Mahnwache

Ich unterstütze ebenfalls den Frieden, daher hab ich dem Wunsch entsprochen, diese Seite aufzumachen.

Mal gucken, was passiert ..🙂

der-sinn-des-lebens_thumb.jpg

 

lg,

61 Kommentare

  • Wenn Du die Friedensdemos nicht anerkennst, weil sie unterwandert sind, dann hast Du doch bestimmt mittlerweile gesehen, das da alle sind und auch alle reden können, also jeder der meint das es unterwandert ist, kann es ja unterwandern und auf die Bühne gehen, oder nur zur Mahnwache gehen. Also auch DU. Geh doch auf die Bühne setz Dich der ÖFFENTLICHKEIT aus und rede vor Tausende von Menschen, hast Du schon mal vor 20 Menschen geredet?
    Die Du vielleicht schon gekannt hast, war es einfach?
    Man kann immer alles kritisieren, wie bestimmt auch den folgenden Beitrag, da gibt es auch für mich ein paar Dinge zu kritisieren, ich denke aber das POSITIVE überwiegt und deshalb poste ich ihn.

    Wege zum Neuen Sein

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=0BNXXr-zox4

    Stefan Danke und Schande über mich, das ich es nicht gesehen habe.

    Ich bin für den Frieden.

    Gefällt mir

    • Du bist ja auch so ein „illustrer Genosse“!
      Haust die „Friedensdemos“ samt Detlev Schöneberger in einen Topf?!?

      „Post ab! „

      Gefällt mir

      • Hi Doris,

        Du bist ja auch so ein “illustrer Genosse”!
        Haust die “Friedensdemos” samt Detlev Schöneberger in einen Topf?!?

        Und wieso darf er deiner Ansicht nicht zwei Dinge posten, die er grad
        für richtig hält? Hast du da ein echtes Argument für?

        lg,

        Gefällt mir

        • Hallo Steven,

          „Und wieso darf er deiner Ansicht nicht zwei Dinge posten, die er grad
          für richtig hält? Hast du da ein echtes Argument für?“

          Das kann ich dir sagen – da sich diese „zwei Dinge“ m e h r als ins „Auge stechen“!

          Gefällt mir

    • Hi N2M,

      Stefan Danke und Schande über mich, das ich es nicht gesehen habe.

      Bitte, gern geschehen – und nix da Schande, der Wechsel zu EAT 17 hat dich
      meinen ersten Link übersehen lassen.😉

      Grüße,

      Gefällt mir

  • Doris, entweder bist Du für den Frieden mit der Verändernung, oder Du bist für den Frieden ohne Veränderung, da hier zimelich alles für den Krieg spricht, entscheide ich mich für den Frieden.

    was war kriegerisches an dem Beitrag?

    Gefällt mir

    • Na hoppsala noch mal…

      „Doris, entweder bist Du für den Frieden mit der Verändernung, oder Du bist für den Frieden ohne Veränderung, da hier zimelich alles für den Krieg spricht, entscheide ich mich für den Frieden.“

      So eine putzige „Suggestivfrage“ aber auch…

      Dennoch gebe ich darauf eine klare Antwort:

      Ich BIN zu allervorderst für die Verkündung DER Wahrheit!

      Wenn dies auch in deinem „Sinne“ ist, sitzen wir doch schon mal im selben Boot!!!

      Doris

      Gefällt mir

      • Joi, das is doch schon mal ein Standpunkt:
        „Ich BIN zu allervorderst für die Verkündung DER Wahrheit!“
        Wi enennt man sowas (nach katholischer Leere – äh Lehre):
        Ein Dogma???
        Also, wenn ich wüßte, waS DIE WAHRHEIT ist,würde ich alle meine Löffel wegschmeißen!!!

        Gefällt mir

  • Und was ich auch noch anmerken darf, Geht es um mich?

    Oder geht es um Dich, ich selbst gebe nur das wieder, was ich gut finde, für mein Seelenheil

    Weshalb bin ich in Deiner Ansicht nach ein illustrer Genosse?

    Gefällt mir

  • Mahnwache in Frankfurt

    :http://www.youtube.com/watch?v=ioqH6m4K59U

    Mahnwache in München

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=OELDs40sLzU

    Wenn das mal keine Antisemiten sind…

    Achso nee die sind ja NEURECHTS.

    Da sie noch so neu sind, sind sie im Moment halt noch ein bißchen links…

    Gefällt mir

  • Jeder, der hier negative Energie empfindet, der hat noch nie auf den Text gehört…

    Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute [<3] [glück] [:-*]

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=b3UBDFRRuR4

    Gefällt mir

  • Ich mache mir ja schon seit Jahren Gedanken darüber, ob ich wählen gehe oder nicht. Bevor die Rot Grüne Regierung an die Macht kam, war ich absolut überzeugter CDU Wähler, absolut.

    Denn mir wurde von meinen Eltern die immer Unternehmer waren und keine Unterlasser, immer erklärt wenn die CDU an der Macht ist geht es den Unternehmen gut. Da ich mich auch als Unternehmer sehe und nicht als Unterlasser, habe ich sie aus diesem Grund gewählt. Als die Rot Grüne Regierung an die Macht kam, war ich etwas angesäuert. Doch das sollte sich schnell ändern, denn auf einmal habe ich geblickt wie Politik funktioniert.

    Du wählst die Grünen:

    Die ja bekannt waren für Umweltschutz, Antikrieg und für Immigration.

    Das hatte ich bis dahin auch der CDU angekreidet, das dies nie zur Sprache kam, denn ganz blind war ich nicht durch meine CDU Brille.

    Also dachte ich mir, jetzt werden die Atom Kraftwerke abgeschafft, es gibt kein Krieg mehr der von deutschem Boden ausgeht…

    Und da kam der Hammer nur 60 Jahre nach den Nazi Greueltaten die in Jugoslawien und anderswo angerichtet wurden, schickt eine Grüne Regierung Soldaten nach Jugoslawien um dort das Töten von Menschen zu ermöglichen, durch die AWACS Flugzeuge.

    genau an diesem Punkt habe ich erkannt was Politik ist.

    Es ist ein Marionetten Theater, das der beliebtesten Marionette den Vorrang lässt und die Spielregeln macht der Marionettenspieler. Also alles nur Humbug.

    Danach bin ich weiter wählen gegangen um andere Parteien zu wählen. Und jedes Mal bin ich damit flach gelandet…

    Dieses mal aber können wir unserem EU Konzern die kalte Schulter zeigen.

    gehen wir ausnahmslos alle zur Wahl und wählen unsere Kommunalen (ist das eigentlich in allen Bundesländer so, dass die Kommunalwahlen mit den €uropawahlen zusammen fallen?)

    Also gehen wir alle hin und wählen nur Kommunalwahl und machen Zeichnungen Erklärungen auf die €uropawahlen.

    Denn ein Kommuner, den akzeptiere ich noch als Volksvertreter, denn er kennt sich kommunial aus, alles was darüber hinausgeht, hat keinen Blick für die Straße die durch die Ortschaft führt…

    Also gehen wir wählen, Kommunal und €uropaweit, indem wir unsere Kommunen wählen und den €urokraten den Stinkefinger zeigen, oder ähnliches, jedem bleibt da seine Phantasie.

    Irgendwie müssen wir doch denen endlich zeigen, bis hier hin und weiter nicht.

    Gefällt mir

  • Ich habe mir gerade noch Mal einen amerikanischen Film über uns Deutsche angeschaut.

    und eines ist mir aufgefallen, sie wollen uns zeigen das wir Barbaren waren, aber wenn man in die Gesichter der Schauspieler sieht, es war da etwas im Ausdruck, das sie uns verstanden haben und das alles nur auf Grund unseres Liedgutes.

    Es gibt einfach Lieder die nehmen Dich mit, ob Du willst oder nicht…

    :http://www.youtube.com/watch?v=BpB_Jr3h48Q

    Und noch einmal, ich bin weder ein Nazi, noch bin ich ein Antifa, ich bin nur ein Beobachter.

    und zu meiner Rehabilitation hier ein Lied von einer rechten Gruppe, oder?

    :http://www.youtube.com/watch?v=N3g1tPiNAs0

    Antifa – ihr könnt mich mal
    Ich lache über euch
    Und ihr merkt es nicht mal

    Ihr kämpft gegen mich
    Wie lächerlich
    Denn euren wahren Feind
    Den seht ihr nicht

    Ihr denunziert
    Ihr seid schlecht informiert
    Moralisch bankrott
    Daß ihr das nicht kapiert

    Ihr seid blinder als blind
    Pseudomoralisten
    Dumm und ignorant
    Nicht besser als Faschisten

    Ohne mich
    Mich kriegt ihr nicht
    Ich bin frei wie der Wind
    Kapiert ihr das nicht
    Ohne mich
    Mich kriegt ihr nicht
    Ich hab‘ das dritte Auge
    Seht ihr das nicht

    Und hier ein paar Worte
    An die „rechte“ Adresse
    Leckt uns am Arsch
    Sonst gibt’s auf die Fresse

    Ich hasse euch
    Und eure blinden Parolen
    Fickt euch ins knie
    Euch soll der Teufel holen

    Ihr seid dumm geboren
    Genau wie ich
    Doch was ich lernte
    Lernt ihr nicht

    Ihr seid blind vor Haß
    Dumm wie Brot
    Ihr habt verschissen
    Eure Führer sind tot

    Ohne mich
    Mich kriegt ihr nicht
    Ich bin frei wie der Wind
    Kapiert ihr das nicht
    Ohne mich
    Mich kriegt ihr nicht
    Ich hab das dritte Auge
    Seht ihr das nicht

    Gefällt mir

  • Ich habe da mal ein paar Fragen an Dich. Ja genau an Dich, Du der das jetzt liest.

    Denkst Du das es eine Gruppe von Muslimen gelungen ist, die WTC Gebäude in Freifallgeschwindigkeit einstürzen zu lassen?
    Denkst Du das wenn Du von der Bank ein paar Zahlen auf Dein Konto gutgeschrieben bekommst das sie nachher die Eigentümer Deines Besitzes sind, nur weil sie aus dem Nichts ein paar Zahlen aufgeschrieben haben?

    Denkst Du das Du frei bist?

    Denkst Du das Du demokratisch was zu sagen hast in der Form die Mehrheit entscheidet was passiert?

    Denkst Du das die Flugzeuge die nirgends auf dem Radar zu sehen sind und den Himmel einnebeln, dass es normale Passagierflugzeuge sind?

    Denkst Du dass die Klimaerwärmung sofern sie stattfindet auf uns Menschen zurück zu führen ist?

    Denkst Du dass die BRD die Mitglied in der UNO ist, daselbe ist wie das Deutsche Reich, wegen dem die UNO gegründet wurde?

    Denkst Du das die Regierung von der BRD was Gutes mit uns Deutschen im Schilde führt, wenn sie Mitglied einer Organisation ist, die das Deutsche Reich als Feindstaat in ihren Statuten hat.

    Denkst Du das Du nicht mehr im Deutschen Reich lebst?

    Das Land Deiner Vorfahren und auch Dein Land, nur heißt jetzt eben ein Teil BRD und die Führer der BRD Dein Land als Feindstaat sieht, also Dich als Feind sieht und die Faschisten in der Ukraine unterstützt?

    Die BRD die Dein Land als Feindstaat ansieht und nun gegen Russland einen Krieg vom Zaune brechen will?

    Denkst Du das fluoriertes Salz und jodiertes Salz gesund für Dich ist?

    Denkst Du das Aluminium unter den Achseln gesund für Dich ist?

    Denkst Du das die Mahnwachen nichts bringen?

    Wenn Du das alles mit ja beantwortest, oder auch nur einen Teil, dann weißt Du auch warum es so wenig Menschen auf den Mahnwachen sind…

    Denk mal darüber nach.

    Gefällt mir

    • RamRam und guten morgen n2m

      ich kann dir bestätigen das ich dein bemühen um eine bessere welt an vielen ecken des netzes sehen kann … ich les z.b. auch gerne bei iknews –

      und deswegen diese frage jetzt an dich:

      denkst du nicht oder kannst du dir vorstellen, dass du mit deinem engagement vielleicht genau das gegenteil erreichst von dem was du eigentlich anstrebst …..

      so wie für dich es sehr offensichtlich erscheint das man das alles so sehen kann wie du es tust, ja sogar es eigentlich so sehen muss wie du es tust, gibt es zumindestens für mich noch einen ganz anderen ansatz der mir zeigt das es brand gefährlich ist NUR diese deine sichtweise in sich zu tragen ….. also ohne einen ausgleich ….

      ich möchte dazu die hawaiianische heilweise hoóponopono anführen ….. ganz einfach weil sie ganz schlicht etwas beschreibt was …. wenn man es in anderen spirituellen richtungen und religionstechniken zu finden versucht dies einem auch gelingt ….

      hoóponopono geht davon aus das man das aussen durch seine eigene schwingung beeinflussen kann …. und somit heilen kann …. dabei werden schwingungsbilder der liebe und der vergebung benutzt …..

      wenn das jetzt in diese richtung funktioniert …. was denkst du …. kann es auch in die andere richtung funktionieren ….. das wenn man schwingungsbilder des zerstörenden oder des kaputten in sich trägt und auf das aussen projiziert …. kann es vielleicht sein das sich das dann im aussen manifestiert so wie eben nachgewiesener weise auch die heilung durch hoóponopono …..

      das würde dann bedeuten das das was die bilder in dir und auch entsprechende aussagen hervorruft sich negativ …. ja eigentlich genau so auswirkt wie du es beschreibst ….

      das würde dann bedeuten das sehen eines bösen z.b. obamas oder derer da oben genau sowas in unserer welt manifestiert ….

      ich weiss das du denken kannst und das du auch jetzt genau weisst das das bedeutet das man durch so einer sichtweise davon ausgehen kann das das was du als hilfe für die umwelt versuchst bereitzustellen …. genau das gegenteil erzeugt und dich somit auch schuldig macht an dem was geschieht ….. ich bin kein freund von schuld …. aber in dem zusammenhang und mit deiner intension ist es ein passendes wort ….

      vielleicht …. und das ist jetzt ganz wichtig richtig zu verstehen …. ist es das ziel irgendwelcher mächte …. GENAU SO EIN WELTBILD ZU ERZEUGEN WIE DAS MIT DEM DU LEBEN MUSST …… um durch die immer vorhandene mystische kraft im lebewesen eine welt nach deren bauplan von menschen wie dir erzeugen zu lassen ….

      man kann es so sehen …. denkst du nicht auch …. vielleicht hat man dich schon längst vor einen wagen gespannt … auf den es wirklich ankommt …. das verheimlichen unserer fähigkeiten …. da möchte ich mal auf die kath. kirche hinweisen die sich die letzten 2000 jahre hervorgetan hat mit der aussage das menschen von hause aus schlecht und sündig sind und es eigentlich der weisen kontrollierenden macht …. also ihnen …. überlassen sollte das welt und menschenbild zu bestimmen …..

      meine meinung … da finden wir den knackpunkt worum es geht ….. nicht um irgend welche bomben die irgendwohingeschmissen werden …. die sollen nur was erzeugen …. nämlich eine weltbetrachtung die destruktiv ist ….
      so nach dem motto das ist nicht gut das ist falsch das ist SCLECHT ….. wer solche bilder in sich trägt …. da möchte ich wieder auf hoóponopono hnweisen …. der sorgt dafür das seine energie genau für das wachstum dieser manifestationen in unserer welt sorgt …..

      darauf hinweisen ist ein gutes ding …. und das machst du auch echt gut … aber bei dir geht mir für meinen geschmack VÖLLIG der hinweis auf einen inneren frieden ab ….
      um frieden in dieser welt zu erzeugen bedarf es einfach mehr als wie die finger auf wunden zu legen …. VERGEBUNG …. ist eine der pillen die zu einer heilung führt …..
      es füht sich auch sehr gut an zu vergeben …… dann lässt es sich ganz ungeniert auf den after-output destruktiver mächte schauen …. ohne sie zu unterstützen in ihrem vorhaben ….

      denkst du nicht auch das es sich lohnen würde das in betracht zu ziehen …..

      dir einen schönen und friedlichen tag
      bernhard

      Gefällt 1 Person

      • Hey Großer,

        “ …. VERGEBUNG …. ist eine der pillen die zu einer heilung führt …..
        es füht sich auch sehr gut an zu vergeben ……

        Warum….und wofür denn „Vergeben“?????

        Ich bin doch gar nicht „schuldig“……ich kann tun und lassen, was „ICH“ will!!!……..habe doch meinen „freien Willen“!!!…….wofür also um Vergebung bitten???…..ergibt doch gar keinen Sinn?……als kleines „unschuldiges“ Kind….dass ich doch bin……und immer schon war!!!

        …….nur mal so `ne kurze „Über-Denkangelegenheit“ vorm zu „Bettle“ gehen,…………gute Nacht und liebe Grüße auch nach „India“…….lg Joe

        Gefällt mir

        • RAMRAM und grüss Gott johannes

          echt … vergebung hat was mit schuld zu tun …. ach ja …. kommt natürlich darauf an wem man die deutungshoheit über dieses wort überlässt …..

          für mich bedeutet vergebung schlicht weg das abschneiden latenter verbindungen zu vorhandenen missklängen in der aussenwelt ….

          vergeben tut man nicht wegen dem anderen … vergebung ist eine handlung die einem vor dem scheiss der anderen beschützt ….

          die andere vergebung ist so ein selbstherrliches gekasper … mit der hat meine interpretation nichts gemein …. ich brauch keine schuld zu vergeben ich mach das öfters einfach mal so damit ich den köstlichen klang einer inneren freihet geniessen kann ….

          jo … dann schlaf mal gut …..
          bernhard

          Gefällt mir

        • Grüß dich Johannes,
          hier kommen mal wieder völlig unterschiedliche Denkansätze zum Ausdruck:
          Ich bitte doch nicht um Vergebung. Ich vergebe mir selbst und anderen…! Das ist nach meinem Verständnis der Sinn von Hoóponopono, der letztendlich, ob nun mit oder ohne Hoóponopono, Veränderung bewirkt, indem das Schema des Denkens der Gegensätze durchbrochen wird.
          Es geht (aus meiner Sicht😉 ) um das Anerkennen der eigenen Verantwortlichkeit und nicht um das Zwischen- oder End-schalten einer höheren Instanz. Es geht um das mündig werden des eigenen Ichs ohne Ego-Betonung.
          Ein schönes WE dir…
          LG

          Gefällt mir

          • Hallo Monika,

            Es geht (aus meiner Sicht😉 ) um das Anerkennen der eigenen Verantwortlichkeit und nicht um das Zwischen- oder End-schalten einer höheren Instanz. Es geht um das mündig werden des eigenen Ichs ohne Ego-Betonung.

            Ganz wunderbar zusammengefasst!😉

            wünsch dir einen schönen Samstag

            Gefällt mir

        • Hi Joesie,

          Warum….und wofür denn “Vergeben”?????

          Weil es Befreiung ermöglicht, Herzchen ..😉

          Ich bin doch gar nicht “schuldig”……ich kann tun und lassen, was “ICH” will!!!……..habe doch meinen “freien Willen”!!!…….wofür also um Vergebung bitten???…..ergibt doch gar keinen Sinn?……als kleines “unschuldiges” Kind….dass ich doch bin……und immer schon war!!!

          Also irgendwie klingt das ganz anders, wie noch vor kurzem – wo du einen Schuldberg vor dir hergetragen hast, wie ichs selten gesehen habe.
          (but, may you speak ironically ..😉 )
          Wir haben alle in unserem Leben diverse Missklänge bei anderen und um uns herum erzeugt. Und ja, wir haben einen „freien Willen“, aber
          damit der auch funktioniert, müssen wir ihn uns verdienen – manchmal ist es auch freier Wille gar nichts zu tun.
          Weil, durch nicht – eingreifen auch eingegriffen wird, nur etwas anders.

          Weisst du, vergebung ist leider schon wieder so ein verunstaltetes, missbrauchtes Wort, an dem unzählige
          Begrifflichkeiten und Assoziationen hängen, welche die Sicht manchmal erschweren, was damit gemeint ist.
          Die Wirkung kann am ehesten noch mit „Nicht-Anhaftung“ verglichen werden, aber geht noch tiefer.

          Durch Fingerzeigen und Anklagen erreichen wir nichts, wir verstärken damit eher die Polaritäten.
          Wie Bernhard richtig sagt, ich unterstreiche das, eine Bombe ist letztlich nur der Triggerpunkt
          um uns fürs blöde Spiel zu fangen ..

          Es ist beispielsweise3 auch freier Wille, zu sagen, „Okay, du/er/sie/ihr habt das und das getan.
          Der Satz –
          „Ich vergebe euch, und ich vergebe mir, je euch den ganzen „schwarzen Peter“ zugeschoben zu haben.“
          – wird sicher nicht dazu führen, daß diese Leute ihre Art ändern, aber es verändert die Sicht auf die Dinge ..
          Und damit die magnetische Anziehungskraft ihres Tuns ..

          herz dich, Großer😉

          Gefällt mir

          • RamRam und guten morgen dir stefan

            na schon den ersten kaffee genippt ….

            ich bin in meinem ersten zyklus von vergeben darauf gekommen, das der nächste schritt darin bestehen muss …. nichts mehr vergeben zu müssen …. da ist nichts was wir den anderen anlasten können … auch wenn es sich für uns oftmals so darstellt ….

            danach war mir klar das vergebung nur ein werkzeug des eigenen fortschritts ein kann …. wie du schon so in die richtung beschrieben hast … sehr viele gute worte sind … vielleicht sogar mit absicht …. verwurstet worden ….

            VERGEBUNG IST EINES DER BESTEN WERKZEUGE UM MIT SICH UND DER RESTLICHEN WELD IN EINEN HARMONISCHEN UND KREATIVEN EINKLANG ZU KOMMEN ….. ich möchte nicht mehr drauf verzichten …. mein leben ist seit einer konstruktiven vergebung qulitativ enorm gewachsen ….

            und wenn mann mal erkennt das es gar nichts mit böse und sünde zu tun hat …. bedarf es auch nicht mehr der heftigen glockenschläge die so manchen an seiner existenz zweifeln lassen …..

            dir und allen einen schönen tag
            bernhard

            Gefällt mir

            • RamRam Freund,
              Bin grad beim nippen ..😉

              ich bin in meinem ersten zyklus von vergeben darauf gekommen, das der nächste schritt darin bestehen muss …. nichts mehr vergeben zu müssen …. da ist nichts was wir den anderen anlasten können … auch wenn es sich für uns oftmals so darstellt ….

              Ja, das scheint die nächste Stufe zu sein .. letztlich gehts um die Einheit mit dir selbst.

              liebe Grüße auf den Kontinent😀

              Gefällt mir

            • Vergeben ist Anerkennen (ODER?)
              Und wenn man erkennt, warum wir hier sind, macht fast alles einen Sinn. (Fast wegen, ich erkenne ja nicht alles.😛 )
              Dann geht es nicht mehr um Vergeben…
              LG

              Gefällt mir

      • Hallo N2M, hallo Sadhu,
        ich halte es nicht für verkehrt, wenn hier auf diesem Blog auch immer mal wieder auf die Missstände hingewiesen wird.
        Sehr viele Menschen sind noch dermaßen indoktriniert, dass sie Denkanstöße benötigen, auch solche Leser gibt es hier…. Der eine könnte beispielsweise beim Thema WTC oder Kriege, der andere beim Nachdenken über sein Deo, die Banken oder die Pharmaindustrie tiefer einsteigen…, eine Lawine kommt dann ins Rollen, die sich in erster Reaktion durch Empörung und Wut äußert. (Hier ist der Beitrag über Wut vom 07.05.14 ganz hilfreich, obwohl ich das Wort „Denke“ für unglücklich gewählt halte.) Man sieht dies immer mal wieder an der Reaktion von Kommentatoren, die (noch) kein Verständnis für die hier vorherrschende Sichtweise von Akzeptanz, Verständnis durch Erkennen der Zusammenhänge und Änderung aus dem ganz persönlichen Verhalten, nämlich der eigenen Verantwortung und deren energetische Zustände haben.
        Insofern halte ich deine Hinweise, N2M schon für wertvoll. Nur man (du) solltest nicht dabei stehen bleiben und wie Bernhard ausführt,
        “um frieden in dieser welt zu erzeugen bedarf es einfach mehr als wie die finger auf wunden zu legen …. VERGEBUNG …. ist eine der pillen die zu einer heilung führt …..“, sollten sich dann weitere Erkenntnisschritte anschließen.
        Ansonsten könnte es wirklich den Effekt haben, dass es ein Ziel irgendwelcher Mächte ist, ein Weltbild, …um durch die immer vorhandene mystische Kraft im Lebewesen nach deren Bauplan von Menschen wie „dir“ (jemanden) erzeugen zu lassen ….😉
        Also wie gesagt, Wut, Akzeptanz… aber nicht stehen bleiben.
        Herzliche Grüße,
        Monika

        Gefällt mir

      • Hi Bernhard,

        das würde dann bedeuten das das was die bilder in dir und auch entsprechende aussagen hervorruft sich negativ …. ja eigentlich genau so auswirkt wie du es beschreibst …
        das würde dann bedeuten das sehen eines bösen z.b. obamas oder derer da oben genau sowas in unserer welt manifestiert ….

        YEP, thats a special Point!
        Was natürlich nicht heißt, wir sollten alles gutheißen, kritik und aufzeigen ist schon sinnvoll,
        aber in einer eher konstruktiven und nicht Schuld-Vorwurf belasteten Art – es braucht etwas Intelligenz dazu
        und Wissen um die Resonanzen ..

        wünsch dir schönes Wochenende😉

        Gefällt mir

  • Danke für die Antworten. Ich bin mir auch bewusst, dass es wahrscheinlich besser wäre für mich und meine Umwelt wenn ich schweigen würde und mir vergeben. Nur was ist mit dem Umstand, dass ich gar nicht anders kann? Wenn ich mich nicht an den PC setze, dann fehlt mir irgendwas, denn dann mache ich mir Gedanken und diese Gedanken manifestieren sich genauso, wenn nicht noch viel stärker, da die Auswirkungen dann unsichtbar daher kommen. Manche Beiträge sind für mich auch ziemlich deftig, nur sag mal einem Schriftsteller, er soll was anderes schreiben als das was in ihm vorgeht. Was meinen inneren Frieden angeht, der ist intakt, ich lebe im Einklang mit Gott.
    Was glaubt Ihr woher diese Worte kommen die ich verbreite? Von mir? Klar ich schreibe sie, aber es geht mir oft so, dass ich danach denke, wow woher kommen diese Worte… Ich bin nicht perfekt, ich denke auch nicht das ich die alleinige Wahrheit besitze, ich habe keinen Groll, ich habe nur das unbändige Bedürfnis zu schreiben. Ich wollte schon als 13 Jähriger ein Buch schreibe und diesen Gedanken habe ich seit dem immer noch, nur habe ich das Problem ein Buch hat viele Seiten und meine Gedankenwelt die ist so sprunghaft, das ich von einem Thema ins andere komme, obwohl das erste Thema noch nicht vollendet ist.
    Ich sehe das alles im Großen und Ganzen und übersehe dann oft die Kleinigkeiten die dann wie Du richtig schreibst diese Energie erzeugen kann das ich ein Bild hinein manifestiere das ich eigentlich gar nicht haben will.
    Nur das Problem ist, ich kann nicht anders, zumindestens im Moment. Diese Aggression die ich anscheinend nach außen trage, die habe ich in mir gar nicht drin, also kann es ja nur so sein, dass die Aggression von meinem Gegenüber in meine Worte hinein interpretiert werden, wofür er wiederum auch nichts kann.
    Wie schon gesagt schweigen kann ich nicht und einen anderen Weg hat sich mir noch nicht erschlossen, also werde ich meinen Weg weiter gehen in der Hoffnung, dass er die Menschen bewegt sich über sich und über die Welt Gedanken zu machen, mehr ist eigentlich gar nicht meine Intention.

    Ich möchte da nur ein Beispiel von Jesus geben, er wird ja immer als der friedliebende hingestellt und dennoch hat er den Tempel ausgemistet und das tu ich gerade, den Tempel ausmisten den Tempel der Gedanken und Gefühle und da dort soviel Unrat vorhanden ist, dauert es halt so lange. Ist keine Entschuldigung sondern meine instinktive Wahrnehmung, vielleicht liege ich ja auch falsch und ich bin für die NWO und die Kriege verantwortlich, nur meine Freunde

    ich vergebe mir🙂

    Gefällt mir

    • RamRam n2m

      klingt auf alle fälle danach das du weist was du tust … ich hoffe du verstehst meine worte nicht ale kritik die dein schreiben behindern will …. ganz im gegenteil … ich finde deinen einsatz wirklich gut da du das schon lange machst so wie ich sehe und eigentlich immer einen sehr harmonischen ton hast ….
      ich dachte nur das du dein engagement noch etwas aus mystischer sicht heraus aufpeppen kannst ….
      ich nen die dinge auch gerne beim namen und stelle fest das man schell in einer schuhschachtel landet …..

      also nichts für ungut ….. mach weiter …. kannst ja hin und wieder deine mitmenschen auch daran teilhaben lassen wie sie sich aus negativen emotionen fernhalten können ….

      einen schönen tag dir … bei mir gibts nichts zu vergeben

      Gefällt mir

  • Danke das Du Dir die Zeit genommen hast meine Worte zu beachten, was heute nicht selbstverständlich ist.
    Und das Du nichts zu vergeben hast, das glaube ich sofort, nur wie wollen wir dann diesen Gedanken an die Menschen weitergeben, wenn wir sehen, dass viele mit Ihrer Umwelt hadern und sie das am Besten beseitigen können, dass sie das Denken anfangen, das sie sich dafür vergeben?

    Ich kann doch niemandem sagen vergebe Dir, ich brauche mir nichts zu vergeben. Ich verstehe Dich vollkommen, denn auch ich habe mir nichts zu vergeben, denn wir wissen wie es zusammenhängt (mehr oder weniger), nur wie wollen wir Menschen auf andere Gedanken bringen, wenn wir sie nicht aussprechen?

    ich vergebe mir.

    Gefällt mir

  • Was mir hier zeigt, ist das es schwer ist für jeden Einzelnen das Richtige zu tun. Denn es gibt an jeder Weggabelung einen Weg, den wir nicht nehmen. Und ich habe das Problem wie kann ich beide Wege gehen ohne meinen Weg zu verlassen.

    ich denke / glaube / fühle das mein bester Wegbegleiter meine innere Stimme war. Auch wenn sie für mein Empfinden manchmal daneben lag wurde es mir später bewusst, es war mein Weg und den hatte ich zu gehen, um zu lernen.

    Wie es auch ist, ich möchte niemanden überzeugen, einen Denkansatz in die Richtung wohin wir gehen sollten ist für mich mehr als genug…

    jeder Mensch hat seine Stärken und wenn wir diese ausschöpfen, dann kommen wir zum Paradies was für mich bedeutet alle haben ihr Überleben und die Natur wächst wieder dahin wo wir sie mal vorgefunden haben was uns nicht unbedingt ausschließen muss…

    Ich wünsche Euch einen schönen Samstag

    Gefällt mir

    • Hi N2M,

      jeder Mensch hat seine Stärken und wenn wir diese ausschöpfen, dann kommen wir zum Paradies was für mich bedeutet alle haben ihr Überleben und die Natur wächst wieder dahin wo wir sie mal vorgefunden haben was uns nicht unbedingt ausschließen muss…

      Guter Ansatz! Ich sehe dein Anliegen und auch die Schwierigkeit dabei, doch du machst
      das gut. Letztlich tun wir alle, was wir für richtig halten – und dann isses auch richtig.
      So what?😉

      Dir auch schönes Weekend

      Gefällt mir

    • RamRam n2m

      du hast die geschichte mit Jesus angeführt wo er im tempel doch gegen tische von geldwechslern getreten hat … danach hing er an einem lattengerüst ….
      also ich sehe da einen zusammenhang ….

      natürlich kann man sich fast icht dagegen wehren seinen mitmenschen zur seite zu stehen wenn man sieht was so abgeht und wenn man eventuell eine lösung dafür hat …

      aber ist dir schon mal aufgefallen das in 99,9% der hilfsaktionen die leute um schich schlagen … du also dann der böse bist und im besten fall mit einem blauen auge davon kommst …. es gibt so viele die dankbar sind wenn man im richtigen moment eine hand ausstreckt … und eben nicht vorher ….

      wenn wir hier schon des öfteren Jesus anführen möchte ich eine aussage anführen die ich von irgendwoher habe – Jesus war in der lage blinde sehend zu machen tauben das gehör zurück zu geben und gelämte gehend … ja sogar tote hat er wider aufgeweckt…. nur den dummen … ich hoffe du weist was ich mit dumm meine …. diesen dummen konnte er nicht helfen …..

      die einzige medizin die ich erkennen konnte die hilft ist echter schmerz … wenns den leuten die erlechtung nötig haben …. so richtig weh tut … dann fangen sie an hinzuhören ….

      Meister Eckehard hat daran seine weltbetrachtung aufgehängt ….

      ich hingegen glaube das man der problematik auch mit ein wenig inteligenz zu leibe rücken kann ….

      welche worte möchtest du denn verwenden und vor allem mit welcher bedeutung die dazu geeignet sind beim zuhörer resonanz zu erzeugen …. du bist schon sehr lange bei deiner arbeit … n2m ist mir schon vor einer geraumen zeit aufgefallen …. und …. hats was gebracht …. noch heute muste dich mit dem ja aber rumschlagen … vielleicht wird es zeit das du an dich denkst und den leuten die du erreichen möchtest das vorlebst was wichtig ist ohne dich durch argumente immer wieder auf das niveau reduzieren musst was deine zuhörer zwangsläufig haben …. denk mal ein bisschen an dich ….

      die welt die wir nötig haben wird eben nicht von diesen lauten halbstarken alten herren bestimmt …. da haben die gar keinen power dazu … um ins geschehen einzugreifen muss man schon was drauf haben ….. zugegeben …es gibt welche die haben es drauf und missbrauchen es …. aber vor denen muss man keine angst haben …. denn diese wissen auch das sie reine seelen nicht anlangen dürfen ….. die dürfen nur im sandkasten den dicken machen .—– mehr nicht —–

      wo ich mit meinem kommentar hinwollte ist die mystische kraft die in uns verborgen liegt …. vor allem auch weil sie bewusst zugeschlammt wird … und ich meine damit nicht unbedingt nur das fernsehen damit …..

      die sog. mächtigen haben eine scheiss angst davor das die menschheit erkennt das sie durch ein ganz spezielles inneres sein alles erschafft ….. wir erschaffen die welt und eben nicht die deutsche bank – obama oder ferkelchen …. die tun blos so ….

      was meinst du wieso es sowas wie eine kirche gibt …. um die menschen die sich mit dem erkunden ihres eigenen seins beschäftigen so oft und gut wie möglich immer wieder auf falsche färten gesetzt werden …. die menschen sollen daran gehindert werden einen klang des inneren paradieses IN SICH ZU FINDEN …..das ist alles …. nur darum geht es … nicht um öl oder bomben um reiche oder arme oder sonst was was man sehen kann …. es geht alleinig darum die menschen von diesem inneren vollendeten also heiligen klang abzulenken …. es geht also noch nicht mal drum diesen klang erzeugen zu müssen ….. der ist schon da …. nur bei dem getöse einfach nicht mehr zu hören …. und damit ja jeder nach aussen schaut erden halt mittlerweile sogar schon kinder in scheiben geschnitten ….

      der klang den wir in uns tragen manifestiert sich im aussen …. und zwar individuell und im gleichen moment auch kollektiv …..

      also wenn du an dir arbeitest hilfts du automatisch an den stellen wo du jetzt so viel arbeit reinsteckst …… wenn man den arsch von nebenan nicht mehr als arsch sieht sondern als jemand der sich gerade entwickelt und erweitert …. dann wird das so sein …. irendwann🙂

      und das mit dem vergeben …. auch so ein dingens …. gerade die katholiken sind sehr darauf erpicht … und das schon seit vielen jahrhunderten die menschen nur im aussen tätig werden zu lassen … so hat sich auch eingebürgert das man dem armen im aussen vergeben muss ….. blödsinn sage ich ….. vergebung ist ein 100%iger individueller vorgang …. das hat mit dem aussen nicht zu tun und wenn dann eben nur bedingt …. wer vergib löst sich auch von den informationen die mit einer eventuell negativen tat mitgeliefert werden …..

      muss man halt einfach mal ausprobieren …. durch hineinhören in sich selbst was denn da so abgeht …. wenn mann oder frau sich ärgert …. das is nich gut das gefühl da drinn …

      und immer gebunden an ein bestimmtes bild ….

      ich denke es gibt für die menschheit gar keine alternative zur vergebung …. das heist jetzt nicht das man so verbrecher wie obama nicht einsperren sollte …. das kann man dann trotz dem noch machen …. aus anderen gründen halt als wie die bilder die genau diese menschen versuchen in uns hinein zu pflanzen …..

      ich bin sicher da steckt gewaltig mehr rums dahinter als wie wenn man steine schmeisst oder mit ner kanone rumballert ….

      aber wie auch immer … das muss jeder für sich entscheiden ….. ich wart nicht darauf das ich begleitet werde …. davon habe ich nur gestern geträumt weil ich selbst zu feige war den weg auch alleine zu gehen …. heute bin ich froh das zumindestens die spirituelle luft um mich rum sauber ist …. denn der weg den ich mittlerweile gehe sieht nicht wirklich aus als könnten sich massen drauf bewegen ….. wär mir eh zu laut ….

      so genug … ich hab mir heute 1kg alfonso gekauft für 1,20€ …..das ist der merzedes unter den mangos …. wenn ich schon auf spargel verzichten muss gebe ich mir jetzt mal den luxus …. du siehst …. das leben ist voll mit luxus …. hab vor 3 tagen hier in bangalore ein zimmer …. ich weiss nicht wie es kultivierte menschen bezeichnen würden — bezogen wo mir der gedanke gekommen ist … charls buckowski oder jack kerouac hätten sicherlich noch eins hier drauflegen können …. echt abgefahren …. luxus halt für den ders mag …. das leben hat immer eine schöne seite … zu jeder zeit …. man muss sie nur finden ….

      in dem sinne …. das leben ist geil …. einen schönen abend euch allen

      bernhard

      Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben,

    ….Ne kurze Meldung zum WE…..hoffe es geht Euch allen korrekt soweit…..und Ihr seid und bleibt beständig guter Dinge…!!!

    Grüß Dich lieber Sadhu,

    „……ich mach das öfters einfach mal so damit ich den köstlichen Klang einer inneren Freiheit genießen kann ….“

    …..ist ein Anfang……und ein sehr „schöner“ sogar!!!….

    „jo … dann schlaf mal gut …“

    ….ich hoffe Du meintest jetzt „schlafen“ in Sinne von „ruhen“…..und nicht im Sinne eines „geistigen“ Schlafes?…..lacht…🙂

    Hallo liebe Monika,

    Wir haben hier selbst schon….bei der Bedeutung um den Sinn von „Vergebung“ zu erbitten…..offensichtlich sehr unterschiedliche Sichtweisen….ich persönlich….bitte nur „Diejenigen“ um Vergebung….denen gegenüber ich der Meinung bin, sie falsch behandelt bzw. mich Ihnen gegenüber auch „schuldig“ gemacht zu haben…..und dazu gehören ganz gewiss nicht nur „irdische“ Instanzen oder Entitäten……

    …..sorry….aber so ist halt „mein“ Verständnis diese Problematik betreffend…..

    Ach Menno, mein lieber Stefan,

    „Warum….und wofür denn “Vergeben”?????

    Weil es Befreiung ermöglicht, Herzchen ..😉

    Ich bin doch gar nicht “schuldig”……ich kann tun und lassen, was “ICH” will!!!……..habe doch meinen “freien Willen”!!!…….wofür also um Vergebung bitten???…..ergibt doch gar keinen Sinn?……als kleines “unschuldiges” Kind….dass ich doch bin……und immer schon war!!!

    Also irgendwie klingt das ganz anders, wie noch vor kurzem – wo du einen Schuldberg vor dir hergetragen hast, wie ichs selten gesehen habe“.

    Was ist denn hier nur los???…….Also früher, hättest Du meine tiefe Ironie…..ja den Sarkasmus, der in meinen Untertönen hier anklingt, aber auf Anhieb erkannt und identifizieren können…..

    ……dies war natürlich ein recht großer Seitenhieb darauf…..dass man sich eben „NICHT“ selbst erlösen und erretten kann, wie einem das „New Age“ suggerieren will!!!

    …..fühle mich noch schlimmer und unverstandener heute……als zu meiner damaligen und ersten Augenöffnung vor mehr als sieben Jahren….aber es soll wohl so sein?….ich werde trotzdem mein Vertrauen hieraufhin nicht noch einmal, wieder verlieren…..dies ist ganz gewiss!!!🙂

    „wir haben einen “freien Willen”, aber damit der auch funktioniert, müssen wir ihn uns verdienen…“

    Sehe ich leider völlig anders…..den „freien Willen“ muss sich Niemand verdienen!!!…..

    …..der ist uns von Anfang an mitgegeben worden….“verdienen“ müssen wir uns nur, ihn auch „richtig“ einzusetzen und anzuwenden.

    Darin besteht die große Kunst, um einerseits zur wahrhaften Selbsterkentnis, jedoch noch weitaus wichtiger….zur Erkenntnis des großen Ganzen, in seiner noch so komplexen Gesamtheit zu gelangen!!!

    ….anderen einen „schwarzen Peter“ zuzuschieben, bedeutet nur, dass Du Deinen „eigenen“, immer noch in Deiner Hosentasche mit Dir herum trägst!……schnell weg damit, und gut ist es dann auch !!!

    Bernhard`s zweiter bzw. dritter Anlauf, kommt der Sache, schon weitaus näher:

    „…. nichts mehr vergeben zu müssen …. da ist nichts was wir den anderen anlasten können … auch wenn es sich für uns oftmals so darstellt ….“

    „…..die einzige medizin die ich erkennen konnte die hilft ist echter schmerz … wenns den leuten die erlechtung nötig haben …. so richtig weh tut … dann fangen sie an hinzuhören“ ….

    ….dass z.B. ist „Eigen“ – sowie auch Fremderkenntnis in meinem Umfeld, wie ich sie voll bestätigen kann!!!…..was das Vergeben betrifft, sind wir zwar nicht ganz derselben Ansicht….aber wenn Er kein Problem damit hast……ich jedenfalls habe und hatte da nie Eines !!!

    „Vergeben ist Anerkennen (ODER?)“

    Ja liebe Monika…..so ist es….aber auch anzuerkennen, wodurch „wir“ alle schon unsere persönliche Vergebung erhalten haben…..nur dass die Meisten davon noch gar nichts wissen (bzw. auch nichts wissen wollen)…..

    …..auch hierbei hat der eigene Wille, stets den Vorrang, ob es für Einen selbst, letztlich gut oder schlecht ausgeht…..es kann sich im Nachhinein, also zumindest auch bitte Niemand ernsthaft darüber beschweren…..wofür er sich höchstselbst, zuvor ganz eigen entschieden hat!

    Hi Freund N2M,

    Zum Ende noch kurz dieses:

    „Nur was ist mit dem Umstand, dass ich gar nicht anders kann? Wenn ich mich nicht an den PC setze, dann fehlt mir irgendwas, denn dann mache ich mir Gedanken und diese Gedanken manifestieren sich genauso, wenn nicht noch viel stärker….“

    Das verstehe ich nur zu gut…..weil es mir ganz ebenso erging…..nun aber nicht mehr……….kein Home-PC mehr…..schreibe nur noch bei Freunden (wie heute beispielsweise)…..ein-zweimal die Woche….

    …..höre auch nur noch zwangsweise Nachrichten…..weil ich mich dem dann schlecht entziehen kann, wenn ich woanders und zu Besuch bin……aber die Ruhe und Stille im eigenen Home, möchte ich bitte nicht mehr hergeben….

    …..sie gibt mir soviel mehr und unglaubliche (Lebens)-Kraft und Energie, als alles Bisherige zuvor…..

    …..Versuch es doch einfach `mal…..am Anfang vielleicht nur für eine kurze Woche……ganz ohne PC, TV oder Radio auszukommen…..und siehe was dann mit Dir passiert?…….

    …..und ist es dann eher doch nicht „Dein Ding“…..kannst Du doch umgehend, auch wieder zu Deinen alten & üblichen Gewohnheiten zurückkehren…..

    …..ich kann hierbei auch wieder einmal „nur“ von meinen persönlichen Erfahrungen ausgehen und berichten…..wir sind nunmal jedoch, nicht alle gleich….was auch richtig und gut so ist…..!🙂

    ….in diesem Sinne erstmal…..wünsche ich Euch allen, ein wundervolles & entspanntes WE……..lg johannes

    Gefällt mir

    • RamRam

      so so …..“ Bernhard`s zweiter bzw. dritter Anlauf, kommt der Sache, schon weitaus näher:“
      also näher an was — die hochgöttliche wahrheit die du beauftragt bist in die welt zu tragen ….. oder …. das was du in der lage bist zu verstehen ….

      du bist auf dem besten wege ein überheblicher sack zu werden …. deine schlampige leseweise die immer öfter auftaucht führt zu solchen aussagen –
      “ „jo … dann schlaf mal gut …“
      ….ich hoffe Du meintest jetzt „schlafen“ in Sinne von „ruhen“…..und nicht im Sinne eines „geistigen“ Schlafes?…..lacht… :-)“
      (dieses lacht interprätiere ich als hilfloses lacht …. ein impulslacht weils woanders nicht funktioniert)
      …. nicht jeder ist so wie du und interessiert sich so gut wie gar nicht für das worauf sich solche ausagen beziehen …. ich habe DIR geantwortet …. wo denkst du findest du DEINE antwort jetzt …..

      deine enthaltsamkeit ist mir zu lumpig …. – hier von wegen zurückziehen… da ist nichts dran — wir brauchen uns also da nur noch bedingt austauschen ….

      ich kann auch ein sehr überheblicher sänkel sein … verstehst du …. der dir ganz schnell erklärt das du dich selbst wenn du dich streckst nicht in der lage bist den reichhaltigen dreck unter meinen fussnägeln rauszukratzen …. ja … angekommen …. versuche mich nicht mit deiner Gotterkenntnis zu befruchten …. ich sehe sie nicht als relevant an ….

      da es dir ja entgangen zu sein scheint das hier einige dich drauf hingewiesen haben das jeder so seine anfänglichen erfahrungen in einem stetigen wachstum macht und dich somit gerne in einen kreis gemeinsamen wachstums mit aufgenommen hätten … und von dir … von dir kommt dieser in meinen augen überhebliche output ….
      weist du johannes …. dieses blümchen hier und trullala da diese ringelpiz mit anfassen kannste dir bei mir schenken …. kann mich daran erinnern das du es schätzt das ich mich bemühe authentisch zu sein … na dann … hier haste es …..

      vergebung hast du nicht verstanden sonst würdest du nicht so gewissentlich und im verborgenen verbindungen spinnen …. die ich dann nämlich durch vergebung wieder abschneiden soll … oder wie …

      mir ist recht klar das du nur einen bruchteil dessen verstehen wirst was ich sage oder schreibe … aber ich muss ähnlich wie n2m einfach dem was kommt seinen lauf lassen …

      überleg dir das nächste mal ob du so allwissentlich meine aussagen in geht schon – gut – super – einmalig – orgasmus – einteilen möchtest ….
      ich kann dir nicht sagen ob nicht auch von mir aussagen kommen die direkt ins zentrum gehen – das muss ich abwarten … denn geistig bin ich nur bedingt in der lage einen überblick zu gewähleisten —
      ich denke ich mach schon das wovon du nur immerfort redest ….
      ——– schlaf weiter ——–

      RamRam
      bernhard

      Gefällt mir

    • Grüß dich Johannes,
      mir fiel ebenfalls und das bereits seit Anfang unserer Bekanntschaft auf, dass du dir sehr oft Beurteilung anmaßt, wenn du zum Beispiel geschrieben hast, DAS machst du gut…, weiter so… oder ähnliches. Ich habe es damals im Stillen als kleine Charakterschwäche belächelt, da ich mir der Tragweite, dieser, deiner Eigenschaft, dich als Lehrer, bzw. Beurteilungsermächtigter zu fühlen, nicht bewusst war.
      Nun ich bitte nicht um Vergebung für diese, meine Unterlassung, sehe aber meinen Fehler und kann daraus lernen.😉
      Es ist was anderes, wenn man sagt, „ich finde…“, „ich denke…“, „meiner oder nach jemandes Ansicht nach…“, …machst du es gut. Jeder hat seine Sicht, seine Filter und seine Fehler. So wie es bei dir rüber kommt, tust du dich zum Allwissenden, der das richtige Urteilungsvermögen besitzt, aufspielen. Ist dir das noch nicht aufgefallen? Früher genauso, wie jetzt… Welche deiner Ansichten ist/war dann die zutreffende? Du siehst, man sollte mit solchen Beurteilungen vorsichtig sein, da auch die eigene Sichtweise sich einer Entwicklung, in welche Richtung auch immer, unterzieht. Auch an so einer Haltung/Handlung kann man eine spirituelle Entwicklung ausmachen, erkennen.

      Ich fand es schade, dass Stefan den EAT16 für meine Begriffe zu schnell gelöscht hat. Ich weiß nicht, ob du es noch gelesen hattest. Ich hatte damals einen Kommentar an dich geschrieben, in dem ich sinngemäß sagte, du hast nach meiner Ansicht (😉 )genau den Weg eingeschlagen und als Lernaufgabe bekommen, vor dem du dich am Meisten gefürchtet hast.
      Herzliche Grüße,
      Monika

      Gefällt mir

  • RamRam

    hab gerade einen text gefunden der für mich hier zur mahnwache gehört … viele sind dabei … es wandelt sich was …. auch wenn einige gehaltsgrössen das nicht wahrhaben wollen ….

    mit grüsse an dich n2m ….

    ….“Anna Rose, Deutschlandkorrespondentin der Rossijskaja gaseta, bestand jedoch darüber hinaus auch auf einem Telefon-Interview mit mir, das von diesem Amtsblatt der russischen Regierung am 10. April »veröffentlicht wurde.
    Der Brief erregte zu unserer Freude auch im russischsprachigen Internet wochenlang beträchtliches Aufsehen. Ich zitiere auszugsweise eine Mail meines oben genannten „Gesprächspartners“ (er ist natürlich unter den Unterzeichnern, bat aber, seinen Namen nicht ausdrücklich bekannt zu machen):

    „Meine russischen Bekannten berichten mir, daß der Nachhall im russischen Internet immer noch zu vernehmen ist und auch stärker war als bei uns, vor allem in den Diskussionsforen. Sie halten für wahrscheinlich, daß Putin selbst den Brief gelesen hat. Das wäre so schön, wie es m.E. bitter gewesen wäre, wenn man Putin hätte berichten müssen, daß seine an die Deutschen gerichteten Worte ohne irgendein Echo geblieben wären. Unser Brief gilt vielen Russen anscheinend auch als Beweis für Meinungsumfragen, nach denen die überwiegende Mehrheit der Deutschen gegen die Sanktionsmaßnahmen eingestellt ist. Daß die deutsche Medienlandschaft beflissen schwieg, konnte kaum überraschen…“

    http://www.0815-info.com/News-file-article-sid-11376.html#.U29LlcZrxd0

    geht alles in die richtige richtung …. je länger es dauert desto nachhaltiger wird es … eventuell🙂

    Gefällt mir

  • Hallo Freunde🙂

    FRIEDEN – das höchste aller erreichbaren menschlichen Bemühungen🙂 – In und aus dem Frieden heraus wächst und gedeiht die wahre liebe einer Menschheitsfamilie zueinander. NUR SO !!! da gibts kein Rechts, Links oder sonstwie. Und NUR wenn die eigene göttlichkeit wieder-erkannt wird 🙂

    Frieden von Georg Danzer, Anfang der 80er

    Ned nur I hab so a Angst
    ned nur I hab so an Haß auf Euch

    die ihr uns regiert’s
    tyrannisiert’s
    in Kriege führt’s

    wir san nur Dreck für Euch.
    Vier Milliarden Menschen
    vier Milliarden Träume
    über die ihr lacht’s. Vier Milliarden
    Hoffnungen

    die ihr mit einem Schlagzunichte macht’s.
    Und ihr baut’s Raketen und Atomkraftwerke
    und dann Bunker – wo ihr Euch versteckt’s.
    Aber diesmal
    meine Herren
    könnt’s Euch sicher sein

    daß ihr mit uns verreckt’s.
    Vier Milliarden Leben
    vier Milliarden Tode

    doch des is euch gleich.
    Hört’s ihr Wissenschaftler
    ihr Politiker
    ihr Mächtigen

    wir fordern jetzt von Euch:

    Gebt’s uns endlich Frieden
    gebt’s uns endlich Frieden

    gebt’s uns endlich Frieden für die Welt!
    Gebt’s uns endlich Frieden
    gebt’s uns endlich Frieden

    gebt’s uns endlich Frieden für die Welt!
    Gebt’s uns endlich Frieden
    gebt’s uns endlich Frieden

    wir woll’n inx als Frieden
    Frieden für die Welt!

    Am Himmel steht die Sonn
    die Kinder spiel’n im Park

    und es is Frieden. – I sitz auf ana Bank

    die Blumen blühn im Gras
    und es is Frieden.
    I hab die Menschen gern
    I steh auf meine Freund

    und es is Frieden. – Ka Hunger und ka Haß

    ka Habgier und ka Neid
    und es is Frieden.
    Ka Führer und ka Staat
    ka Ideologie
    und es is Frieden.
    Ka Mißgunst und ka Angst
    und Gott statt Religion

    und dann is Frieden. – Ka Macht für niemand
    mehr

    und niemand an die Macht
    und es is Frieden.
    Ka oben und ka unt
    dann is die Welt erst rund

    und es is Frieden.

    Gebt’s uns endlich Frieden
    gebt’s uns endlich Frieden

    gebt’s uns endlich Frieden für die Welt!

    nehmen wir mal den Hass heraus……………………………:-)

    auch das Lied Imagine von John Lennon hat so viel Aussagekraft:

    John Lennon – Stell‘ dir vor

    Stell‘ dir vor es gibt keinen Himmel
    Es ist leicht, wenn du’s versuchst
    Keine Hölle unter uns
    Über uns nur das Firmament
    Stell‘ dir all die Leute vor
    Die für das Heute leben

    Stell‘ dir vor es gibt keine Länder
    Es ist nicht schwer (sich das vorzustellen)
    Nichts wofür man tötet oder stirbt
    Und auch keine Religion
    Stell‘ dir all die Leute vor
    Die ein friedliches Leben führen

    Du wirst wohl sagen ich sei ein Träumer
    Ich bin jedoch nicht der einzige
    Ich hoffe du machst eines Tages bei uns mit
    Und die Welt wird eins sein

    Stell‘ dir vor es gibt keinen Besitz
    Ich frag‘ mich, ob du das kannst
    Keinen Grund für Gier oder Hunger
    Eine Bruderschaft der Menschen
    Stell‘ dir all die Leute vor
    Die sich die ganze Welt teilen

    Du wirst wohl sagen ich sei ein Träumer
    Ich bin jedoch nicht der einzige
    Ich hoffe du machst eines Tages bei uns mit
    Und die Welt wird als eine leben

    Read more: http://muzikum.eu/de/127-5260-151611/john-lennon/imagine-deutsch-%C3%BCbersetzung.html#ixzz31PAAm41a

    das IST die neue Erde, die neue Welt, eine neue menschliche Gesellschaft die GOTT und Gott in sich wieder erkannt hat🙂 – ein gemeinsames HERZ

    :http://www.youtube.com/watch?v=1hM2ibSEEUg

    schönen Sonntag euch allen

    Gefällt mir

  • Mir fiel ja Herr Lenz schon bei der Mahnwache auf und ehrlich gesagt, wenn das nicht der Fall gewesen wäre, dann hätte ich mir das Interview nicht bis zum Schluss angeschaut.

    Und „nur“ dieser eine Satz macht das ganze Interview sehr gehaltvoll. Für Menschen die sich engagieren und andere die „nur“ lesen. Denn auch Leser brauchen wir für unsere Worte, ansonsten sind sie nur Schall und Rauch.

    Der eine Satz der mich richtig bewegt ist aus dem Grund folgender, ich mache mir schon so lange Gedanken darüber, warum sind wir alle so passiv, warum schauen wir dem Untergang so gerne in die Augen?

    Weil wir mehr Angst vor unserer Freiheit haben, als vor dem Krieg.

    Alleine dafür sollte man sich das Interview anschauen, denn das ist unser aller Problem.

    Nicht mehr lange, oder ?

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=prawEV_s8WE

    Gefällt mir

  • Auch wenn das jetzt destruktiv erscheint, aber wir, also die Montagsmahnwachen haben verloren, denn sie wurden zerredet. Vor 800 Jahren wäre es nie zu einem Bauernaufstand gekommen, wenn man es erst 8 Wochen lang über alle Kanäle debattiert hätte und die Vor und Nachteile aufgezeigt hätte. Denn da wäre daselbe passiert wie heute. Keinen Platz für Emotionen, nur knallhartes Kalkül und wieder hat der Verstand gewonnen.

    Was wird immer größer und bringt uns immer weiter weg von Gott?

    Das Großhirn…

    Wobei es heutzutage zu einem Reptilienhirn verkommen ist, ich will und will und will nichts verlieren, also kämpfe ich nicht mehr sondern verstecke und verkrieche ich mich in meiner Höhle, das Einzige was ich von draußen sehen kann ist das Fenster zur Welt, der Fernseher.

    Dabei ist es das Einfachste auf der Welt, das Hirn / der Verstand muss irgendwann mal begreifen, dass er nur ein Werkzeug ist und wir lassen uns dazu verkommen zu einem Werkzeug von unserem Verstand zu werden.

    Montagsdemo tschau, willkommen NWO.

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=24AwvpTNp8g

    Gefällt mir

  • Ich habe mir die letzten paar Tage Gedanken gemacht, was ich so falsch machte in meinem Vorgehen und bin zur Erkenntnis gekommen, dass ich die Basis herumreißen wollte. Und habe dadurch einige bewegt und andere vergrault. Warum das so ist habe ich mich gefragt.
    Tja wahrscheinlich weil ich immer alles vom PC aus gemacht habe… Nur frage ich mich was wäre anders gewesen wenn ich ein Buch geschrieben hätte, dann hätte sich doch auch niemand Gedanken darüber gemacht, hey der hat das Buch daheim an seinem PC geschrieben…

    Mein Buch hat sich halt über Jahre hinweg gezogen und jeder konnte daran teilhalben wie es zustande gekommen ist. Jeder hatte die Möglichkeit darin mitzuwachsen in der Thematik Meinungsfreiheit und Durchhaltevermögen. Jeder konnte sehen auch wenn man nicht politisch korrekt ist (also gegen den Mainstream anschwimmt), man wird nicht sofort liquidiert. Das kann doch jeder für sich selbst nutzen.

    Auch wenn Du andere Meinungen hast über das was uns präsentiert wird, es ist niemand da der Dir den Mund verbietet, Du hast dann zwar viele Kritiker und Widersacher aus dem Mainstream Bereich, also alle die Angst um sich und ihrem Status Quo haben, was so ziemlich alle sind, aber im Endeffekt bleibt Dein Leben das Wichtigste was Du hast in Deinem Leben.

    Falls Du wirklich glücklich bist, dann lebe Dein Leben weiter. Falls Du aber nur einen Funken an Zweifel schürst hör auf und tu was gegen diesen Mißstand, denn wenn Du es nicht tust, es wird kein anderer für Dich übernehmen.

    Alle sind darauf erpicht ihren momentanen Stand zu erhalten, also wirst Du nie jemanden finden der Dein Leben verbessern wird, wenn es nicht auch sein Leben verbessert.

    Somit stehst Du ganz allein auf weiter Flur, entweder Du schluckst weiterhin Tag für Tag die Ungerechtigkeiten in Deiner Welt, oder aber Du tust was dagegen.

    DAS IST EIN WINZIGER SCHRITT FÜR DIE MENSCHHEIT ABER EIN RIESENGROßER SCHRITT FÜR DICH.

    Erst wenn Du diesen Schritt tust, erst dann wird sich die Welt zu einer besseren wenden.

    Gefällt mir

  • Ist ein Lachs dazu verurteilt nach dem Laichen zu sterben? Oder überlebt er wenn man ihn nach dem Laichen zurück ins Meer bringt? Und was hat das mit unserem Leben zu tun?

    Ein Vortrag der sehr gut erklärt weshalb wir Dinge tun und wie wir sie tun.

    Professor Rüther

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=o3tPZhXTF4o

    Gefällt mir

    • Hallo Never2Much,

      die Friedensmahnwachen soll es inzwischen in 86 Städten geben. Hast du einen aktuellen Link, wo und welche Treffpunkte genannt sind?

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

    • Lieber Steven,

      kann du bitte meine gestern gebastelte Grafik rein stellen, büdde

      https://plus.google.com/photos/113552803420447581394/albums/6015460022455673745/6015460026376565618

      weil wir MUeNDige Menschen sind oder sein wollen, ist eine KomMUNIkaTION im richtigen Leben für EINIGE gar nicht so schlecht.

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      • Liebe Petra,

        Nur weil du es bist und unter persönlichem Protest!

        Wie du weißt halte ich nichts davon, nicht wählen
        zu gehen und noch weniger gut finde ich, andere
        dazu aufzurufen. Mündig sein bedeutet auch, seine Stimme zu erheben,
        sich zu beteiligen, wir haben eine Stimme, wenn wir eine klare Meinung
        abgeben.

        Ich weiß auch selten, wen oder was ich wählen soll, dann wähle ich
        irgendeine Kleinpartei, damit die großen nicht alle Stimmen kriegen.
        Es gibt Leute, die das durchaus Ernst nehmen. Petra, es sind letztlich
        alles nur Menschen ..

        lg,

        Gefällt mir

        • Aus aktuellem Anlass:

          EU-KandidatInnen und die Sortenvielfalt

          anlässlich der kurz bevorstehenden Europa-Parlamentswahl am 25. Mai hat die ARCHE NOAH gemeinsam mit GLOBAL 2000 die österreichischen KandidatInnen über ihre Position zur Sortenvielfalt befragt. Denn erst nach der Wahl wird sich zeigen, wie es mit der EU-Saatgutverordnung weiter geht und wer sich für die Freiheit der Vielfalt einsetzt.

          Unter dem Motto „Die Vielfalt schreib ich mir ins Stammbuch!“ wollten wir wissen, wer als Gemüse am liebsten eine feurige Chili wäre oder was es mit dem „Bananenapfel“ auf sich hat.

          Alle Antworten und Stammbucheinträge finden Sie auf http://www.freievielfalt.at

          Mit freundlichen Grüßen
          Evelyn Knoll für GLOBAL 2000 und ARCHE NOAH

          PS: Auf der Plattform TTIP-Check können Sie nachsehen, wie die österreichischen und deutschen EU-KandidatInnen zum geplanten Freihandelsabkommen TTIP stehen!

          Gefällt mir

        • Ach Steven,

          dann hättest du es auch ablehnen können. (herz)

          Fühl dich auf die Stirn geküßt, auch wenn ich mich dazu auf eine Elefantenfuß stellen muss😉

          Vielleicht hast du recht mit den kleinen Parteien,
          sicher ist es, daß falls jemand wählen geht, es nicht dabei alleine beläßt.

          Vielleicht gehe ich am 25. tatsächlich zur Europawahl – nur in meinem Wahlbezirk wird in einer Bank gewählt, das ist nun wirklich nicht prickelnd … ggfs. Überwachungskamera inklusive. Ich habe kein gutes Gefühl mehr unter solchen Bedingungen.eine Wahl zu treffen.

          Zumindest in BRD gibt es ja sogar ein Urteil über Verfassungswidrigkeit des Wahlrechtes. … und die sog. Verfassungsschützer IGnorieren es und viel anderes.

          Trotzdem Danke fürs einstellen

          Gefällt mir

          • Hej Petra nochmal, danke für die Grafik😀 ich finds gut, daß Du dir die Mühe gemacht hast🙂 Es ist eben ein schwieriges Thema. Stefans Strategie war schon immer die meine, ich will ja teilnehmen, meine Stimme einsetzen (nicht abgeben). Umweltschutzpartei, Naturgesetzpartei, lokale Initiativen, alles habe ich schon gewählt. Die kleinen Gruppierungen bedeuten zwar Vielfalt Diversität, doch auch Spaltung. Viele der kleinen Parteien haben ähnliche Ziele, doch finden sie nicht zusammen, da sie sich zu sehr auf individuelle Gruppen zuschneiden, Beispiel Renterpartei und Familienpartei.

            Viel wichtiger ist aber folgende Tatsache: Wir leben in einem System, in dem durch die Akzeptanz (der Massen) von Gegebenheiten, Rechtmässigkeit entsteht. Das ist vielfach belegbar, auch in juristischen Entscheidungen wird dies deutlich. Bei Interesse, ich habe auch Beispiele. Eins nur:
            Dadurch, daß sich das „Jobcenter“ wie eine Behörde/Amt verhält und von den Menschen auch in diesem Sinne angenommen wird, wird es erst zu einer Behörde/ Amt.

            Dadurch, daß ich zur Wahl gehe (welche auch immer) legitimiere ich sie. Ich nehme die Gegebenheiten an, ohne den juristischen Bestand zu prüfen und führe sie dadurch in die Rechtmässigkeit. Gerade bei der Wahl zum „europäischen Parlament“ ist dies extrem zwiespältig. Was ist, wenn ich überhaupt kein solches „Parlament“ will. Wen soll ich dann wählen?

            Aus dieser Überlegung heraus DARF ich nicht an dieser Wahl teilnehmen. Ich will nicht innerhalb des Systems etwas verändern, ich will das System an sich verändern.

            Liebe Grüße
            Dee Dee

            Gefällt mir

  • Petra ich habe keinen link, aber bei der Mahnwache haben sie alle vorgelesen. Mensch TV

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=70TE9NHyKrc

    Den Prinz finde ich echt cool, denn er würde 6 verschiedene Tränengase die in Europa eingesetzt werden am Geschmack erkennen🙂

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=zDwBp_IYdbo

    Gefällt mir

    • Hey N2M
      das Statement vom Prinzen (den ich vorher gar nicht kannte :-)) finde ich auch gut, es war mutig, sich vor alle Menschen dort zu stellen und seinen Irrtum einzugestehen.
      Jutta und Konstatin sind ihm denn auch nicht gefolgt, Jutta hetzt ja weiter und von Konstatin habe ich noch kein klares Statement gehört. In der Anstalt warnte er ja auch noch diffus vor Unterwanderung etc.
      Wie ist denn jetzt in Berlin (da bist Du doch?) seid ihr wieder mehr geworden oder stagniert es?
      LG, Dee Dee

      Gefällt mir

  • Ich bin nicht in Berlin, dort würde ich sterben in einer Großstadt. Ich liebe mein großes Dorf oder meine Kleinstadt in BaWü🙂

    Hat zwar nichts mit Montags Mahnwache zu tun, aber ich finde ihn toll!🙂

    Also man kann ja von einem Schreihals halten was man will. Aber dieser Bürgerberg der hat einfach einen Arsch in der Hose, oder auf gut DEUTSCH gesagt verdammt dicke Eier. Wenn nur jeder zweite von uns sich eine Scheibe davon abschneidet, dann wird sich was bewegen.
    Man kann ja auch leisere Töne anstimmen, ich ziehe auf jeden Fall den Hut vor diesem couragierten Menschen.
    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=AHoyN1OjJps

    Gefällt mir

    • Hey N2M, ich bin hier im Norden in mehreren Städten auf Montagsdemos gewesen. Manchmal sinds nur 50 Leute, aber so lange es wächst, können wir was erreichen.
      Das ist sowieso die große Frage gerade, wie tragen wir unser Anliegen an die entscheidenden Stellen heran? Was kommt letztendlich raus wenn wir uns jeden Montag treffen?
      Eine Idee die jetzt immer öfter aufkam, daß sich irgendwann alles kumulieren sollte bzw müsste, am besten in Berlin. Alle Menschen dorthin.. Wenn wir wie damals bei der Loveparade 1 Mio oder 1,5 schaffen sollten, dann geht schon einiges.😀
      Andere Ideen sind natürlich auch willkommen, denn das sind wichtige Fragen, die nun allerorten gelöst werden wollen.
      lg, Dee Dee

      Gefällt mir

  • Dee Dee

    hier mal einen Vorschlag außerhalb von unserem Verstand

    :http://www.youtube.com/watch?v=OoDY8ce_3zk

    WIR SIND DIE WELT

    Es kommt die Zeit, wenn wir einen bestimmten Aufruf brauchen
    Wenn die Welt als Ganzes zusammenkommen muss
    Es sterben Leute
    Oh, und es ist Zeit dem Leben zu helfen
    Das größte Geschenk von allen
    Wir können uns nicht Tag für Tag weiter vortäuschen
    Dass irgendjemand, irgendwie bald etwas verändern würde
    Wir sind alle ein Teil von Gottes großer Familie
    Und die Wahrheit ist, wie Du weißt, Liebe ist alles was wir brauchen

    Wir sind die Welt, wir sind die Kinder
    Wir sind diejenigen, die einen strahlenderen Tag machen
    So lasst uns anfangen zu Geben
    Da gibt es eine Wahl, die wir treffen
    Wir retten unsere eigenen Leben
    Es ist wahr, wir werden einen besseren Tag machen
    Nur du und ich

    Also, schicke ihnen Dein Herz
    So dass sie wissen, dass sich jemand um sie kümmert
    Und ihre Leben werden stärker und frei sein
    Wie Gott es uns gezeigt hat
    Als er Stein zu Brot verwandelte
    Und so müssen wir alle helfen

    Wenn Du am Boden und ausgebrannt bist
    Es scheint überhaupt keine Hoffnung mehr zu geben
    Aber wenn du nur glaubst
    Da gibt es keine Weise, wie wir fallen können
    Nun, nun, nun, lasst uns realisieren
    Dass diese eine Veränderung nur kommen kann
    Wenn wir zusammenhalten wie Eins

    Gefällt mir

  • Schließe den Frieden mit Dir, den Frieden auf den wir schon so lange warten, denn wenn Du nicht im Frieden mit Dir lebst wird es keinen Frieden geben.

    :http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=tZeh0MFdJl4

    Gefällt 1 Person

  • RamRam stefan

    ich hoffe du verzeihst mir das ich diesen text hier ungekürzt rein-kopiere … aber ich denke er ist es wert …..

    ——————————————–

    Lieber Stefan Kaiser,

    ich bin in einer Welt groß geworden, in der journalistische Vielfalt noch begrüßt wurde. Es war eine Welt, in der selbst im Mainstream noch höchst unterschiedliche Meinungen und Strömungen an der Tagesordnung waren. Das ist heute nicht mehr so.

    Wieso wettern Sie gegen Internetportale, nur weil diese sich vom Einheitsbrei von SPIEGEL & Co. unterscheiden? Glauben Sie, dass Sie allein die Wahrheit gepachtet haben?

    Als Ex-Journalist bei weltweit wichtigen Sendern weiß ich, wie Redaktionskonferenzen ablaufen und ich kann mir gut vorstellen, wie Ihr Artikel „verabschiedet“ wurde. Das Ergebnis stand von Vornherein fest. Sie mussten es nur noch „abschreiben“. Nicht die Suche nach der Wahrheit steht im Mittelpunkt, sondern die Erfüllung tendenziöser Vorgaben. Macht Ihnen ein solcher Journalist wirklich Spaß? Ist es das, was Sie auf der Uni gelernt haben?

    Was wollen Sie erreichen, indem Sie andere Presse-Portale mies diffamieren. Glauben Sie, dass Sie mit dem Begriff „Verschwörungstheorie“ noch irgendjemanden beeindrucken können?

    Sie sprechen von einem „Reflex gegen europäische Institutionen“. Meinen Sie damit, dass man die EU nicht mehr kritisieren darf? Warum verwechseln sie bewusst und gewollt Europa mit EU? Erkennen Sie nicht, dass sich Brüssel immer weiter von den Menschen entfernt? Merken Sie nicht, dass es eine immer größere Unzufriedenheit darüber gibt, was die EU aus den Europäern macht?

    Mit dem Vorwurf „Das Geschäft mit der Angst“ verbreiten Sie die gelbe Galle des Sozialneids. In Bezug auf MMnews kann ich Ihnen versichern, dass wir jahrelang keinen einzigen Pfennig eingenommen haben. Selbst wenn jetzt ein paar Groschen reinkommen, ist das noch längst kein „Geschäft“, dafür aber viel Arbeit.

    MMnews warnte schon vor der Finanzkrise, als der SPIEGEL noch an den Weihnachtsmann glaubte und kritiklos offizielle Verlautbarungen als Beruhigungspillen ins Volk streute. Finden Sie das nicht bedauerlich? Ist es nicht ein ungeheures journalistisches Versagen, jahrelang die wahren Ursachen der Krise zu verschweigen?

    Ist es ein „Geschäft mit der Angst“, wenn Menschen rechtzeitig vor einem Finanzkollaps gewarnt werden? Ihnen ist sicher nicht entgangen, dass selbst die EZB und die Fed offiziell zugegeben haben, dass das globale Finanzsystem mehrmals kurz vor dem Zusammenbruch stand.

    Sie geißeln MMnews, weil dort über „angeblichen“ Lug und Trug bei der EZB berichtet wird.

    Was heißt denn hier „angeblich“? Was wollen Sie Ihren Lesern damit suggerieren? Dass MMnews die Unwahrheit verbreitet?

    Der einzige, der lügt, sind Sie, Herr Kaiser! Oder können Sie mir in Zusammenhang mit EZB und Euro ein einziges Gesetz, Statut, oder eine Verordnung oder Vertrag nennen, welcher bisher nicht illegal gebrochen wurde?

    Bei der EZB herrscht nicht Lug und Trug, sondern die Institution ist sogar kriminell! Normale Bürger würden für so was in den Knast gehen. Aber Herr Draghi macht was er will, veruntreut deutsches Sparvermögen, rettet Banken mit Billionen und nimmt jedes Schrottpapier an um dafür bare Euros rauszurücken. Was ist daran nicht Lug und Trug? Oder können Sie, Herr Kaiser, auch zur EZB gehen, wenn Ihr Nachbar seine Schulden nicht begleichen kann?

    Alles ist geheim und intransparent, wie in einer Diktatur. – Oder können Sie mir Institute nennen, die vom Billionen-Segen der EZB profitiert haben? Das wäre doch mal eine schöne Rechercheaufgabe für den SPIEGEL.

    Anders, als Sie behaupten, werden „Mainstream-Medien“ bei MMnews nicht „gerne“ als „Medienhuren“ bezeichnet. Der Begriff tauchte nur in einem Beitrag von Paul Craig Roberts in Bezug auf die Ukraine-Berichterstattung auf. Paul Craig Roberts ist nicht MMnews-Mitarbeiter, sondern der ehemalige stellvertretende Finanzminister unter der US-Regierung von Ronald Reagan. Das hätten Sie ja gerne in Ihrem Bericht erwähnen können. Passte aber wohl nicht in den Kram.

    Sie monieren, dass Forscher und Journalisten, die vor den Folgen der Erderwärmung warnen, bei MMnews als „Klima-Esoteriker“ und „Klima-Alarmisten“ bezeichnet werden. Das geschieht völlig zu Recht! Ein Blick in die geologische Geschichte zeigt, dass Klima nie stabil war. Es war früher sogar viel wärmer als heute. Wasserstände veränderten sich im Laufe von Jahrmillionen um Hunderte Meter. Grönland heißt übersetzt „Grünland“ und die Römer überquerten die Alpen komfortabel, weil es kaum Gletscher gab.

    War das etwa auch CO2-bedingt?

    Nicht zuletzt möchte ich Sie noch daran erinnern, dass ausgerechnet Ihr Blatt vor 30 Jahren noch alarmistisch vor einer neuen Eiszeit gewarnt hat.

    Zu guter Letzt: Meinungsvielfalt mit all ihren Facetten ist ein unabdingbarer Bestandteil von Demokratie. Die Menschen sollen sich selbst eine Meinung bilden und nicht vorgegebene Meinungen übernehmen. Aber genau das fordern Sie, indem Sie andere Pressequellen diskreditieren. Was schwebt Ihnen denn vor? Dass alle den gleichen Einheitsbrei herunterbeten, welche von der Politik vorgeben wird?

    Der Erfolg von alternativen News-Portalen ist einzig darin begründet, dass immer mehr Menschen sich immer weniger durch den Mainstream sachlich informiert fühlen. Ihr Artikel beweist es.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael Mross

    Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/politik/18465-spiegel-medienhuren

    Gefällt mir

  • Bei jedem Lied kann man sich doch die Gedanken machen was wir davon halten.

    Bis auf eins🙂

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s