlen ….. und wer weiß wovor du uns damit beschützt ….. grins ….

          P.P.S.
          ….. dass ich mir keinesfalls mehr sicher bin……”dort” auch noch hinzugehören ? …..
          ….. aber bislang sieht es eher so aus……als dass ich dieses Jahr kein großes Verlangen darauf habe………

          Das sind deine Entscheidungen die du ganz alleine triffst.

          Gefällt mir

          • P.P.P.S. Ich hab grad nochmal durchgelesen was ich so geschrieben habe. Nicht das da was in den falschen Hals kommt. Ich weiß aus Erfahrung der letzten Monate wie schwer es sich mit so nem Brocken im Hals lebt. Es ist fast so, als ob man daran erstickt ….. kein schönes Gefühl.😦

            Kein schnarchen mehr von dir?😦 Da wird mir was fehlen ….. und wer weiß wovor du uns damit (mit deinem Schnarchen) beschützt ….. grins ….

            Genug für heut geschrieben.

            Ein schönes Wochenende euch Allen.

            Gefällt mir

            • Hoy Veronika,
              die preiswertesten Tickets findest du in der Regel bei
              https://www.busliniensuche.de/bahn-spezial/

              Viel Glück und vor allem viel Spaß im Camp – ist bestimmt schön dort😉
              (wenn nicht so laut geschnarcht wird)

              lg

              Gefällt mir

              • Hallo Bernd,

                danke für deinen Link für preiswerte Tickets. Kannte ich bis jetzt noch nicht.

                Hat sich aber inzwischen erledigt.

                lg

                Gefällt mir

                • Schade eigentlich Veronika – daß du dein Leben von solchem steuern läßt. ;(
                  Manchmal, meist doch öfters ist weniger mehr. Vielleicht solltest du gerade jetzt hinfahren?

                  dir auch schöne Zeit ..

                  Gefällt mir

                  • Ach Bernd, du hast ja so recht mit deinen Worten.

                    Ich bin wieder einmal getriggert worden und hab es nicht gleich bemerkt, hab re-agiert statt achtsam zu agieren. 😦

                    Zwei Nächte drüber geweint ….. das spült den Sand und Staub aus den Augen und schon ist der Blick wieder klar und jedesmal ein kleines Stückchen klarer als jemals zuvor. Und diesmal nur zwei Nächte ….. 🙂 …… es wird langsam, bin ja noch am üben …..

                    Der Schmerz ist für diesmal raus, einmal voll mitten durch. Und dann sollte man das Ganze schnell hinter sich lassen, kostet nur nen Haufen Energie. Und wenn es „richtig“ gelaufen ist, dann ist dieser Schmerz auch weg für immer.?

                    Und beim nächsten triggern, was ganz bestimmt kommen wird, hoffe ich, dass ich den „Triggerboten“ schon von weitem erkenne.

                    So, nun ist das für mich hier in Camp 2014 abgeschlossen. Ich gehe dann mal weiter, rüber zu Camp 2015.

                    Dir auch ne schöne Zeit
                    Veronika

                    Gefällt mir

                    • 🙂
                      Genau Veronika!

                      PS: Augenspülung schadet bestimmt nicht.😉

                      Viel Spaß beim Campen und gib den Stefan mal nen kleinen Klaps von mir.

                      Gefällt mir

                    • Du meinst, ……. einen Freundschaftsklaps?

                      Gefällt mir

                    • Veronika, schaust den Bengel an und entscheidest, was er vertragen kann .. ^^

                      Gefällt mir

                    • Moin Veronika,🙂

                      Hast du beobachten können, wie sich Dinge relativieren.
                      Ich meine erkennen zu können, ob jemand „Bote“ ist, oder einfach aus der Egoität heraus agiert.
                      Weißt doch – Gutdastehn. Funktioniert zum Glück nicht immer ..

                      Also nochmals, wünsch dir viel Spaß – kommen ja nette Leutchens
                      Sogar die Petra hat sich angemeldet .. Grüßt auch sie bitte von mir

                      Gefällt mir

                • Guten Morgen, Veronika

                  Hat sich aber inzwischen erledigt.

                  Entschuldige, das kapier ich jetzt nicht. Aber ich finds schade ..

                  lg,

                  Gefällt mir

                  • NEULICH AN DER KASSE
                    ­
                    Beim Bezahlen an der Kasse im Supermarkt schlägt die Kassiererin der vor mir bezahlenden alten Dame vor, sie möge doch beim nächsten Einkauf ihre Einkaufstasche mitbringen, denn Plastiktüten sind nun einmal schlecht für die Umwelt.

                    „Da haben Sie Recht“ entschuldigt sich die alte Dame „doch leider war ich in Eile und habe meine Einkaufstasche entgegen meiner Gewohnheit zu Hause vergessen. Die junge Frau erwidert:

                    „Ja wissen sie, unser Problem ist nämlich, dass ihre Generation sich keine Gedanken darüber gemacht hat, in welch schlechtem Zustand sie die Umwelt uns und den zukünftigen Generationen hinterlässt. Der Grüne Punkt ist sicherlich ein Fremdwort für sie.

                    „Das stimmt. Unsere Generation kannte nicht den Grünen Punkt – war auch gar nicht nötig, denn Sprudel- und Bierflaschen gaben wir an den Laden zurück wo wir sie gekauft hatten. Von dort gingen sie an den Hersteller, der die Flaschen wusch, sterilisierte und auffüllte, sodass jede Flasche unzählige Male benutzt wurde. Die Milch holten wir beim Milchhändler in unserer eigenen Milchkanne ab. Aber einen Grünen Punkt hatten wir nicht.

                    Für unsere Gemüseeinkäufe benutzten wir Einkaufsnetze, für den Resteinkauf unsere Einkaufstaschen. Vergaßen wir sie, so packte uns der Händler den Einkauf in braune Papiertüten, die wir zu Hause für viele Zwecke weiter verwendeten, z.B. zum einpacken der Schulbücher, die uns von der Schule unter der Auflage, dass wir sie gut behandeln, kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Nach Beendigung des Schuljahres wurden sie wieder eingesammelt und in gutem Zustand an den nachfolgenden Jahrgang weiter gereicht. Aber einen Grünen Punkt hatten wir nicht.

                    Wir stiegen Treppen hoch, denn Aufzüge oder Rolltreppen gab es nicht so wie heute in jedem Kaufhaus oder Bürogebäude. Wir gingen zu Fuß die paar Schritte zum nächsten Lebensmittelgeschäft und benutzten dazu keinen 300 PS starken Geländewagen. Sie haben Recht, einen Grünen Punkt hatten wir nicht.

                    Damals wuschen wir die Babywindeln, weil es keine Einwegwindeln gab. Wir trockneten die Wäsche nicht in einem Strom fressenden Trockner, sondern mit Wind- und Solarenergie auf der Wäscheleine aus Hanf. Die Kleidung der Kinder ging stets auf die jüngeren Geschwister über, denn immer neue Kinderkleidung konnten wir uns nicht leisten. Aber einen Grünen Punkt hatten wir nicht.

                    Im Haus hatten wir ein einziges Radio und später einen kleinen Fernseher mit einem Bildschirm in Taschentuchgröße. In der Küche gab es keine elektrischen Maschinen. Alles wurde von Hand geschnitten, geraspelt, geschält. Als Polstermaterial für Päckchen oder Pakete benutzten wir alte Zeitungen, kein Styropor oder Plastikblasen. Der Rasenmäher wurde mit der Hand geschoben, machte keinen Krach und kein Gestank. Das war unser Fitness-Training, weshalb wir keine Fitness-Studios mit elektrischen Laufbändern und anderem Energie fressenden Unsinn benötigten. Aber einen Grünen Punkt hatten wir nicht.

                    Das Wasser tranken wir aus der Leitung und benötigten dazu keine Plastiktasse oder Plastikflasche. Unsere leeren Schreibfüller wurden wieder mit Tinte gefüllt, anstatt neue zu kaufen. Papier wurde beidseitig beschrieben. Stumpfe Rasierklingen wurden ersetzt und nicht gleich ein neuer Rasierapparat gekauft. Aber einen Grünen Punkt hatten wir nicht.

                    Damals fuhren unsere Kinder mit dem Bus, der Straßenbahn, dem Fahrrad oder gingen zu Fuß zur Schule. Einen 24-stündigen Taxiservice der Mutter mit dem 50.000 EUR teuerem Auto gab es nicht. Aber einen Grünen Punkt hatten wir nicht.

                    In jedem Zimmer gab es eine Steckdose und keine Steckdosenleisten für unzählige Stromfresser, und wir benötigten auch kein von einem 35.000 Kilometer entfernten Satelliten gesteuertes System, um die nächste Imbissbude zu finden. Jedoch einen Grünen Punkt hatten wir nicht. Aber bedenke:

                    Ist es nicht traurig, wenn die junge Generation sich darüber beklagt, wie verschwenderisch wir Alten gelebt haben, nur weil wir keinen Grünen Punkt hatten? Glaubt ihr wirklich, wir Alten benötigen eine Belehrung von euch Grünschnäbeln? Und dann auch noch von so einem tätowierten, mehrmals gepiercten Pippimädchen, das mir noch nicht einmal das Wechselgeld heraus geben kann, ohne die elektronische Kasse zu befragen. Schönen Tag noch – und vergiss den Grünen Punkt nicht!“

                    Quelle: http://www.myheimat.de/marburg/gedanken/neulich-an-der-kasse-d2661927.html

                    Gefällt mir

          • Ja……genau „so“ ist es !!!

            ……………………………………………………….

            „Das sind deine Entscheidungen die du ganz alleine triffst.“

            ………………………………………………………

            ….und ich fühle mich mittlerweile auch sehr „gut“ !!! ….hierbei……..aber nichts desto trotz…….eine wundervoll und auch erholsame Zeit……und viel, viel Spaß Euch allen….dieses Jahr gewünscht !!!……..und ganz liebe Grüße……..johannes !!!

            Gefällt mir

            • Ich danke dir für deine nette und sehr aufschlussreiche Antwort.

              Ja, und ich wünsche auch allen eine wundervolle und erholsame Zeit und viel, viel Spaß dort.

              Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s