Eine individuelle Verantwortung

image_thumb.png

Es ist wirklich nicht einfach, all daß, was man uns seit wir Kinder waren beigebracht und falsches gelehrt hat, all daß, was wir uns selbst und unter falschen Voraussetzungen “eingeimpft” haben, all daß, was in den tausenden gelesenen Zeitungen, Fernsehsendungen u.a. Medien verinnerlicht wurde und damit gespeichert hat, loszuwerden und zu löschen, bzw. zu transformieren, umzuwandeln.

Nicht mitgerechnet, was ZWISCHEN den Zeilen, was innerhalb von Bildern versteckt wird und ganz, ganz “speziell” für unser Reptil Gehirn gedacht ist und mehr oder weniger BEFEHLE sind. Eine sehr delikate Arbeit für die Werbefritzen, die im Grunde im “Emotionsbusiness” sind.

image<-Quelle:

Quizfrage: Was tun die meisten Menschen, wenn sie nach Hause kommen? Naaaaaaaaaaaa?

Natürlich, wir wissen es alle, es wird der Berieselungskasten eingeschaltet, liebevoll “Fern-seher” genannt. (Doch wozu in die FERNE schweifen, ist das Gute doch so NAH? Smiley mit geöffnetem Mund )

Was ist falsch an folgendem Bild?

Behaglich an den/die Freund(in) gekuschelt, fläzt man sich in die Couch und guckt sich die Weltnachrichten an, die, unterbrochen von etwas Werbung, mal wieder gerade nicht so berauschend sind, aber, mein Gott, wozu päpstlicher als der Papst sein? Schalten wir also einfach um, auf einen “Tsching-Boom-Peng” Kanal, wo herzerfrischend viele Leute gekillt werden. Haaaaach is das nicht toll, so ne kleine Gewaltorgie,  Susi/Egon?

Es beginnt bereits damit, daß in nahezu fast allen Haushalten, pro Zimmer, ein Fernseher steht. Mit dem/die Freund(in) auf der Couch kuscheln UND TV zu glotzen, DAS überfordert mittlerweile die meisten. Kuscheln oder Glotzen? Diese Frage mit großer Tragweite, TRAGweite NICHT Oberweite, haben sehr viele Menschen einfach dadurch gelöst, indem sie mit sich selbst kuscheln. Da quatscht einem wenigstens  keiner mehr rein!

image<-Quelle:

Im Ernst, viele Menschen leben in Partnerschaften, die nur ein Nebeneinanderher Leben und eine sehr frostige Angelegenheit geworden sind. Manchmal vielleicht, guckt man sich die “Da-Nach-richten” und andere “Sendungen” zu zweit an, meist aber eher alleine – man hat sich eben arrangiert, wie “Erwachsene”.

Und diese zu uns ins Haus/Wohnung ge-sendeten Informationen, sind längst keine mehr, sondern sind vielmehr “Best off Sammlungen” absoluter Negativität, welche unsere persönlichen “Frequenzfelder” beeinträchtigen und in Disharmonie, fern jeglichen Gleichgewichts bringen. Diese Felder verankern und stabilisieren uns eigentlich im Raum, wie wenig ist das noch möglich, wenn wir diesen Frequenzwust still über uns ergehen lassen?

Diese straff organisierte Desinformation und geistige Kontrolle, reduziert unsere Lebensfreude, nagt an unserm Selbstbewusstsein und unterminiert unsere Lebenskraft!

<-Quelle:

Die Tatsache, dass wir mit den Informationen der Massenmedien konfrontiert sind, ohne mit ihnen in einen konstruktiven Dialog treten zu können, gibt uns ein Gefühl der persönlichen Unzulänglichkeit und verdammt uns  zu passiven Zuschauern, einer als “kollektive Wirklichkeit” verkauften Lüge, in der wir ohne Mitspracherecht sind.

Da lobe ich mir doch das Internet, obwohl auch das nun ein weiteres Konsumierungsobjekt werden soll, geht es nach gewissen Plänen zur “Harmonisierung” des Netzes. Das Internet erlaubt nämlich einen Dialog, der in Form von Wahlmöglichkeiten und persönlicher Selektion des Angebotes hervortritt.

Man muss den eigenen,  “inneren Schweinehund”besiegen, der einem ständig einzureden versucht, daß das alles doch “gar-nicht-so-schlimm” ist, außerdem, “ich gucke ja eh fast nur Dokumentationen”, hat sich als eine beliebte Ausrede und als Ausflucht vor sich selbst entpuppt. Die Wahrheit ist natürlich, daß dem nicht so ist, ein anständiger Actionkracher – meine Güte, Leute, das ist schon was .. sehr schwer, da Nein zu sagen.

Wundern wir uns besser nicht, wenn wir diese vielen kaputt-gemachten Menschen sehen, diese DYSFUNKTIONALE Gesellschaft, wo viele kaum mehr wie biologische Roboter wirken. Es sind die Massenmedien, die diese Bevölkerung unten hält, apathisch und schweigend. Sie sollten uns als sichtbare Mahnung dessen dienen, was passiert, wenn man sein Denken, sein Bewusstsein NICHT schärft. Wenn man es Zügellos und umherirrend “schleifen” lässt.

image

Es war mir persönlich stets ein Antrieb, gerade in Zeiten, wo ich vielleicht mal nicht solchen “Bock” drauf hatte und in meinen Bemühungen nachlässiger wurde – was eigentlich immer ein Anzeichen dafür ist, daß der “innere Schweinehund” versucht dich zu übertölpeln, dich “schlafen zu legen” und damit “husch, husch –  dich wieder zurück ins Körbchen, zu den anderen Tieren im Stall zu treiben .. wann immer ich solcher Beobachtungen gewahr wurde, habe ich mir kräftig in den “Allerwertesten” getreten und wieder weitergemacht.

Auf gar KEINEN Fall, nicht um alles Geld/Gold der Welt, möchte ich wieder zu einer nichtfühlenden Nummer im System werden, die sich über Filme unterhält, als wäre es die Wirklichkeit und nur mehr aus einem Katalog voll Interesselosigkeit besteht.

Und dazu möchte ich auch alle Wissbegierigen und weiter-Denker einladen- hört nicht mittendrinnen auf! Man muss ja nicht sofort die Kiste wegwerfen, die Glotz Zeit zu reduzieren hilft schon enorm. Lasst euch NICHT von Bequemlichkeit, oder Gefühlen der “ach, was soll’s” Resignation und weiß der Geier, wie vielen weiteren Ausreden davon abhalten, euch der EINZIGEN SINNERFÜLLUNG auf dem Planeten zuzuwenden –> FREIHEIT DURCH BEWUSSTWERDUNG!^^

<-Quelle:

Es gibt nichts wichtigeres, ganz besonders nicht in DIESEM Leben, JETZT.

Es werden immer wieder Tage kommen, wo man am liebsten alles “hinschmeißen” möchte. Aber wieder einzuschlafen ist nicht die Lösung, das wisst ihr auch. Besser ist, eine kleine Auszeit zu nehmen, eine Pause, nach spätestens zwei Tagen hat man sowieso die Schnauze wieder gestrichen voll  davon und kann das ganze Oberflächliche Geseire kaum mehr ertragen. So erging es mir, als meine “Aufwach-Zeit” in die KRITISCHE Phase überging ..

Und DAS sind dann auch schon die ersten Stolpersteine, die auf dich warten ..  anstatt nämlich, wie mir heute bestens bewusst ist, die “Matrix-Gefangenen des Systems” als “gleich-gültig” zu achten und zu respektieren, beginnt man ganz gerne sie von “oben herab” zu betrachten, sie als Schafe zu beschreiben – was ja stimmen mag, aber niemandem dient. Am wenigsten unserer persönlichen Entwicklung …

Ich musste lernen, das alle Menschen, wirklich ALLE und OHNE eine Ausnahme GLEICH sind! Der eine mag etwas intelligenter, ein anderer hübscher, derjenigen stärker, dieser anziehender wirken, weil wir das GESCHENK der INDIVIDUALITÄT erhielten. Aber vor dem “ALLES WAS IST” sind wir alle GLEICH – sind gleich geliebt, und jeder ist ein Teil der göttlichen Schöpfungsidee und damit vollkommen.

image                                                                                                    Quelle: –>

Zugegeben, die Unbewusstheit vieler Menschen ist oft schwer zu ertragen, aber ich denke, es ist wahr, was ich irgendwo gelesen habe. Demnach gäbe es NUR eine einzige Richtung, wohin ALLE Lebewesen streben – ihr erratet es bestimmt, zurück nach Hause, zur Quellexistenz selbst – zur Vater/Mutter GÖTTIN, der “ALLES WAS IST” Energie.

Der eine mag länger brauchen und eine “Ehrenrunde”, nach der anderen drehen, wieder und wieder, aber irgendwann wird auch der “unsympathische Nachbar”/die “blöde Hexe von Nebenan”/einfach JEDER, den Weg nach Hause einschlagen.

Kürzlich hatte ich ein “Streitgespräch”, eigentlich zwei, denn meine Mutter und meine Schwester unterstützten sich gegenseitig mit Argumenten, um – wie sie glaubten – mich der “Wahrheit” zuzuführen.

<-Quelle:

Die Diskussion entzündete sich an der Vorstellung, wonach es UNMÖGLICH sei, daß ein Adolf Hitler, nachdem er aus der Welt schied, denselben Platz/Ort im “Jenseits” einnehmen könne, wie jeder andere auch.

Und warum auch nicht? Eines vorweg, ich bin auch kein Freund jenes verblichenen Charakters, aber ist er nicht auch, ein vielgeliebter Teil des “Alles was ist” gewesen?  Ist er nicht auch, ein ZEUGE seines SEINs gewesen, wodurch die “Quelle” sich erfährt?

Ja, aber ..

Nichts aber!

Entweder IST er ein Teil der göttlichen Quellexistenz, oder er ist es NICHT!  Aber dann wären WIR das auch NICHT! Entweder ALLE, oder KEINER!

Es war – alles in allem, eine furchtbar anstrengende Diskussion, aber eine “schöne” Gelegenheit um mich in Geduld zu üben. Vor allem war es auch ein Anschauungsunterricht, wie wir durch solche Denkweisen uns selbst begrenzen.

image<-Quelle:

Diese Art der Rechtfertigung, dieses “Ja, aber ..”  wird derart Gedankenlos viele Male am Tag wiederholt, zu allen möglichen Themen. “Ja“– zuerst bekräftigt man den “prinzipiellen Punkt” der Angelegenheit, in diesem Falle ein “göttliches Gesetz”, wonach wir alle gleich sind, inklusiver aller Rechte und Pflichten – daß derjenige, in seinen Pflichten und vielem anderen versagt hat, spielt keine Rolle.

“Ja, ABER ..” und nach dieser Bekräftigung, da glauben wir das Recht zu haben, dieses Prinzip ABZUERKENNEN und bedienen uns dazu der irrwitzigsten “Argumente”, die im wesentlichen nichts weiter als Selbstrechtfertigungen sind.

Vor einigen Jahren noch, da konnte ich solche Diskussionen “sportlich” nehmen und sah es als eine Herausforderung für mich, der ich Stundenlang frönen konnte. Und ich freute mich manchmal wie ein “Schneekönig”, wenn ich jemanden “argumentativ beerdigt” hatte.

image<-Quelle:

Man kann sich vielleicht das “leibhaftige Entsetzen” vorstellen, welches meine Schwester als erste ergriff. Na ja, entsetzen .. sagen wir, ein “Kulturschock. Zwinkerndes Smiley

Aber gestaunt hatten sie, nachdem ich – anstatt mich lang und breit darüber auszulassen, nach einiger Zeit einfach meinte: “Okay, wenn ihr meint” ..

Mir wurde einfach irgendwann klar, daß alle Diskussion, die man mit dem Fokus auf “gewinnen müssen” betreibt – wie es halt bei den meisten Diskussionen der Fall ist – keine Diskussion ist, sondern dein persönlicher “Betonierungsvorgang”, einschränkenden Denkens. Du “zementierst” damit dein Weltbild und zwar, wie du es gerne hättest.

Wir glauben im Recht zu sein und verteidigen es vehement, wir nehmen dazu JEDES Argument her, dessen wir habhaft werden und knüppeln damit gnadenlos auf andere ein. Wer hat noch nicht Menschen erlebt, die, weil sie bei einem solchen “Rededuell” unterlegen sind, in ohnmächtigen Zorn vor sich hin schmollten? Ich habe schon erlebt, wie derjenige mit Fäusten auf den anderen losging .. DAS ist natürlich das ultimative “Argument” ..

image<-Quelle:

Eine Diskussion welche diesen Namen verdient, berücksichtigt die Argumente der anderen Teilnehmer und sollte kaum mehr als ein “nettes Spiel” sein. Wer “gewinnt” ist völlig unerheblich, in Summe ist nur der reine Erkenntnisgewinn interessant- der möglich ist, oder nicht.

Meine “beiden Frauen” waren ziemlich schockiert, gewann ich den Eindruck, guckten sich gegenseitig befremdet an, bis ich grinsend insistierte und “wirklich, ihr habt Recht” sagte.

Es geht gar nicht darum, das ich nachgegeben habe, obwohl ich – meiner Auffassung nach – richtig lag. Es geht um das WARUM und das mir genau da die Erkenntnis dämmerte, über die ich oft genug gelesen habe, aber bisher wohl unfähig war richtig zu verstehen. Mir kam der Gedanke, ich könnte ohnehin bis zum “Sankt Nimmerlein Tag” argumentieren, wieso sollten sie auch etwas verstehen, was ich doch selbst erst in vielen Stunden nachdenken und Lesestudium erkannt hatte?

Und war es denn SO WICHTIG? Die Antwort mag einige brüskieren, aber sie lautet definitiv NEIN! Lassen wir mal diesen – leider- österreichischer Staatsbürgerschaft, aber auf Zweifelhafter Herkunft basierenden Menschen beiseite. Um ihn geht’s auch nicht! Sondern darum, was IN UNS ist – kann ich damit leben, wenn ich nicht Recht kriege? Kann ich damit umgehen, wenn andere – was auch immer –über mich denken? Ja, lautete meine Antwort! Sogar ganz prima, meine “Wahrheit”, meine ganz persönlichen Überlegungen BLEIBEN doch meine Gedanken, SIND doch daß, was für MICH ZÄHLT.

<-Quelle:

Die Frage mag sich dabei erheben, ob ich mir selbst so viel WERT bin, das ich diesen Gedanken und Überzeugungen, den notwendigen Stellenwert einräume, damit ich mich darauf ausruhen kann, OHNE daß mich dabei Zweifel überfallen, wie eine Garnison Hummeln?

Die “zwei Mädels” werden schon irgendwann von selbst draufkommen, ein jeder zu seiner Zeit, auch sie sind ein unendlich geliebter Teil des “Alles was ist”, auch sie sind auf dem Wege nach Hause, wenngleich ich das nicht sehen kann. Aber sie werden die “Kurve” schon irgendwie “kratzen”.

Eine große, ja wesentliche Hilfe dabei, um diese Toleranz auf wirklich leben zu können, ist mir die Erkenntnis – die ich mir zwar immer wieder ins Gedächtnis rufen muss – das eine gewisse Nachsicht meinerseits vonnöten ist, im Umgang mit Menschen, die sich weder mit Bewusstseinserweiterung, noch irgendwelchen anderen kognitive Prozesse bildenden Dingen beschäftigen. Das klingt jetzt etwas blöd, als wären diese etwas behindert und ich darin der Erwachsene.

Das stimmt aber nicht, das ist sogar ein ziemlich unpassendes Bild. Meine Schwester – um beim “Beispiel” zu bleiben, führt ne eigene Firma und was unsere Mutter bereits geleistet hat, die zudem immer noch sehr helle, intelligent ist, will ich gar nicht erwähnen.

Aber die “spirituelle Komponente” ist bei ihnen etwas naja, verkümmert, wie bei allen Menschen, die, wie es bei ihnen leider auch der Fall ist, viel zu viel Fernsehglotzen. Meiner Schwester kann zudem ohne Fernsehflimmern, gar nicht mehr einschlafen!!!

image<-Quelle:

Besonders schlimm wütet die Glotze, indem sie unsere Fähigkeiten zur VISUALISIERUNG herabsetzt, die KREATIVITÄT einschränkt, unsere PHANTASIE verkümmern lässt, u.v.a. mehr. All dies trübt unser Bewusstsein, es “schwärzt” unser Herzdenken und ruiniert Beziehungen.

Bereits Kinderseelen werden angegriffen und durch “Comics”, die leider überhaupt keine “harmlosen Heftchen” sind, in ihrer Entwicklung negativ beeinflusst. “Lediglich” ein weiteres “Stilmittel”, um Hirnlose, biologische Roboter mit verkümmerter Seele zu basteln.

Nur gut, daß die Seele weitaus stärker ist und solch negativen Absichten, nur in abgeschwächter Form zu wirken ermöglicht.

Letztendlich ist es meiner Auffassung nach so, daß nach aller Aufzählung von Bösewichten, Verführer und Desinformanten, Betrüger und Scharlatane, WIR immer noch SELBST eine individuelle Verantwortung dafür tragen, diese zu durchschauen.

image<-Quelle:

Wir mögen das Recht haben und auch die Möglichkeit, uns als OPFER zu sehen. Hilflos, ohnmächtig und klein, allen Tätern ausgeliefert. Eine Zeitlang mag das ja nett sein, ohnehin erzieht Fernsehkonsum zu dieser Art des “Denkens”, im winzigen Format. Aber irgendwann wird JEDER feststellen, daß wir die PFLICHT haben, das göttliche Schöpferwesen, das Abbild des “Alles was ist” IN UNS zum LEBEN zu erwecken und die damit verbundene Macht anzunehmen.

Es mag paradox klingen, aber viele kluge Menschen sind der Ansicht, daß die größte Angst des Menschen, im Zusammenhang mit seiner WAHREN Größe steht. Das leuchtet einem irgendwie ein, denn wenn man sich fragt, wo denn diese wahre Größe umgeht – sie sollte doch irgendwo zu Tage treten, sofern sie überhaupt existiert – oh ja, sie EXISTIERT, zu Tage tritt sie in der großen ANGST VOR der eigenen Schöpfungsmacht. Diese Angst bindet die Machtvolle Energie, verhindert dadurch ihr fließen und reduziert damit ihre Wirkkraft, bzw. verschiebt sie ins negative.

<-Quelle:

Tut mir leid, das klingt alles etwas abenteuerlich und esoterisch, aber ich kann beim besten Willen, diese Vorstellung – ohnehin nur meine – nicht anders oder besser formulieren. Aber das wirklich POSITIVE daran ist, daß großartige, wir sind im Augenblick dabei, langsam zwar, zaghaft und zögerlich, aber doch, uns dieser Wirklichkeit zu nähern.

Und so, wie die Lage der Dinge ist, schaut es tatsächlich so aus, als ob wir ALLE diesen Weg entlanggehen, gemeinsam und zusammen, ist das nicht cool?! Da finde ich Helmuts Posting heute passend:

WE ALL NEED SOME LIGHT NOW!

 

19 Kommentare

  • sehr schöner Artikel

    Danke Stefan.

    Ach so für alle Neal Morse Fans ( @ Helmut )

    eine Vielzahl seiner Alben zum hören Hier:http://tinyurl.com/8a89b2c

    LG Frank

    Gefällt mir

  • … „beginnt man ganz gerne sie von “oben herab” zu betrachten“ – machen wir nicht, denn

    „vor dem “ALLES WAS IST” sind wir alle GLEICH“ !!!

    und ich bin a bissl der Internetsucht verfallen in letzter Zeit, was mir vor einigen Tagen so starke linksseitige Kopfschmerzen bescherte – hatte fast nie welche -, dass ich jetzt wieder runterfahre – hier dennoch vorbeischaue🙂

    Lieber Stefan, wieder ein Artikel, der zu so manchen Bildern, Gedanken und Erlebnissen passt, die mir auch in letzter Zeit kamen und passierten.

    Gute Nacht !

    Gefällt mir

  • Deine alltäglichen Reflektionen deines Geistes bringen dich dazu ein tieferen Blick hinter das ganze zu werfen. Es macht den Eindruck, dass du Buddhistischen Meditationen Einhalt gebietest, denn die tiefere Meditation ist, auch die Reflektion.

    Man liegt, sitzt, steht wieder auf, muss aufs Kloo, stinkt, man wäscht sich, der Hunger kommt auf, plötzlich ist man erregt, auf einmal deprimiert, traurig, melancholisch doch dann ändert sich wieder alles, Glück kommt auf, die Welt ist schön, dass Essen gut, die Menschen sind das größte Geschenk und dann wird man krank und alt, man kann sich nicht bewegen, der Tod lässt alles was man liebt dahinscheiden, man ist alleine, ist entäuscht, man möchte sterben.

    Zu jedem Zeitpunkt befindet man sich in einer Veränderung oder in einem Wechsel verschiedener Emotionen und Zustände. Die Veränderung geht so schnell von sich, dass man sich am nächsten Tag nur an die wenigsten Details erinnern kann. Alle Gedanken die an einem einzigen Tag zusammen kommen, sind in ihrer Vielzahl, nicht mehr rekonstruierbar.

    Es muss nicht mal ein Tag vergehen, es reichen schon 15 Minuten aus, um vergessen zu haben was man in dieser Zeit gedacht, empfunden, gespürt, gerochen, geschmeckt, gesehen oder ertastet hat.

    Es ist wie ein reißender Fluss. Wenn man einen Gegenstand darin beobachtet ist er schnell wieder weg, da er von der Strömung des Flusses hinfort getragen wird, danach richtet man sein Augenmerk auf etwas anderes und man stellt fest, dass sich auch dieses wieder aus dem Staube macht. Auf grunde des geringsten Wiederstandes wird der Fluß größer und schneller aber auch wieder kleiner und träger, er nimmt alles mit, was sich ihn übergeben hat. Betrachtet man die größten Flüsse der Erde, sieht man auch, wie sie ihr Aussehen verändern. Er entspringt aus einer Quelle und ist Anfangs so klar, dass man selbst an den tiefsten Stellen bis auf den Grund sehen kann, dann wird er braun da er auf Lehm und Erde trift irgendwann nimmt die Strömung ab und es wachsen Pflanzen darin bis er grünlich wirkt.

    Man steigt niemals in den gleichen Fluss.

    Wasser allerdings bleibt Wasser. Fügt man die Farbe, grün in ein Glas Wasser, macht es den Anschein das Wasser wäre grün. Jedoch wird das Wasser niemals mit der Farbe so verschmelzen, dass Farbe und Wasser eins sind, irgendwann werden auch sie sich trennen.

    Genau so ist es auch mit unserem Geist. Alle Möglichen Dinge kommen auf, mal ist es die Liebe, dann die Trauer usw. usf.
    Sehr oft lässt man sich täuschen und kommt zu der Annahme man selbst ist die Farbe und nicht das neutrale Wasser. Man folgt den Zuständen und Emotionen die sich nicht auf ewig folgen lassen, und man fängt an sich zu weigern, dass alles in einem ewigem Fluss ist.

    Egal wohin man schaut, wenn man viel Leid sieht, liegt es immer daran dass etwas den Fluß am fließen hindern will. Es gibt auf unserer Erde, deswegen so viele Menschen die Hungern müssen, weil eine kleine Minderheit meint, alles besitzen zu müssen, da sie ihrer Gier folgen. Es gibt deswegen soviel Tote, da manche Menschen dem Hass folgen usw. usf

    Der Ruhepunkt ist aber mächtiger als der Fluß, der aber nur erkennbar ist wenn man den Fluß, Fluß sein lässt. Indem man die Dinge aufnimmt und loslässt, gleichzeitig. Mit Mitgefühl oder Verzeihung, mit der bedinungslosen Liebe, die zum Beispiel eine Mutter für ihr Kind empfindet.

    Alles kommt und geht, gleichzeitig. Man muss aber erst lernen, alles einfach kommen und gehen zu lassen. Das tut man in dem man sich selbst ertappt, wenn man an etwas klammert. Wenn man seine Umklammerung hinterfrägt auf Grund logischer Gesetze die in der Natur und überall vorkommen so entklammert man sich wieder und man wird offen und frei.

    Ich würde mich sehr freuen mit dir noch viele Diskussionen führen zu können und bin immer gespannt auf neue Artikel deinerseits.
    Falls jemand interessiert ist am Buddhismus findet ihr alle großartigen Lehren von den weißesten Mönchen der letzten Zeit auf dieser Seite:

    http://www.theravada-dhamma.org/

    Die größten Lehrer sind die, die einen selbst, zu seinem eigenen Lehrer machen.

    Grüße,
    Pascal

    Gefällt mir

  • Hallo @all,
    mainstream schaue ich schon lange nicht mehr.Einfach nur nervtötend.Zum Thema Hitler
    habe ich bereits einen Kommentar unter,ich glaube ,leben und leben lassen abgegeben.Ich kann leider keine Links setzen.Ist auch egal,weil es für mich nicht mehr darum geht etwas zu belegen ,zu beweisen oder recht zu haben.Alles ist multidimensional,mit dem ist hinter dem was ist.Es geht dabei um die 360 grad Beleuchtung,heisst:betracht von allen Seiten.
    Die Frage ,wo hat Hitler seinen Platz?Definitiv in der Schöpfung,wie wir alle.Keiner ,nichts und niemand kann dort herausfallen.Am lebendigsten ist er dort,wo er am meisten verurteilt wird.Dort herrscht die grösste Diktatur.Den meisten kann ich nur sagen:Schau in deine eigene Birne,dann weisst du wo er zu Hause ist.Ich schliesse mich da selbst nicht aus.Bemerkenswert dazu ist „Der grosse Diktator“von Charles Chaplin,der kleine jüdische Friseur und „Anton Hinkel“ ,dargestellt in einer Person.Ein zeitloses Meisterwerk eines Visionärs.

    Herzenslichter Sonja

    Gefällt mir

  • Guten Morgen Stefan,🙂

    „daß die größte Angst des Menschen, im Zusammenhang mit seiner WAHREN Größe steht. Das leuchtet einem irgendwie ein, denn wenn man sich fragt, wo denn diese wahre Größe umgeht – sie sollte doch irgendwo zu Tage treten, sofern sie überhaupt existiert – oh ja, sie EXISTIERT, zu Tage tritt sie in der großen ANGST VOR der eigenen Schöpfungsmacht. Diese Angst bindet die Machtvolle Energie, verhindert dadurch ihr fließen und reduziert damit ihre Wirkkraft, bzw. verschiebt sie ins negative. “

    Träum……..alle Seelen erkennen das….
    Danke, Stefan

    LG Christa

    Gefällt mir

  • guten morgen Stefan und @all hier,

    du sprichst mir aus ganzem Herzen : Auf gar KEINEN Fall, nicht um alles Geld/Gold der Welt, möchte ich wieder zu einer nichtfühlenden Nummer im System werden, die sich über Filme unterhält, als wäre es die Wirklichkeit und nur mehr aus einem Katalog voll Interesselosigkeit besteht.
    Dieser KASTEN ist doch inzwischen zu einer geistigen “ Gesellschafts-Müll-Abladestelle “ verkommen. Allein die ganze GEWALT SCHWEMME, in all ihren pervertierten und menschenverachtenden “ Film-sequenzen „, wo Probleme größtenteils nur durch Brutalität erzeugt oder “ ge-löst “ werden, WIDERLICH!!! – Kein Wunder das die Menschen dabei
    ab-stumpfen.
    Ich werde mit meiner Familie z.b. am 1.4.2012 nicht auf digital umstellen. Habe dabei so ein komisches Gefühl, bei all den“ Ein-blendungen“, SIE müssen RASCH, DRINGEND etc. auf Digi umstellen. Bin ja wahrlich kein Experte in Sachen Frequenzen, aber es scheint mir nicht zu gefallen. Vielleicht können die über die digi-Frequenzen ja noch viel “ Subtiler Manipulieren “ wie eh jetzt ja schon. Oder bereiten DIE vielleicht ein weltweites “ inszeniertes
    Schauspiel “ vor, Live und in Farbe, Womm!?
    Wie du schon sagst: Die Tatsache, dass wir mit den Informationen der Massenmedien konfrontiert sind, ohne mit ihnen in einen konstruktiven Dialog treten zu können, gibt uns ein Gefühl der persönlichen Unzulänglichkeit und verdammt uns zu passiven Zuschauern, einer als “kollektive Wirklichkeit” verkauften Lüge, in der wir ohne Mitspracherecht sind.
    Oh ja , Jeden Tag lassen SIE eine Menge an Illusions-Balloons über diese Welt fliegen!
    Sie verhindern mit aller Macht uns “ euch der EINZIGEN SINNERFÜLLUNG auf dem Planeten zuzuwenden –> FREIHEIT DURCH BEWUSSTWERDUNG!^^
    Genau so isses!!! – Ich komme ja viel rum durch meinen “ Job “ und treffe doch immer mehr Leute an die kein TV mehr sehen WOLLEN. Sie fangen an zu verstehen und zu erkennen das wir alle “ verarscht, belogen und betrogen“ werden.
    Und WIR wissen wenn das anfängt bei den Leuten „klick zu machen “ was sie alle noch erwartet, wie GROß die Manipulationen sind, welch ein “ Spinnen-Netz “ sie weltweit errichtet haben.- Da sind wir alle nun auch gefordert ein wenig “ Aufklärung und Hilfen “ anzubieten .
    Irgendwo habe ich mal gelesen ( bei A.Risi?) das das FERN-SEHEN, das TELEFON (Handy), das AUTO etc, nur “ geschaffene Krücken sind in der hiesigen materiellen Welt von heute “ und sie nur das wiederspiegeln ( allerdings wohl nur in der denkbar schlechtesten Art und Weise) was WIR EINST ALLE HATTEN aber VERLOREN,VERGESSEN haben, nämlich als Mit-schöpfende göttliche Menschen-Wesen
    MULTIDIMENSIONAL ZU KOMUNIZIEREN, KONTAKTE HERZUSTELLEN.
    Und da bin ich zu 1000 % von überzeugt, das das WAHR ist🙂
    Und so sind wir alle wieder “ auf dem Weg nach Hause „!
    Das ist WUNDERBAR, ja manchmal UN-BE-SCHREIBLICH, trotz der gegenwärtigen uns umgebenden ILLU-MATRIX.

    einen schönen Tag euch allen

    Gefällt mir

  • Mainstream-Medien und Internet. Das eine hält die Realität zusammen, es ist das Bewusstsein der breiten Masse, das Grundgerüst. Das andere agiert als Unterbewusstsein und füllt die Lücken und glättet die energetischen Wogen. Das eine stellt den täglichen Alltag hier auf der Erde dar, direkt greifbar und wahrnehmbar. Das andere ist wie das Universum, welches die Erde umgibt. Das eine zeigt, wie die Welt funktionieren soll. Das andere dagegen legt die Vielzahl von Alternativen offen.

    Gerade die Quantentheorie spielt mit Bezug auf Realität, Wirklichkeit und Paradigmenwechsel eine entscheidende Rolle:

    http://www.gold-dna.de/updatejan.html#i2012II

    Dazu noch zwei Zitate:

    ”Das Jenseits ist die wahre Wirklichkeit des Diesseits.”

    ”Der Trieb zum Mystischen kommt von der Unbefriedigtheit unserer Wünsche durch die Wis-senschaft. Wir fühlen, daß selbst wenn alle möglichen wissenschaftlichen Fragen beantwortet sind, unser Problem noch gar nicht berührt ist. Freilich bleibt dann eben keine Frage mehr; und eben dies ist die Antwort.”

    Gruß IP

    Gefällt mir

    • Mahlzeit IP!

      Mainstream-Medien und Internet. Das eine hält die Realität zusammen, es ist das Bewusstsein der breiten Masse, das Grundgerüst. Das andere agiert als Unterbewusstsein und füllt die Lücken und glättet die energetischen Wogen. Das eine stellt den täglichen Alltag hier auf der Erde dar, direkt greifbar und wahrnehmbar. Das andere ist wie das Universum, welches die Erde umgibt. Das eine zeigt, wie die Welt funktionieren soll. Das andere dagegen legt die Vielzahl von Alternativen offen.

      Meinen Respekt für diese sehr intelligenten und ausgewogenen Formulierungen, das hat mir sehr gut gefallen!
      Es ist gewaltig stimmig ..
      Hab ein schönes Wochenende😉
      lg,

      Gefällt mir

  • Guten Abend an alle,
    Dialektik – schon 2602 vor Christus in Ägypten: bestbezahltestes Lehramt (Quelle: Peters: Synchronoptische Weltgeschichte) – meine Anmerkung: schwer ein Geschichtsbuch mit Zahlen zu schreiben, wenn auch bei der Geschichtsschreibung, Kalender manipuliert wurde).
    REDEGEFECHTE, WaffenGEFECHTE, ganz klar: diese erfundenen Polaritäten von den wenigen Profiteuren werden allmählich durchschaut. Über 4.000 Jahre DUELLE und Manipulationen sind genug.
    Meine Meinung: Mehr als die Hälfte der Menschen fühlt sich als eine Gemeinschaft, kann kooperieren, gemeinsam denken und handeln. Diese Zahl wächst.
    TV: Habe das vergangene Jahr vielleicht ca. 20 Stunden TV, davon zwischen Weihnachten / Neujahr: ca. 1 Stunde. Noch vor 3 Jahren hätte ich nicht verstanden, wie man ohne TV auskommt. Nie ging es mir besser als ohne TV.
    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    jeden so akzeptieren auf seinem Stand und ihn liebevoll betrachten, das ist die Herausforderung – zumindest für mich.
    Ja, daß Hitler auch in den „Himmel“ kommt, das war als ich es das erste mal wo gelesen habe etwas befremdlich, aber nach etwas nachdenken und reinspüren das einzig logische und richtige.
    Ich sage bei Meinungsverschiedenheiten in der Familie inzwischen meine Meinung und lasse dann jede weitere Diskussion, die eh nichts bringen würde sein.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Guten Abend, Mirjam,

      Ich sage bei Meinungsverschiedenheiten in der Familie inzwischen meine Meinung und lasse dann jede weitere Diskussion, die eh nichts bringen würde sein.

      Befreiend, nicht wahr?😉
      Ich finde eben auch, ich bin auch zur Ansicht gelangt daß es völlig ausreicht,
      den eigenen Standpunkt darzulegen – alles weitere ist meist nur Energiezehrend,
      wozu also, ich stelle sogar fest, daß meine Leute so MEHR drüber nachdenken!
      Weil es sie wundert, so kannten sie mich noch nicht ..😉
      Wird sicher noch lustig werden ..

      gute Nacht.. hab n schönes WE

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        mir war lange nicht klar, daß ich mich mit Diskussionen in die Rechtfertigungsecke abdrängen lasse und mir das ganz viel Kraft kostet. Es ist wesentlich positiver einfach bei seiner Meinung zu bleiben und alles stehen zu lassen. Nach dem Motto, ja wir sind hier unterschiedlicher Meinung, Punkt.
        Dir auch ein schönes Wochenende.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

        • Hi, Mirjam,

          mir war lange nicht klar, daß ich mich mit Diskussionen in die Rechtfertigungsecke abdrängen lasse und mir das ganz viel Kraft kostet

          Diese Erkenntnis hat auch bei mir etwas gedauert, bis es mir dämmerte ..😦
          Aber irgendwann wirds jeder kapieren ..
          lg,

          Gefällt mir

  • mir war lange nicht klar, daß ich mich mit Diskussionen in die Rechtfertigungsecke abdrängen lasse und mir das ganz viel Kraft kostet

    Diese Erkenntnis hat auch bei mir etwas gedauert, bis es mir dämmerte ..

    Kann mich da euch beiden nur anschließen. Nicht (noch nicht) einsichtige Menschen
    “ zähren an unseren Energien und be-lasten unser BWS „.

    gute nacht euch beiden

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s